[Dieser Abschnitt gehört zu Teil III der Gesamtdokumentation].

3.21 Handschriftliche Aufzeichnungen

important: Beta-Version vom 6. Oktober 2016

Die handschriftlichen Aufzeichnungen werden bei der Transkription so zeichen- und positionsgetreu wie möglich wiedergegeben (= diplomatisch), beim Edierten Text zeichengetreu erfasst. Grundsätzlich werden keine Normierungen und Modernisierungen der historischen Orthographie vorgenommen.

3.21.1 Unterscheidung zwischen Sofortkorrekturen/-überarbeitungen und späteren Revisionen

Es wird zwischen Sofortkorrekturen/-überarbeitungen und späteren Korrekturen bzw. Revisionen differenziert. Der Begriff der „Korrektur“ setzt einen Fehler voraus und wird in der Regel bei Korrekturvorgängen verwendet (etwa bei Umbruchkorrektur des Autors); Überarbeitung bezeichnet neutral das Überarbeiten eines Entwurfs, einer Textfassung. Sofortkorrekturen/-überarbeitungen werden im Zuge der Niederschrift ausgeführt; spätere Revisionen nach einer größeren zeitlichen Distanz. Sie setzten die Re-Lektüre des Geschriebenen voraus. Sofortkorrekturen/-überarbeitungen werden über mouseover/tooltip in der Transkription angezeigt; vgl. IX.

3.21.1.1 Eindeutiger Befund einer Sofortkorrektur/-überarbeitung

Sofortkorrekturen bzw -überarbeitungen werden codiert und durch einen Blitzpfeil in der Transkription visualisiert. Der Korrektur-/Überarbeitungsvorgang bzw. die genetischen Informationen werden in der Transkriptionsansicht über tooltip erläutert.

  • TEI/XML: @instant, Wert true
  • Visualisierung (Transkription): Blitzpfeil ↯ (Alt 8623).

3.21.1.2 Unsicherer Befund einer Sofortkorrektur/-überarbeitung

  • TEI/XML: @instant, Wert unknown
  • Visualisierung (Transkription): Blitzpfeil ↯ (Alt 8623)

3.21.1.3 Spätere Überarbeitung (Revision)

Spätere Überarbeitungen (Revisionen), die aufgrund eine Re-Lektüre ausgeführt wurden, werden nicht codiert und visualisert.

3.21.2 Duktus

Der Duktus wird vierfach differenziert:

  • angular (unruhige/kantige Ausprägung)
  • hasty (unruhige/runde Ausprägung)
  • standard (standard) und
  • clean (reinschriftlich).

Er wird im Überblickskommentar im Zusammenhang mit der Entstehung, dem Schreibort und der Textsorte erläutert und im TEI-Header erfasst.

3.21.2.1 Reinschriftlich (clean)

3.21.2.1.1 Bleistift
  • Beispiel: Notizbuch C03, Blatt 3r (Scan C03_004.jpg)

bsp_c03_3r.jpg

  • Transkription: <Archivar 1> 3 <neue Zeile> <Fontane> <clean> <lat. Schrift Hermsdorf>. <neue Zeile>Mittwoch 25. <…> <neue Zeile> Beſuch bei <lat. Schrift Brey>. In Fiſchbach
  • Edierter Text: <Fontane> <clean> <lat. Schrift Hermsdorf>. <neue Zeile>Mittwoch 25. <…> <neue Zeile> Besuch bei <lat. Schrift Brey>. In Fischbach
  • TEI/XML:
    <surface n="3r">
       <zone>
          <handShift new="#Archivar1"/>
          <line style="margin-left:9.8cm"><fw type="pageNum">3</fw></line>
          <handShift new="#Fontane" script="Latn clean"/>
          <line style="margin-left:3.9cm"><hi><seg style="text-decoration:underline">Hermsdorf</seg></hi>.</line>
          <handShift script="Latf"/>
          <line/>
          <line style="margin-left:1.2cm"><hi><seg style="text-decoration:underline">Mittwoch 25.</seg></hi></line>
          <!-- ... -->
          <line style="margin-left:2.5cm">Beſuch bei <handShift script="Latn"/>Brey<handShift script="Latf"/>. In Fiſchbach</line>
          <handShift script="standard"/>
        </zone>
    </surface>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Mouseover/tooltip und buttons. Beispiel
3.21.2.1.2 Tinte; sepia
  • Beispiel: Notizbuch A07, Blatt 24r (Scan A07_025.jpg)

bsp_a07_24r.jpg

  • Transkription: <Archivar 1> 24 <neue Zeile> <Fontane> <Tinte; sepia> <clean> <lat. Schrift Interessante Bilder etc.> <neue Zeile> die ich, durch die Güte des <…> unter den Bleiſtiftnotizen, die Beſchreibung.
  • Edierter Text: <Fontane> <Tinte; sepia> <clean> <lat. Schrift Interessante Bilder etc.> <neue Zeile> die ich, durch die Güte des <…> unter den Bleistiftnotizen, die Beschreibung.
  • TEI/XML:
    <surface n="24r">
       <zone>
          <handShift new="#Archivar1"/>
          <line><fw type="pageNum">24</fw></line>
          <handShift new="#Fontane" medium="brown_ink" script="Latn clean"/>
          <line><hi>In<seg style="text-decoration:underline">teressante Bild</seg>er</hi> etc.</line>
          <handShift script="Latf"/>
          <line>die ich, durch die Güte des</line>
          <!-- ... -->
          <line>unter den Bleiſtiftnotizen, die Beſchreibung.</line>
          <handShift medium="pencil" script="standard"/>
        </zone>
    </surface>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Mouseover/tooltip und buttons. Beispiel

3.21.2.2 Standard (standard)

Keine Codierung erforderlich.

3.21.2.2.1 Bleistift
  • Beispiel: Notizbuch A07, Blatt 5r (Scan A07_006.jpg)

bsp_a07_5r.jpg

3.21.2.3 Unruhig, runde Ausprägung (hasty)

3.21.2.3.1 Bleistift
  • Beispiel 1: Notizbuch C08, Blatt 73r (Scan C08_074)

  • Transkription: <hasty> Ich kann beide nicht <neue Zeile> ſehr bedeutend finden. <neue Zeile> Sie wirken gut und <neue Zeile> auch <unsichere Entzifferung eigenthümlich> dadurch, <neue Zeile> daß man das, was
  • Edierter Text: <hasty> Ich kann beide nicht sehr bedeutend finden. Sie wirken gut und auch <unsichere Entzifferung eigenthümlich> dadurch, daß man das, was
  • TEI/XML:
<handShift script="hasty"/>
<line>Ich kann beide nicht</line>
<line>ſehr bedeutend finden.</line>
<line>Sie wirken gut und</line>
<line>auch <unclear>eigenthümlich</unclear> dadurch,</line>
<line>daß man das, was</line>
<handShift script="standard"/>
  • Die Platzierung der <handShift>-Elemente zu Beginn und Ende dieses Ausschnitts verschiebt sich bei Codierung der gesamten Zone.
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Mouseover/tooltip und buttons. Beispiel
  • Beispiel 2: Notizbuch E03, Blatt 28v/29r (Scan E03_044.jpg)

bsp_e03_28v_29r.jpg

3.21.2.3.2 Tinte
Baustelle

3.21.2.4 Unruhig, kantige Ausprägung (angular)

  • Beispiel: Notizbuch A03, Blatt 52v (Scan A03_062.jpg)

bsp_a03_52v.jpg

  • Transkription: <angular> <Überschrift> <lat. Schrift Wulckow. <neue Zeile> v. Seel >, ſpäter <neue Zeile> nach Berlin und dort <neue Zeile> geſtorben. >
  • Edierter Text: <angular> <Überschrift> <lat. Schrift Wulckow. <neue Zeile> v. Seel >, später nach Berlin und dort gestorben. >
  • TEI/XML:
          <zone>
            <handShift script="Latn angular"/>        
            <line style="margin-left:0.9cm" type="heading"><hi><seg style="text-decoration:underline">Wulckow</seg></hi>.</line>
            <line style="margin-left:1.7cm"><hi><seg style="text-decoration:underline">v. Seel</seg></hi><handShift script="Latf"/>, ſpäter</line>
            <line style="margin-left:0.8cm">nach Berlin und dort</line>
            <line style="margin-left:1.0cm">geſtorben.</line>
            <!-- ... -->
            <handShift script="standard"/>
          </zone>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Mouseover/tooltip und buttons. Beispiel

3.21.3 Schriften

Die Differenzierung der Schriften wird beibehalten (deutsche/lateinische Schreibschrift und Inschriften). Die deutsche Schreibschrift des 19. Jahrhunderts (Kurrent) ist als Standardschrift festgelegt und wird nicht codiert. Sie wird in Linux Libertine ausgezeichnet. In der Transkription und im Edierten Text wird die Differenzierung zeichengetreu erfasst.

3.21.3.1 Lateinische Schrift

  • Beispiel: Notizbuch D01, Blatt 63r (Scan D01_064.jpg)

  • Transkription/Edierter Text: Nach Hamburg. <lat. Schrift Wilkens> Keller
  • TEI/XML:
    Nach Hamburg. <handShift script="Latn"/>Wilkens<handShift script="Latf"/> Keller
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Schrifttype Free Sans; farbige Markierung über buttons. Beispiel

3.21.3.2 Inschriften-Letter

  • Beispiel: Notizbuch D02, Blatt 44v (Scan D02_046.jpg)

bsp_d02_44v.jpg

  • Transkription: <lat. Schrift Owe> <Inschriften-Letter LVNGiS <neue Zeile> F><lat. Schrift ederne.> <neue Zeile> <Inschriften-Letter A><lat. Schrift nne>
  • Edierter Text: <lat. Schrift Owe> <Inschriften-Letter LVNGiS F> <lat. Schrift ederne.> <Inschriften-Letter A><lat. Schrift nne>
  • TEI/XML:
    <line><handShift script="Latn"/>Owe <seg type="initials">LVNGiS</seg></line>
    <line><seg type="initials">F</seg>ederne.</line>
    <line><seg type="initials">A</seg>nne</line>
    <handShift script="Latf"/>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Andere Schrift: Trajanus (public domain)Beispiel

3.21.3.3 Monogramme

  • Beispiel: Notizbuch A03, Blatt 29r (Scan A03_038.jpg)

bsp_a03_29r.jpg

  • Transkription: <Verschmolzen in einem Buchstaben> LC in Gold.
  • Edierter Text: <Verschmolzen in einem Buchstaben> LC in Gold.
  • TEI/XML:
    <line><seg type="monogram">LC</seg> in Gold.</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Beispiel

3.21.4 Schreibstoffe und -geräte

Alle Schreibstoffe und -geräte werden differenziert und in der Transkription/im Edierten Text über mouseover/tooltip und buttons angezeigt. Standard ist grauer Bleistift; er wird nicht codiert.

3.21.4.1 Schreibstoffe

Fontane benutze abwechselnd schwarze und sepia Tinte. Eine Differenzierung dieser beiden Tinten ist aufgrund der Digitalisate nicht immer möglich; sie wurde deshalb an den Originalnotizbüchern vorgenommen.

3.21.4.1.1 Schwarze Tinte (black_ink)
  • Beispiel: Notizbuch E04, Blatt 13r (Scan E04_015.jpg)

  • Transkription: <pencil> Linden und Nußbäumen. <neue Zeile> <Tinte; schwarz> _ <Abgrenzungslinie> <neue Zeile> Hauptſache. Das große Schwung⸗
  • Edierter Text: <pencil> Linden und Nußbäumen. <neue Zeile> <Tinte; schwarz> _ <Abgrenzungslinie> <neue Zeile> Hauptsache. Das große Schwung⸗
  • TEI/XML:
    <line>Linden und Nußbäumen.</line>
    <handShift medium="black_ink"/>
    <line>Hauptſache. Das große Schwung⸗</line>
    <!-- ... -->
    <handShift medium="pencil"/>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Farbige Wiedergabe: schwarz; mouseover/tooltip und buttons. Beispiel
3.21.4.1.2 Braune Tinte (Sepia; brown_ink)
  • Beispiel 1: Notizbuch D02, Blatt 2r (Scan D02_003.jpg)

bsp_d02_2r.jpg

  • Beispiel 2: Notizbuch C08, Blatt 19r (Scan C08_020.jpg)

bsp_c08_19r.jpg

  • Transkription: <Tinte; sepia> <mittlere Feder> Ich hatte nur noch Zeit zu <neue Zeile> einer flüchtigen Beſichtigung
  • Edierter Text: <Tinte; sepia> <mittlere Feder> Ich hatte nur noch Zeit zu einer flüchtigen Besichtigung
  • TEI/XML:
<handShift medium="brown_ink"/>
<line>Ich hatte nur noch Zeit zu</line>
<line>einer flüchtigen Beſichtigung</line>
<handShift medium="pencil"/>
  • Die Platzierung der <handShift>-Elemente zu Beginn und Ende dieses Ausschnitts verschiebt sich bei Codierung der gesamten Zone.
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Farbige Wiedergabe: braun; mouseover/tooltip und buttons. Beispiel
  • Beispiel 3: Notizbuch E03, Blatt 20r (Scan E03_034.jpg)

  • Transkription: <Tinte; schwarz> oder <lat. Schrift Ziebold> <neue Zeile> <Tinte; sepia> und Frau <lat. Schrift Siebold>; der Mann mit der Waſſer- <neue Zeile> <Tinte; schwarz> <EZ geschweifte Klammer Brille auf der Naſe,> <neue Zeile> <Tinte; sepia> ton̄e; Sänger, Guitarrenſpieler, hat beßre Zeiten
  • Edierter Text: <Tinte; sepia> und Frau <lat. Schrift Siebold> <Tinte; schwarz> oder <lat. Schrift Ziebold> <Tinte; sepia>; der Mann mit der Wassertonne; Sänger, Guitarrenspieler, <Tinte; schwarz> Brille auf der Nase, <Tinte; sepia> hat beßre Zeiten
  • TEI/XML:
<handShift medium="brown_ink"/>
         <line>und Frau <handShift script="Latn"/>Siebold<handShift script="Latf" medium="black_ink"/><add place="above">oder <handShift script="Latn"/>Ziebold</add><handShift script="Latf" medium="brown_ink"/>; der Mann mit der Waſſer-</line>
         <line>to<g ref="#ngem">nn</g>e; Sänger, Guitarrenſpieler,<handShift medium="black_ink"/><add place="above" rend="caret:V(1.0cm,1.5cm)">Brille auf der Naſe,</add><handShift medium="brown_ink"/> hat beßre Zeiten</line>
<handShift medium="pencil"/>
  • Die Platzierung der <handShift>-Elemente zu Beginn und Ende dieses Ausschnitts verschiebt sich bei Codierung der gesamten Zone.
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Farbige Wiedergabe: braun; mouseover/tooltip und buttons. Beispiel
3.21.4.1.3 Blaue Tinte (blue_ink)
  • Beispiel: Notizbuch E03, inner_front_cover (Scan E03_002.jpg)

  • Transkription:<Archivar 2> <neue Zeile> <Friedrich Fontane> <Tinte; blau> Vorarbeiten <neue Zeile> zu <lat. Schrift ,Vor dem Sturm‘> <neue Zeile> <lat. Schrift Theaterkritik (Jungfrau)>
  • Edierter Text: Vorarbeiten zu <lat. Schrift ,Vor dem Sturm‘ Theaterkritik (Jungfrau)>
  • TEI/XML:
    <zone>
       <handShift new="#Archivar2"/>
       <line>I</line>
       <handShift new="#Friedrich_Fontane" medium="blue_ink"/>
       <line>Vorarbeiten</line>
       <line>zu <handShift script="Latn"/>‚Vor dem Sturm‘</line>
       <line>Theaterkritik (Jungfrau)</line>
       <handShift script="Latf"/>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Farbige Wiedergabe: blau; mouseover/tooltip und buttons. Beispiel
3.21.4.1.4 Hellblaue Tinte
  • Beispiel: Notizbuch A11, Beilage (Scan A11_082.jpg und A11_083.jpg)

bsp_a11_beilage_ir.jpg

  • TEI/XML:
    <line>Fr. 3Sgr <handShift medium="light_blue_ink"/>Fr</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Farbige Wiedergabe: hellblau; mouseover/tooltip und buttons.

3.21.4.2 Schreibgeräte

3.21.4.2.1 Bleistift (pencil) (Standard)

Alle Bleistiftaufzeichnungen werden nicht einzeln codiert, da die meisten Notizbucheinträge mit Bleistift geschrieben wurden.

  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Farbige Wiedergabe: grau; mouseover/tooltip und buttons.
3.21.4.2.2 Feder

Es wird zwischen drei Federstärken unterschieden:

  • Feine Feder (thin_pen)
  • Mittlere Feder (standard) und
  • Breite Feder (thick_pen).
3.21.4.2.2.1 Feine Feder (thin_pen)
  • Beispiel: Notizbuch C08, Blatt 41v (Scan C08_043.jpg)

  • Transkripiton: <Tinte; schwarz> <Feine Feder> Arbeiten, die ſich – meiſt von Luca <lat. Schrift della Robbia> und ſeiner Schule <neue Zeile> herrührend – in faſt allen Florenz=Kirchen zerſtreut vorfinden.
  • Edierter Text: <Tinte; schwarz> <Feine Feder> Arbeiten, die sich – meist von Luca <lat. Schrift della Robbia> und seiner Schule herrührend – in fast allen Florenz=Kirchen zerstreut vorfinden.
  • TEI/XML:
<handShift medium="black_ink thin_pen"/>
<line>Arbeiten, die ſich &#x2013; meiſt von Luca <handShift script="Latn"/>della Robbia<handShift script="Latf"/> und ſeiner Schule</line>
<line>herrührend &#x2013; in faſt allen Florenz⸗Kirchen zerſtreut vorfinden.</line>
<handShift medium="pencil"/>
  • Die Platzierung der <handShift>-Elemente zu Beginn und Ende dieses Ausschnitts verschiebt sich bei Codierung der gesamten Zone.
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Mouseover/tooltip und buttons. Beispiel
3.21.4.2.2.2 Mittlere Feder (Standard)
  • Beispiel: Notizbuch C08, Blatt 41v (Scan C08_043.jpg)

  • Transkription: <Tinte, schwarz> <Mittlere Feder> <neue Zeile> fenſtern. Das Dach <neue Zeile> weit vorſpringend. Die <neue Zeile> Wirkung iſt außerordentlich.
  • Edierter Text: <Tinte, schwarz> <Mittlere Feder> fenstern. Das Dach weit vorspringend. Die Wirkung ist außerordentlich.
  • TEI/XML:
<handShift medium="black_ink"/>
<line>fenſtern. Das Dach</line>
<line>weit vorſpringend. Die</line>
<line>Wirkung iſt außerordentlich.</line>
<handShift medium="pencil"/>
  • Die Verwendung der mittleren Feder wird nicht eigens ausgezeichnet (Standard). In unklaren Fällen (z. B. gleichzeitiger Wechsel von Schreibgerät und Tinte) kann jedoch der Attributwert „medium_pen“ verwendet werden. Die Platzierung der <handShift>-Elemente zu Beginn und Ende dieses Ausschnitts verschiebt sich bei Codierung der gesamten Zone.
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Mouseover/tooltip und buttons. Beispiel
3.21.4.2.2.3 Breite Feder (thick_pen)
  • Beispiel: Notizbuch C08, Blatt 74v (Scan C08_076)

  • Transkription: <Tinte; schwarz> <breite Feder> Pietſch ſagte: In un- <neue Zeile> mittelbarer Nähe von <neue Zeile> <lat. Schrift Fontana di Trevi> iſt <neue Zeile> ein Zim̄ervermiethungs- <neue Zeile> Comtoir, das gut be- <neue Zeile> dient. Er ſelbſt wohn-
  • Edierter Text: <Tinte; schwarz> <breite Feder> Pietsch sagte: In unmittelbarer Nähe von <lat. Schrift Fontana di Trevi> ist ein Zimmervermiethungs-Comtoir, das gut bedient. Er ſelbst wohn-
  • TEI/XML:
    <handShift medium="black_ink thick_pen"/>
    <line>Pietſch ſagte: In un-</line>
    <line>mittelbarer Nähe von</line>
    <handShift script="Latn"/>
    <line>Fontana di Trevi<handShift script="Latf"/> iſt</line>
    <line>ein Zi<g ref="#mgem">mm</g>ervermiethungs-</line>
    <line>Comtoir, das gut be-</line>
    <line>dient. Er ſelbſt wohn-</line>
    <handShift medium="pencil"/>
    • Die Platzierung der <handShift>-Elemente zu Beginn und Ende dieses Ausschnitts verschiebt sich bei Codierung der gesamten Zone.
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Mouseover/tooltip und buttons. Beispiel
3.21.4.2.3 Blaustift (= blauer Buntstift, blue_pencil)
  • Beispiel: Notizbuch C03, Blatt 70v (Scan C03_072.jpg)

  • Transkription: <pencil> wohl 2 Thaler. <neue Zeile> <blue_pencil> Fremde Ziegelſtreicher
  • Edierter Text: <pencil> wohl 2 Thaler. <neue Zeile> <blue_pencil> Fremde Ziegelstreicher
  • TEI/XML:
    <line>wohl 2 Thaler.</line>
    <handShift medium="blue_pencil"/>
    <line>Fremde Ziegelſtreicher</line>
    <!-- ... -->
    <handShift medium="pencil"/>
  • Visualisierung (Transkripiton und Edierter Text): Farbige Wiedergabe: blau; mouseover/tooltip und buttons. Beispiel
3.21.4.2.4 Rotstift (= roter Buntstift, red_pencil)
  • Beispiel 1: Notizbuch D05, Blatt 16vav (Scan D05_024.jpg)

  • Transkription: <Rotstift> 139
  • Edierter Text: <Rotstift> 139
  • TEI/XML:
    <handShift medium="red_pencil"/>
    <line style="margin-left:10.5cm">139</line>
    <handShift medium="brown_ink"/>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Farbige Wiedergabe: rot; buttons. Beispiel
  • Beispiel 2: Notizbuch D05, Blatt 16rbr (Scan D05_020.jpg)

bsp_d05_16br.jpg

  • Transkription: <zeitgenössischer Druck; Fraktur> — An der Kirchhofsmauer eines Ortes in der <neue Zeile> Nähe von Königgrätz <mit Rotstift unterstrichen; nachgezogene Unterstreichung> befand ſich ein öſtreichiſcher Wacht⸗
  • Edierter Text: — An der Kirchhofsmauer eines Ortes in der Nähe von Königgrätz befand sich ein östreichischer Wacht⸗
  • TEI/XML:
    <line>&#x2014; An der Kirchhofsmauer eines Ortes in der</line>
    <line>Nähe von <hi><mod hand="#Fontane" style="text-decoration:underline" rend="underline-medium:red_pencil; underline-style:retrace">Königgrätz<mod></hi> befand ſich ein öſtreichſcher Wacht⸗</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Farbige Wiedergabe: rot; mouseover/tooltip und buttons. Beispiel
3.21.4.2.5 Violettstift (= violetter Buntstift, violet_pencil)
  • Beispiel: Notizbuch C13, Blatt 19r (Scan C13_020.jpg)

  • Transkription: <violet_pencil> Don̄erstag 2. Sept. <neue Zeile> <pencil> Sedanfeier, Böllerſchüſſe,
  • Edierter Text: <violet_pencil> Don̄erstag 2. Sept. <neue Zeile> <pencil> Sedanfeier, Böllerschüsse,
  • TEI/XML:
    <handShift medium="violet_pencil"/>
    <line>Do<g ref="#ngem">nn</g>erstag 2. Sept.</line>
    <handShift medium="pencil"/>
    <line>Sedanfeier, Böllerſchüſſe,</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Farbige Wiedergabe: violett; mouseover/tooltip und buttons. Beispiel
3.21.4.2.6 Blauer Kugelschreiber (blue_ballpoint)
  • Beispiel: D10, vordere Einbanddecke innen (Scan D10_002.jpg)

bsp_d10_inner_front_cover.jpg

  • Transkription: <fremde Hand 2> 510 - 1 <1 überschrieben 0> <neue Zeile> <Stempel 1> FONTANE. <fremde Hand 5> <blauer Kugelschreiber> <lat. Schrift Bl.15/16 z.T. herausge⸗ <neue Zeile> schnitten.>
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung
  • TEI/XML:
    <handShift new="#fremde_Hand2"/>
    <line>510 - 1<mod type="subst"><del rend="overwritten">1</del><add place="superimposed">0</add></mod></line>
    <handShift new="#fremde_Hand5" medium="blue_ballpoint" script="Latn"/>
    <line>Bl. 15/16 z.T. herausge⸗</line>
    <line>schnitten.</line>
    <handShift new="#Fontane" medium="pencil" script="Latf"/>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Farbige Wiedergabe: blau; mouseover/tooltip und buttons. Beispiel

3.21.5 Schreiberhände

Standard ist Fontanes Hand.
Es wird zwischen weiteren zeitgenössischen und postumen Schreiberhänden unterschieden.

3.21.5.1 Zeitgenössische Schreiberhände

3.21.5.1.1 Emilie Fontane (Ehefrau)
  • Beispiel: Notizbuch C09, Blatt 39r (Scan C09_042.jpg)

bsp_c09_39r.jpg

  • Transkription: <Zeile 0.5> <Archivar 1> 39 <Fontane> <Tinte; schwarz?> <breite Feder> <Zeile 1> Ergebung Starken <Zeile 2> darzuſtellen: Von <Zeile 3> <Emilie Fontane> <Tinte; sepia> <Feder standard> Von Piazza della Mi- <Zeile 4> nerva um 3 Uhr nach der Biarria,
  • Edierter Text: <Fontane> <Tinte; schwarz?> <breite Feder> Ergebung Starken darzustellen: <neue Zeile> <Absatz> <Emilie Fontane> <Tinte; sepia> <Feder standard> Von Piazza della Minerva um 3 Uhr nach der Biarria,
  • TEI/XML:
    <handShift new="#Archivar1"/>
    <line><fw type="pageNum">39</fw></line>
    <handShift new="#Fontane" medium="black_ink thick_pen"/>
    <line>Ergebung Starken</line>
    <line>darzuſtellen: <del><seg style="text-decoration:line-through">Von</seg></del></line>
    <handShift new="#Emilie_Fontane" medium="brown_ink medium_pen"/>
    <line>Von Piazza della Mi-</line>
    <line>nerva um 3 Uhr nach der Biarria,</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Mouseover/tooltip. Beispiel
3.21.5.1.2 Weitere zeitgenössische Schreiberhände
3.21.5.1.2.1 Richard Lucae
  • Beispiel: Notizbuch D04, IVr (Scan D04_003.jpg)

bsp_d04_ivr.jpg

  • TEI/XML: <handShift new=„Lucae“/>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Mouseover/tooltip. Beispiel
3.21.5.1.2.2 Weitere zeitgenössische Schreiberhände

Vgl. die Auflistung weiterer zeitgenössischer Schreiberhände in II.14 Register der Schreiberhände

3.21.5.2 Postume Schreiberhände und Stempel

3.21.5.2.1 Friedrich Fontane (jüngster Sohn)
  • Beispiel: Notizbuch C13, Blatt 1r (Scan C13_002.jpg)

  • Transkription: <fremde Hand 2> 510 <Friedrich Fontanes Hand> <Tinte; schwarz> Dieses Buch hat 48 Blatt <Lila-Stempel Friedrich Fontane> FONTANE. <Archivar 1 1>
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
  • TEI/XML:
    <handShift new="#fremde_Hand2"/>
    <line>510 <handShift new="#Friedrich_Fontane" medium="black_ink"/>Dieses Buch hat 48 Blatt&#x2003;<handShift new="#Archivar1" medium="pencil"/><fw type="pageNum">1</fw></line>
    <handShift new="#Fontane"/>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): <note important>important: Baustelle</note> Beispiel
3.21.5.2.2 Lila-Stempel Friedrich Fontane (Stempel 1)
  • Beispiel: Notizbuch C07, Blatt 1r (Scan C07_002.jpg)

  • Transkription: FONTANE.
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung
  • TEI/XML:
    <zone ulx="7.5" uly="0.0">
       <handShift new="#Stempel1"/>
       <seg><stamp>FONTANE.</stamp></seg>
       <handShift new="#Fontane"/>
    </zone>
     
  • Visualisierung (Transkription): In XSLT eingebundene SVG-Datei. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.5.2.3 Stempel Staatsbibliothek Berlin (Stempel 2)
3.21.5.2.3.1 Stempel auf einer beschrifteten Seite
  • Beispiel: Notizbuch C07, Blatt 1r (Scan C07_002.jpg)

  • TEI/XML:
    <zone ulx="0.5" uly="0.5">
       <handShift new="#Stempel2"/>
       <seg><stamp>STAATSBIBLIOTHEK •BERLIN•</stamp></seg>
       <handShift new="#Fontane"/>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): In XSLT eingebundene SVG-Datei. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.5.2.3.2 Stempel auf einer unbeschrifteten Seite
  • Beispiel: Notizbuch C07, Blatt 12v (Scan C07_014.jpg)

bsp_c07_12v.jpg

  • TEI/XML:
              <surface n"12v">
                <zone ulx="4.0" uly="6.9">
                    <handShift new="#Stempel2"/>
                    <seg><stamp>STAATSBIBLIOTHEK •BERLIN•</stamp></seg>
                    <handShift new="#Fontane"/>
                </zone>
              </surface>
  • Visualisierung (Transkription): Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.5.2.4 Stempel Theodor-Fontane-Archiv (Stempel 3 und 4)
3.21.5.2.4.1 DSB Font.-Arch. Potsdam (Stempel 3)
  • Beispiel: Notizbuch C01, Blatt 15r (Scan C01_016.jpg)

bsp_c01_15r.jpg

  • TEI/XML:
    <zone ulx="7.5" uly="2.5">
       <handShift new="#Stempel3"/>
       <seg><stamp>DSB Font.-Arch. Potsdam</stamp></seg>
       <handShift new="#Fontane"/>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): In XSLT eingebunden SVG-Datei. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.5.2.4.2 DEUTSCHE STAATSBIBLIOTHEK Theodor-Fontane-Archiv (Stempel 4)
  • Beispiel: Notizbuch A03, Blatt IIv (Scan A03_007.jpg)

bsp_a03_iiv.jpg

  • TEI/XML:
        <zone ulx="11.1" uly="9.1">
          <handShift new="#Stempel4"/>
          <seg><stamp>DEUTSCHE STAATSBIBLIOTHEK Theodor-Fontane-Archiv</stamp></seg>
          <handShift new="#Fontane"/>
        </zone>
     
  • Visualisierung (Transkription):
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.5.2.5 Archivar 1

Eine erste Foliierung der Notizbuchblätter wurde in den 1960er Jahren vorgenommen; vgl. TEI-Header 7. Objektbeschreibung.

