Inhaltsverzeichnis:

B15beta

Fontanes unvollständige Inhaltsübersicht, die er teils auf Notizbuchhersteller-Etiketten, teils auf an- bzw. aufgeklebten Blättern der vorderen äußeren Einbanddecken oder auf vorderen äußeren Einbanddecken notierte.
  • Keine
Friedrich Fontanes unvollständige Inhaltsübersicht, die er auf den Rückseiten von an- bzw. aufgeklebten Kalenderblättern der vorderen inneren Einbanddecken oder in Ausnahmefällen auf Notizbuchhersteller-Etiketten oder aufgeklebten Blättern der vorderen äußeren Einbanddecken festhielt. Die Inhaltsübersichten entstanden zwischen dem 2. März 1923 (vgl. Notizbuch E01; eigenhändige Datierung) und dem 9. Dezember 1927 (vgl. Notizbuch A15; Datum auf dem Kalenderblatt). Nur in wenigen Fällen hat Friedrich Fontane die Übersichten datiert. Die Inhaltsübersicht zu Notizbuch B15 entstand am oder nach dem 26. August 1925.
  • Die linken Seiten sind mit „Theater“ gefüllt, auch „Bilder“ Wichtig: Ur⸗Anfänge zu: „Irrungen/Wirrungen“ „Aufsatz „Darstellende Künstler u. Die Kritik“ (auf den Seiten rechts) Beschreibung der Baude „Goldne Aussicht“ b/Krummhübel (vielleicht in „Quitt“ verwandt)
Die in den „Fontane Blättern“ 1976 veröffentlichte Inhaltsübersicht, die lediglich Theodor und Friedrich Fontanes Inhaltsübersichten zusammenführt. Mit vielen Entzifferungsfehlern; vgl. Fontane Blätter 1976, S. 64–66.
  • Die linken Seiten sind mit „Theater“ gefüllt, auch „Bilder“. Wichtig: Uranfänge zu „Irrungen – Wirrungen“. „Aufsatz „Darstellende Künstler“ u. „Die Kritik“ (auf den Seiten rechts) Beschreibung der Baude „Goldene Aussicht“ bei Krummhübel, vielleicht in „Quitt“ verwandt.
  • „Anna⸗Gèsina“ (XXX) (Notizen: Namen), Blatt 44r
  • Aus alten und neuen Tagen in Mark Brandenburg. Aus der Stagnations- und Wartezeit 1815-48 (1.03.1883; terminus post quem) (Notizen: faktuale Prosa), Blatt 26v
  • „Baude [‚Goldne Aussicht‘] bei Krummhübel“ (zwischen dem 18.07.1884 und dem 1.09.1884), (Entwurf zur Baude, vielleicht für „Quitt“ verwendet), Blatt 80r, 82r und 82r
  • [Briefkonzept: An Unbekannt: „Darf ich Ihnen ganz ergebenst bitten mir das Parquetbillet No 23“] (Ausfertigung nicht ermittelt, XXX), Blatt 54v
  • Cécile (Notizen zu Kap. 8XXX) (13.06.1884), Blatt 55v, 70r, 71r, 72r, 73r, 72v, 74r, 75r, 75v, 76r, 77r und 78r
  • Darstellende Künstler und die Kritik (2.11.1883) (Entwurf: faktuale Prosa), Blatt 47r, 48r und 49r
  • Deborah – von Julius Mosenthal (22.04.1884) (Notizen: Theaterkritik), Blatt 15v, 16v, 17v, 18v und 19v
  • Der Traum, ein Leben – von Franz Grillparzer (8.05.1884) (Notizen: Theaterkritik), Blatt 53r, 54r und 55r
  • Dom Karlos – von Friedrich Schiller (31.01.1883?) (Notizen: Theater), Blatt 9r, 9v, 10r und 10v
  • Egmont – von Johann Wolfgang Goethe (3.03.1886), (Notizen: Theaterkritik), Blatt 32v, 31v, 25v, 24v, 23v und 22v
  • „Einleitung. Zustimmung.“ (XXX) (Entwurf: faktuale Prosa), Blatt 1r, 2r und 3r
  • Götz von Berlichingen – von Johann Wolfgang Goethe (20.04.1884) (Notizen: Theater), Blatt 11v, 12v, 13v und 14v
  • Graf Essex – von Heinrich Laube (4.09.1884), (Notizen: Theaterkritik), Blatt 83r
  • Hamlet – von William Shakespeare (9.02.1883) (Notizen: Theaterkritik), Blatt 11r, 12r, 13r, 14r, 15r, 16r, 17r, 18r, 19r, 20r, 21r, 22r, 23r, 24r und 25r
  • Irrungen, Wirrungen (vor Mai 1883; terminus ante quem)(Skizze der Gärtnerei und Entwurf zur Beschreibung der Gärtnerei und des Feldwegs nach Wilmersdorf), Blatt 28v, 29r, 29v, 30r, 31r, 32r und 33r
  • Irrungen, Wirrungen (vor dem 8.5.1884; terminus ante quem) (Entwurf zu XXX), Blatt 49v, 50r, 51r und 52r
  • Irrungen, Wirrungen (XXX) (Entwurf zu XXX), Blatt 70r
  • „Janssen’s Geburt des Bacchus“ (9.02.1883; terminus post quem)(Notizen: Kunstkritik; Bildbeschreibung zu Peter Janssens „Die Erziehung des Bacchus“), Blatt 27r, 27v und 28r
  • „Mai“ (31.05.1883; terminus post quem) (Notizen: Pflanzen; vielleicht für „Irrungen, Wirrungen“ verwendet), Blatt 43r und 44r
  • Mariannens Mutter – von Paul Lindau (25.01.1883), (Notizen: Theaterkritik), Blatt 4r, 4v, 5r, 6r, 7r, 7v und 8r
  • Narziß – von Albert Emil Brachvogel (17.05.1884) (Notizen: Theaterkritik), Blatt 47v, 48v, 50v, 51v und 52r
  • „1. Post-Suitier“; „2. Geschichte in Stubbenkammer“ (7./8.09.1884; terminus post quem) (Disposition: fiktionale Prosa), Blatt 85r
  • [Rügen] (7./8.09.1884XXX; terminus post quem) (Reiseaufzeichnungen: Umgebungsskizze; vielleicht für „Sommers am Meer“ verwendet), Blatt 84r
  • „Toilette“ (zwischen Mai und November 1883) (XXX), Blatt 45r, 45v und 46r
  • Treu dem Herrn – von Richard Voß (6.02.1886) (Notizen: Theaterkritik), Blatt 115v, 115r, 114v, 114r, 113v, 113r, 112v, 112r, 111v, 111r und 110v
  • Kunst (XXX), Blatt 1v, 2v, -5v (nur Blattrückseiten), 6v und 8v
  • Storch von Adebar (Frühjahr 1883) (Entwurf XXX), Blatt 26r
  • [Nicht ermittelt: Skizze] (XXX), Blatt 101v
  • [Nicht ermittelt: Theater] (XXX), Blatt 33v
  • [Nicht ermittelt] (XXX), Blatt 3r und 4r