  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip.
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.5.2.6 Archivar 2

Eine zweite Foliierung der Notizbuchblätter wurde im November 2011 ausgeführt; vgl. TEI-Header 7. Objektbeschreibung.

  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip.
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.5.2.7 Fremde Hand 1
3.21.5.2.7.1 Notizbuch-Signatur auf den Signaturen-Klebchen der vorderen und hinteren Einbanddecken
  • Beispiel 1: Notizbuch A01, vordere Einbanddecke außen (Scan A01_001.jpg)

bsp_a01_outer_front_cover.jpg

  • Transkription: <vordere Einbanddecke außen> <Signaturen-Klebchen> <fremde Hand 1> <Tinte; schwarz> <lat. Schrift A <neue Zeile> 1.>
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung
  • TEI/XML:
        <surface type="outer_front_cover">      
          <zone type="label" ulx="0.0" uly="1.9" lrx="1.6" lry="5.9">
            <handShift new="#fremde_Hand1" medium="black_ink" script="Latn"/>
            <line style="margin-left:0.5cm">A</line>
            <handShift script="Latf"/>
            <line style="margin-left:0.7cm">1.</line>
            <handShift new="#Fontane" medium="pencil"/>
          </zone>      
          <!-- ... -->
        </surface>
  • Visualisierung (Transkription): Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 2: Hintere Einbanddecke
important: Baustelle
3.21.5.2.7.2 Notizbuch-Signatur auf den Signaturen-Klebchen der Buchrücken
  • Beispiel: Notizbuch A04, Buchrücken (Scan A04_070.jpg)

bsp_a04_spine.jpg

  • Transkription: <spine> <Signaturen-Klebchen> <fremde Hand 1> <Tinte; schwarz> <lat. Schrift A <neue Zeile> 4>
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung
  • TEI/XML:
        <surface n="spine">      
          <zone type="label" ulx="0.0" uly="2.6" lrx="0.9" lry="6.5">
            <handShift new="#fremde_Hand1" medium="black_ink" script="Latn"/>
            <line style="margin-left:0.0cm">A</line>
            <handShift script="Latf"/>
            <line style="margin-left:0.2cm">4</line>
            <handShift new="#Fontane" medium="pencil"/>
          </zone>
           </surface>
  • Visualisierung (Transkription): Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.5.2.8 Fremde Hand 2

Auf den vorderen inneren Einbanddecken oder auf der Vorderseite von Blatt 1 wurden vor der Auktion im Oktober 1933 mit Bleistift Auktionsnummern eingetragen; vgl. 3.1.3 Auktionsnummern.

  • Beispiel: Notizbuch A01, vordere Einbanddecke innen (Scan A01_002.jpg)

bsp_a01_inner_front_cover.jpg

  • Transkription: <vordere Einbanddecke innen> <Bleistiftsignatur> <fremde Hand 2> <Auktionsnummer> 507-1
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung
  • TEI/XML:
        <surface n="inner_front_cover">
          <zone>
            <handShift new="#fremde_Hand2"/>
            <line style="margin-left:2.9cm"><seg type="auction_number">507-1</seg></line>
            <handShift new="#Fontane"/>
          </zone>
        </surface>
  • Visualisierung (transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.5.2.9 Fremde Hand 3 (Bleistifthäkchen auf dem Notizbuchetikett, vordere Einbanddecke außen)
  • Beispiel: Notizbuch C01, vordere Einbanddecke außen (Scan C01_001.jpg)

bsp_c01_outer_front_cover.jpg

  • Transkription: <fremde Hand 3> <Bleistift><Fontane> <Tinte; schwarz> 1865.
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung
  • TEI/XML:
    <handShift new="#fremde_Hand3"/>
    <line style="margin-left:0.5cm">✓</line>
    <handShift new="#Fontane" medium="black_ink"/>
    <line style="margin-left:1.7cm"><hi><seg style="text-decoration:underline">1865</seg></hi>.</line>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.5.2.10 Fremde Hand 4 (Notizbuch-Signatur auf neuem Signaturen-Klebchen der Einbanddecken außen/Buchrücken; Tinte, schwarz)
  • Beispiel: Notizbuch C08, Buchrücken (Scan C08_083.jpg)

bsp_c08_spine.jpg

  • Transkription: <spine> <Signaturen-Klebchen neu> <fremde Hand 4> <Tinte; schwarz> <lat. Schrift C <neue Zeile> 8>
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung
  • TEI/XML:
        <surface n="spine">
            <zone type="label" ulx="0.0" uly="3.2" lrx="1.4" lry="7.2">
            <handShift new="#fremde_Hand4" medium="black_ink" script="Latn"/>
            <line style="margin-left:0.4cm">C</line>
            <handShift script="Latf"/>
            <line style="margin-left:0.4cm">8</line>
            <handShift new="#Fontane" medium="pencil"/>
          </zone>
          </surface>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.5.2.11 Fremde Hand 5 (Bibliothekar/Archivar)
  • Beispiel 1: Notizbuch D10, vordere Einbanddecke innen (Scan D10_002.jpg)

bsp_d10_inner_front_cover.jpg

  • Transkription: <fremde Hand 2> 510 - 1<1 überschrieben 0> <neue Zeile> <Stempel 1> FONTANE. <fremde Hand 5> <blauer Kugelschreiber> <lat. Schrift Bl.15/18 z.T. herausge⸗ <neue Zeile> schnitten.>
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung
  • TEI/XML:
    <handShift new="#fremde_Hand2"/>
    <line>510 - 1<mod type="subst"><del rend="overwritten">1</del><add place="superimposed">0</add></mod></line>
    <handShift new="#fremde_Hand5" medium="blue_ballpoint" script="Latn"/>
    <line>Bl. 15/16 z.T. herausge⸗</line>
    <line>schnitten.</line>
    <handShift new="#Fontane" medium="pencil" script="Latf"/>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 2: Notizbuch B05, vordere Einbanddecke innen (Scan B05_002.jpg)

bsp_b05_inner_front_cover.jpg

  • Transkription: <fremde Hand 5> <lat. Schrift 60 Bl. = 95 S.>
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung
  • TEI/XML:
    <handShift new="#fremde_Hand5" script="Latn"/>
    <line>60 Bl. = 95 S.</line>
    <handShift new="#Fontane" script="Latf"/>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.5.2.12 Fremde Hand 6 (Bibliothekar/Archivar)
  • Beispiel: Notizbuch B10, vordere Einbanddecke innen (Scan B10_002.jpg)

bsp_b10_inner_front_cover.jpg

  • Transkription: No 48
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung
  • TEI/XML:
    <handShift new="#fremde_Hand6"/>
    <line>No 48</line>
    <handShift new="#Fontane"/>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.5.2.13 Fremde Hand 7 (Bibliothekar/Archivar)
  • Beispiel: Notizbuch A03, vorderes Vorsatzblatt IIv (Scan A03_010.jpg)

bsp_a03_010.jpg

  • Transkription: <fremde Hand 7> x—x <fremde Hand2>> 507-3</line>
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung
  • TEI/XML:
    <handShift new="#fremde_Hand7"/><line style="margin-left:4.4cm"><gap unit="uncap_words" reason="illegible" quantity="1"/>&#x2003;<handShift
    new="#fremde_Hand2"/>507-3</line>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.5.2.14 Fremde Hand 8 (Bibliothekar/Archivar)
  • Beispiel: Notizbuch A03, Beilage I (Scan A03_006.jpg)

bsp_a03_004.jpg

  • Transkription: <fremde Hand 8> <blauer Kugelschreiber> <lat. Schrift A 3>
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung
  • TEI/XML:
    <handShift new="#fremde_Hand8" medium="blue_ballpoint" script="Latn"/>
    <line style="margin-left:5.5cm">A<handShift script="Latf"/> 3</line>
    <handShift new="#Fontane" medium="pencil"/>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip.
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.5.2.15 Fremde Hand 9 (Bibliothekar/Archivar)
  • Beispiel: Notizbuch D04, hintere Einbanddecke innen (Scan D04_086.jpg)

bsp_d04_inner_back_cover.jpg

  • Transkription: <Firmenklebchen Fr. Wolffhardt> <…> <fremde Hand 9> o:
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
  • TEI/XML:
    <handShift new="#fremde_Hand9"/>
    <line>o:</line>
    <handShift new="#Fontane"/>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.5.2.16 Fremde Hand 10 (Bibliothekar/Archivar)
  • Beispiel: Notizbuch B15, vordere Einbanddecke innen (Scan B15_002.jpg)

bsp_b15_inner_front_cover.jpg

  • Transkription: Cécile, S. 48 ff.
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung
  • TEI/XML:
    <handShift new="#fremde_Hand10"/>
    <line>Cécile, S. 48 ff.</line>
    <handShift new="#Fontane"/>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip.
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.5.2.17 Fremde Hand 11 (Bibliothekar/Archivar)
  • Beispiel: Notizbuch A06, vordere Einbanddecke innen (Scan A06_002.jpg)

bsp_a06_inner_front_cover.jpg

  • Transkription: 12
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung
  • TEI/XML:
    <handShift new="#fremde_Hand11"/>
    <line>12</line>
    <handShift new="#Fontane"/>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.5.3 Drucke

Es wird zwischen zeitgenössischen Drucken <handShift new=„#Druck_z“/> und postumen Drucken <handShift new=„#Druck_p“/> unterschieden; vgl. 3.22. Drucke.

3.21.5.4 Siegel

Vgl. auch II.8. Sonstige physische Beschreibung

  • Beispiel: Notizbuch D04, Beilage IVr

bsp_d04_ivr.jpg

  • TEI/XML:
        <zone xml:id="D04_IVr_1" type="seal" ulx="1.2" uly="3.7" lrx="3.1" lry="5.6">
          <handShift new="#Siegel"/>
          <figure>
            <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300262844">Siegel</ref></figDesc>
          </figure>
          <handShift new="#Fontane"/>
        </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.5.5 Briefmarken

  • Beispiel: Notizbuch B01, Blatt IIIr (Scan B01_065.jpg)

  • Transkription: <Beschriftung der Briefmarke im Halbkreis> Berlin W.
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
  • Visualisierung (Transkription): Stempel und Briefmarke. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.6 Schreibaufträge

Schreibaufträge werden nicht berücksichtigt.

3.21.7 Wort-, Buchstaben- und Zeichenabstände

Die unterschiedlichen Wort-, Buchstaben- und Zeichenabstände in der Handschrift werden bei der Transkription grundsätzlich nicht erfasst; vgl. zur Normierung der Spatien 3.21.21.8.

  • Beispiel 1: Der Abstand zwischen dem letzten Buchstaben eines Wortes und einem Doppelpunkt: Notizbuch C08, Blatt 32r (Scan C08_33)

  • Transkription/Edierter Text: Gentile Bellini: Das
  • TEI/XML: Keine Codierung erforderlich
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Keine Berücksichtigung. Ausnahme: Wenn allerdings der Befund „Abstand“ eine semantische Bedeutung zulässt, wird der Abstand in der Transkription und im Edierten Text codiert und visualisiert. Eine semantische Bedeutung liegt etwa bei einer Betonung, Hervorhebung, erzählerischen Pausen, Schreibabbrüchen etc. vor. Die Abstände werden mit TEI &#x2003; oder mit <seg style=„letter-spacing:0.2cm“> codiert. Beispiel
  • Beispiel 2: (Sperrschrift): Notizbuch A02, vordere Einbanddecke (Scan A02_001.jpg)

bsp_a02_outer_front_cover2.jpg

  • TEI/XML:
    <line><hi><seg style="letter-spacing:0.2cm; font-size:x-large; font-weight:bold">1<seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:wavy">873</seg></seg></hi>.</line>
    <line><seg style="font-size:large">(Im Herbſt. <handShift script="Latn"/>Ruppin<handShift script="Latf"/>)</seg></line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Keine Berücksichtigung. Ausnahme: Wenn allerdings der Befund „Abstand“ eine semantische Bedeutung zulässt, wird der Abstand in der Transkription und im Edierten Text codiert und visualisiert. Eine semantische Bedeutung liegt etwa bei einer Betonung, Hervorhebung, erzählerischen Pausen, Schreibabbrüchen etc. vor. Die Abstände werden mit TEI &#x2003; oder mit <seg style=„letter-spacing:0.2cm“> codiert. Beispiel

3.21.8 Unentzifferte und unsicher entzifferte Zeichenfolgen

Vgl. auch 3.13.2.3 Beschriftetes Blattfragment – Zeichenreste

3.21.8.1 Unentzifferte Zeichenfolgen

Es gelten die folgenden Attributwerte:

  • Unentzifferte Wörter mit unbestimmen Zeichen
    • <gap unit=„words“>: Wörter, bei denen man nicht erkennen kann, ob sie mit einem Groß- oder Kleinbuchstaben anfangen.
    • <gap unit=„cap_words“>: Unentzifferte Wörter unbestimmter Länge mit großem Anfangsbuchstaben
    • <gap unit=„uncap_words“>: Unentzifferte Wörter unbestimmbarer Länge mit kleinem Anfangsbuchstaben
  • Unentzifferte Wörter mit erkennbarer Zeichenanzahl:
    • <gap reason=„illegible“ unit=„cap_word_chars“ quantity=„“/>
    • <gap reason=„illegible“ unit=„uncap_word_chars“ quantity=„“/>
  • Unentzifferte Einzelzeichen:
    • <gap unit=„lc_chars“>: Kleinbuchstaben
    • <gap unit=„uc_chars“>: Großbuchstaben
    • <gap unit=„chars“>: unbekannte Groß- oder Kleinschreibung der Buchstaben
  • Die Anzahl der unentzifferten Wörter/Einzelzeichen wird durch „quantity“ wiedergegeben.
  • Die unbestimmte Zeichen- und Wortanzahl wird in Millimetern gemessen (@unit=„mm“).
  • Die noch sichtbaren, aber nicht zu entziffernden Zeichen werden mit <gap reason=„illegible“ codiert.
3.21.8.1.1 Wort

Unentzifferte Wörter werden unter der Angabe des Grundes (<gap reason=„illegible“> bzw. <gap reason=„damage“>), der Einheit (<unit=„words“>) und der Anzahl (< quantity=„“>) codiert und mit „X---x“ bzw. „x---x“ visualisiert.

3.21.8.1.1.1 Unentzifferte Wörter mit einer unbestimmten Anzahl von Buchstaben
  • Transkription/Edierter Text: „X---x“ bzw. „x---x
  • TEI/XML:
    <gap reason="illegible" unit="cap_words" quantity="1"/>

    bzw.

    <gap reason="illegible" unit="uncap_words" quantity="1"/>

    bzw.

    <gap reason="illegible" unit="words" quantity="1"/>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text; Wörter, beginnend mit Großbuchstaben): X---x
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text; Wörter, beginnend mit Kleinbuchstaben): x---x
3.21.8.1.1.2 Unentzifferte Wörter mit einer bestimmten Anzahl von Buchstaben
  • Beispiel 1 (unentziffertes Wort mit drei Buchstaben, beginnend mit einem Großbuchstaben)
  • TEI/XML:
    <gap reason="illegible" unit="cap_word_chars" quantity="3"/>
  • Visualisierung (Transrkiption/Edierter Text): X---x
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): X---x
  • Beispiel 2 (unentziffertes Wort mit fünf Buchstaben, beginnend mit einem Kleinbuchstaben, insgesamt fünf Buchstaben)
  • TEI/XML:
    <gap reason="illegible" unit="uncap_word_chars" quantity="5"/>
  • Visualisierung (Transrkiption/Edierter Text): x---x
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): x---x
3.21.8.1.2 Einzelzeichen

Unentzifferte einzelne Zeichen werden unter der Angabe des Grundes (<gap reason=„illegible“> bzw. <gap reason=„damage“>), der Einheit (<unit=„uc_chars“> bzw. <unit=„lc_chars“>) und der Anzahl (< quantity=„“>) codiert und durch die entsprechende Anzahl von „X“ (Großbuchstaben; uc_chars) bzw. „x“ (Kleinbuchstaben oder Ziffern; lc_chars) visualisiert. Beispiel für einen unentzifferten Großbuchstaben:

  • Transkription/Edierter Text: „X
  • TEI/XML (für Großbuchstaben):
    <gap reason="illegible" unit="uc_chars" quantity="1"/>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): X

Beispiel für einen unentzifferten Kleinbuchstaben:

  • Beispiel: Notizbuch C05, Blatt 2r (Scan C05_003.jpg)

bsp_c05_003.jpg

  • Transkription/Edierter Text: < unentzifferter Buchstabe überschrieben h>erzoglich
  • TEI/XML:
    <mod type="subst"><del rend="overwritten"><gap reason="illegible" unit="lc_chars" quantity="1"/></del><add place="superimposed">h</add></mod>erzoglich
  • Visualisierung (Transkription): < x überschrieben h>erzoglichBeispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Hier: Keine Berücksichtigung. Ansonsten „x“.
  • Beispiel: Notizbuch C04, Blatt 15v (Scan C04_017.jpg)

bsp_c04_15v.jpg

  • Transkription: ſtopft und verfahren; <3 unentzifferte Zeichen in Kleinbuchstaben überschrieben ein>zelne
  • Edierter Text:stopft und verfahren; einzelne
  • TEI/XML:
     <line style="margin-left:1.2cm">ſtopft und verfahren; <mod type="subst"><del rend="overwritten"><gap unit="lc_chars" quantity="3" reason="illegible"/></del><add place="superimposed">ein</add></mod>zelne</line> 
  • Visualisierung (Transkription): < xxx überschrieben ein>zelne Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Hier: Keine Berücksichtigung. Ansonsten „x“.
3.21.8.1.3 Unbestimmte Zeichen- und Wortanzahl

Eine unbestimmte Zeichen- und Wortanzahl wird unter der Angabe des Grundes (<gap reason=„illegible“> bzw. <gap reason=„damage“>) in Millimetern gemessen (@unit=„mm“); vgl. 3.21.9.2 Drehung.

  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:0cm">6. SYNOPSIS OF THE <gap reason="damage" unit="mm" quantity="64"/>EPARTMENT OF</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): <größere Lücke> EPARTMENT OF <note important>important</note>

3.21.8.2 Unsicher entzifferte Zeichenfolgen

3.21.8.2.1 Wort
3.21.8.2.1.1 Ohne weitere Textcodierungen
3.21.8.2.1.2 Mit weiterer Textcodierung
  • Beispiel 2: Notizbuch D06, Blatt 7v (Scan D06_012.jpg)

bsp_d06_7v.jpg

  • Transkription: <unsichere Entzifferung> haſtig iſt nun zu einer
  • Edierter Text: <unsichere Entzifferung> hastig iſt nun zu einer
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:1.3cm"><del><seg style="text-decoration:line-through"><unclear>haſtig</unclear></seg></del> iſt nun zu einer</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Unsichere Entzifferte Zeichenfolgen werden mit einem hochgestellten kursiven „?“ eingerahmt. Beispiel
3.21.8.2.2 Einzelzeichen

Kommen bislang nicht vor.

3.21.8.3 Nicht entzifferte Zeichenfolgen bei Blattbeschädigung

Bei überlieferungsbedingter Blattbeschädigung wird der damit einhergehende Zeichenverlust im Edierten Text nach Möglichkeit wiederhergestellt <supplied/>. Alle Texteingriffe werden durch Kursive und einfafche spitze Klammern markiert. Vgl. Apparat, Kap. IV.4.1.1.7.

3.21.8.3.1 Blattverschnitt
  • <gap reason=„damage“ agent=„cut“>
  • Beispiel: Notizbuch D10, Blatt 8r (Scan D10_009.jpg)

  • Transkription: <Textverlust durch Blattverschnitt> knieten auf jenen
  • Edierter Text: Wenn möglich Texteingriff: Ergänzung der fehlenden Zeichen. Hier: <unlesbare Zeichen aufgrund eines Blattverschnitts> knieten auf jenen</line>
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:1.5cm"><gap reason="damage" agent="cut" unit="mm" quantity="32"/> knieten auf jenen</line>
  • Visualisierung (Transkription): Informationen werde über tooltip/mouseover gegeben.
  • Visualisierung (Edierter Text): Texteingriff; Informationen werden im Apparat mitgeteilt.
3.21.8.3.2 Überklebung
  • <gap reason=„damage“ agent=„pasted_over“>
  • Beispiel: Notizbuch E01, hintere Einbanddecke innen (Scan E01_089.jpg)

bsp_e01_inner_back_cover.jpg

  • Transkription: <Firmen-Klebchenfragment> <Druck zeitgenössisch; Antiqua> <Textverlust durch Überklebung> <fetter Auftrag>ardt <neue Zeile> <Textverlust durch Überklebung> <font-size:x-small„> Meister <neue Zeile> <Textverlust durch Überklebung> <font-size:x-small“>dlung <Textverlust durch Überklebung> <font-size:x-small>r. 106
  • Edierter Text: <hier keine Berücksichtigung, da Firmenklebchen; ansonsten mit Texteingriffen> <Firmen-Klebchenfragment> <Druck zeitgenössisch; Antiqua> <Textverlust durch Überklebung> <fetter Auftrag> <Texteingriff> <Fr. Wolffh>ardt <neue Zeile> <Textverlust durch Überklebung> <Texteingriff> <Buchbinder> <font-size:x-small>Meister <neue Zeile> <Textverlust durch Überklebung> <Texteingriff> <Papierhan> <font-size:x-small„>dlung <Textverlust durch Überklebung> <Texteingriff> <Leipziger St> <font-size:x-small>r. 106
  • TEI/XML:
              <surface facs="http://textgridrep.org/textgrid:16899" type="label" subtype="Firmen-Klebchenfragment" ulx="0.0" uly="0.5" lrx="0.6" lry="1.8">
                    <graphic n="E01_089" url="http://textgridrep.org/textgrid:16899" mimeType="image/jpeg"/>
                    <zone rendition="#roman">
                        <handShift new="#Druck_z"/>
                        <line style="margin-left:0.0cm"><gap reason="damage" agent="pasted_over" quantity="10" unit="chars"/><seg style="font-weight:bold"><supplied>Fr. Wolffh</supplied>ardt</seg></line>
                        <line style="margin-left:0.0cm"><gap reason="damage" agent="pasted_over" quantity="10" unit="cap_word_chars"/><seg style="font-size:x-small"><supplied>Buchbinder</supplied> Meister</seg></line>
                        <line style="margin-left:0.0cm"><gap reason="damage" agent="pasted_over" quantity="9" unit="cap_word_chars"/><seg style="font-size:x-small"><supplied>Papierhan</supplied>dlung</seg></line>
                        <line style="margin-left:0.0cm"><gap reason="damage" agent="pasted_over" quantity="12" unit="chars"/><seg style="font-size:x-small"><supplied>Leipziger St</supplied>r. 106</seg></line>
                        <handShift new="#Fontane"/>
                    </zone>                
              </surface>
  • Visualisierung (Transkription): Informationen werden über tooltip/mouseover gegeben. Beispiel
  • Visualisieurng (Edierter Text): Texteingriff; Informationen werden im Apparat mitgeteilt.
3.21.8.3.3 Blattabriss
3.21.8.3.4 Loch im Papier
  • <gap reason=„damage“ agent=„torn“/>. Vgl. Apparat, Kap. IV 4.1.1.7
  • Beispiel: Notizbuch E03, Blatt 48v (Scan E03_064.jpg)

  • Transkription: Wörner. Prinz v. Heſſen <neue Zeile> <Textverlust wegen Loch im Papier> omburg. <…>
  • Edierter Text: Wörner. Prinz v. Hessen <Textverlust wegen Loch im Papier> <Texteingriff> <H>omburg. <…>
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:1.0cm">Wörner. Prinz v. Heſſen</line>
    <line style="margin-left:1.1cm"><gap reason="damage" agent="torn" unit="uc_chars" quantity="1"/><supplied>H</supplied>omburg. <!--...--></line>
  • Visualisierung (Transkription): Informationen werden über mouseover/tooltip mitgeteilt
  • Visualisierung (Edierter Text): Texteingriff; Informationen werden im Apparat mitgeteilt.

3.21.9 Topographie der Blattbeschriftung

3.21.9.1 Positionierung

Manche Zonen (z. B. Hinzufügung, Stempel, Zeichnung) müssen vertikal und horizontal positioniert werden. Gegebenenfalls muss auch die Ausdehnung erfasst werden.

  • Vertikale Ausrichtung: Der Abstand vom ersten Zeichen der Zone zum oberen Blattrand wird gemessen und im Attribut @uly codiert.
  • Horizontale Ausrichtung: Der Abstand vom ersten Zeichen der Zone zum linken Blattrand wird gemessen und im Attribut @ulx codiert.
  • Ausdehnung: In manchen Fällen (z. B. aufgeklebte Blätter, Umrandungen) muss auch der rechte untere Koordinatenpunkt der Zone angegeben werden, und zwar in den Attributen @lrx und @lry.

Davon ausgenommen sind Zonen, die Teil des regulären Zeilenflusses sind, z. B. umrandete (vgl. 3.21.10.1.1). Bei diesen ist darauf zu achten, dass Koordinatenangaben relativ zu denen der übergeordneten Zone gemeint wären und daher nach Möglichkeit auf Koordinatenattribute verzichtet werden sollte, um Missverständnisse zu vermeiden. Jedes <surface>-Element kann 0, 1 oder mehrere <zone>-Kindelemente haben. <zone>-Elemente können beliebig ineinander geschachtelt werden (Abstandsangaben sind dann relativ zum Eltern-<zone>-Element) oder als Geschwisterelemente nebeneinander stehen (Abstandsangaben sind dann auf den Blattrand bezogen). Wie sich die Beschriftungen innerhalb dieser Zonen aufeinander beziehen, wird durch andere TEI-Mechanismen erfasst und hat keine Auswirkungen auf die Schachtelung der <zone>-Elemente.

3.21.9.2 Drehung

3.21.9.2.1 Einfache Drehung
  • Beispiel: Notizbuch C03, hintere Einbanddecke innen/I (Scan C03_078.jpg)

bsp_c03_back_cover_r.jpg

  • Transkription: Die Topographie der Blattbeschriftung wird reproduziert. Hier gilt der Kompromiss zwischen exakter und relativer Wiedergabe. Die horizontale Beschriftung ist Standard, Abweichungen durch Drehen des Notizbuchs werden in Zonen und in Stufen wiedergegeben, die Wiedergabe der Notizbuchdrehung erfolgt im Uhrzeigersinn: 45°, 90° 115° etc. Den Drehpunkt, um den die Rotation erfolgt, bildet dabei der Anfang der Beschriftung. Im Beispiel ist das der Beginn der Zeichenkette “ 4. Iron and Steel.. Zur Positionierung der gedrehten Zone (Abstand zum linken Blattrand, Zeilenalignierung) wird ebenfalls von diesem Drehpunkt aus gemessen. Im Beispiel beträgt der Abstand vom Drehpunkt zum oberen Rand des aufgeklebten Blatts 16 Zentimeter (@uly), zum linken Rand 0 Zentimeter (daher nicht aufgeführt).
  • Edierter Text: Berücksichtigung nur bei semantischem Gehalt (Absätze etc.).
  • TEI/XML:
        <surface n="inner_back_cover">
          <surface n="Ir" type="pocket" subtype="angeklebte_Tasche_von_Fontane_angefertigt_-_Angeklebter_Zeitungsausschnitt" attachment="partially_glued" ulx="2.5" uly="0.1" lrx="10.3" lry="16.8">
            <zone>
              <line style="margin-left:6.5cm"><handShift new="#Archivar1"/><fw type="pageNum">I</fw></line>
              <handShift new="#Fontane"/>
              <zone rotate="270" uly="16" style="border-bottom-style:solid; border-right-style:solid; padding-bottom:0.5cm; padding-right:0.5cm">
                <line style="margin-left:0cm">" 4. Iron and Steel.</line>
                <line style="margin-left:1cm">Metals</line>
                <line style="margin-left:0cm">6. SYNOPSIS OF THE <gap reason="damage" unit="mm" quantity="64"/>EPARTMENT OF</line>
                <line style="margin-left:1cm">THE EXHIBITION. By<gap reason="damage" unit="mm" quantity="53"/>rice 6d.</line>
                <line style="margin-left:3.5cm">And of E. STAN<gap reason="damage" unit="mm" quantity="35"/>n, S.W.</line>
                <line style="margin-left:0cm">7. GROUND PLANS OF THE BUILDING, THE GALLERIES, THE ANNEXES,</line>
                <!-- ... -->
              </zone>
            </zone>
          </surface>
        </surface>
  • Visualisierung (Transkription): Beispiel
  • Visualiiserung (Edierter Text):
3.21.9.2.2 Gedrehte Zeilen
  • Beispiel: Notizbuch D04, Blatt 12v (Scan D04_021.jpg)

bsp_d04_12v.jpg

  • Transkription: <erste Beschriftungsschicht>1. 2 photographiſche Apparate <…> <neue Zeile> 4. Vogel v. Falkenſtein <erste Beschriftungsschicht, 180° gedreht, am gegenüberliegenden Blattende> <neue Zeile> eigentliche Stadt zu trauern, wir ſahen: <neue Zeile> <…> <neue Zeile> Wolken hellweiß und <Erste Beschriftungsschicht, am rechten unteren Blattrand, generell um 180° gedreht> <neue Zeile, um 326° gedreht> werfen <neue Zeile, um 326° gedreht> nun einen <neue Zeile, um 326° gedreht> weißen

<neue Zeile, um 326° gedreht> Schein <neue Zeile, um 326° gedreht> in die <neue Zeile, um 326° gedreht> Wolken. <neue Zeile, um 326° gedreht> Wolke <neue Zeile, um 326° gedreht> noch <neue Zeile, um 326° gedreht> einmal <neue Zeile, um 326° gedreht> an und die <neue Zeile, um 326° gedreht> hellweiß <neue Zeile, um 326° gedreht> werdenden <neue Zeile, um 326° gedreht> Wolken <Zweite Beschriftungsschicht, um 90° gedreht, rechter Blattrand> <neue Zeile> <Es überschrieben, hinzugefügt Das> Ganze hat eine <…> <neue Zeile> bewundert: <Zweite Beschriftungsschicht, um 154° gedreht> <lat. Schrift verte> <Unterstreichung ZickZack>

  • Edierter Text:
important: Baustelle
  • TEI/XML:
        <surface n="12v">
          <zone uly="1.8">        
            <line style="margin-left:0.4cm">1. 2 photographiſche Apparate.</line>
            <!-- ... -->
            <line style="margin-left:0.4cm">4. Vogel v. Falkenſtein</line>        
          </zone>
     
          <zone rotate="180" ulx="9.0" uly="16.4" lrx="18.0" lry="25.7">        
            <line style="margin-left:0.0cm">eigentliche Stadt zu trauern, wir ſahen:</line>
            <!-- ... -->
            <line style="margin-left:0.8cm">Wolken hellweiß und</line>
          </zone>
     
          <zone rotate="180" ulx="10.2" uly="16.5" lrx="11.7" lry="26.1">
            <zone rotate="326"><line style="margin-left:0.0cm">werfen </line></zone>
            <zone rotate="326"><line style="margin-left:0.2cm">nun einen</line></zone>
            <zone rotate="326"><line style="margin-left:0.3cm">weißen</line></zone>
            <zone rotate="326"><line style="margin-left:0.2cm">Schein</line></zone>
            <zone rotate="326"><line style="margin-left:0.2cm">in die</line></zone>
            <zone rotate="326"><line style="margin-left:0.2cm"><hi><seg style="text-decoration:underline">Wol</seg>ken</hi>.</line></zone>
            <zone rotate="326"><line style="margin-left:0.3cm">Wolke</line></zone>
            <zone rotate="326"><line style="margin-left:0.3cm">noch</line></zone>
            <zone rotate="326"><line style="margin-left:0.3cm">einmal</line></zone>
            <zone rotate="326"><line style="margin-left:0.3cm">an und die</line></zone>
            <zone rotate="326"><line style="margin-left:0.3cm">hellweiß</line></zone>
            <zone rotate="326"><line style="margin-left:0.4cm">werdenden</line></zone>
            <zone rotate="326"><line style="margin-left:0.4cm"><hi><seg style="text-decoration:underline">Wolke</seg>n</hi></line></zone>
     
            <zone rotate="345"><line style="margin-left:0.3cm">gegenüber</line></zone>
            <zone rotate="345"><line style="margin-left:0.4cm">von</line></zone>
            <zone rotate="345"><line style="margin-left:0.4cm">einem</line></zone>
            <zone rotate="345"><line style="margin-left:0.3cm">andren</line></zone>
            <zone rotate="345"><line style="margin-left:0.3cm">Punkt</line></zone>
            <zone rotate="345"><line style="margin-left:0.5cm">her,</line></zone>
            <zone rotate="345"><line style="margin-left:0.5cm">leuchtet</line></zone>
            <zone rotate="345"><line style="margin-left:0.5cm">die</line></zone>
            <zone rotate="345"><line style="margin-left:0.4cm">So<g ref="#ngem">nn</g>e die</line></zone>
          </zone>
     
          <zone rotate="90" ulx="10.3" uly="1.1" lrx="16.1" lry="7.0">
            <line style="margin-left:0.0cm"><choice><del>Es</del><add>Das</add></choice> Ganze hat eine </line>
            <!-- ... -->
            <line style="margin-left:3.0cm">bewundert:</line>
          </zone>
     
          <zone rotate="154" ulx="3.7" uly="6.1">
            <handShift script="Latn"/>
            <line><hi><seg style="text-decoration:underline">verte</seg></hi></line>
            <handShift script="Latf"/>
          </zone>
          </surface>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Beispiel

3.21.9.3 Platzierung eines Zeichens über mehrere Zeilen

3.21.9.3.1 Runde Klammer über zwei Zeilen
  • Beispiel: Notizbuch C07, Blatt 15r (Scan C07_016.jpg)

bsp_c07_15r.jpg

  • Transkription: Albert vorzugsweiſe Meißen. <neue Zeile> (<Beginn der runden Klammer über zwei Zeilen>Dies ſcheint mir nicht <neue Zeile> <Fortsetzung der runden Klammer> richtig, da ja ſpäter <neue Zeile> erſt – nach der Mühlberger Schlacht – <neue Zeile> der Tauſch erfolgte, der die erneſti- <neue Zeile> niſche Linie aus Sachſen nach Thüringen <neue Zeile> führte.)
  • Edierter Text: Albert vorzugsweise Meißen. (Dies scheint mir nicht richtig, da ja später erst – nach der Mühlberger Schlacht – der Tausch erfolgte, der die ernestinische Linie aus Sachsen nach Thüringen führte.)
  • TEI/XML:
        <surface n="15r"> 
          <zone lry="13.5">
            <!-- ... -->
            <line style="margin-left:1.9cm">Albert vorzugsweiſe Meißen.</line>
          </zone>
          <zone style="font-size:x-large" ulx="2.1" uly="13.8" lrx="2.9" lry="15.0">
            <line style="margin-left:0.0cm">(</line>
          </zone>
          <zone ulx="3.0" uly="13.6" lrx="10.4" lry="15.3">
            <line style="margin-left:0.0cm">Dies ſcheint mir nicht</line>
            <line style="margin-left:0.0cm">richtig, da ja ſpäter</line>
          </zone>
          <zone ulx="0.0" uly="15.4">
            <line style="margin-left:1.6cm">erſt &#x2013; nach der Mühlberger Schlacht &#x2013;</line>
            <line style="margin-left:1.6cm">der Tauſch erfolgte, der die erneſti-</line>
            <line style="margin-left:1.6cm">niſche Linie aus Sachſen nach Thüringen</line>
          </zone>
          <zone rotate="90" ulx="0.7" uly="13.3">
            <line>führte.)</line>
          </zone>
        </surface>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; runde Klammer über zwei Zeilen. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Positionierung als runde Klammer in erster Zeile.
3.21.9.3.2 Eckige Klammer über zwei Zeilen
  • Beispiel: Notizbuch D09, Blatt 27v (Scan D09_031.jpg)

  • Transkription: oder <lat. Schrift Mars la Tour>. <neue Zeile> [In Vionville. Das Zicklein zum <neue Zeile> Son̄tag. Der Blaſebalg. − Alle <neue Zeile> Häuſer: Wein, Birnen, Aprikoſen. Rei⸗ <neue Zeile>
  • Edierter Text: In Vionville <über der Zeile Hinzufügung oder <lat. Schrift Mars la Tour>.> Das Zicklein zum Sonntag. Der Blasebalg. − Alle Häuser: Wein, Birnen, Aprikosen. Rei⸗
  • TEI/XML:
      <addSpan spanTo="#D09_27v_a" place="interlinear"/>
        <zone xml:id="D09_27v_1" ulx="3.4" uly="3.6" lrx="9.9" lry="4.6">
          <line style="margin-left:0.9cm">oder <handShift script="Latn"/>Mars la Tour<handShift script="Latf"/>.</line>
          <line style="margin-left:0.0cm">In Vionville Das Zicklein zum</line>
          <line style="margin-left:0.1cm">So<g ref="#ngem">nn</g>tag. Der Blaſebalg. &#x2013; Alle</line>
          <line style="margin-left:0.4cm">Häuſer: Wein, Birnen, Aprikoſen. Rei⸗</line>
        </zone>
        <anchor xml:id="D09_27v_a"/>
     
        <zone xml:id="D09_27v_2" exclude="#D09_27v_b" ulx="3.2" uly="3.8" lrx="3.4" lry="4.4">
          <metamark function="clasp" rend="square_bracket_left" corresp="#D09_27v_1"/>
        </zone>
     
        <note type="edited_text" xml:id="D09_27v_b" exclude="#D09_27v_2" target="#D09_27v_1">&lt;interlineare und marginale Hinzufügung, markiert durch eine öffnende eckige Klammer&gt;</note>
     
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.9.3.3 Fragezeichen über sechs Zeilen
  • Beispiel: Notizbuch C08, Blatt 7r (C08_008.jpg)

bsp_c08_7r.jpg

  • Transkription: <Fragezeichen am linken Blattrand> man vorher das Inn⸗ <neue Zeile> Thal hinauffuhr. Erſt Brixen, <neue Zeile> weiß mit Schindel oder <neue Zeile> Schieferdächern, dann Franzens- <neue Zeile> feſte, wo eine Ba<nachgezogen h>n nach <neue Zeile> Trieſt abzweigt, dann <neue Zeile> Botzen. Franzensfeſte iſt <neue Zeile> ein ziemlich bedeutender <…>
  • Edierter Text: man vorher das Inn⸗Thal hinauffuhr. Erst Brixen, weiß mit Schindel oder Schieferdächern, dann Franzensfeste, wo eine Bahn nach Triest abzweigt, dann Botzen. Franzensfeste ist ein ziemlich bedeutender <…> <Beschreibung des Fragezeichens im Kommentar>
  • TEI/XML:
        <surface n="7r">
          <zone>
            <!-- ... -->
            <line style="margin-left:0.7cm">man vorher das Inn⸗</line>
            <zone xml:id="C08_7r_1">
              <line style="margin-left:0.8cm">Thal hinauffuhr. Erſt <hi><seg style="text-decoration:underline">Brix</seg>en</hi>,</line>
              <line style="margin-left:0.7cm">weiß mit Schindel oder</line>
              <line style="margin-left:0.8cm">Schieferdächern, dann <hi>F<seg style="text-decoration:underline">ranze</seg>ns-</hi></line>
              <line style="margin-left:0.8cm"><hi>f<seg style="text-decoration:underline">eſte</seg></hi>, wo eine Ba<retrace>h</retrace>n nach</line>
              <line style="margin-left:1.0cm">Trieſt abzweigt, dann</line>
              <line style="margin-left:0.8cm"><hi>B<seg style="text-decoration:underline">otze</seg>n</hi>. Franzensfeſte iſt</line>
            </zone>
            <line style="margin-left:1.0cm">ein ziemlich bedeutender</line>
            <!-- ... -->
          </zone>
     
          <zone xml:id="C08_7r_2" exclude="#C08_7r_3" style="font-size:x-large" ulx="0.0" uly="10.0" lrx="1.1" lry="14.6">        
            <line style="margin-left:0.0cm">?</line>
          </zone>
     
          <note xml:id="C08_7r_3" exclude="#C08_7r_2" type="edited_text" target="#C08_7r_1">&lt;am linken Blattrand von &#x201e;Thal&#x201c; bis &#x201e;ist&#x201c; über sechs Zeilen hinweg ein Fragezeichen als metatextuelle Anmerkung Fontanes&gt;</note>
        </surface>
  • Visualisierung (Transkription): Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung; die Informationen werden im Stellenkommentar gegeben.

3.21.10 Umrandungen/Einrahmungen/Abgrenzungen

important: Baustelle
  • TEI/XML:
  • Transkription: Umrandungen/Einrahmungen/Abgrenzungen werden nach dem Prinzip der relativen Genauigkeit wiedergegeben.
  • Edierter Text: Umrandungen/Einrahmungen/Abgrenzungen, die lediglich die Blattbeschriftung organisieren und einzelne Notate voneinander abgrenzen, werden nicht reproduziert. Sie werden allerdings wiedergegeben bei semantischem Gehalt.
  • Visualisierung (Transkription): Umrandung.
  • Visualisierung (Edierter Text): Umrandung bei semantischem Gehalt.

3.21.10.1 Einrahmungen mehrerer Zeilen

3.21.10.1.1 Rechteckige Einrahmung
3.21.10.1.1.1 Geschlossenes Rechteck
  • Beispiel: Notizbuch B15, Blatt 15r (Scan B15_018.jpg)

bsp_b15_15r.jpg

  • Transkription: <rechteckige Einrahmung> Anfangen mit <neue Zeile> <lat. Schrift Storm>, der <neue Zeile> beim Gruſel <neue Zeile> im̄er abſchloß.
  • Edierter Text: <rechteckige Einrahmung> Anfangen mit <lat. Schrift Storm>, der beim Grusel immer abſchloß.
  • TEI/XML:
        <zone style="border-style:solid" ulx="0.3" uly="6.1" lrx="8.3" lry="9.3">
          <line style="margin-left:1.1cm">Anfangen mit</line>
          <line style="margin-left:0.2cm"><handShift script="Latn"/>Storm<handShift script="Latf"/>, der</line>
          <line style="margin-left:1.1cm">beim Gruſel</line>
          <line style="margin-left:1.2cm">i<g ref="#mgem">mm</g>er abſchloß.</line>
        </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Geschlossene Umrandung wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Geschlossene Umrandung normiert.
3.21.10.1.1.2 Nach der rechten Seite offenes Rechteck
  • Beispiel: Notizbuch E03, Blatt 36v (Scan E03_052.jpg)

bsp_e03_36v.jpg

  • Transkription: gut machen. <neue Zeile> <Absatz> Einzelnes in blei u Kreide, <neue Zeile> in Sepia und Tuſche; aber <neue Zeile> das meiſte ſind doch Oel- <neue Zeile> ſkizzen. <neue Zeile> <Absatz> Die Studie in Kreide
  • Edierter Text: gut machen. <neue Zeile> <Absatz> Einzelnes in blei u Kreide, in Sepia und Tusche; aber das meiste sind doch Oelskizzen. <neue Zeile> <Absatz> Die Studie in Kreide
  • TEI/XML:
        <surface n="36v">
          <zone>
            <!-- ... -->
            <line style="margin-left:1.7cm">gut machen.</line>
            <zone style="border-bottom-style:solid; border-left-style:solid; border-top-style:solid">
              <milestone unit="paragraph"/>
              <line style="margin-left:1.8cm">Einzelnes in blei <choice><abbr>u</abbr><expan>und</expan></choice> Kreide,</line>
              <line style="margin-left:1.5cm">in Sepia und Tuſche; aber</line>
              <line style="margin-left:1.6cm">das meiſte ſind doch Oel-</line>
              <line style="margin-left:1.9cm">ſkizzen.</line>
            </zone>
            <milestone unit="paragraph"/>
            <line style="margin-left:1.7cm">Die Studie in Kreide</line>
            <!-- ... -->
          </zone>
        </surface>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert; nach der rechten Seite offenes Rechteck. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.1.1.3 Nach der linken Seite offenes Rechteck
  • Beispiel: Notizbuch A13, Blatt 25v (Scan A13_027.jpg)

  • Transkription: <Umrahmung, links offen> Dann die <neue Zeile> Mühle und ihre
  • Edierter Text: Dann die Mühle und ihre
  • TEI/XML:
    <zone style="border-top-style:solid; border-right-style:solid; border-bottom-style:solid; padding-right:0cm">
       <line style="margin-left:0.0cm">Dann die</line>
       <line style="margin-left:0.2cm">Mühle und ihre</line>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert; nach der linken Seite offenes Rechteck. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.1.1.4 Nach unten offenes Rechteck
  • Beispiel: Notizbuch A02, Blatt 74r (Scan A02_076.jpg)

bsp_a02_74r.jpg

  • Transkription: <Umrahmung, unten offen; in der Mitte noch eine Abgrenzungslinie> „Es hätte ſie ſehr <neue Zeile> gekränkt, daß ſie <neue Zeile> die große Nachricht <neue Zeile> durch ſeine Frau <neue Zeile> erfahren habe. <neue Zeile> < … > <neue Zeile> <Umrandungslinie> <neue Zeile> Zu <lat. Schrift Cisielski’s> <neue Zeile> gehn. 4 ½ Uhr beſte <neue Zeile> Zeit.
  • Edierter Text:
important: Baustelle
  • TEI/XML:
        <zone style="border-left-style:solid; border-top-style:solid; border-right-style:solid" ulx="0.4" uly="7.3" lrx="9.9" lry="16.1">
          <zone ulx="0.0" uly="0.5" lrx="9.2" lry="5.8">
            <line style="margin-left:0.5cm">„Es hätte ſie ſehr</line>
            <line style="margin-left:1.5cm">gekränkt, daß ſie</line>
            <line style="margin-left:1.4cm">die große Nachricht</line>
            <line style="margin-left:1.5cm">durch ſeine Frau</line>
            <line style="margin-left:1.6cm">erfahren habe.“</line>
          </zone>
          <zone ulx="0.0" uly="6.3" lrx="9.2" lry="6.3">
            <figure>
              <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">Abgrenzungslinie</ref></figDesc>     
            </figure>
            <milestone unit="paragraph"/>
          </zone>
          <zone ulx="0.0" uly="6.4" lrx="8.7" lry="8.8">     
            <line style="margin-left:1.4cm">Zu <handShift script="Latn"/>Cisielski’s</line>
            <handShift script="Latf"/>
            <line style="margin-left:1.9cm">gehn. 4 <seg style="font-size:small"><seg style="vertical-align:super">1</seg><g ref="#hb">/</g><seg style="vertical-align:sub">2</seg></seg> Uhr beſte</line>
            <line style="margin-left:6.8cm">Zeit.</line>
          </zone>
        </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert; nach der unteren Seite offenes Rechteck. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.1.1.5 Nach oben offenes Rechteck

Kommt nicht vor.

3.21.10.1.1.6 Nach oben offenes Rechteck mit durchgestrichener (= zurückgenommener) Umrahmung
  • Beispiel: Notizbuch A09, Blatt 64r (Scan A09_066.jpg)

bsp_a09_64r.jpg

  • Transkription: Stein. In Front <neue Zeile> <nach oben offene Umrahmung; Linien durchgestrichen: zurückgenommen> zeigen ſich 4
  • Edierter Text: In Front zeigen sich 4
  • TEI/XML:
    <line>Stein. In Front</line>
    <line><seg style="border-left-style:solid; border-bottom-style:solid; border-right-style:solid" rend="border-style:cancel">zeigen</seg> ſich 4</line>
  • Visualisierung (Transkription): Beispiel
important: Baustelle
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.1.2 Rahmen mit schrägen Linien
  • Beispiel: Notizbuch D01, Blatt 78r (Scan D01_079.jpg)

  • Transkription: <um 90° gedreht> Gärtner <lat. Schrift Wochalski>.<neue Zeile> Herrenhaus. <lat. Schrift Metzel>.
  • Edierter Text: Gärtner <lat. Schrift Wochalski>. <neue Zeile> Herrenhaus. <lat. Schrift Metzel>.
  • TEI/XML:
        <surface n="78r">
          <zone>
            <!-- ... -->
          </zone>
          <zone rotate="90" style="border-top-style:solid; border-left-style:solid; border-right-style:solid" rend="border-left-style:oblique(45deg); border-right-style:oblique(315deg)" ulx="2.6" uly="5.9" lrx="10.6" lry="7.6">
            <line style="margin-left:0.0cm"><hi>Gär<seg style="text-decoration:underline">tner</seg></hi><handShift script="Latn"/>Wochalski<handShift script="Latf"/>.</line>
            <line style="margin-left:1.2cm">Herrenhaus. <handShift script="Latn"/>Metzel.</line>
            <handShift script="Latf"/>
          </zone>
        </surface>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert; nach der linken Seite offenes Rechteck. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.1.3 Kreisförmige Umrahmung
  • Beispiel: Notizbuch B10, Blatt 38r (Scan B10_040.jpg)

bsp_b10_38r2.jpg

  • TEI/XML:
        <zone style="border-style:solid; border-radius:50%" rend="border-medium:red_pencil" ulx="2.4" uly="1.6" lrx="5.7" lry="9.0">
          <zone rotate="270" ulx="3.1" uly="7.6" lrx="7.8" lry="5.1">
            <line style="margin-left:0.0cm">S. 260</line>
            <line style="margin-left:2.3cm">unten</line>
          </zone>
        </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert; kreisförmige Umrandung. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.1.4 Halbkreisförmige Umrahmung
  • Beispiel: Notizbuch D04, Blatt 39v (Scan D04_055.jpg)

bsp_d04_39v2.jpg

  • TEI/XML:
        <zone uly="4.8" lrx="9.4" lry="9.6" style="border-top-style:solid; border-right-style:solid; border-radius:50%">
          <zone rotate="180" ulx="9.3" uly="8.6">
            <line style="margin-left:2.1cm">am <hi><seg style="text-decoration:underline">21. Septmb</seg>r</hi></line>
            <line style="margin-left:0.3cm">1 Compagnie vom Reg: <handShift script="Latn"/>N<seg style="vertical-align:super; text-decoration:underline">o</seg> 1.</line>
            <handShift script="Latf"/>
            <line style="margin-left:0.1cm">1 &#x2014; vom Königs Reg: (<handShift script="Latn"/>N<seg style="vertical-align:super; text-decoration:underline">o</seg>7)</line>
            <handShift script="Latf"/>
            <line style="margin-left:0.1cm">1 &#x2014; vom 10. Reg.</line>
            <line style="margin-left:0.0cm">1 &#x2014; vom 11. Reg:</line>
          </zone>
        </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert; Umrahmung als offener Kreis. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.1.5 Dreiviertelkreisförmige Umrahmung
  • Beispiel: Notizbuch A02, Blatt 69v (Scan A02_072.jpg

bsp_a02_69v.jpg

  • Transkription: <lat.Schrift Neustadt a/D.> <neue Zeile> <Dreiviertelkreisförmige Umrandung> Acceptirung. <neue Zeile> Engl. Ueberſetzung. <neue Zeile> Zeit wenns fertig iſt. <neue Zeile> Illuſtrationsfrage. < zwei Abgrenzungslinien>
  • Edierter Text: <lat.Schrift Neustadt a/D.> <neue Zeile> <Dreiviertelkreisförmige Umrandung> Acceptirung. <neue Zeile> Engl. Uebersetzung. <neue Zeile> Zeit wenns fertig iſt. <neue Zeile> Illustrationsfrage. <zwei Abgrenzungslinien>
  • TEI/XML:
        <zone>
          <handShift script="Latn"/>
          <line style="margin-left:1.9cm">Neustadt <seg style="vertical-align:super">a</seg><g ref="hb">/</g><seg style="vertical-align:sub">D</seg>.</line>
          <handShift script="Latf"/>
        </zone>
     
        <zone style="border-left-style:solid; border-top-style:solid; border-right-style:solid; border-radius:50%" ulx="0.7" uly="1.1" lrx="9.3" lry="5.1">
          <zone ulx="1.9" uly="1.7" lrx="9.1" lry="4.7">
            <line style="margin-left:0.0cm">Acceptirung.</line>
            <line style="margin-left:0.2cm">Engl. Ueberſetzung.</line>
            <line style="margin-left:0.4cm">Zeit wenns fertig iſt.</line>
            <line style="margin-left:0.6cm">Illuſtrationsfrage.</line>
          </zone>
        </zone>
     
        <zone>
          <zone ulx="0.5" uly="5.0" lrx="7.8" lry="5.1">
                   <figure>
                      <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">oberer Teil einer horizontalen doppelten Abgrenzungslinie</ref></figDesc>    
                   </figure>
                   </zone>
                   <zone ulx="0.5" uly="5.2" lrx="9.6" lry="5.3">
                      <figure>
                         <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">unterer Teil einer horizontalen doppelten Abgrenzungslinie</ref></figDesc>    
                      </figure></zone>
                      <milestone unit="paragraph"/>
                </zone>
        </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert; Umrahmung als Dreiviertelkreis. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.1.6 Hausförmige Umrahmung
  • Beispiel: Notizbuch D04, Blatt 49r (Scan D04_064.jpg)

bsp_d04_49r.jpg

  • Transkription: <hausförmige Umrahmung> Die <neue Zeile> Lucca
  • Edierter Text: Die Lucca
  • TEI/XML:
                <zone style="border-style:solid" rend="border-style:house" rotate="180" ulx="2.4" uly="6.4" lrx="4.2" lry="7.3">
                  <line style="margin-left:0.0cm">Die</line>
                  <handShift script="Latn"/>
                  <line style="margin-left:0.3cm">Lucca</line>
                  <handShift script="Latf"/>
                </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert; hausförmige Umrahmung. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.10.2 Abgrenzungslinien

Vgl. 3.22.21 Abgrenzungslinien

Es gibt zwei Funktionen von Abgrenzungslinien: Zum einen dienen sie der topographischen, materialisierten Abgrenzung, zum anderen der semantischen Abgrenzung (als geschweifte Klammern, Absatzlinien und Schlusslinien). In der Transkription werden beide Arten nach der Abmessung, Positionierung und Codierung visualisiert, im Edierten Text werden lediglich die Abgrenzungslinien mit semantischer Funktion in normierter Abmessung und Positionierung (zentriert/kurz/einfach bzw. doppelt bei Abgrenzungslinien; zentriert/lang/einfach bzw. doppelt bei Schlusslinien) visualisiert. Die topographischen Abgrenzungslinien werden im tooltip nicht angezeigt; die semantischen Abgrenzungslinien werden im tooltip angezeigt als: Absatzlinie bzw. Schlusslinie.
Es kommen die folgenden Formulierungen vor:

3.21.10.2.1 Vertikale Abgrenzungslinien
3.21.10.2.1.1 Vertikale Abgrenzungslinien – Topographische Abgrenzung
3.21.10.2.1.1.1 Vertikale einfache Abgrenzungslinie (bei Kolonnen)
  • Beispiel: Notizbuch C07, Blatt 61r (Scan C07_062.jpg)

bsp_c07_61r.jpg

  • Transkription: <Abgrenzungslinie |> des Feindes an und <neue Zeile> hier entſchied ſich die <neue Zeile> Schlacht, was ander⸗ <neue Zeile> weitig geſchah war unbedeutend.
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
  • TEI/XML:
    <surface n="61r">
      <!-- ... -->
      <zone xml:id="C07_61r_2" prev="#C07_61r_1" next="#C07_61r_3" rotate="85" ulx="1.2" uly="10.8" style="border-left-style:solid">
        <line style="margin-left:0.8cm">des Feindes an und</line>
        <line style="margin-left:0.4cm">hier entſchied ſich die</line>
        <line style="margin-left:1.2cm">Schlacht, was ander⸗</line>
      </zone>
      <zone xml:id="C07_61r_3" prev="#C07_61r_2" next="#C07_61v_1" rotate="90" ulx="0.6" uly="3.1">
        <line style="margin-left:0.0cm">weitig geſchah war unbedeutend.</line>
      </zone>
    </surface>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; vertikale einfache Abgrenzungslinie. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.2.1.1.2 Vertikale gewellte einfache Abgrenzungslinie (bei Kolonnen)
  • Beispiel: Notizbuch C05, Blatt 2v (Scan C05_004.jpg)

  • Transkription: größten <neue Zeile> Schlösser in <neue Zeile> Deutschland. <vertikale gewellte einfache Abgrenzungslinie>
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
  • TEI/XML:
                <zone style="border-right-style:solid" rend="border-right-style:wavy" rotate="90" ulx="1.3" uly="0.2" lrx="2.3" lry="1.5">
                    <line style="margin-left:0.0cm">größten</line>
                    <line style="margin-left:0.2cm">Schlöſſer in</line>
                    <line style="margin-left:0.0cm">Deutſchland.</line>
                </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; vertikale gewellte einfache Abgrenzungslinie. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.2.1.1.3 Vertikale treppenartige Abgrenzungslinie (bei Kolonnen)
  • Beispiel 1: Notizbuch B02, vordere Einbanddecke innen (Scan B02_003.jpg)

bsp_b02_inner_front_cover2.jpg

  • TEI/XML:
                  <zone type="list" rotate="90">
                    <zone>
                      <handShift medium="black_ink"/>
                      <line type="item"><hi><seg style="text-decoration:underline">1880.</seg></hi> <hi>J<seg style="text-decoration:underline">anuar</seg></hi>: Frau <handShift script="Latn"/>v. Wangenh. <handShift script="Latf"/> Geburtstag.</line>
                      <!-- ... -->
                      <line type="item">2. <hi><seg style="text-decoration:underline">März</seg></hi>. Bei Frau <handShift script="Latn"/><hi>v<seg style="text-decoration:underline">. Noville</seg></hi><handShift script="Latf"/>.</line>
                    </zone>
     
                    <zone style="border-left-style:solid" ulx="8.8" uly="11.1" lrx="14.1" lry="14.9">
                      <zone type="item">                  
                        <line style="margin-left:0.3cm"><hi>2<seg style="text-decoration:underline">4. März.</seg></hi> <handShift script="Latn"/>Lübke</line>
                        <handShift script="Latf"/>
                        <line style="margin-left:0.8cm">bei uns. Zoellner,</line>
                        <line style="margin-left:0.3cm">Heyden, Karpeles.</line>
                      </zone>
                      <zone>
                        <zone type="item">
                          <line style="margin-left:0.7cm"><hi>2<seg style="text-decoration:underline">9. März.</seg></hi> Frau v. No-</line>
                          <line style="margin-left:0.3cm">ville. Mit <handShift script="Latn"/>Lüb<retrace>ke</retrace><handShift script="Latf"/> zu-</line>
                          <line style="margin-left:0.4cm">ſa<g ref="#mgem">mm</g>en.</line>
                        </zone>
                        <line style="margin-left:0.7cm" type="item"><hi>1<seg style="text-decoration:underline">2. April</seg></hi>. Bei Herrn <handShift script="Latn"/>Hertz</line>
                        <handShift script="Latf"/>
                        <line style="margin-left:0.7cm" type="item"><hi>14<seg style="text-decoration:underline">. April</seg></hi>. Bei <handShift script="Latn"/>Bleibtreus<handShift script="Latf"/>.</line>
                      </zone>
                    </zone>
     
                    <zone style="border-left-style:solid" ulx="4.7" uly="11.9" lrx="9.2" lry="13.7">
                      <line style="margin-left:0.0cm" type="item">15. <hi><seg style="text-decoration:underline">April.</seg></hi> Bei<handShift script="Latn"/>Burger<handShift script="Latf"/>.</line>
                      <line style="margin-left:0.1cm" type="item"><hi>16<seg style="text-decoration:underline">. April.</seg></hi> Bei <handShift script="Latn"/>H. Lu<retrace>c</retrace>ae</line>
                      <handShift script="Latf"/>
                      <line style="margin-left:0.3cm" type="item">17. <hi><seg style="text-decoration:underline">April</seg></hi>. <handShift script="Latn"/>Bei Lessings</line>
                      <handShift script="Latf"/>
                      <line style="margin-left:0.4cm" type="item"><del><seg xml:id="B02_inner_front_cover_a" next="#B02_inner_front_cover_b" style="text-decoration:line-through"><hi>18<seg style="text-decoration:underline">. April.</seg></hi> Je<g ref="#ngem">nn</g>ys</seg> <choice><abbr><seg xml:id="B02_inner_front_cover_b" prev="#B02_inner_front_cover_a" style="text-decoration:line-through">Geburtst</seg>.</abbr><expan>Geburtstag</expan></choice></del></line>
                    </zone>                
     
                    <zone type="item">
                      <zone style="border-left-style:solid" ulx="2.8" uly="13.5" lrx="5.6" lry="14.6">
                        <line style="margin-left:0.3cm"><hi>An<seg style="text-decoration:underline">fang Mai</seg></hi>.</line>
                        <line style="margin-left:0.1cm">Bei Zoellners mit</line>
                        <handShift script="Latn"/>
                        <line style="margin-left:0.4cm">Witte<handShift script="Latf"/>.</line>
                        <line style="margin-left:0.1cm">Bei <hi>X<seg style="text-decoration:underline">---x</seg></hi> mit</line>
                        <line style="margin-left:1.1cm">Witte <handShift script="Latn"/>etc.</line>
                        <handShift script="Latf"/>
                      </zone>
     
                      <zone style="border-left-style:solid" ulx="1.7" uly="15.5" lrx="2.6" lry="16.6">
                        <line style="margin-left:0.2cm">Bei</line>
                        <handShift script="Latn"/>
                        <line style="margin-left:0.3cm"><hi><seg style="text-decoration:underline">W</seg></hi>.</line>
                        <handShift script="Latf"/>
                        <line style="margin-left:0.3cm">mit</line>
                        <line style="margin-left:0.2cm">Major</line>
                        <handShift script="Latn"/>
                        <line style="margin-left:0.2cm">R---x<handShift script="Latf"/>.</line>
                      </zone>
     
                      <zone ulx="1.6" uly="14.4" >
                        <line>Von X---x</line>
                        <line>wie bei</line>
                        <handShift script="Latn"/>
                        <line>Wiesikes<handShift script="Latf"/>.</line>
                      </zone>
     
                      <zone style="border-style:solid" ulx="2.1" uly="14.2">
                        <line>Bei</line>
                        <handShift script="Latn"/>
                        <line><hi>F<seg style="text-decoration:underline">. Lewald</seg></hi><handShift script="Latf"/>,</line>
                      </zone>
                    </zone>                
                  </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; vertikale treppenartige Abgrenzungslinie. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 2: Notizbuch C05, Blatt 47r (Scan C05_048.jpg)

  • TEI/XML:
    <zone points="4.3,1.5 6.5,1.7 6.5,1.2 7.8,1.4">
       <figure>
         <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">vertikale Abgrenzungslinie (treppenartig)</ref></figDesc>
       </figure>
       <milestone unit="paragraph"/>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; vertikale treppenartige Abgrenzungslinie. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.2.1.1.4 Vertikale gestrichelte Abgrenzungslinie (bei Kolonnen)
  • Beispiel: Notizbuch A18, Blatt 2v (Scan A18_004.jpg)

  • Transkription: <neue Zeile, gestrichelte Abgrenzungslinie am rechten Rand> Ludolph Auguſt <neue Zeile gestrichelte Abgrenzungslinie am rechten Rand> Preuß Major <neue Zeile gestrichelte Abgrenzungslinie am rechten Rand> in <lat.Schrift Wust> <neue Zeile gestrichelte Abgrenzungslinie am rechten Rand> vermählt <neue Zeile gestrichelte Abgrenzungslinie am rechten Rand>mit <neue Zeile gestrichelte Abgrenzungslinie am rechten Rand> <lat. Schrift Du Rosey>
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
  • TEI/XML:
                <zone style="border-right-style:dashed">
                  <line>Ludolph Auguſt</line>
                  <line>Preuß Major</line>            
                  <line>in <handShift script="Latn"/>Wust</line>
                  <handShift script="Latf"/>
                  <line>vermählt</line>
                  <line>mit</line>
                  <handShift script="Latn"/>
                  <line>Du Rosey</line>
                  <handShift script="Latf"/>
                </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; vertikale gestrichelte Abgrenzungslinie. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.2.1.1.5 Vertikale doppelte Abgrenzungslinie
  • Beispiel: Notizbuch E02, Blatt 49v (Scan E02_055.jpg)

bsp_e02_49v.jpg

  • Transkription: <vertikale doppelte Abgrenzungslinie> Ueber Stylgefühl. Einerſeits die Regel und der Wohlklang, <neue Zeile> andrerſeits der Reſpekt vor dem Individuellen, ſo daß <EZ>
  • Edierter Text: Ueber Stylgefühl. Einerſeits die Regel und der Wohlklang, andrerſeits der Reſpekt vor dem Individuellen, ſo daß <Einfügung>
  • TEI/XML:
    <zone style="border-left-style:double" rotate="90" ulx="9.4" uly="4.4" lrx="21.8" lry="5.6">
       <line style="margin-left:0.4cm">Ueber Stylgefühl. Einerſeits die Regel und der Wohlklang,</line>
       <line style="margin-left:0.2cm">andrerſeits der Reſpekt vor dem Individuellen, ſo daß <metamark function="caret">╒</metamark></line>   
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert; doppelte vertikale Abgrenzungslinie. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel: Notizbuch B11, Blatt 23v (Scan B11_029.jpg)
  • Transkription: ſie, eine <neue Zeile> Ruth, die <neue Zeile> greift <neue Zeile> nicht <neue Zeile> zu ſolchen <neue Zeile> Mitteln <vertikale Abgrenzungslinie; abgeknickter Strich nach links>
  • Edierter Text: sie, eine Ruth, die greift nicht zu solchen Mitteln
  • TEI/XML:
    <zone xml:id="B11_24r_5" next="#B11_25r_5" type="highlighted" style="border-left-style:solid" ulx="4.5" uly="7.5" lry="14.9">
                    <line style="margin-left:1.4cm"><hi>ſ<seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:half-s-shaped(upper-left)">ie</seg></hi>, eine</line>
                    <line style="margin-left:1.0cm"><seg><rs type="indirect" ref="wrk:Aus_der_Grossstadt">Ruth</rs></seg>, die</line>
                    <line style="margin-left:1.2cm">greift</line>
                    <line style="margin-left:1.3cm">nicht</line>
                    <line style="margin-left:1.5cm">zu ſolchen</line>
                    <line style="margin-left:0.7cm">Mitteln</line>
                    </zone>
                        <zone points="4.5,13.4 4.1,15.0 3.4,16.7 4.2,15.0 4.6,13.4">
                            <figure>
                                <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">vertikale Abgrenzungslinie; abgeknickter Strich nach links</ref></figDesc>
                            </figure>
                       </zone>     
    • Visualisierung (Transkription): Wie codiert; vertikale Abgrenzungslinie; abgeknickter Strich nach links. Beispiel
    • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.2.1.2 Vertikale Abgrenzungslinien – Semantische Abgrenzung
3.21.10.2.1.2.1 Vertikale geschweifte Klammer mit zusammenfassender Funktion

Die Erfassung der Funktion in @function bedingt die Codierung der Klammer in <metamark>. Zur Codierung von Klammern ohne Funktionsangabe wird <zone @rend> verwendet; vgl. 3.21.10.2.2.2.1.4 Horizontale geschweifte Klammer und 3.21.20.1.7 Geschweifte Klammer als vertikale Anstreichung.

  • Beispiel: Notizbuch D02, Blatt 43v (Scan D02_045.jpg)

  • Transkription: Jung gefreit hat niemand gereut (<über der Zeile Hinzufügung mit EZ <harter Zeilenumbruch> Druck und Werbung von> <harter Zeilenumbruch> May & Wirſing Frankfurt a/M) <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> (holländiſch u engliſch) <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> <lat. Schrift London, Mücke & Co 42 Basinghall Str.> <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> Alte Liebe roſtet nicht. (Pendant) <vertikale geschweifte Klammer nach links am linken Rand; zusammenfassende Bemerkung> endlich <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> viel <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> beſſer <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> als <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> die Berliner
  • Edierter Text: Jung gefreit hat niemand gereut Druck und Werbung von May & Wirsing Frankfurt a/M) <harter Zeilenumbruch> (holländisch u englisch) <harter Zeilenumbruch> <lat. Schrift London, Mücke & Co 42 Basinghall Str.> <harter Zeilenumbruch> Alte Liebe rostet nicht. (Pendant) <vertikale geschweifte Klammer nach links am linken Rand; zusammenfassende Bemerkung> endlich <harter Zeilenumbruch> viel <harter Zeilenumbruch> beſſer <harter Zeilenumbruch> als <harter Zeilenumbruch> die Berliner
  • TEI/XML:
                <zone xml:id="D02_43v_1" exclude="#D02_43v_5">
                  <zone xml:id="D02_43v_2" ulx="9.4" uly="3.4" lry="6.5">      
                    <line style="margin-left:0.1cm">Jung gefreit hat niemand gereut (<add>Druck und Werbung von</add> May &amp; Wirſing Frankfurt a/M)</line>
                    <line style="margin-left:0.6cm">(holländiſch u engliſch)</line>
                    <line style="margin-left:3.0cm">London, Mücke &amp; Co 42 Basinghall Str.</line>
                    <line style="margin-left:0.0cm">Alte Liebe roſtet nicht. (Pendant)</line>            
                  </zone>              
                  <zone ulx="9.5" uly="2.9" lrx="10.0" lry="7.0">
                    <metamark function="integrate" rend="bracket_left" corresp="#D02_43v_2" target="#D02_43v_4"/>
                  </zone>              
                  <zone xml:id="D02_43v_4" ulx="8.3" uly="1.1" lrx="10.1">
                    <line style="margin-left:0.1cm">endlich</line>      
                    <line style="margin-left:0.4cm">viel</line>
                    <line style="margin-left:0.4cm">beſſer</line>
                    <line style="margin-left:0.5cm">als</line>
                    <line style="margin-left:0.0cm">die Berliner</line>
                  </zone>
                </zone>
     
                <zone type="edited_text" xml:id="D02_43v_5" exclude="#D02_43v_1">                                            
                  <zone>
                    <line>endlich</line> 
                    <lb type="edited_text"/>     
                    <line>viel</line>
                    <lb type="edited_text"/>
                    <line>beſſer</line>
                    <lb type="edited_text"/>
                    <line>als</line>
                    <lb type="edited_text"/>
                    <line>die Berliner</line>
                  </zone>
                  <cb/>     
                  <zone xml:id="D02_43v_7" style="border-left-style:solid" rend="border-left-style:brace">      
                    <line>Jung gefreit hat niemand gereut (<add>Druck und Werbung von</add> May &amp; Wirſing Frankfurt a/M)</line>
                    <lb type="edited_text"/>
                    <line>(holländiſch u engliſch)</line>
                    <lb type="edited_text"/>
                    <line>London, Mücke &amp; Co 42 Basinghall Str.</line>
                    <lb type="edited_text"/>
                    <line>Alte Liebe roſtet nicht. (Pendant)</line>            
                  </zone>     
                  <note type="edited_text" target="#D02_43v_7">&lt;geschweifte Klammer nach links mit zusammenfassender Funktion&gt;</note>
                </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; vertikale geschweifte Klammer nach links. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Normierte zentrierte Position und Größe; vertikale geschweifte Klammer nach links.
3.21.10.2.1.2.1.2 Klammer nach rechts
  • Beispiel: Notizbuch A02, Blatt 71v (Scan A02_074.jpg)

  • Transkription: <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> Hofrath <lat. Schrift v. Schreiber> <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> Beſchreibung von <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> Doberan, Heiligen <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> Dam̄ und Umgegend. <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> Präpoſitus <lat. Schrift Roeper>. <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> 1806. <geschweifte Klammer nach rechts mit zusammenfassender Funktion> < unentziffert, überschrieben> < Mit>te <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> der <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> 50er <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> Jahre
  • Edierter Text: <harter Zeilenumbruch> Hofrath <lat. Schrift v. Schreiber> <harter Zeilenumbruch>Beschreibung von <harter Zeilenumbruch> Doberan, Heiligen <harter Zeilenumbruch> Damm und Umgegend. <harter Zeilenumbruch> Präpositus <lat. Schrift Roeper>. <harter Zeilenumbruch> 1806. <geschweifte Klammer nach rechts mit zusammenfassender Funktion> <unentziffert, überschrieben> < Mit>te <harter Zeilenumbruch> der <harter Zeilenumbruch> 50er <harter Zeilenumbruch> Jahre
  • TEI/XML:
                <zone xml:id="A02_71v_3" exclude="#A02_71v_4">            
                  <zone xml:id="A02_71v_1">
                    <line style="margin-left:2.2cm">Hofrath <handShift script="Latn"/>v. <hi><seg style="text-decoration:underline">Schreibe</seg>r</hi></line>
                    <handShift script="Latf"/>
                    <line style="margin-left:2.3cm">Beſchreibung von</line>
                    <line style="margin-left:1.7cm">Doberan, Heiligen</line>
                    <line style="margin-left:2.0cm">Da<g ref="#mgem">mm</g> und Umgegend.</line>
                    <line style="margin-left:1.1cm">Präpoſitus <handShift script="Latn"/>Roeper<handShift script="Latf"/>.</line>
                    <line style="margin-left:4.3cm">1806.</line>
                  </zone>              
                  <zone ulx="0.4" uly="10.6" lrx="2.1" lry="14.4">
                    <metamark function="integrate" rend="bracket_right" corresp="#A02_71v_1" target="#A02_71v_2"/>
                  </zone>              
                  <zone xml:id="A02_71v_2" ulx="0.3" uly="11.0" lrx="1.8" lry="13.8">
                    <line style="margin-left:0.3cm"><mod type="subst"><del rend="overwritten"><gap/></del><add place="superimposed">Mit</add></mod>te</line>
                    <line style="margin-left:0.5cm">der</line>
                    <line style="margin-left:0.0cm">50er</line>
                    <line style="margin-left:0.0cm">Jahre</line>
                  </zone>
                </zone>
     
                <zone type="edited_text" xml:id="A02_71v_4" exclude="#A02_71v_3">  
                  <zone xml:id="A02_71v_5" style="border-right-style:solid" rend="border-right-style:brace">
                    <line/>
                    <lb type="edited_text"/>
                    <line><mod type="subst"><del rend="overwritten"><gap/></del><add place="superimposed">Mit</add></mod>te</line>
                    <lb type="edited_text"/>
                    <line>der</line>
                    <lb type="edited_text"/>
                    <line>50er</line>
                    <lb type="edited_text"/>
                    <line>Jahre</line>
                    <lb type="edited_text"/>
                    <line/>
                  </zone>
                  <cb/>
                  <zone>
                    <line>Hofrath <handShift script="Latn"/>v. <hi><seg style="text-decoration:underline">Schreibe</seg>r</hi></line>                             
                    <lb type="edited_text"/>
                    <handShift script="Latf"/>
                    <line>Beſchreibung von</line>
                    <lb type="edited_text"/>
                    <line>Doberan, Heiligen</line>
                    <lb type="edited_text"/>
                    <line>Damm und Umgegend.</line>
                    <lb type="edited_text"/>
                    <line>Präpoſitus <handShift script="Latn"/>Roeper<handShift script="Latf"/>.</line>
                    <lb type="edited_text"/>
                    <line>1806.</line>
                  </zone>
                  <note type="edited_text" target="#A02_71v_5">&lt;geschweifte Klammer nach rechts mit zusammenfassender Funktion&gt;</note>              
                </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; vertikale geschweifte Klammer nach rechts. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Normierte zentrierte Position und Größe; vertikale geschweifte Klammer nach rechts.
3.21.10.2.1.2.1.3 Klammer nach unten
  • Beispiel: Notizbuch E04, Blatt 36v (Scan E04_040.jpg)

  • Transkription: Sondershauſener Geſchichten. <harter Zeilenumbruch> <horizontale geschweifte Klammer nach unten mit zusammenfassender Funktion> <Skizze> <harter Zeilenumbruch> Mir <harter Zeilenumbruch> duch <harter Zeilenumbruch> den <harter Zeilenumbruch> dicken <harter Zeilenumbruch> Haaſe <harter Zeilenumbruch> empfohlen
  • Edierter Text: Sondershausener Geschichten. <harter Zeilenumbruch> <horizontale geschweifte Klammer nach unten mit zusammenfassender Funktion> <Skizze> <harter Zeilenumbruch> Mir <harter Zeilenumbruch> duch <harter Zeilenumbruch> den <harter Zeilenumbruch> dicken <harter Zeilenumbruch> Haase <harter Zeilenumbruch> empfohlen
  • TEI/XML:
    <zone xml:id="E04_36v_3" exclude="#E04_36v_4">
    <zone xml:id="E04_36v_1">
      <!-- ... -->
      <line style="margin-left:1.5cm"><retrace>S</retrace>ondershauſener Geſchichten.</line>
    </zone>
    <zone ulx="1.0" uly="4.0" lrx="9.5" lry="5.0">
      <metamark function="integrate" rend="bracket_bottom" corresp="#E04_36v_1" target="#E04_36v_3"/>
    </zone>
    <zone type="illustration" ulx="2.4" uly="5.1" lrx="8.3" lry="9.8" xml:id="E04_36v_3">
      <zone ulx="0.2" uly="4.9" lrx="4.4" lry="8.5">
                       <line style="margin-left:0.3cm">Mir</line>
                       <line style="margin-left:0.3cm">durch</line>
                       <line style="margin-left:0.5cm">den</line>
                       <line style="margin-left:0.6cm"><hi>d<seg style="text-decoration:underline">icken</seg></hi></line>
                       <line style="margin-left:0.4cm">Haaſe</line>
                       <line style="margin-left:0.9cm">empfohlen.</line>
                   </zone>               
    </zone>
    </zone>
    <zone type="edited_text" xml:id="E04_36v_4" exclude="#E04_36v_3">
      <zone xml:id="E02_36v_5">
                    <line/>
                    <lb type="edited_text"/>
                       <line style="margin-left:0.3cm">Mir</line>
                        <lb type="edited_text"/>
                       <line style="margin-left:0.3cm">durch</line>
                       <lb type="edited_text"/> 
                       <line style="margin-left:0.5cm">den</line>
                       <lb type="edited_text"/>
                       <line style="margin-left:0.6cm"><hi>d<seg style="text-decoration:underline">icken</seg></hi></line>
                       <lb type="edited_text"/>
                       <line style="margin-left:0.4cm">Haaſe</line>
                       <lb type="edited_text"/>
                       <line style="margin-left:0.9cm">empfohlen.</line>
                   </zone>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; horizontale geschweifte Klammer nach unten; Autoranmerkung zeilen- und positionsgetreu. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Normierte zentrierte Position und Größe; horizontale geschweifte Klammer nach unten; Autoranmerkung zeilengetreu.
3.21.10.2.1.2.2 Vertikale geschweifte Klammer mit zusammenfassender Funktion und Autoranmerkung zum Notizbuchtext
  • Beispiel: Notizbuch B03, Blatt 16r (Scan B03_019_jpg)

bsp_b03_16r.jpg

  • Transkription: „Mein guter <harter Zeilenumbruch> Herr, Ihr ſeht die <harter Zeilenumbruch> Sachen <lat. Schrift etc> <vertikale geschweifte Klammer mit zusammenfassender Funktion> <Autoranmerkung zum Text> <harter Zeilenumbruch> Verachte nur die <harter Zeilenumbruch> Kunſt und Wiſſenſchaft. <harter Zeilenumbruch> Nur von: „er <harter Zeilenumbruch> ſoll mir zappeln, <vertikale geschweifte Klammer mit zusammenfassender Funktion> <Autoranmerkung zum Text> <harter Zeilenumbruch> <nachgezogene Überschreibung Ni>cht <harter Zeilenumbruch> gut
  • Edierter Text: „Mein guter <harter Zeilenumbruch> Herr, Ihr seht die <harter Zeilenumbruch> Sachen <lat. Schrift etc> <vertikale geschweifte Klammer> <Autoranmerkung zum Text> Gut <harter Zeilenumbruch> Verachte nur die <harter Zeilenumbruch> Kunst und Wissenschaft. <harter Zeilenumbruch> Nur von: „er <harter Zeilenumbruch> soll mir zappeln, <Autoranmerkung zum Text> <harter Zeilenumbruch> <nachgezogene Überschreibung Ni>cht <harter Zeilenumbruch> gut
  • TEI/XML:
                <zone xml:id="B03_16r_1" uly="9.9" lry="11.6">
                  <line style="margin-left:3.9cm">„Mein guter</line>
                  <line style="margin-left:2.9cm">Herr, Ihr ſeht die</line>
                  <line style="margin-left:3.0cm">Sachen <handShift script="Latn"/><choice><abbr>etc</abbr><expan>et cetera</expan></choice></line>
                  <handShift script="Latf"/>
                </zone>            
                <zone ulx="2.4" uly="9.7" lrx="3.0" lry="12.4">
                  <metamark function="authorial_note" rend="bracket_left" corresp="#B03_16r_1" target="#B03_16r_a"/>
                </zone>
                <zone xml:id="B03_16r_2" ulx="1.0" uly="11.6">
                  <line><note type="authorial" subtype="text" target="#B03_16r_1" xml:id="B03_16r_a">Gut</note></line>
                </zone>
                <zone  xml:id="B03_16r_3" next="#B03_16r_5" uly="12.3" lry="15.5">
                  <line style="margin-left:3.3cm">Verachte nur die</line>
                  <line style="margin-left:2.6cm">Kunſt und Wiſſenſchaft.</line>
                  <line style="margin-left:3.8cm">Nur von: „er</line>
                  <line style="margin-left:3.0cm">ſoll mir zappeln,</line>
                </zone>
                <zone ulx="1.9" uly="12.8" lrx="2.4" lry="15.3">
                  <metamark function="authorial_note" rend="bracket_left" corresp="#B03_16r_3" target="#B03_16r_b"/>
                </zone>            
                <zone xml:id="B03_16r_4" ulx="0.7" uly="13.1" lry="14.7">
                  <note type="authorial" subtype="text" target="#B03_16r_3" xml:id="B03_16r_b">
                    <line style="margin-left:0.0cm"><retrace>Ni</retrace>cht</line>
                    <line style="margin-left:0.2cm">gut</line>
                  </note>
                </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; vertikale geschweifte Klammer nach rechts; Autoranmerkung zeilengetreu. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Normierte zentrierte Position und Größe; vertikale geschweifte Klammer nach rechts; Autoranmerkung zeilengetreu.
3.21.10.2.1.2.3 Stammbaumlinien
  • Für die Doppelblattansicht müssen 2v und 3r in <surface> mit next und prev miteinander verlinkt werden.
  • Notizbuch A18, Blatt 2v/3r (Scan A18_004.jpg)

  • TEI/XML:
                    <zone xml:id="A18_3r_1" ulx="2.8" uly="1.3" lrx="8.4" lry="4.2">
                      <line style="margin-left:0.0cm">Hofmarſchall in Coburg</line>
                      <handShift script="Latn"/>
                      <line style="margin-left:0.3cm">Hans v. Katte</line>
                      <handShift script="Latf"/>
                      <line style="margin-left:0.7cm">geſtorben 1684</line> 
                    </zone>
     
                    <zone points="2.8,6.7 3.0,6.6 4.7,4.8">
                      <figure>
                        <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300027016">Stammbaumverbindungslinie</ref></figDesc>
                      </figure>
                    </zone>
     
                    <zone ulx="1.3" uly="6.9" lrx="6.3" lry="8.4"> 
                      <handShift script="Latn"/>
                      <line style="margin-left:0.2cm">Christoph † 1743</line> 
                      <handShift script="Latf"/>
                      <line style="margin-left:0.0cm"><choice><abbr>Magdeb.</abbr><expan>Magdeburger</expan></choice> Ka<g ref="#mgem">mm</g>er Präſident </line>
                    </zone>
  • Visualisierung (Transkription und Edierter Text): Als Doppelseitenansicht; diplomatische Wiedergabe des Textes und der Linien. Beispiel XXX
3.21.10.2.2 Horizontale Abgrenzungslinien

Die horizontalen Abgrenzungslinien kommen in folgender Ausprägung vor:

  • horizontale einfache Abgrenzungslinie 3.21.10.2.2.1.1, D07,20r
  • horizontale Abgrenzungslinie; abgeknickter Strich nach links (B11, 24r) B11, 24r
  • horizontale doppelte Abgrenzungslinie 3.21.10.2.2.1.2, D07,25r
  • horizontale Abgrenzungslinie (treppenartig) 3.21.10.2.2.1.3, A14,48r
  • horizontale einfache Abgrenzungslinie (geschweifte Klammer) D08,70v
  • Abgrenzungslinie; horizontale Schleife von links oben nach rechts unten 3.21.10.2.2.1.4, A03,69r
  • Abgrenzungslinie; horizontale Halbschleife von links oben nach rechts 3.21.10.2.2.1.5, B15,55r
  • Abgrenzungslinie; horizontale Halbschleife von links unten nach rechts 3.21.10.2.2.1.6, B01,10v
  • Abgrenzungslinie; horizontale Halbschleife von links nach rechts oben
  • Abgrenzungslinie; horizontale Halbschleife von links nach rechts unten
  • ehemalige Abgrenzungslinie; horizontale Halbschleife von links unten nach rechts
  • horizontale einfache Abgrenzungslinie (leicht gewellt) 3.21.10.2.2.1.7, A07,124v
  • horizontale einfache Abgrenzungslinie (gerade und geschleift) 3.21.10.2.2.1.9, C02,3v
  • horizontale einfache Abgrenzungslinie (nachgezogen) 3.21.10.2.2.2.1.13, A01, 4r
  • horizontale angeschrägte einfache Abgrenzungslinie B15,24v
  • horizontale Abgrenzungslinie (Halbkreis) A3,9v
  • Abgrenzungslinie (Bogen) A14,93v
  • horizontale einfache Abgrenzungslinie (Edierter Text) B1,57r
  • Doppelte Abgrenzunglinie (gewellt) 3.21.10.2.2.1.10, A09,57v:
    • oberer Teil einer horizontalen doppelten Abgrenzungslinie (gewellt)
    • unterer Teil einer horizontalen doppelten Abgrenzungslinie (gewellt)
  • Doppelte Abgrenzungslinie:
    • oberer Teil einer horizontalen doppelten Abgrenzungslinie
    • unterer Teil einer horizontalen doppelten Abgrenzungslinie
  • Doppelte Abgrenzungslinie (Halbkreis) 3.21.10.2.2.1.11, B11,11r:
    • oberer Teil einer horizontalen doppelten Abgrenzungslinie (Halbkreis)
    • unterer Teil einer horizontalen doppelten Abgrenzungslinie (Halbkreis)
  • Perforationslinie 3.21.10.2.2.1.12, B06,Iv
3.21.10.2.2.1 Horizontale Abgrenzungslinie – Topographische Abgrenzung
3.21.10.2.2.1.1 Horizontale einfache Abgrenzungslinie
  • Beispiel: Notizbuch D07, Blatt 20r (Scan D07_023.jpg)

bsp_d07_20r.jpg

  • Transkription: der die Tafel mit dem <neue Zeile> Bild <nachgezogene Überschreibung e> hält. <neue Zeile><Abgrenzungslinie> <harter Zeilenumbruch> Wie ich hinter <lat. Schrift Vischern> <neue Zeile> kam.
  • Edierter Text: der die Tafel mit dem Bilde hält. <harter Zeilenumbruch> Wie ich hinter Vischern kam.
  • TEI/XML:
          <line style="margin-left:1.2cm">der die Tafel mit dem</line>
          <line style="margin-left:1.3cm">Bild<retrace>e</retrace> hält.</line>
        </zone>
        <zone ulx="0.8" uly="11.2" lrx="10.1" lry="11.3">
          <figure>
            <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">horizontale einfache Abgrenzungslinie</ref></figDesc>     
          </figure>     
          <milestone unit="paragraph"/>
        </zone>
        <zone uly="11.3" lry="16.3">
          <line style="margin-left:1.3cm">Wie ich hinter <handShift script="Latn"/><hi>V<seg style="text-decoration:underline">ischern</seg></hi></line>
          <handShift script="Latf"/>
          <line style="margin-left:1.1cm">kam.</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; horizontale einfache Abgrenzungslinie. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.2.2.1.2 Horizontale doppelte Abgrenzunglinie
  • Beispiel: Notizbuch D07, Blatt 25r (Scan D07_028.jpg)

bsp_d07_25r.jpg

  • Transkription: dem Betrunknen, dann <neue Zeile> ſein politiſcher Standpunkt. <Abgrenzungslinie> <Abgrenzungslinie> <Absatz> Als ich, gleich nach meiner
  • Edierter Text: dem Betrunknen, dann sein politiſcher Standpunkt. <Absatz> Als ich, gleich nach meiner
  • TEI/XML:
                       <line style="margin-left:2cm">dem Betrunknen, dann</line>
                       <line style="margin-left:1cm">ſein politiſcher Standpunkt.</line>
                    </zone>
                    <zone>
                       <zone ulx="0.7" uly="4.0" lrx="9.4" lry="4.1">
                          <figure>
                             <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">oberer Teil einer horizontalen doppelten Abgrenzungslinie</ref></figDesc>     
                          </figure>
                       </zone>
                       <zone ulx="0.7" uly="4.3" lrx="9.6" lry="4.4">                      
                          <figure>
                             <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">unterer Teil einer horizontalen doppelten Abgrenzungslinie</ref></figDesc>     
                          </figure>
                       </zone>
                       <milestone unit="paragraph"/>
                    </zone>
                    <zone uly="4.7" lry="16.3">
                  <line style="margin-left:2.0cm" rend="indent">Als ich, gleich nach meiner</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; horizontale doppelte Abgrenzungslinie. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.2.2.1.3 Horizontale Abgrenzungslinie (treppenartig)
  • Beispiel: Notizbuch A14, Blatt 48r (Scan A14_050.jpg)

  • TEI/XML:
    <zone points="0.6,15.2 3.6,14.9 3.5,15.1 5.6,14.9 5.5,15.3 10.3,15.0">
      <figure>
        <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">horizontale Abgrenzungslinie (treppenartig)</ref></figDesc>
      </figure>
       <milestone unit="paragraph"/>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; horizontale Abgrenzungslinie (treppenartig). Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel: Notizbuch A03, Blatt 69r (Scan A03_079.jpg)

  • TEI/XML:
    <zone ulx="4.0" uly="6.7" lrx="8.0" lry="6.7">
      <figure>
        <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">Abgrenzungslinie; horizontale Schleife von links oben nach rechts unten</ref></figDesc>
       </figure>
       <milestone unit="paragraph"/>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; Abgrenzungslinie; horizontale Schleife von links oben nach rechts unten. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel: Notizbuch B15, Blatt 55r (Scan B15_058.jpg)

  • TEI/XML:
    <zone ulx="1.9" uly="12.7" lrx="7.4" lry="12.8">
      <figure>
        <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">Abgrenzungslinie; horizontale Halbschleife von links oben nach rechts</ref></figDesc>
       </figure>
       <milestone unit="paragraph"/>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; Abgrenzungslinie: horizontale Halbschleife von links oben nach rechts. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel: Notizbuch B01, Blatt 10v (Scan B01_013.jpg)

  • Transkription: den Puls zu fühlen. <Abgrenzungslinie; horizontale Halbschleife von links oben nach rechts> <neue Zeile> Frau Anna Bring⸗
  • Edierter Text: den Puls fühlen. Frau Anna Bring⸗
  • TEI/XML:
    <zone ulx="2.9" uly="11.5" lrx="8.8" lry="11.3">
      <figure>
        <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">Abgrenzungslinie; horizontale Halbschleife von links unten nach rechts</ref></figDesc>
       </figure>
       <milestone unit="paragraph"/>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; Abgrenzungslinie; horizontale Halbschleife von links unten nach rechts. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.2.2.1.7 Horizontale einfache Abgrenzungslinie (leicht gewellt)
  • Beispiel: Notizbuch A07, Blatt 124v (Scan A07_126.jpg)

  • TEI/XML:
    <zone ulx="2.6" uly="6.6" lrx="7.7" lry="6.6">
      <figure>
        <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">horizontale einfache Abgrenzungslinie (leicht gewellt)</ref></figDesc>
      </figure>
      <milestone unit="paragraph"/>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; horizontale einfache Abgrenzungslinie (leicht gewellt). Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.2.2.1.8 Horizontale Abgrenzungslinie (gewellt)
  • XXX ist eigentlich eine schlusslinie; neues Beispiel to do
  • Beispiel: Notizbuch A08, Blatt 44r (Scan A08_050.jpg)

  • TEI/XML:
    <zone ulx="1.8" uly="9.2" lrx="8.8" lry="8.8">
      <figure>
        <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">horizontale einfache Abgrenzungslinie (gewellt)</ref></figDesc>                
      </figure>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; horizontale einfache Abgrenzungslinie (gewellt). Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.2.2.1.9 Horizontale Abgrenzungslinie (gerade und geschleift)
  • Beispiel: Notizbuch C02, Blatt 3v (Scan C02_005.jpg)

  • Transkription: Grab <Abgrenzungslinie> <neue Zeile> ein kleiner Mann
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
  • TEI/XML:
                  <zone ulx="3.5" uly="10.8" lrx="9.4" lry="12.1">
                    <figure>
                      <figDesc><ref xml:id="C02_3v_a" target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">horizontale einfache Abgrenzungslinie (gerade und geschleift)</ref></figDesc>
                    </figure>
                  </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; horizontale einfache Abgrenzungslinie (gerade und geschleift). Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.2.2.1.10 Horizontale doppelte Abgrenzungslinie (gewellt)
  • Beispiel: Notizbuch A09, Blatt 57v (Scan A09_060.jpg)

  • TEI/XML:
                  <zone>
                    <zone ulx="0.7" uly="11.7" lrx="8.7" lry="11.6">
                      <figure>
                        <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">oberer Teil einer horizontalen doppelten Abgrenzungslinie (gewellt)</ref></figDesc>     
                      </figure>
                    </zone>
                    <zone ulx="0.9" uly="12.1" lrx="9.3" lry="11.9">                      
                      <figure>
                        <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">unterer Teil einer horizontalen doppelten Abgrenzungslinie (gewellt)</ref></figDesc>    
                      </figure>
                    </zone>
                    <milestone unit="paragraph"/>
                  </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; horizontale doppelte Abgrenzungslinie (gewellt). Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.2.2.1.11 Horizontale doppelte Abgrenzungslinie (Halbkreis)
  • Beispiel: Notizbuch B11, Blatt 11r (Scan B11_016.jpg)

  • Transkription: Kunſt größer ſein. <neue Zeile> <horizontale doppelte Abgrenzungslinie (Halbkreis)> <neue Zeile>
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
  • TEI/XML:
                      <zone>
                        <!-- ... -->
                        <line>Kunſt größer ſein. </line>
                      </zone>
                      <zone points="0.3,12.3 4.8,10.8 9.8,11.3">
                        <figure>
                          <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">oberer Teil einer horizontalen doppelten Abgrenzungslinie (Halbkreis)</ref></figDesc>     
                        </figure>
                      </zone>
                      <zone points="0.6,12.3 5.1,11.1 10.0,12.0">                      
                        <figure>
                          <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">unterer Teil einer horizontalen doppelten Abgrenzungslinie (Halbkreis)</ref></figDesc>     
                        </figure>
                      </zone>
                      <milestone unit="paragraph"/>
                    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; horizontale doppelte Abgrenzungslinie (Halbkreis). Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.2.2.1.12 Perforationslinie
3.21.10.2.2.1.13 Horizontale einfache Abgrenzungslinie (nachgezogen)
  • Zur Ausprägung der Linie vgl. 3.21.10.2.2.2.2.8
  • Beispiel: Notizbuch A01, Blatt 4r (Scan A01_005.jpg)
  • TEI/XML:
    <zone ulx="2.2" uly="6.5" lrx="9.0" lry="6.9">
       <figure>
          <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">horizontale einfache Abgrenzungslinie (nachgezogen)</ref></figDesc>     
       </figure>
       <milestone unit="paragraph"/>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; horizontale einfache Abgrenzungslinie (nachgezogen). Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.2.2.2 Horizontale Abgrenzungslinie – Semantische Abgrenzung
3.21.10.2.2.2.1 Schlusslinie eines Notizbucheintrags

Die Schlusslinien kommen in folgenden Ausprägungen vor:

  • horizontale einfache Schlusslinie 3.21.10.2.2.2.1.1., C05,42r
  • horizontale doppelte Schlusslinie
  • horizontale einfache Schlusslinie (gewellt) 3.21.10.2.2.2.1.3, C13,20v
  • horizontale einfache Schlusslinie (leicht gewellt) (XXX)
  • horizontale einfache Schlusslinie (fett) C04,36rhv
  • horizontale einfache Schlusslinie (nachgezogen) C12, 35v
  • Schlusslinie; horizontale Schleife von links oben nach rechts unten 3.21.10.2.2.2.1.6, A03,69r
  • Schlusslinie; horizontale Halbschleife von links oben nach rechts 3.21.10.2.2.2.1.2, B01,53v
  • Schlusslinie; horizontale Halbschleife von links unten nach rechts B01,10v
  • Schlusslinie; horizontale Halbschleife von links nach rechts oben
  • Schlusslinie; horizontale Halbschleife von links nach rechts unten
  • ehemalige horizontale einfache Schlusslinie 3.21.10.2.2.2.1.5, B01,25r
  • horizontale geschweifte Klammer 3.21.10.2.2.2.1.4, C0,23r

Abweichende Schreibgeräte sind in figure/@rend codiert, z.B. <figure rend=„medium:blue_pencil“>.

3.21.10.2.2.2.1.1 Horizontale einfache Schlusslinie
  • Beispiel: Notizbuch C05, Blatt 42r (Scan C05_043.jpg)

bsp_c05_42r.jpg

  • Transkription: die Kette gelegt ſein<, nachgezogene Überschreibung ,> <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> die Deutſchen geb er frei. <neue Zeile> <Schlusslinie>
  • Edierter Text: die Kette gelegt sein, die Deutschen geb er frei. <harter Zeilenumbruch> <Schlusslinie>
  • TEI/XML:
          <surface n="42r">
            <zone>
              <!-- ... -->
              <line style="margin-left:1.7cm">die Kette gelegt ſein<retrace>,</retrace></line>
              <line style="margin-left:1.5cm">die <hi><seg style="text-decoration:underline">Deutſchen</seg></hi> geb er frei.</line>
            </zone>
            <zone ulx="4.6" uly="10.0" lrx="7.0" lry="10.1">
              <figure>
                <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">horizontale einfache Schlusslinie</ref></figDesc>     
              </figure>
              <milestone unit="paragraph"/>
            </zone>
          </surface>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; horizontale einfache Schlusslinie. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Normierte zentrierte Position und Größe; horizontale einfache (lange) Schlusslinie.
  • Beispiel: Notizbuch B01, Blatt 53v (Scan B01_056.jpg)

bsp_b01_53v.jpg

  • Transkription: Verſöhnung. Sehr <neue Zeile> gut. <neuen Zeile> <Schlusslinie; horizontale Halbschleife von links oben nach rechts>
  • Edierter Text: Versöhnung. Sehr gut. <neuen Zeile> <Schlusslinie; horizontale Halbschleife von links oben nach rechts>
  • TEI/XML:
                  <zone lry="8.0">
                    <!-- ... -->
                    <line>Verſöhnung. Sehr</line>
                    <line>gut.</line>
                  </zone>
                  <zone ulx="2.6" uly="7.9" lrx="9.4" lry="7.5">
                    <figure>
                      <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">Schlusslinie; horizontale Halbschleife von links oben nach rechts</ref></figDesc>
                    </figure>
                    <milestone unit="paragraph"/>
                  </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; horizontale einfache Schlusslinie. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Normierte zentrierte Position und Größe; horizontale einfache (lange) Schlusslinie.
3.21.10.2.2.2.1.3 Horizontale einfache Schlusslinie (gewellt)
  • Beispiel: Notizbuch C13, Blatt 20v (Scan C13_022.jpg)

bsp_c13_20v.jpg

  • Transkription/Edierter Text: tember 8 1/2 Uhr früh. <harter Zeilenumbruch> <horizontale einfache Schlusslinie (gewellt)>
  • TEI/XML:
    <zone ulx="3.0" uly="15.3" lrx="6.9" lry="15.4">
       <figure>
          <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">horizontale einfache Schlusslinie (gewellt)</ref></figDesc>    
       </figure>
       <milestone unit="paragraph"/>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; horizontale einfache Schlusslinie (gewellt). Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Normierte zentrierte Position und Größe; horizontale einfache (lange) Schlusslinie (gewellt).
3.21.10.2.2.2.1.4 Horizontale geschweifte Klammer
  • Beispiel: Notizbuch C03, Blatt 23r (Scan C03_024.jpg)

bsp_c03_23r.jpg

  • Transkription: <Archivar 2> [<Archivar 1> 22 <Archivar 2>] Weiß und Gold <Archivar 2> 23 <neue Zeile> und <lat. Schrift W> mit <neue Zeile> Krone. <horizontale geschweifte Klammer als Schlusslinie> <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> Meierei 1799, dann
  • Edierter Text: Weiß und Gold und <lat. Schrift W> mit Krone. <horizontale geschweifte Klammer als Schlusslinie> <harter Zeilenumbruch> Meierei 1799, dann
  • TEI/XML:
        <surface n="23r">
          <zone>
            <handShift new="#Archivar2"/>
            <line style="margin-left:9.4cm"><fw type="pageNum">[<handShift new="#Archivar1"/>22<handShift new="#Archivar2"/>]</fw></line>
          </zone>
          <zone style="border-bottom-style:solid" rend="border-bottom-style:brace">
            <line style="margin-left:2.1cm">Weiß und Gold <handShift new="#Archivar2"/><fw type="pageNum">23</fw></line>
            <handShift new="#Fontane"/>
            <line style="margin-left:2.7cm">und <handShift script="Latn"/><hi><seg style="text-decoration:underline">W</seg></hi><handShift script="Latf"/> mit</line>
            <line style="margin-left:3.7cm">Krone.</line>        
          </zone>      
          <zone>       
            <milestone unit="paragraph"/> 
            <line style="margin-left:2.1cm">Meierei 1799, dann</line>
            <!-- ... -->
          </zone>
        </surface>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; horizontale geschweifte Klammer. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Normierte zentrierte Position und Größe; horizontale geschweifte Klammer.
3.21.10.2.2.2.1.5 Ehemalige horizontale einfache Schlusslinie
  • Beispiel: Notizbuch B01, Blatt 25r (Scan B01_027.jpg)

  • Transkription: Schieben u. Rut- <neue Zeile> <ehemalige horizontale einfache Schlusslinie> ſchen und Stellen. Dieſer
  • Edierter Text: Schieben u. Rutschen und Stellen. Dieser
  • TEI/XML:
    <zone>
      <!-- ... -->
      <line style="margin-left:5.9cm">Schieben u. Rut-</line>
    </zone>
    <zone ulx="0.3" uly="9.9" lrx="9.3" lry="10.0">
       <figure>
          <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">ehemalige horizontale einfache Schlusslinie</ref></figDesc>  
       </figure>     
    </zone>
    <zone>
      <line style="margin-left:2.0cm">ſchen und Stellen. Dieſer</line>
      <!-- ... -->
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; ehemalige horizontale einfache Schlusslinie. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Zur Ausprägung der Schleife vgl. 3.21.10.2.2.1.4
  • Beispiel: Notizbuch A3, Blatt 69r (Scan A06_079.jpg)
  • TEI/XML:
    <zone ulx="4.0" uly="6.7" lrx="8.0" lry="6.7">
      <figure>
        <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">Schlusslinien; horizontale Schleife von links oben nach rechts unten</ref></figDesc>
       </figure>
       <milestone unit="paragraph"/>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; Schlusslinie; horizontale Schleife von links oben nach rechts unten. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Horizontale einfache (kurze) Schlusslinie.
3.21.10.2.2.2.2 Absatzlinie eines Notizbucheintrags

Die horizontalen Absatzlinien kommen in folgenden Ausprägungen vor:

  • horizontale einfache Absatzlinie 3.21.10.2.2.2.2.1, A01,54r
  • horizontale doppelte Absatzlinie
  • horizontale doppelte Absatzlinie (nachgezogen) 3.21.10.2.2.2.2.10, A20,49r
  • horizontale Absatzline (treppenartig)
  • horizontale Absatzlinie (Halbkreis) D04,62v
  • horizontale einfache Absatzlinie (nachgezogen) 3.21.10.2.2.2.2.8, A01,4r
  • horizontale einfache Absatzlinie (hin und her) 3.21.10.2.2.2.2.9, B10,24v
  • Absatzlinie; horizontale Schleife von links oben nach rechts unten 3.21.10.2.2.2.2.11, A03,69r
  • Absatzlinie; horizontale Halbschleife von links oben nach rechts 3.21.10.2.2.2.2.3, C11,27r
  • Absatzlinie; horizontale Halbschleife von links oben nach rechts (nachgezogen) 3.21.10.2.2.2.2.4, B07,51v
  • Absatzlinie; horizontale Halbschleife von links unten nach rechts 3.21.10.2.2.2.2.6, B09,36r
  • Absatzlinie; horizontale Halbschleife von links unten nach rechts (nachgezogen) B10,14r
  • Absatzlinie; horizontale Halbschleife von links nach rechts oben
  • Absatzlinie; horizontale Halbschleife von links nach rechts unten 3.21.10.2.2.2.2.5, B07,53v
  • horizontale einfache Absatzlinie (leicht gewellt) 3.21.10.2.2.2.2.2, E06,6r
  • horizontale einfache Absatzlinie (gewellt)
  • Absatzlinie; horizontale Schleife von links unten nach rechts oben
  • Doppelte Absatzlinie (gewellt):
    • oberer Teil einer horizontalen doppelten Absatzlinie (gewellt)
    • unterer Teil einer horizontalen doppelten Absatzlinie (gewellt)
  • Doppelte Absatzlinie:
    • oberer Teil einer horizontalen doppelten Absatzlinie
    • unterer Teil einer horizontalen doppelten Absatzlinie
  • Doppelte Absatzlinie (nachgezogen):
    • oberer Teil einer horizontalen doppelten Absatzlinie (nachgezogen)
    • unterer Teil einer horizontalen doppelten Absatzlinie (nachgezogen)
  • Doppelte Absatzlinie (nur die untere Linie nachgezogen):
    • oberer Teil einer horizontalen doppelten Absatzlinie
    • unterer Teil einer horizontalen doppelten Absatzlinie (nachgezogen)
  • Absatzlinie; horizontale Doppelschleife von rechts oben nach links unten nach rechts 3.21.10.2.2.2.2.7, B10,58r
  • horizontale Absatzlinie; drei Pluszeichen 3.21.10.2.2.2.2.12, A11,47r
  • horizontale Absatzlinie; drei Sternchen 3.21.10.2.2.2.2.13, A3,10v
3.21.10.2.2.2.2.1 Horizontale einfache Absatzlinie
  • Beispiel: Notizbuch A01, Blatt 54r (Scan A01_055.jpg)

bsp_a01_54r.jpg

  • Transkription: Die Ruppiner-Schweiz. <Überschrift> <harter Zeilenumbruch> <Absatz> <horizontale einfache Absatzlinie> Die Schweizer werden
  • Edierter Text: Die Ruppiner-Schweiz. <Überschrift> <harter Zeilenumbruch> <harter Absatz> <horizontale einfache Absatzlinie> Die Schweizer werden
  • TEI/XML:
          <zone lry="1.6">
            <line style="margin-left:2.6cm" type="heading">Die Ruppiner-Schweiz.</line>
          </zone>
          <zone ulx="4.6" uly="2.2" lrx="7.4" lry="2.1">
            <figure>
              <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">horizontale einfache Absatzlinie</ref></figDesc>    
            </figure>
            <milestone unit="paragraph"/>
          </zone>
          <zone uly="2.7">
            <line>Die Schweizer werden</line>
            <!-- ... -->
          </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; horizontale einfache Absatzlinie. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Normierte zentrierte Position und Größe; horizontale einfache (kurze) Absatzlinie.
3.21.10.2.2.2.2.2 Horizontale einfache Absatzlinie (leicht gewellt)
  • Beispiel: Notizbuch E06, Blatt 6r (Scan E06_007.jpg)

bsp_e06_6r.jpg

  • Transkription/Edierter Text: 5. Dezember 1861. <…> <harter Zeilenumbruch> <horizontale einfache Absatzlinie (leicht gewellt)>
  • TEI/XML:
                  <!-- ... -->
                  <line style="margin-left:2.8cm">5. Dezember 1861.<!-- ... --></line>
              </zone>
              <zone points="3.8,2.0 3.8,2.1 6.9,1.9 6.9,1.8">
                <figure>
                  <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">horizontale einfache Absatzlinie (leicht gewellt)</ref></figDesc>     
                </figure>     
                <milestone unit="paragraph"/>
              </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; horizontale einfache Absatzlinie (leicht gewellt). Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Normierte zentrierte Position und Größe; horizontale einfache (kurze) Absatzlinie.
  • Beispiel: Notizbuch C11, Blatt 27r (Scan C11_028.jpg)

bsp_c11_27r.jpg

  • Transkription: zugleich zu einander. <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> <Absatz> _ <Absatzlinie; horizontale Halbschleife von links oben nach rechts> Die ganze Galeria Vittore Ema- <neue Zeile> nuele iſt ſehr ſchön. Sie gewin̄t
  • Edierter Text: zugleich zu einander. <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> <Absatz> _ <Absatzlinie> Die ganze Galeria Vittore Emanuele ist sehr schön. Sie gewinnt
  • TEI/XML:
          <zone rotate="90" ulx="9.5" uly="1.2" lrx="24.6" lry="8.9">
            <!-- ... -->  
            <line>zugleich zu einander.</line>
          </zone>
          <zone points="1.8,10.3 1.9,8.8 1.9,7.2">
            <figure>
              <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">Absatzlinie; horizontale Halbschleife von links oben nach rechts</ref></figDesc>       
            </figure>
             <milestone unit="paragraph"/> 
          </zone>
          <zone rotate="90" ulx="1.5" uly="2.2" lrx="15.1" lry="3.4">
            <line>Die ganze Galeria Vittore Ema-</line>
            <line>nuele iſt ſehr ſchön. Sie gewi<g ref="#ngem">nn</g>t</line>
            <!-- ... -->
          </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; Absatzlinie; horizontale Halbschleife von links oben nach rechts. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Normierte zentrierte Position und Größe; horizontale einfache (kurze) Absatzlinie.
  • Beispiel: Notizbuch B07, Blatt 51v (Scan B07_054.jpg)

bsp_b07_51v.jpg

  • TEI/XML:
    <zone rotate="180" uly="4.8" ulx="0.0" lrx="0.2" lry="5.6">
       <figure>
          <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">Absatzlinie; horizontale Halbschleife von links oben nach rechts (nachgezogen)</ref></figDesc>
       </figure>
       <milestone unit="paragraph"/> 
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; Absatzlinie; horizontale Halbschleife von links oben nach rechts (nachgezogen). Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Normierte zentrierte Position und Größe; horizontale einfache (kurze) Absatzlinie.
  • Beispiel: Notizbuch B07, Blatt 53v (Scan B07_056.jpg)

bsp_b07_53v.jpg

  • Transkription: Rolle iſt nicht <neue Zeile> übel. <neue Zeile> <Absatzlinie; horizontale Halbschleife von links nach rechts unten> <neue Zeile> Sie entſchuldigen
  • Edierter Text: Rolle ist nicht übel. <neue Zeile> <Absatzlinie> <neue Zeile> Sie entschuldigen
  • TEI/XML:
          <surface>
            <zone rotate="180">
              <zone uly="15.8" lry="20.9">
                <!-- ... -->      
                <line style="margin-left:cm">Rolle iſt nicht</line>
                <line style="margin-left:cm">übel.</line>
              </zone>
              <zone ulx="6.7" uly="10.5" lrx="9.8" lry="11.1">
                <figure>
                  <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">Absatzlinie; horizontale Halbschleife von links nach rechts unten</ref></figDesc>               
                </figure>
                <milestone unit="paragraph"/>
              </zone>
              <zone uly="9.6" lry="19.1">
                <line style="margin-left:cm">Sie entſchuldigen</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; horizontale Halbschleife von links nach rechts unten. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Normierte zentrierte Position und Größe; horizontale einfache (kurze) Absatzlinie.
  • Beispiel: Notizbuch B09, Blatt 36r (Scan B09_038.jpg)

bsp_b09_36r.jpg

  • Transkription/Edierter Text: herunter. <harter Zeilenumbruch> <horizontale einfache Absatzlinie (Halbschleife von links unten nach rechts)> «neue Zeile> Als Ludwig
  • TEI/XML:
    <zone>
       <!-- ... -->
       <line>herunter.</line>
    </zone>
    <zone ulx="3.8" uly="12.2" lrx="5.0" lry="12.4">
       <figure>
          <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">Absatzlinie; horizontale Halbschleife von links unten nach rechts</ref></figDesc>
       </figure>
       <milestone unit="paragraph"/>
       </zone>
       <zone><line>Als Ludwig</line>
       </zone>
  • Visualisierung (Transrkiption): Wie abgemessen und codiert; Absatzlinie; horizontale Halbschleife von links unten nach rechts. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Normierte zentrierte Position und Größe; horizontale einfache (kurze) Absatzlinie.
  • Beispiel: Notizbuch B10, Blatt 58r (Scan B10_060.jpg)

bsp_b10_58r.jpg

  • Transkription/Edierter Text: furchtbar. <neue Zeile; Absatzlinie; horizontale Doppelschleife von rechts oben nach links unten nach rechts>
  • TEI/XML:
                   <line>furchtbar.</line>
                </zone>
                <zone points="7.7,8.6 8.4,8.7 0.9,10.0 10.1,9.3">
                   <figure>
                      <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">Absatzlinie; horizontale Doppelschleife von rechts oben nach links unten nach rechts</ref></figDesc>
                   </figure>
                   <milestone unit="paragraph"/>
                </zone>
  • Visualisierung (Transrkiption): Wie abgemessen und codiert; Absatzlinie; horizontale Doppelschleife von rechts oben nach links unten nach rechts. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Normierte zentrierte Position und Größe; horizontale einfache (kurze) Absatzlinie.
3.21.10.2.2.2.2.8 Horizontale einfache Absatzlinie (nachgezogen)
  • Beispiel: Notizbuch A01, Blatt 4r (Scan A01_005.jpg)

bsp_a01_4r.jpg

  • Transkription: Kanzel <über der Zeile Hinzufügung mit EZ Slash ſchon> 1636 hergeſtellt haben. <neue Zeile; horizontale einfache Absatzlinie (nachgezogen)>
  • Edierter Text: Kanzel schon 1836 hergestellt haben. <neue Zeile; Absatzlinie einfach, nachgezogen>
  • TEI/XML:
    <line><hi>K<seg style="text-decoration:underline">anzel</seg></hi> <add place="above" style="margin-left:-0.4cm" rend="caret:slash">ſchon</add> 1636 hergeſtellt haben.</line> 
    <zone ulx="2.2" uly="6.5" lrx="9.0" lry="6.9">
       <figure>
          <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">horizontale einfache Absatzlinie (nachgezogen)</ref></figDesc>     
       </figure>
       <milestone unit="paragraph"/>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; horizontale einfache Absatzlinie (nachgezogen). Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Normierte zentrierte Position und Größe; horizontale einfache (kurze) Absatzlinie.
3.21.10.2.2.2.2.9 Horizontale einfache Absatzlinie (hin und her)
  • Beispiel: Notizbuch B10, Blatt 24v (Scan B10_027.jpg)

bsp_b10_24v.jpg

  • Transkription: hab es nicht <lat. Schrift etc“ etc.> <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> <horizontale einfache Absatzlinie (hin und her)>
  • Edierter Text: hab es nicht <lat. Schrift etc“ etc.> <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> <horizontale einfache Absatzlinie (hin und her)>
  • TEI/XML:
                    <!-- ... -->
                    <line>hab es nicht<del><seg style="text-decoration:line-through">“</seg></del> <handShift script="Latn"/><choice><abbr>etc</abbr><expan>et cetera</expan></choice>“ etc.</line>
                    <handShift script="Latf"/>
                </zone>
                <zone points="5.2,2.7 5.2,9.9 5.3,3.0 5.5,9.6">
                    <figure>
                        <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">horizontale einfache Absatzlinie (hin und her)</ref></figDesc>               
                    </figure>
                    <milestone unit="paragraph"/>
                </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; horizontale einfache Absatzlinie (hin und her). Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Normierte zentrierte Position und Größe; horizontale einfache (kurze) Absatzlinie.
3.21.10.2.2.2.2.10 Horizontale doppelte Absatzlinie (nachgezogen)
  • Beispiel 1 (beide Linien nachgezogen): Notizbuch A20, Blatt 49r (Scan A20_051.jpg)

bsp_a20_49r.jpg

  • Transkription: zu unhiſtoriſch. <harter Zeilenumbruch> <doppelte nachgezogene Absatzlinie>
  • Edierter Text: zu unhistoriſch. <harter Zeilenumbruch> <doppelte nachgezogene Absatzlinie>
  • TEI/XML:
                  <zone lry="5.4">
                    <!-- ... -->                
                    <line>zu unhiſtoriſch.</line>
                  </zone>
                  <zone>
                    <zone ulx="0.7" uly="6.3" lrx="9.3" lry="6.0">
                      <figure>
                        <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">oberer Teil einer doppelten Absatzlinie (nachgezogen)</ref></figDesc>     
                      </figure>
                    </zone>
                    <zone ulx="0.9" uly="6.5" lrx="9.5" lry="6.4">                      
                      <figure>
                        <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">unterer Teil einer doppelten Absatzlinie (nachgezogen)</ref></figDesc>    
                      </figure>
                    </zone>
                    <milestone unit="paragraph"/>
                  </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; horizontale doppelte Absatzlinie (nachgezogen). Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Horizontale doppelte (kurze) Absatzlinie.
  • Beispiel 2 (untere Linie nachgezogen): Notizbuch B11, Blatt 25r (Scan B11_030.jpg)

bsp_b11_25r.jpg

  • TEI/XML:
                  <zone>              
                    <zone ulx="1.6" uly="8.0" lrx="10.3" lry="8.1">
                      <figure>
                        <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">oberer Teil einer horizontalen doppelten Absatzlinie</ref></figDesc>
                      </figure>
                    </zone>
                    <zone ulx="1.7" uly="8.2" lrx="10.2" lry="8.3">
                      <figure>
                        <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">unterer Teil einer horizontalen doppelten Absatzlinie (nachgezogen)</ref></figDesc>
                      </figure> 
                    </zone>
                    <milestone unit="paragraph"/>
                  </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; horizontale doppelte Absatzlinie (untere Linie nachgezogen). Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Horizontale doppelte (kurze) Absatzlinie.
  • Zur Ausprägung der Schleife vgl. 3.21.10.2.2.1.4
  • Beispiel: Notizbuch A03, Blatt 69r (Scan A03_079.jpg)

bsp_a03_69r.jpg

  • TEI/XML:
    <zone ulx="4.0" uly="6.7" lrx="8.0" lry="6.7">
      <figure>
        <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">Absatzlinie; horizontale Schleife von links oben nach rechts unten</ref></figDesc>
       </figure>
       <milestone unit="paragraph"/>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; Absatzlinie; horizontale Schleife von links oben nach rechts unten. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Horizontale einfache (kurze) Absatzlinie.
3.21.10.2.2.2.2.12 Horizontale Absatzlinie (drei Pluszeichen)
  • Beispiel: Notizbuch A11, Blatt 47r (Scan A11_048.jpg)

  • Transkription/Edierter Text: <Lat. Sprache> Libertatis Germanicae Vindex. <harter Zeilenumbruch> Fidei Exulis Perfugium. <harter Zeilenumbruch>+ + + <!–horizontale Absatzlinie; drei Pluszeichen>Henricus Militum Amos.
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:0.9cm"><seg xml:lang="la-Latn">Libertatis Germanicae Vindex.</seg></line>
    <line style="margin-left:1.3cm"><seg xml:lang="la-Latn">Fidei Exulis Perfugium.</seg></line>
    <milestone unit="paragraph"/>
    <line style="margin-left:2.4cm"><metamark function="paragraph">+&#x2003;+&#x2003;+</metamark></line>
    <line style="margin-left:1.0cm"><seg xml:lang="la-Latn"><seg><rs type="direct" ref="psn:Heinrich_Preussen">Henricus</rs></seg> Militum Amos.</seg></line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): + + +; vor und nach den Pluszeichen erfolgt ein Zeilenumbruch Beispiel
3.21.10.2.2.2.2.13 Horizontale Absatzlinie (drei Sternchen)
  • Beispiel: Notizbuch A03, Blatt 10v (Scan A03_020.jpg)

  • TEI/XML:
    <milestone unit="paragraph"><line><metamark function="paragraph">*&#x2003;*&#x2003;*</metamark><line>
     
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): * * *; vor und nach den Sternchen erfolgt ein Zeilenumbruch. Beispiel
3.21.10.2.3 Unsichere Abgrenzungslinie
3.21.10.2.3.1 Unsichere Abgrenzungslinie – Vertikale Abgrenzung
  • Beispiel: Notizbuch D04, Blatt 41r (Scan D04_056.jpg)

bsp_d04_41r.jpg

  • Transkription: 4 polniſchen Köpfe, des <neue Zeile> Alten <neue Zeile> Kinder <neue Zeile> und seiner drei <neue Zeile> ein blutrothen Schlaf-<neue Zeile> rock mit weißen Aermeln <…> <vertikale einfache Abgrenzungslinie (unsicher)>
  • Edierter Text: 4 polnischen Köpfe, des Alten Kinder und seiner drei ein blutrothen Schlafrock mit weißen Aermeln <…>
  • TEI/XML:
        <zone rotate="180" ulx="10.3" uly="8.6" lry="16.2">
          <!-- ... -->
          <line xml:id="D04_41r_a" next="#D04_41r_b" style="margin-left:1.3cm">4 polniſchen Köpfe, des</line>
        </zone>
        <zone rotate="180" ulx="9.5" uly="11.2" lrx="11.5" lry="13.0">
          <line xml:id="D04_41r_b" prev="#D04_41r_a" next="#D04_41r_c" style="margin-left:0.2cm">Alten</line>
          <line xml:id="D04_41r_d" prev="#D04_41r_c" next="#D04_41r_e" style="margin-left:0.0cm">Kinder</line>
        </zone>
        <zone rotate="180" ulx="6.6" uly="11.1" lrx="11.7" lry="12.9">
          <line xml:id="D04_41r_c" prev="#D04_41r_b" next="#D04_41r_d" style="margin-left:0.0cm">und ſeiner drei</line>
          <line xml:id="D04_41r_e" prev="#D04_41r_d" next="#D04_41r_f" style="margin-left:0.4cm">ein blutrothen Schlaf-</line>
        </zone>
        <zone rotate="180" ulx="10.3" uly="16.0">
          <line xml:id="D04_41r_f" prev="#D04_41r_e" style="margin-left:1.5cm">rock mit weißen Aermeln</line
          <!-- ... -->
        </zone>
     
        <zone ulx="6.9" uly="9.1" lrx="7.2" lry="11.2">
          <figure>
            <figDesc><ref xml:id="D04_41r_g" target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">vertikale einfache Abgrenzungslinie</ref> (unsicher)</figDesc>
          </figure>
        </zone>
     
        <certainty cert="low" target="#D04_41r_g" locus="value"/>
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert; vertikale einfache Abgrenzungslinie (unsicher). Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.2.3.2 Unsichere Abgrenzungslinie – Horizontale Abgrenzung

Kommt nicht vor.

3.21.10.3 Fontanes Linierung

3.21.10.3.1 Vertikale Linien
  • Beispiel: Notizbuch A08, Blatt 9r (Scan A08_013.jpg)

  • Transkription: <Vertikale Linie am Seitenrand>
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung; Beschreibung im Überblickskommentar zu Notizbuch A08
  • TEI/XML:
<surface n="9r" rend="vertical_bar">
            <zone lry="11.8">...</zone>
</surface>
 
  • Visualisierung (Transkription): Wie abgemessen und codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.10.3.2 Horizontale Linien
  • Beispiel: Notizbuch A07, Blatt 24r (Scan A07_025.jpg)

  • Transkription: <neue Zeile><von Fontane gezeichnete Linien mit Bleistift><Tinte; sepia><clean> <neue Zeile>1) Alle Kurfürſten und ihre Frauen von Joachim I an. <…>
  • Edierter Text: 1) Alle Kurfürſten und ihre Frauen von Joachim I an. <…>
  • TEI/XML:
  • Die eigentliche Codierung erfolgt im Header unter <layout ruledLines>; vgl. II.7.
      <surface n="24r">
        <zone>          
          <handShift new="#Archivar1"/>
          <line style="margin-left:cm"><fw type="pageNum">24</fw></line>
          <handShift new="#Fontane" medium="brown_ink" script="Latn"/>
          <line style="margin-left:1.2cm"><hi>In<seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:wavy">teressante Bild</seg>er</hi> etc.</line>
          <handShift script="Latf"/>
          <line style="margin-left:1.3cm">die ich, durch die Güte des</line>
          <line style="margin-left:0.9cm">Major v. <handShift script="Latn"/>Kessel<handShift script="Latf"/> am 28. April 1863</line>
          <line style="margin-left:1.8cm">im <choice><abbr>Königl:</abbr><expan>Königlichen</expan></choice> Schloß geſehn.</line>
          <zone xml:id="A07_24r_2">
            <line/>
            <line style="margin-left:0.3cm">1) Alle Kurfürſten und ihre Frauen von Joachim I an.</line>
            <!-- ... -->
            <line style="margin-left:0.4cm">14) Die <hi>B<seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:wavy">rautka<g ref="#mgem">mm</g></seg>er</hi>. Siehe vorſtehend,</line>
            <line style="margin-left:1.7cm">unter den Bleiſtiftnotizen, die Beſchreibung.</line>
            <line/>
            <handShift script="Latf" medium="pencil"/>            
          </zone>
        </zone>
      </surface>
  • Visualisierung (Transkription): Keine Berücksichtigung. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.11 Durchstreichungen

Transkription: Alle Durchstreichungen werden exakt nachgeahmt (//horizontal, vertikal, diagonal// einfach, mehrfach// ganzes Wort, mehrere Wörter durchgehend// nicht durchgehend, einzelne Buchstaben// etc.). Sind nur Teile von Buchstaben gestrichen, so wird der ganze Buchstabe als gestrichen codiert und visualisiert. Edierter Text: Alle Streichungen werden vereinfacht und abgestuft berücksichtigt. Sind einzelne Zeichen/Buchstaben einer ansonsten durchgestrichenen Sinneinheit nicht durchgestrichen, gilt das ganze Wort als durchgestrichen. Die Durchstreichung wird nicht zeichengetreu, sondern sinngetreu erfasst. Das getilgte Wort/der getilgte Sinnabschnitt wird im Edierten Text nicht erfasst. Es gibt drei semantische Kategorien von Durchstreichungen:

  • Tilgung (Tilgung/Tilgung und in Kombination von Streichung/Hinzufügung = Ersetzung bzw. Substitution)
  • Angedeutete Durchstreichung, markiert durch „| ….. |“ und ggf. einen Autorkommentar
  • Erledigung

Die Deutung des Befundes „Streichung“, die nicht auf eine Auslöschung zielt, sondern eine Erledigung markiert, wird im Apparat erläutert.

3.21.11.1 Tilgung

3.21.11.1.1 Gerade horizontale Durchstreichung (linear, horizontal)
3.21.11.1.1.1 Einfache gerade horizontale Durchstreichung
3.21.11.1.1.1.1 Einfache gerade horizontale Durchstreichung (standard) (= Ersetzung)
  • Beispiel: Notizbuch C04, Blatt 33v (Scan C04_035.jpg)

  • Transkription: ſo überſchattet verdeckt
  • Edierter Text: so verdeckt (vgl. Apparat, Kap. IV.4.2.1.2)
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:1.0cm">ſo <mod type="subst"><del><seg style="text-decoration:line-through">überſchatte</seg>t</del><add place="above" style="margin-left:1.0cm">verdeckt</add></mod></line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.1.1.2 Einfache horizontale Durchstreichungen mit senkrechter Abgrenzung
  • Beispiel: Notizbuch C11, Blatt 8v (Scan C11_010.jpg)

bsp_c11_8v.jpg

  • Transkription: <über der Zeile Hinzufügung <lat. Schrift Reale> <– |nicht del T –| in Man-
  • Edierter Text: <lat. Schrift Reale>– in Man-
  • TEI/XML:
    <line><add place="above"><handShift script="Latn"/><hi>Rea<seg style="text-decoration:underline">le</seg></hi><handShift script="Latf"/></add> <del><seg type="cancel" style="text-decoration:line-through"><hi>n<seg style="text-decoration:underline">icht</seg></hi> del T -</seg></del> in Man-</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.1.1.3 Einfache horizontale Durchstreichungen mit senkrechter Abgrenzung über mehrere Zeilen
  • Beispiel: Notizbuch A16, Blatt 39v (Scan A16_039.jpg)

a16_39v.jpg

  • TEI/XML:
        <line style="margin-left:1.1cm">holt, <metamark function="deletion">|</metamark><del><seg
                    xml:id="A16_39v_a" next="#A16_39v_b" style="text-decoration:line-through">dann
                    hö</seg>rt</del></line>
        <line style="margin-left:1.1cm"><del>e<seg xml:id="A16_39v_b" prev="#A16_39v_a"
                    style="text-decoration:line-through">s auf. <seg><date type="asynchronous"
                            when-iso="1860">1860</date></seg></seg></del><metamark function="deletion"
                >|</metamark> nachdem</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.1.1.4 Nachgezogene einfache Durchstreichung
  • Beispiel: Notizbuch A01, Blatt 14r (Scan A01_015.jpg)

bsp_a01_14r.jpg

  • Transkription: auf Gartz geb <nachgezogene Durchstreichung> und
  • Edierter Text: auf Gartz und
  • TEI/XML:
    <line>auf Gartz <del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:retrace">geb</seg></del></line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.1.1.5 Gezackte und einfache horizontale Durchstreichung
  • Beispiel: Notizbuch A04, Blatt 57v (Scan A04_059.jpg)

bsp_a04_57v.jpg

  • Transkription: die Drewitzer Heide, wie <gezackte und einfache horizontale Durchstreichung>
  • Edierter Text: die Drewitzer Heide, –
  • TEI/XML:
    <line>die Drewitzer Heide, <del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:jagged"><seg style="text-decoration:line-through">wie</seg></seg></del> &#x2013;</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel: Notizbuch A02, Blatt 48v (Scan A02_051.jpg)

bsp_a02_48v.jpg

  • Transkription: und goth <einfache horizontale Durchstreichung, Halbschleife von links unten nach rechts> Dach. Darin
  • Edierter Text: Dach. Darin
  • TEI/XML:
    <line><del><seg  style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:half-bow(pos-right)">und goth</seg></del> Dach. Darin</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel: Notizbuch B08, Blatt 23v

bsp_b08_23v.jpg

  • Transkription: lieben <einfache horizontale Durchstreichung, Halbschleife von links oben nach rechts> aus gutem Hau
  • Edierter Text: aus gutem Hause
  • TEI/XML:
    <line><del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:half-bow(pos-left)">lieben</seg></del> aus gutem Hauſe</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel: Notizbuch B12, Blatt 20r (Scan B12_022.jpg)

  • Transkription: liegt es <einfache horizontale Durchstreichung; Halbschleife von links nach rechts unten> Aber ich glaube
  • Edierter Text: Aber ich glaube
  • TEI/XML:
    <line><del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:half-bow(pos-left2)">liegt es</seg></del> Aber ich glaube</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.1.2 Doppelte horizontale Durchstreichung
  • Beispiel: Notizbuch C07, Blatt 12r (Scan C07_013.jpg)

bsp_c07_12r.jpg

  • Transkription: Dann: Friedrich der <doppelte Durchstreichung> Ernſt <neue Zeile> Strenge
  • Edierter Text: Dann: Friedrich der Strenge
  • TEI/XML:
    <line>Dann: <hi><seg style="text-decoration:underline">Friedrich der</seg></hi> <del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:double">Ernſt</seg></del></line>
    <line><hi><seg style="text-decoration:underline">Strenge</seg></hi><!-- ... --></line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.1.3 Dreifache horizontale Durchstreichung (= Ersetzung)
  • Beispiel: Notizbuch C08, Blatt 19r (Scan C08_020.jpg)

  • Transkription:<über der Zeile Ersetzung mit EZ slash hier> <neue Zeile> ihr <dreifach horizontal gestrichen>
  • Edierter Text: hier
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:0.9cm">der <mod type="subst"><del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:triple">ihr</seg></del><add place="above" style="margin-left:-1.1cm" rend="caret:slash">hier</add></mod> aufgehäuften Schätze,</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.1.4 Vierfache horizontale Durchstreichung mit Hinzufügung (= Ersetzung)
  • Beispiel: Notizbuch C08, Blatt 41r (Scan C08_042.jpg)

bsp_c08_41r.jpg

  • Transkription: zum 1., <vierfache Durchstreichung> <über der Zeile Ersetzung mit EZ slash erſten> im̄er ſehr hoch</line>
  • Edierter Text: zum ersten immer sehr hoch
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:1.5cm">zum <mod type="subst"><del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:triple">1<seg style="text-decoration:line-through">.,</seg></seg></del><add place="above" style="margin-left:-1.5cm" rend="caret:slash">erſten,</add></mod> i<g ref="#mgem">mm</g>er ſehr hoch</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.1.5 Einfache horizontale Durchstreichung mit linearer Hinzufügung (= Ersetzung)
  • Beispiel: Notizbuch D08, Blatt 53v (Scan D08_055.jpg)

  • Transkription: <hinzugefügtEibenbaum> Tanne die er
  • Edierter Text: Eibenbaum die er
  • TEI/XML:
    <mod type="subst"><add>Eibenbaum</add><del><seg style="text-decoration:line-through">Tanne</seg></del></mod> die er
  • Visualisierung (Transkription): wie codiert.
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.2 Senkrechte Durchstreichung (vertikal)
3.21.11.1.2.1 Einfache senkrechte Durchstreichung
  • Beispiel: Notizbuch D07, Blatt 8v (Scan D07_012.jpg)

bsp_d07_8v.jpg

  • Transkription: der allemanniſchen <von fremder Hand oder Fontanes Hand; senkrecht gestrichen> Welt mit
  • Edierter Text: der alemannischen Welt mit
  • TEI/XML:
    <line>der al<del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:single_oblique(90deg)">l</seg></del>emanniſchen Welt mit</line>
  • Visualisierung (Transkritpion): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.2.2 Doppelte senkrechte Durchstreichung
  • Beispiel: Notizbuch A11, Blatt 3r (Scan A11_004.jpg)

bsp_a11_3r.jpg

  • Transkription: Bernhardt<doppelte vertikale Durchstreichung> Friedrich
  • Edierter Text: Bernhard vgl. Appart
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:1.1cm">Bernhard<del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:double_oblique(90deg)">t</seg></del> Friedrich</line>
  • Visualisierung (Transkritpion): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.2.3 Dreifache senkrechte Durchstreichung
  • Beispiel: Notizbuch A04, Blatt 36v (Scan A04_038.jpg)

bsp_a04_36v.jpg

  • Transkription: gewordenen Lage <neue Zeile> kritiſch <dreifache senkrechte Durchstreichung> en Situation erſcheinen und
  • Edierter Text: kritisch gewordenen Lage erscheinen und
  • TEI/XML:
    <line>kritiſch<del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:triple_oblique(90deg)">en</seg></del> <add place="above" style="margin-left:-0.7cm">gewordenen Lage</add> <del><seg style="text-decoration:line-through">Situation</seg></del> erſcheinen und</line>
  • Visualisierung (Transkritpion): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.3 Diagonale Durchstreichung

Diagonale Durchstreichungen über mehrere Zeilen werden wie horizontale Durchstreichungen über mehrere Zeilen mit @xml:id, @prev, @next verbunden.

3.21.11.1.3.1 Einfache diagonale Durchstreichung mit senkrechter Abgrenzung
  • Beispiel 1 (Abgrenzung am Anfang und am Ende): Notizbuch A02, Blatt 76v (Scan A02_079.jpg)

bsp_a02_76v.jpg

  • Transkription: herab über | den nordiſchſten <neue Zeile> Gardinenſchnittkleidern <?> und <neue Zeile> der Klang der verſchiedenſten Jungen, <neue Zeile> der Berliner, Roſtocker, Schweriner <neue Zeile> erklingt unter dem Flattern <neue Zeile> der norddeutſchen Bundesflagge, die <neue Zeile> im Winde bauſchend und flatternd <neue Zeile> von dem hohen Hôtel- <neue Zeile> thurme herabweht.| <Diagonale Streichung, begrenzt durch zwei senkrechte Striche>
  • Edierter Text: herab über
  • TEI/XML:
        <surface n="76v">
          <zone>
            <!-- ... -->
            <line>herab über <seg xml:id="A02_76v_1" next="#A02_76v_2" type="cancel">den nordiſchſten</seg></line>
            <zone xml:id="A02_76v_2" prev="#A02_76v_1" type="cancel">
              <line>Gardinenſchnittkleidern und</line>
              <line>der Klang der verſchiedenſten Jungen,</line>
              <line>der Berliner, Roſtocker, Schweriner</line>
              <line>erklingt unter dem Flattern</line>
              <line>der norddeutſchen Bundesflagge, die</line>
              <line>im Winde bauſchend und flatternd</line>
              <line>von dem hohen Hôtel-</line>
              <line>thurme herabweht.</line>
            </zone>
          </zone>      
          <zone ulx="4.9" uly="6.6" lrx="7.3" lry="14.1">
            <metamark function="deletion" corresp="#A02_76v_1 #A02_76v_2">
              <figure>
                <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">Diagonale Streichung</ref></figDesc>
              </figure>
            </metamark>
          </zone>
        </surface>
  • Visualisierung (Transkription): SVG – eine einfache Linie verbindet die beiden Koordinaten. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 2 (Abgrenzung am Anfang): Notizbuch A9, Blatt 55r (Scan A09_057.jpg)

a9_55r.jpg

  • Transkription: vor einem, | allerdings <neue Zeile> am deutlichſten die <neue Zeile> Links⸗Seite (nach Falken- <Diagonale Streichung, begrenzt durch eine senkrechte Abgrenzung am Anfang>
    • Edierter Text: vor einem,
    • TEI/XML:
      	<zone><!-- ... -->
                <line style="margin-left:1.0cm">vor einem, <seg xml:id="A09_55r_1" next="#A09_55r_2" type="cancel">allerdings</seg>		  </line>
              </zone>
              <zone xml:id="A09_55r_2" prev="#A09_55r_1" type="cancel">
                 <line style="margin-left:1.0cm">am deutlichſten die</line>
                 <line style="margin-left:0.8cm">Links⸗Seite (nach <seg><rs xml:id="A09_55r_d" next="A09_55v_a" type="direct" ref="plc:Falkenberg">Falken-</rs></seg></line>
              </zone>
              <zone ulx="6.5" uly="13.1" lrx="7.8" lry="15.8">
                 <metamark function="deletion" corresp="#A09_55r_1 #A09_55r_2">
                    <figure>
                      <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">Diagonale Streichung; begrenzt durch eine senkrechte Abgrenzung am Anfang</ref>
                      </figDesc>
                    </figure>
                 </metamark>
               </zone>
    • Visualisierung (Transkription): SVG – eine einfache Linie verbindet den ersten Koordinaten. Beispiel
    • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.3.2 Mehrfache diagonale Durchstreichung
  • Beispiel 1 (doppelt): Notizbuch C08, Blatt 27v (Scan C08_029.jpg)

bsp_c08_27v.jpg

  • Transkription: Sehr eigenthümlich iſt <doppelte diagonale Durchstreichung>der einer
  • Edierter Text: Sehr eigenthümlich ist einer
  • TEI/XML:
    <line>Sehr eigenthümlich iſt <del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:double_oblique(45deg)">der</seg></del> einer</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 2 (dreifach): Notizbuch C07, Blatt 1r (Scan C07_002.jpg)

bsp_c07_1r_2.jpg

  • Transkription: (Dann folgen wohl Reiſe nach Rom <lat. Schrift etc.> und Witten- <neue Zeile> berg.)
  • TEI/XML:
    <zone style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:triple_oblique(45deg)">
        <line><del>(Dann folgen wohl Reiſe</del></line>
        <line><del>nach Rom <handShift script="Latn"/>etc.<handShift script="Latf"/> und <hi><seg style="text-decoration:underline">Witten</seg>-</hi></del></line>
        <line><del><hi>b<seg style="text-decoration:underline">erg</seg></hi>.)</del></line>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung(Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 3: Notizbuch E02, Blatt 29r (Scan E02_031.jpg)

bsp_e02_29r.jpg

  • Der Wechsel von dt. zu lat. Schrift bleibt unberücksichtigt.
  • Transkription: China <neue Zeile> 1)<zweifache diagonale Durchstreichung nach rechts> Canton. Blumen- <neue Zeile> <zweifache diagonale Durchstreichung nach rechts> ſchiffe <neue Zeile> <zweifache diagonale Durchstreichung nach links> 2) << unentziffert > überschrieben P> eking. Ein <neue Zeile> <zweifache diagonale Durchstreichung nach links> Yamun. <neue Zeile> <zweifache diagonale Durchstreichung nach links> 3) Ladronen <neue Zeile> <zweifache diagonale Durchstreichung nach links> Inſeln <neue Zeile> <zweifache diagonale Durchstreichung nach rechts> 4) Cowloon. <neue Zeile> <zweifache diagonale Durchstreichung nach rechts> Gebirge hinter und I <neue Zeile> <zweifache diagonale Durchstreichung nach rechts> drüben, <unentziffert> <neue Zeile> <zweifache diagonale Durchstreichung nach rechts> Waſſer. <neue Zeile> <zweifache diagonale Durchstreichung nach links> 5) Maca. Fiſcher und <neue Zeile> <zweifache diagonale Durchstreichung nach links> Piraten. <neue Zeile> <zweifache diagonale Durchstreichung nach links> 6) Canton. <lat. Schrift Physic> <neue Zeile> <zweifache diagonale Durchstreichung nach links> Straße
    <neue Spalte> <neue Zeile> Japan <neue Zeile> <einfache diagonale Durchstreichung nach links> 1) Jeddo-Berg<neue Zeile> 2) Japaneſiſche <neue Zeile> Küſte <neue Zeile> 3) Der heilige <neue Zeile><lat. Schrift Fusi Yamu>.
  • Edierter Text:
important: Baustelle; ggf. Erledigungsstreichung
  • TEI/XML:
        <surface n="29r">
                <zone>
            <handShift new="#Archivar1"/>
            <line><fw type="pageNum">29</fw></line>
            <handShift new="#Fontane"/>
          </zone>
     
          <zone style="border-right-style:solid" lrx="6.3">
            <line>China</line>        
            <zone style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:double_oblique(135deg)">          
              <line><del>1) Canton. Blumen-</del></line>
              <line><del>ſchiffe</del></line>          
            </zone>
            <zone style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:double_oblique(45deg)">
              <line><del>2) <mod type="subst"><del rend="overwritten"><gap/></del><add place="superimposed">P</add></mod>eking. Ein</del></line>
              <line><del>Yamun.</del></line>
            </zone>
            <zone style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:double_oblique(45deg)">
              <line><del>3) Ladronen</del></line>
              <line><del>Inſeln</del></line>
            </zone>
            <zone style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:double_oblique(135deg)">
              <line><del>4) Cowloon.</del></line>
              <line><del>Gebirge hinter I</del></line>
              <line><del>drüben, <gap/></del></line>
              <line><del>Waſſer.</del></line>
            </zone>
            <zone style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:double_oblique(45deg)">
              <line><del>5) Maca. Fiſcher und</del></line>
              <line><del>Piraten.</del></line>
            </zone>
            <zone style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:double_oblique(135deg)">
              <zone style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:single_oblique(45deg)">
                <line><del>6) Canton. Physic</del></line>        
                <line><del>Straße</del></line>
              </zone>
            </zone>
          </zone>
     
          <zone ulx="6.5">
            <line>Japan</line>
            <zone style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:single_oblique(45deg)">
              <line><del>1) Jeddo-Berg</del></line>
              <line><del>2) Japaneſiſche</del></line>
              <line><del>Küſte</del></line>
              <line><del>3) Der heilige</del></line>        
              <line><del>Fusi Yamu.</del></line>
            </zone>
          </zone>
             </surface>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung(Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 4 (mehr als dreifach durchgestrichen): Notizbuch C11, Blatt 13r (Scan C11_014.jpg)

bsp_c11_13r.jpg

  • TEI/XML:
    kleinen Chor<del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:multiple_oblique(45deg)">⸗Stück</seg></del> der Kapelle,
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualiserung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.3.3 Einfache diagonale Durchstreichung
  • Beispiel: Notizbuch C11, Blatt 40v (Scan C11_042.jpg)

bsp_c11_40v.jpg

  • Transkription:<diagonal gestrichen> Kuh <f<überschrieben>F>laden
  • Editerter Text: Fladen
  • TEI/XML:
    <line><del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:single_oblique(45deg)">Kuh</seg></del><mod type="subst"><del rend="overwritten">f</del><add place="superimposed">F</add></mod>laden<!-- ... --></line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.3.5 Gezackte und dreifach diagonale Durchstreichung
  • Beispiel: Notizbuch A05, Blatt 85r (Scan A05_087, siebte Zeile)

bsp_a05_85r.jpg

  • Transkription: <…> nichts <gezackte dreifach diagonale Durchstreichung>
  • Edierter Text: nicht
  • TEI/XML:
    nicht<del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:jagged"><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:triple_oblique(135deg)">s</seg></seg></del>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.4 Hin- und Her-Durchstreichung
3.21.11.1.4.1 Innerhalb einer Zeile
  • Beispiel: Notizbuch A10, Blatt 13r (Scan A10_015.jpg)

bsp_a10_13r.jpg

  • Transkription: und <hin und her> richtiger in eine
  • Edierter Text: richtiger in eine
  • TEI/XML:
    <line><del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:zigzag">und</seg> </del>richtiger in eine</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.4.2 Über mehrere Zeilen hinweg
  • Beispiel 1: Notizbuch D04, Blatt 2r (Scan D04_010.jpg)

bsp_d04_2r.jpg

  • Transkription: Es heißt <Streichung geschleift> Der Arm iſt <neue Zeile> gebrochen so heißt es)
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:3.2cm"><del>E<seg style="text-decoration:line-through">s heißt <seg xml:id="D04_2r_d" next="#D04_2r_e" style="text-decoration:line through" rend="line-through-style:bow">Der Arm</seg> iſt</seg></del></line>
    <line style="margin-left:3.4cm"><del>g<seg xml:id="D04_2r_f" prev="#D04_2r_e" style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:bow">ebrochen (ſo heiß</seg>t es)</del></line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung(Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 2: Notizbuch D04, Blatt 4r (Scan D04_012.jpg)

  • Transkription: mit ſeinem berühmten <neue Zeile> Theater errichtet hatte | <Streichung geschleift>
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
  • TEI/XML:
    <zone style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:bow"><line style="margin-left:1.5cm"><del>mit ſeinem berühmten</del></line><line style="margin-left:1.7cm"><del>Theater errichtet hatte |</del></line></zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung(Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.4.3 Gezackte und Hin- und Her-Durchstreichung
  • Beispiel: Notizbuch B08, Blatt 32r (Scan B08_034.jpg)

bsp_b08_32r.jpg

  • Transkription: <…> II <gezackte Hin- und Her-Durchstreichung> II.</seg></hi></line> <kombinierte Durchstreichung zigzag und jagged>
  • Edierter Text: <…> II.
  • TEI/XML:
    <del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:jagged"><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:zigzag">II</seg></seg></del>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung(Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.5 Kreuzweise Durchstreichung
  • Beispiel: Notizbuch C10, Blatt 52v (Scan C010_054.jpg)

bsp_c10_52v.jpg

  • Transkription: <Notizbuch um 180° gedreht> <mit Bleistift von Fontane kreuzweise durchgestrichen> <Emilie Fontane> <Tinte; sepia> Aus den Thermen des <neue Zeile> Titus. <neue Zeile> /Ihro gohdens Haus./
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
  • TEI/XML:
        <surface n="52v">
          <zone rotate="180">        
            <zone style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:x; line-through-medium:pencil">
              <handShift new="#Emilie_Fontane" medium="brown_ink"/>
              <line><del hand="#Fontane">Aus den Thermen des</del></line>
              <line><del hand="#Fontane">Titus.</del></line>
              <line><del hand="#Fontane">/Ihro gohdens Haus./</del></line>
              <handShift new="#Fontane" medium="pencil"/>
            </zone>
            <!-- ... -->
          </zone>
        </surface>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.6 Gewellte Durchstreichung
3.21.11.1.6.1 Einzeilige gewellte Durchstreichung
  • Beispiel: Notizbuch D04, Blatt 56v (Scan D04_072.jpg)

  • Transkription: <gewellt gestrichen> wenn auch
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
  • TEI/XML:
     <del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:wavy">wenn auch</seg></del> 
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.6.2 Mehrzeilige gewellte Durchstreichung
  • Beispiel 1: Notizbuch B11, Blatt 14r (Scan B11_019.jpg)

  • Transkription: 1. An <lat. Schrift Zim̄er>. Stiefel <neue Zeile> zurückſchicken <neue Zeile> 2. An <lat. Schrift Scherz>. <neue Zeile> An <lat. Schrift v. Kalckstein> <neue Zeile> An <lat. Schrift v. Schierstaedt> <neue Zeile> kl: Kritiken <neue Zeile> chtnehmen <neue Zeile> vielleicht <neue Zeile> <lat. Schrift Kreutz> <neue Zeile> <lat. Schrift Engel>. <neue Zeile> abe ſchicken <neue Zeile> berg-Brief <neue Zeile> Familie <neue Zeile> ſuchen.
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
  • TEI/XML:
        <zone xml:id="B11_14r_1">
          <line><del>1. An <handShift script="Latn"/>Zi<g ref="#mgem">mm</g>er<handShift script="Latf"/>. Stiefel</del></line>
          <line><del>zurückſchicken</del></line>
          <line><del>2. An <handShift script="Latn"/>Scherz<handShift script="Latf"/>.</del></line>
          <line><del><gap/>An <handShift script="Latn"/>v. Kalckstein</del></line>
          <handShift script="Latf"/>
          <line><del><gap/>An <handShift script="Latn"/>v. Schierstaedt</del></line>
          <handShift script="Latf"/>
          <line><del><gap/>kl: <choice><abbr><gap/></abbr><expan>kleine</expan></choice> Kritiken</del></line>
          <line><del><gap/>chtnehmen</del></line>
          <line><del><gap/>vielleicht</del></line>
          <line><del><gap/>⸗<handShift script="Latn"/>Kreutz</del></line>      
          <line><del><gap/>Engel.</del></line>
          <handShift script="Latf"/>
          <line><del><gap/>abe ſchicken</del></line>
          <line><del><gap/>berg-Brief</del></line>
          <line><del><gap/>Familie</del></line>
          <line><del><gap/>ſuchen.</del></line>
        </zone>
     
        <zone points="2.1,1.1 1.2,4.3 3.6,7.5 3.5,11.0 6.3,12.9 6.2,14.7">
          <metamark function="deletion" corresp="#B11_14r_1">
            <figure>
              <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">Durchstreichungslinie gewellt</ref></figDesc>
            </figure>
          </metamark>
        </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 2: Notizbuch B12, Blatt 12r (Scan B12_014.jpg)

  • Transkription: <neue Zeile> wegen Betrachtungen <neue Zeile> die daran <neue Zeile> knüpfen
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
  • TEI/XML:
    <zone style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:wavy"> 
    <line>wegen Betrachtungen</line>
    <line>die daran</line>
    <line>knüpfen</line>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.7 Winkelförmige Durchstreichung
  • Beispiel: Notizbuch D04, Blatt 5v (Scan D04_014.jpg)

bsp_d04_5v.jpg

  • Transkription: <Durchstreichung winkelförmig> nieder | der durch das <neue Zeile> Fenſter ſchweifende Blick trifft <neue Zeile> die Reiterſtatue Friedrich Auguſts
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
  • TEI/XML:
                <zone style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:angle">
                  <line style="margin-left:1.3cm"><del>nieder | der durch das</del></line>
                  <line style="margin-left:1.3cm"><del>Fenſter ſchweifende Blick trifft</del></line>
                  <line style="margin-left:1.2cm"><del>die Reiterſtatue Friedrich Auguſts</del></line>
                </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.8 Gezackte Durchstreichung
  • Beispiel 1: Notizbuch D04, Blatt 2v (Scan D04_011.jpg)

  • Transkription: <durchstreichung gezackt>nach
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
  • TEI/XMl:
    <del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:jagged">nach</seg></del>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 2: Notizbuch C10, Blatt 55r (Scan C10_056.jpg)

  • Transkription: 2. Saal <Durchstreichung gezackt>
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
  • TEI/XML:
     <zone xml:id="C10_55r_3" prev="#C10_55r_2" next="#C10_55r_4" rotate="180" ulx="5.5" uly="6.0">
                    <line><del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:jagged"> <hi>2<seg style="text-decoration:underline">. Saal</seg></hi>.</seg></del></line>
                </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 3 (gezackte Durchstreichung über ganze Zone): Notizbuch C12, Blatt 9r (Scan C12_010.jpg)

  • Transkription: <lat. Schrift Via Balbi>. Palazzo Durazzo u. Palazzo Balbi <neue Zeile> <lat. Schrift Santo Stefano>. Der heil: Stephan von Giulio Romano<neue Zeile> <lat. Schrift San <Unterstreichung gewellt> Lorenzo. San Ambrogio.>
  • Edierter Text: <lat. Schrift Via Balbi>. Palazzo Durazzo u. Palazzo Balbi <lat. Schrift Santo Stefano>. Der heil: Stephan von Giulio Romano San <lat. Schrift Lorenzo. San Ambrogio.>
  • TEI/XML:
    <zone rotate="90" ulx="2.3" uly="2.0" lrx="14.6" lry="3.9" style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:jagged line-through-medium:blue_pencil">
                    <line style="margin-left:0.0cm"><handShift script="Latn"/>Via <hi><seg style="text-decoration:underline">Balbi</seg></hi><handShift script="Latf"/>. Palazzo Durazzo u. Palazzo Balbi</line>
                    <handShift script="Latn"/>
                    <line style="margin-left:0.2cm"><hi>Sant<seg style="text-decoration:underline">o Stefan</seg></hi>o<handShift script="Latf"/>. Der heil:<!--heilige; Gemälde--> Stephan von Giulio Romano</line>
                    <handShift script="Latn"/>
                    <line style="margin-left:0.3cm">San <hi><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:wavy">Lorenzo</seg></hi>. <hi>Sa<seg style="text-decoration:underline">n Ambrogi</seg></hi>o.</line>
                    <handShift script="Latf"/>
                </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.9 Kombinierte Durchstreichung
  • Beispiel 1: Notizbuch D04, Blatt 2v (Scan D04_011-jpg)

bsp_d04_2v.jpg

  • Transkription: bände! Nun <Beginn der kombinierten Durchtsreichung> liegt der <neue Zeile> arme Junge zu Haus, der <neue Zeile> Knochen iſt heil, blos <neue Zeile> aus dem Gelenk wurden <neue Zeile> ſeine Tage vergehen <hinzugefügt> dem Jungen< ihm</line>
  • Edierter Text: bände! Nun vergehen dem Jungen
  • TEI/XML:
        <surface n="2v">
          <zone xml:id="D04_2v_1">
            <!-- ... -->
            <line>bände! Nun <del><seg xml:id="D04_2v_a" synch="#D04_2v_b #D04_2v_2" style="text-decoration:line-through">liegt der</seg></del></line>
            <zone xml:id="D04_2v_c">
              <line><del>arme Junge zu Haus, der</del></line>
              <line><del>Knochen iſt heil, blos</del></line>
              <line><del>aus dem <seg style="text-decoration:line-through">Gelenk wurden</seg></del></line>    
            </zone>
            <line><del><seg xml:id="D04_2v_b" synch="#D04_2v_a #D04_2v_2" style="text-decoration:line-through">ſeine Tage</seg></del> vergehen <add place="above">dem Jungen</add> <del><seg style="text-decoration:line-through">ihm</seg></del></line>
            <!-- ... -->
          </zone>
     
          <zone xml:id="D04_2v_2" synch="#D04_2v_a #D04_2v_b" points="4.8,7.3 4.9,7.3 6.7,3.5 6.6,3.5">
            <metamark function="deletion" corresp="#D04_2v_a #D04_2v_b #D04_2v_c">
              <figure>
                <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">Durchstreichungslinie</ref></figDesc>
              </figure>
            </metamark>
          </zone>
     
        </surface>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 2: Griechisches Kreuz Notizbuch D04, Blatt 5r (Scan D04_013.jpg)

bsp_d04_5r.jpg

important: Baustelle
  • Transkription: <Beginn der ersten Durchstreichung>Ja die <neue Zeile> Bonhomie des Auftretens <neue Zeile> wiegt nur noch mehr, weil <neue Zeile> ſich eine Sicherheit darin aus- <neue Zeile> ſpricht ſie unwiſſentlich der <neue Zeile> Ausdruck der Sicherheit und Ueber-<neue Zeile>legenheit iſt. Wie verläuft <neue Zeile> ſolche Table d’hôte<Ende der ersten Durchstreichung> <Beginn der zweiten Durchstreichung>. Die
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung
  • TEI/XML:
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.10 Fette Durchstreichung
  • Beispiel: Notizbuch A10, vordere äußere Einbanddecke (Scan A10_001.jpg)

bsp_a10_outer_front_cover2.jpg

  • Transkription: <lat. Schrift Liegnitz.> <neue Zeile> <fette Durchstreichung> Walstatt
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung
  • TEI/XML:
    <handShift script="Latn"/><line style="margin-left:2.3cm"><del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:bold">Liegnitz.</seg></del></line>
    <line style="margin-left:3.0cm"><del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:bold">Walstatt</seg></del></line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.1.11 Durchstreichung mit Hashtag
  • Beispiel: Notizbuch C05, 54v (Scan C05_056.jpg)

  • Transkription: umrankt<del rend=„#“>.</del>
  • Edierter Text: umrankt
  • TEI/XML:
    umrankt<del rend="#">.</del>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.11.2 Angedeutete Durchstreichung

Angedeutete Durchstreichungen werden durch „| ….. |“ eingegrenzt und ggf. mit einem Autorkommentar versehen. Die Eingrenzungen werden mit @subtype=„envisaged“ codiert.

  • Beispiel (mit Autorkommentar): Notizbuch B04, Blatt 5r (Scan B04_007.jpg)

  • Transkription: <Liste; Listenpunkt>5. Man gewärtigte viel <neue Zeile> von ihm u. durfte <neue Zeile> es. <Beginn der angedeuteten Durchstreichung> | Denn er unter- <neue Zeile> ſchied ſich ſchon von <neue Zeile> ſeinem Bruder. (Hier <neue Zeile> die Ueberführung um <neue Zeile> auf Joachim zu <neue Zeile>kom̄en, etwas <neue Zeile> anders.) S. S. 41 <Ende der angedeuteten Durchstreichung> Hier lieber <neue Zeile> erſt ſein äußer-
  • Edierter Text: <Liste; Listenpunkt>5. Man gewärtigte viel von ihm u. durfte es. <Beginn der angedeuteten Durchstreichung> | Denn er unterschied sich schon von seinem Bruder. (Hier die Ueberführung um auf Joachim zu kommen, etwas anders.) S. S. 41 <Ende der angedeuteten Durchstreichung> Hier lieber erst sein äußer-
  • TEI/XML:
                    <zone type="item" xml:id="B05_5r_b" next="#B05_5v_b">                       
                        <line style="margin-left:2.1cm">5. Man gewärtigte viel</line>
                        <line style="margin-left:2.9cm">von ihm u. durfte</line>
                        <line style="margin-left:3.1cm">es. <seg type="cancel" subtype="envisaged" xml:id="B04_5r_b" next="#B04_5r_5">Denn er unter-</seg></line>
                        <zone type="cancel" subtype="envisaged" xml:id="B04_5r_5" prev="#B04_5r_b" next="#B04_5r_c" style="border-left-style:solid" rend="border-left-style:brace">
                            <line style="margin-left:3.1cm">ſchied ſich ſchon von</line>
                            <line style="margin-left:3.4cm">ſeinem Bruder. (Hier</line>
                            <line style="margin-left:3.1cm">die Ueberführung um</line>
                            <line style="margin-left:3.2cm">auf Joachim zu</line>
                            <line style="margin-left:3.3cm">ko<g ref="#mgem">mm</g>en, etwas</line>
                            <line style="margin-left:3.3cm">anders.) <choice><abbr>S.</abbr><expan>Siehe</expan></choice> <choice><abbr>S.</abbr><expan>Seite</expan></choice> 41</line>
                        </zone>
                        <line style="margin-left:5.3cm"><seg type="cancel" subtype="envisaged" xml:id="B04_5r_c" prev="#B04_5r_5"/> Hier lieber</line>
                        <line style="margin-left:3.1cm">erſt ſein äußer-</line>
                    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert; Informationen werden im tooltip mitgeteilt (angedeutete Durchstreichung).
  • Visualisierung (Edierter Text): Wird nach den Regeln des Edierten Textes berücksichtigt; genetische Informationen mit dem Autorkommentar werden im Stellenkommentar mitgeteilt.

3.21.11.3 Erledigung

3.21.11.3.1 Erledigungsstrich mit Fontanes Autoranmerkung
  • Beispiel: Notizbuch E04, Blatt 39r (Scan E04_042.jpg)

bsp_e04_39r.jpg

  • Transkription: <Archivar 2> [<Archivar 1> 23 <Archivar 2>] <Fontane> <neue Zeile> 3. Kapitel. <neue Zeile> <Archivar 2> 39 <Fontane> <Blaustift> <Halbkreis Unterstreichung> <Autoranmerkung, den Schreibprozess betreffen> Erledigt <ganze Seite mit Blaustift gestrichen; Erledigtstrich> <Bleistift> <neue Zeile> Das zweite ſchließt <neue Zeile> damit ab, daß ſie <neue Zeile> heimgehen. <neue Zeile> <Absatz> Balzer ſagte <neue Zeile> nichts am andern <neue Zeile>Tag. Er tadelte <neue Zeile> nicht, er ſprach auch <neue Zeile> nicht von dem Brand, <neue Zeile> wenigſtens nicht in <neue Zeile> Hildes Gegenwarte. <neue Zeile> Nur mit Griſſel <neue Zeile> ein kurzes Ge- <neue Zeile> ſpräch. <neue Zeile> Er lobt <neue Zeile> es, daß ſie da <neue Zeile> war. „Sie kann
  • Edierter Text: 3. Kapitel. <neue Zeile> Das zweite schließt damit ab, daß sie heimgehen. <neue Zeile> Balzer sagte nichts am andern Tag. Er tadelte nicht, er sprach auch nicht von dem Brand, wenigstens nicht in Hildes Gegenwarte. Nur mit Grissel ein kurzes Gespräch. Er lobt es, daß sie da war. „Sie kann (vgl. Apparat, Kap. IV.4.2.1.3)
  • TEI/XML:
                      <surface n="39r">  
                            <zone lry="1.8">
                              <handShift new="#Archivar2"/>
                              <line><fw type="pageNum">[<handShift new="#Archivar1"/>23<handShift new="#Archivar2"/>]</fw></line>                          
                              <line><fw type="pageNum">39</fw></line>
                              <handShift new="#Fontane"/>
                            </zone>
                            <zone type="marked_off" xml:id="E04_39r_2" uly="0.5">
                              <line><hi>3<seg style="text-decoration:underline">. Kapitel</seg></hi>.</line>
                              <line>Das zweite ſchließt</line>
                              <line>damit ab, daß ſie</line>
                              <line>heimgehen.</line>
                              <milestone unit="paragraph"/>
                              <line>Balzer ſagte</line>
                              <line>nichts am andern</line>
                              <line>Tag. Er tadelte</line>
                              <line>nicht, er ſprach auch</line>
                              <line>nicht von dem Brand,</line>
                              <line>wenigſtens nicht in</line>
                              <line>Hildes Gegenwarte.</line>
                              <line>Nur mit Griſſel</line>
                              <line>ein kurzes Ge-</line>
                              <line>ſpräch.</line>
                              <line>Er lobt</line>
                              <line>es, daß ſie da</line>
                              <line>war. „Sie kann</line>
                            </zone>
                        </zone>                        
                        <zone rotate="315" ulx="1" uly="1.5">
                          <handShift medium="blue_pencil"/>
                          <line><note type="authorial" subtype="revision"><metamark function="deletion" corresp="#E04_39r_2"><hi><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:semicircle">Erledigt</seg></hi></metamark></note></line>
                          <handShift medium="pencil"/>
                        </zone>
                        <zone ulx="4.4" uly="2.3" lrx="7.4" lry="14.9">
                          <metamark function="deletion" corresp="#E04_39r_2">
                            <figure rend="medium:blue_pencil">
                              <figDesc>Ganze Seite mit Blaustift <ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">gestrichen; erledigt</ref></figDesc>
                            </figure>
                          </metamark>
                        </zone>                        
                      </surface>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert; zusätzliche Informationen über mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Wiedergabe durch eine gestrichelte Linie; zusätzliche Informationen über mouseover/tooltip und im Apparat.
3.21.11.3.2 Erledigungsstriche über mehrere Zeilen
  • Beispiel: Notizbuch C12, Blatt 22v (Scan C12_024.jpg)

bsp_c12_22v.jpg

  • Transkription: <doppelte schräge Durchstreichung; Erledigung> <Unterstreichung Halbschleife von links oben nach rechts> Francisco Franca Madonna mit <neue Zeile> Chriſtkind u Johannes, wie <neue Zeile> im̄er ſehr ſchön. – Holbein, <neue Zeile> Erasmus ſehr ſchönes Portrait
  • Edierter Text: <doppelte schräge Durchstreichung; Erledigung> <Unterstreichung Halbschleife von links oben nach rechts> Francisco Franca Madonna mit Christkind u Johannes, wie immer sehr schön. – Holbein, Erasmus sehr schönes Portrait
  • TEI/XML:
                <zone type="marked_off" xml:id="C12_22v_1">
                    <line style="margin-left:0.0cm"><hi>Fr<seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:half-s-shaped(upper-left)">ancisco Franca</seg></hi> Madonna mit</line>
                    <line style="margin-left:2.9cm">Chriſtkind <choice><abbr>u</abbr><expan>und</expan></choice> Johannes, wie</line>
                    <line style="margin-left:3.4cm">i<g ref="#mgem">mm</g>er ſehr ſchön. &#x2013; <hi>H<seg style="text-decoration:underline">olbein</seg></hi>,</line>
                    <line style="margin-left:3.5cm">Erasmus ſehr ſchönes Portrait</line>
                </zone>
     
                <zone ulx="0.4" uly="7.8" lrx="4.1" lry="5.4">
                    <metamark function="deletion" corresp="#C12_22v_1">
                        <figure rend="medium:blue_pencil">
                            <figDesc>vier Zeilen mit Blaustift <ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">gestrichen; erledigt</ref></figDesc>
                        </figure>
                    </metamark>
                </zone>
     
                <zone ulx="0.6" uly="13.6" lrx="4.4" lry="11.2">
                    <metamark function="deletion" corresp="#C12_22v_1">
                        <figure rend="medium:blue_pencil">
                            <figDesc>vier Zeilen mit Blaustift <ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">gestrichen; erledigt</ref></figDesc>
                        </figure>
                    </metamark>
                </zone> 
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert; zusätzliche Informationen über mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Wiedergabe durch eine gestrichelte Linie; zusätzliche Informationen über mouseover/tooltip und im Apparat.
3.21.11.3.3 Unsicherer Befund des Erledigungsstrichs bei To-do-Listen
  • Beispiel: Notizbuch A02, Blatt 79v (Scan A02_082.jpg)

  • Transkription: <lat. Schrift <Erledigungsdurchstreichung?> Natr>: bica a überschrieben r bon<i nachgezogene Überschreibung i> c>. <neue Zeile> <Absatz> <Liste> <Erledigungsdurchstreichung?> Briefmarken <neue Zeile> <Absatz> <Liste> Gewöhnliches Briefpapier. <neue Zeile> <Aufzählung> <Liste><Unterführung>> Federhalter. <neue Zeile> <Aufzählung> <Liste> <Erledigungsdurchstreichung?> kleiner Balkon-Tiſch. <neue Zeile> <Aufzählung> <Liste> <Erledigungsdurchstreichung?> Siegellack. | Wachs.
  • Edierter Text: <lat. Schrift Erledigungsdurchstreichung? Natr>: bica a überschrieben rbon<i nachgezogene Überschreibungi> c>. <neue Zeile> <Absatz> <Liste> <Erledigungsdurchstreichung?> Briefmarken <neue Zeile> <Absatz> <Liste> Gewöhnliches Briefpapier. <neue Zeile> <Aufzählung> <Liste><Unterführung> Federhalter. <neue Zeile> <Aufzählung> <Liste> <Erledigungsdurchstreichung?> Kleiner Balkon-Tisch. <neue Zeile> <Aufzählung> <Liste> <Erledigungsdurchstreichung?> Siegellack. | Wachs.
  • TEI/XML:
                      <zone type="list">
                        <line type="item"><seg type="marked_off" cert="low"><seg style="text-decoration:line-through">Natr:bica<mod type="subst"><del>a</del><add>r</add></mod>bon</seg><retrace>i</retrace>c.</seg></line>
                        <line type="item"><seg type="marked_off" cert="low"><seg style="text-decoration:line-through">Briefmarken</seg></seg></line>
                        <line type="item">Gewöhnliches Briefpapier.</line>
                        <line type="item">Federhalter.</line>
                        <line type="item"><seg type="marked_off" cert="low"><seg style="text-decoration:line-through">kleiner Balkon-Tiſch</seg>.</seg></line>
                        <line type="item"><seg type="marked_off" cert="low"><seg style="text-decoration:line-through">Siegellack</seg>.</seg> | Wachs.</line>
                      </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Beispiel
important: Baustelle
  • Visualisierung (Edierter Text):
important: Baustelle

3.21.11.4 Aufgehobene/Zurückgenommene Durchstreichung

3.21.11.4.1 Aufgehobene einfache horizontale Durchstreichung
  • Notizbuch A01, Blatt 17r (Scan A01_018.jpg)

bsp_a01_17r.jpg

  • Transkription: 1603 (?) geſtorb. <aufgehobene Durchstreichung, mit Punktieren markiert>
  • Edierter Text: 1603 (?) gestorb. (vgl. Apparat, Kap. IV.2.7)
  • TEI/XML:
    <line>1603 (?) <restore><del><seg style="text-decoration:line-through">geſtorb.</seg></del></restore></line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.4.2 Aufgehobene doppelte horizontale Durchstreichung
  • Beispiel: Notizbuch C12, Blatt 48r (Scan C12_050.jpg)

bsp_c12_48r.jpg

  • Transkription: <über der Zeile Hinzufügung mit EZ Schleife Fiesole> <neue Zeile> (z. B. <aufgehobene Durchstreichung, mit Punktieren markiert> war. Es befindet
  • Edierter Text: z. B. Fiesole war.
  • TEI/XML:
    <line><del><seg xml:id="C12_48r_a" next="#C12_48r_b" style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:double">(</seg></del><restore><del><seg xml:id="C12_48r_b" prev="#C12_48r_a" style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:double">z. B.</seg></del></restore> <add>Fiesole</add> war. <del><seg style="text-decoration:line-through">Es befind</seg>et</del></line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.4.3 Aufgehobene aufgehobene einfache horizontale Durchstreichung
  • Beispiel: Notizbuch A02, Blatt 57v (Scan A02_060.jpg). 6. Zeile von unten

bsp_a02_57v.jpg

  • Transkription: ſich <aufgehobene Durchstreichung, mit Punktierung markiert; zurückgenommen durch mehrfach schräge Durchstreichung (45deg)>
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
  • TEI/XML:
    <del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:single_oblique(45deg)"><restore><del><seg style="text-decoration:line-through">ſich</seg></del></restore></seg></del>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.4.4 Aufgehobene einfache Durchstreichung über zwei Zeilen
  • Beispiel: Notizbuch A05, Blatt 87v (Scan A05_090.jpg)

bsp_a05_87v.jpg

  • Transkription: <über der Zeile Ersetzung, nachgezogene Durchstreichung> Fiſchernetz <neue Zeile> geht es an x—x < x—x < überschrieben X—x> <aufgehobene nachgezogene Durchstreichung, mit Punktieren markiert x—>> < neue Zeile> <aufgehobene nachgezogene Durchstreichung, mit Punktieren markiert> hauſen
  • Edierter Text: Fiſchernetz geht es an x—xhauſen
  • TEI/XML:
    <line>geht es an <mod type="subst"><del><seg xml:id="A05_87v_c" next="#A05_87v_d" style="text-decoration:line-through"><gap/></seg></del> <restore><del><seg xml:id="A05_87v_d" prev="#A05_87v_c" next="#A05_87v_e" style="text-decoration:line-through"><gap/></seg></del></restore><add><del><seg style="text-decoration:line-through">Fiſchernetz</seg></del></add></mod></line>
                      <line><restore><del><seg xml:id="A05_87v_e" prev="#A05_87v_d" style="text-decoration:line-through">hauſen</seg></del></restore> und Waſſermühlen,</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.4.5 Teilweise aufgehobene Durchstreichung
  • Beispiel: Notizbuch B04, Blatt 52v (Scan B04_055.jpg)

  • Transkription: was eine Menſchen- <über der Zeile Ersetzung das man> <neue Zeile> hand <teilweise aufgehobene Durchstreichung, mit Punktieren markiert>führen kann
  • Edierter Text: das man führen kann
  • TEI/XML:
    <!-- ... --><mod type="subst"><del xml:id="B04_52v_c" next="#B04_52v_d"><seg style="text-decoration:line-through">was eine Menſch</seg>en-</del><add place="above" style="margin-left:0.0cm">das man</add></mod></line>
    <line style="margin-left:1.3cm"><del xml:id="B04_52v_d" prev="#B04_52v_c"><seg style="text-decoration:line-through">hand <restore>führen kann</restore></seg></del><!--...-->
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.4.6 Wiederhergestellte Durchstreichung
  • Beispiel: Notizbuch B04, Blatt 53v (Scan B04_056.jpg)

  • Transkription: <über der Zeile Ersetzung mit Einweisungszeichen; Blaustift Rot und gelbe Herbstes> <über der Zeile Ersetzung Wälder> <neue Zeile> Herbstesbunte<mit Blaustift durchgestrichen>Waldes <aufgehobene Durchstreichung, mit Punktieren markiert, wiederhergestellt durch Durchstreichung der Unterpunkte mit Blaustift>lehnen
  • Edierter Text: Roth und gelbe Herbsteslehnen
  • TEI/XML:
    <line><mod type="subst"><del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-medium:blue_pencil">Herbstesbunte</seg> <restore><mod type="subst"><del xml:id="B04_53v_a">Waldes</del></restore><add>Wälder</add></mod></restore></del><redo target="#B04_53v_a" style="text-decoration:line-through" rend="line-through-medium:blue_pencil"/><add>Rot und gelbe Herbstes</add></mod>lehnen</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.11.5 Durchstreichung mit anderem Schreibgerät

3.21.11.5.1 Durchstreichung mit Blaustift – Tilgung
  • Beispiel: Notizbuch C11, Blatt 13v (Scan C11_015.jpg)


  • Transkription: <C11_14r> Sehr intereſſant iſt <neue Zeile> die Capella Colleoni<später hinzugefügt, blauer Stift s><senkrecht durchgestrichen mit blauem Stift;>; <neue Zeile> <durchgestrichen mit blauem Stift> Pietsch hat ausführlich darüber <Seitenumbruch C11_13r>berichtet <Blaustift |>. Ich kann ſpäter ſeinen Artikel hier ein- <neue Zeile> kleben. Es ſcheint, daß man ſowohl die Kapelle
  • Edierter Text: Sehr interessant ist die Capella Colleonis. Es scheint, daß man sowohl die Kapelle
  • TEI/XML:
        <surface n="13v">
          <zone xml:id="C11_13v_1" prev="#C11_14r_1">
            <line><del>b<seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-medium:blue_pencil">erichte</seg>t<metamark function="deletion"><handShift medium="blue_pencil"/>|<handShift medium="pencil"/></metamark>. <seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-medium:blue_pencil">Ich kann ſpäter ſeinen Artikel hier ei</seg>n-</del></line>
            <line><del>kl<seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-medium:blue_pencil">eben</seg></del>. Es ſcheint, daß man ſowohl die Kapelle</line>
          </zone>
        </surface>
     
        <surface n="14r">
          <zone xml:id="C11_14r_1" next="#C11_13v_1">
            <!-- ... -->
            <line>Sehr intereſſant iſt</line>
            <line>die Capella Colleoni<add><handShift medium="blue_pencil"/>s<handShift medium="pencil"/></add><del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:single_oblique(90deg); line-through-medium:blue_pencil">;</seg></del></line>
            <line><del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-medium:blue_pencil">Pietsch hat ausführlich darüber</seg></del></line>
          </zone>
        </surface>
  • Visualisierung (Transkription): Zeichengetreue blaue Durchstreichung. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Visualisierung (Buchedition): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.5.2 Durchstreichung mit Blaustift – Erledigung

Vgl. 3.21.11.3.1 Erledigungsstrich mit Fontanes Autoranmerkung

3.21.11.6 Horizontale Durchstreichung mit vertikaler Abgrenzungsmarkierung

Vgl. 3.21.11.5.1 Durchstreichung mit Blaustift – Tilgung
Vgl. auch Vgl. 3.21.11.1.3.1 Einfache diagonale Durchstreichung mit senkrechter Abgrenzung

3.21.11.6.1 Markierung des Anfangs und des Endes

Vgl. 3.21.11.5.1 Durchstreichung mit Blaustift – Tilgung

3.21.11.6.2 Markierung des Anfangs
  • Beispiel: Notizbuch B10, Blatt 25r (Scan B10_027.jpg)

  • Transkription: Schlitten |auf
  • Edierter Text: Schlittten
  • TEI/XML:
    Schlitten <metamark function="deletion">|</metamark><del><seg style="text-decoration:line-through">auf</seg></del>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert; als vertikale Abgrenzungslinie. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.11.6.3 Markierung des Endes
  • Beispiel: Notizbuch A21, 15r (Scan A21_017.jpg)

  • Transkription: ſehr kalt; <schräge Durchstreichung> 24 um, | er keh
  • Edierter Text: sehr kalt; er keh
  • TEI/XML:
    ſehr kalt; <del><seg style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:single_oblique(135deg)">24 u</seg>m<seg style="text-decoration:line-through">,</seg></del><metamark function="deletion">|</metamark> er keh
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert; als vertikale Abgrenzungslinie. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.12 Überschreibungen

Überschreibungen werden in drei Kategorien aufgeteilt: Ersetzen (Tilgen und Hinzufügen), Verdeutlichung einzelner Zeichen (nachgezogene Überschreibung) und großflächige Überschreibung von Absätzen und Seiten (Überlappung von Notaten). Die letzte Kategorie der Überschreibung erfolgte aus pragmatischen Gründen, etwa aus Platzmangel. Ebenso wie bei den Unterstreichungen werden bei Überschreibungen von Zeichenteilen die entsprechenden ganzen Zeichen erfasst.
Transkription: Zeichengetreue Erfassung aller Überschreibungen.
Edierter Text: Erfassung der letzten gültigen Schicht.

3.21.12.1 Überschreibung als Ersetzung (Tilgung und Hinzufügung)

  • Beispiel 1: Notizbuch D04, Blatt 22v (Scan D04_031.jpg)

bsp_d04_22v_2.jpg

  • Transkription: <D überschrieben H>olzdecke,
  • Edierter Text: Holzdecke, (vgl. Apparat, Kap. IV.4.2.3.1, Beispiel 1)
  • TEI/XML:
    <mod type="subst"><del rend="overwritten">D</del><add place="superimposed">H</add></mod>olzdecke,
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 2 (rückgängig gemachte Überschreibung als Ersetzung): Notizbuch A05, Blatt 84r (Scan A05_086.jpg)

bsp_a05_84r.jpg

  • Transkription: <Von überschrieben Bis> Neuſtadt – Eiſenbahn, von
  • Edierter Text: Von Neustadt –Eisenbahn, von
  • TEI/XML:
    <line><restore><mod type="subst"><del rend="overwritten">Von</del><add place="superimposed">Bis</add></mod></restore> Neuſtadt &#x2013; Eiſenbahn, von</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.12.2 Durchstreichung und Überschreibung als Ersetzung

Der genetische Befund „Durchstgreichung und Überschreibung“ wird nur dann so differenziert, wenn ganze Buchstaben durchgestrichen und überschrieben wurden. Werden nur Teile von Buchstaben, etwa die Ober- oder Unterlängen durchgestrichen, weil eine Überschreibung diese nicht berührt, dann wird der genetische Befund als „Überschreibung“ gedeutet und codiert; vgl. 3.21.15.

  • Beispiel: Notizbuch C01, Blatt 17v (Scan C01_019.jpg)

bsp_c01_17v.jpg

  • Transkription: Dieſe Kirche baulich ebenſo <neue Zeile> intereſſant, wie durch ſ <eine überschrieben ihre> <neue Zeile> Geſchichte.
  • Edierter Text: Diese Kirche baulich ebenso interessant, wie durch ihre Geschichte.
  • TEI/XML:
    <line>Dieſe Kirche baulich ebenſo</line>
    <line>intereſſant, wie durch <mod type="subst"><del><seg style="text-decoration:line-through">ſ</seg></del><del rend="overwritten">eine</del><add place="superimposed">ihre</add></mod></line>
    <line>Geſchichte.</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.12.3 Radierung und Überschreibung als Ersetzung

  • Beispiel: Notizbuch D08, Blatt 47v (Scan D08_049.jpg)

bsp_d08_47v.jpg

  • Transkription: eck bilden <ab radiert und überschrieben a>ber ein unregel- <neue Zeile> mäßiges. Intreſſant iſt
  • Edierter Text: eck bilden aber ein unregelmäßiges. Intressant ist
  • TEI/XML:
    <line>eck bilden <mod type="subst"><del rend="erased; overwritten">ab</del><add place="superimposed">a</add></mod>ber ein unregel-</line>
    <line>mäßiges. Intreſſant iſt</line>
  • Visualisierung (Transkritpion): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Sonderfall (Radierung, nur bei archivalischer Zählung vorkommend): Notizbuch D10, hintere Einbanddecke innen (Scan D10_048.jpg)

  • TEI/XML:
    <zone>
       <handShift new="#Archivar1"/>
       <line><fw type="pageNum"><del rend="erased">44</del></fw></line>
       <handShift new="#Fontane"/>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.12.4 Überschreibung zur Verdeutlichung der Zeichen (Nachziehen)

3.21.12.4.1 Überschreibung
  • Beispiel: Notizbuch C01, Blatt 6r (Scan C01_007.jpg)

bsp_c01_6r.jpg

  • Transkription: Fragen und da ei<n nachgezogene Überschreibung n> Engländer
  • Edierter Text: Fragen und da ein Engländer (vgl. Apparat, Kap. IV.4.2.3.2)
  • TEI/XML:
    <line>Fragen und da ei<retrace>n</retrace> Engländer</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.12.4.2 Überschreibungen über zwei Zeilen

Zusammenhängende Überschreibung über zwei Zeilen (mit und ohne Unterbrechung) werden mit xml:id verbunden.

  • Beispiel 1: Notizbuch A02, Blatt 29v (Scan A02_032.jpg)

bsp_a02_29v.jpg

  • Transkription: drum, bringt ein Füll- <neue Zeile> <h nachgezogene Überschreibung h> voll Gaben und
  • Edierter Text: drum, bringt ein Füllhorn voll Gaben und
  • TEI/XML:
    <line>drum, bringt ein <seg xml:id="A02_29v_a" next="#A02_29v_b" type="rewrite">Füll-</seg></line>
    <line><seg xml:id="A02_29v_b" prev="#A02_29v_a" type="rewrite"><retrace>h</retrace>orn</seg> voll Gaben und</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 2 (nachgezogene Überschreibung): Notizbuch B12, Blatt 11r (Scan B12_013.jpg)

bsp_b12_11r.jpg

  • Transkription: <nachgezogene Überschreibung> Meine letzte literariſche That <neue Zeile> hier<Ende nachgezogene Überschreibung> ſollen diese Zeilen
  • Edierter Text: Meine letzte literarische That hier sollen diese Zeilen
  • TEI/XML:
    <line><retrace xml:id="B12_11r_a" next="#B12_11r_b">Meine letzte literariſche That</retrace></line>
    <line><retrace xml:id="B12_11r_b" prev="#B12_11r_a">hier</retrace> ſollen diese Zeilen</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 3 (zwei Überschreibungen ohne Unterbrechungen): Notizbuch C05, Blatt 40r (Scan C05_041.jpg)

  • Transkription: entfernt liegen. D<as überschriebener <neue Zeile> „Gaſth<ausüberschriebenof>“ iſt das ganz <neue Zeile> gewöhnliche Gaſthaus
  • Edierter Text: entfernt liegen. Der „Gaſthhof“ ist das ganz gewöhnliche Gasthaus
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:1.3cm">entfernt liegen. D<mod type="subst" xml:id="C05_40r_a" next="#C05_40r_b"><del rend="overwritten">as</del><add place="superimposed">er</add></mod></line>
    <line style="margin-left:0.8cm">„Gaſth<mod type="subst" xml:id="C05_40r_b" prev="#C05_40r_a"><del rend="overwritten">aus</del><add place="superimposed">of</add></mod>“ iſt das ganz</line>
    <line style="margin-left:1.5cm">gewöhnliche Gaſthaus</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.12.4.3 Überschreibung mit zwei Schreibgeräten
  • Beispiel: Notizbuch C04, Blatt 34r (Scan C04_035.jpg), erste Zeile nach Skizze

bsp_c04_34r.jpg

  • Transkription: <Bleistift> D <nachgezogene Überschreibung; Tinte;sepia D> <Tinte;sepia> as
  • Edierter Text: <Tinte;sepia> Das
  • TEI/XML:
    <retrace rend="retrace-medium:brown_ink">D</retrace><handShift medium="brown_ink"/>as
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.12.5 Großflächige Überschreibung („Palimpsest“, Überlappung)

Großflächige Überschreibungen werden im Header erfasst und im Stellenkommentar beschrieben, wenn sie das Ergebnis zweier Schreibrichtungen dokumentieren.

  • Visualisierung (Transkription):
    • 1. Ansicht als Überschreibung insgesamt/oberhalb der überschriebenen Textschicht
    • 2. Ansicht differenziert in: Grundschicht – folgende Textschicht
  • Beispiel: Notizbuch A21, Blatt 43r (Scan A21_045.jpg)

bsp_a21_43r.jpg

  • TEI/XML:
                <surface n="43r">
                  <zone>
                    <handShift new="#Archivar1"/>
                    <line><fw type="pageNum">43</fw></line>
                    <handShift new="#Fontane"/>
                  </zone>
     
                  <zone ulx="0.6" uly="1.2" lrx="10.2" lry="16.8">
                    <mod seq="1" spanTo="#A21_43r_a"/>
                    <zone type="illustration" ulx="0.6" uly="0.8" lrx="10.2" lry="16.8">
                      <figure xml:id="a19">
                      <figDesc></figDesc>
                      </figure>
                      <zone rotate="330" ulx="1.0" uly="1.2">
                        <line>Kranichsberge</line>
                      </zone>
                      <zone rotate="316" ulx="3.6" uly="4.2">
                        <handShift script="Latn"/>
                        <line>Rahnsdorf</line>
                        <handShift script="Latf"/>
                      </zone>
                      <zone rotate="238" ulx="4.3" uly="13.5">
                        <line>Müggelberge.</line>
                      </zone>
                      <zone rotate="324" ulx="1.2" uly="12.6">
                        <line>Windmühle</line>
                      </zone>
                      <zone rotate="310" ulx="0.6" uly="14.5" lrx="2.0" lry="15.4">
                        <line>Friedrichs-</line>
                        <line>hagen</line>
                      </zone>
                      <zone rotate="370" ulx="9.8" uly="11.3">
                        <line>Müggelberge</line>
                      </zone>
                    </zone>
                  </zone>
                  <anchor xml:id="A21_43r_a"/>
     
     
                  <zone ulx="0.6" uly="1.2" lrx="10.2" lry="16.3">
                    <mod seq="2" spanTo="#A21_43r_b"/>
                    <handShift medium="black_ink"/>
                    <line style="margin-left:0.8cm">ſtieg in der Armee auf,</line>
                    <line style="margin-left:0.3cm">wurde (muthmaßlich) Co<g ref="#mgem">mm</g>an-</line>
                    <line style="margin-left:0.3cm">deur des Regiments Itzen⸗</line>
                    <line style="margin-left:0.5cm">plitz, das Prinz Heinrich bei</line>
                    <line style="margin-left:0.0cm">Prag zum Siege führte</line>
                    <line style="margin-left:0.5cm">und fiel als General bei</line>
                    <line style="margin-left:0.1cm">Kunersdorff (<seg><date type="asynchronous" when-iso="1759">1759</date></seg>) nachdem</line>
                    <line style="margin-left:0.5cm">er vorher &#x2013; auch durch</line>
                    <line style="margin-left:0.4cm">eine Art Befehl des Königs</line>
                    <line style="margin-left:0.2cm">wie beim langen Hacke</line>
                    <line style="margin-left:0.4cm">und der <mod type="subst"><del rend="overwritten">K</del><add place="superimposed">M</add></mod>iniſter Creutz⸗</line>
                    <line style="margin-left:0.5cm">ſchen Erbtochter &#x2013; der</line>
                    <line style="margin-left:0.7cm">Gatte der <del><seg style="text-decoration:line-through">reiche</seg>n</del> Tochter</line>
                    <line style="margin-left:0.4cm">des reichen Miniſter <handShift script="Latn"/>v.<handShift script="Latf"/> <!--von; Person--> Vier⸗</line>
                    <line style="margin-left:0.3cm">eck geworden war. Mi-</line>
                    <line style="margin-left:0.4cm">niſter v. <!--von; Person--> Viereck, (deſſen</line>
                    <handShift medium="pencil"/>
                  </zone>
                  <anchor xml:id="A21_43r_b"/>
                </surface>
  • Visualisierung (Transkription): 1. Ansicht als Überschreibung insgesamt/oberhalb der überschriebenen Textschicht; 2. Ansicht differenziert in: Grundschicht – folgende Textschicht Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Ansichten nach der rekonstruierten Schreibchronologie.

3.21.12.6 Unvollständige Überschreibung mit Schreibabbruch

  • Beispiel: Notizbuch A13, Blatt 2r (Scan A13_003.jpg)

bsp_a13_2r.jpg

  • Transkription: Be <mer Schreibabbruch überschrieben Frage>
  • Edierter Text: Frage
  • TEI/XML:
    <mod type="subst"><del><seg type="abort">Be<seg rend="overwritten">mer</seg><ex>kung</ex></seg></del><add place="superimposed">Frage</add></mod>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.12.7 Überschreibung und nachgezogene Überschreibung

  • Beispiel: Notizbuch D09, Blatt 5v (Scan D09_009.jpg)

bsp_d09_5v2.jpg

  • Transkription: Um ohngefähr <6 überschrieben 7> Uhr <…>
  • Edierter Text: 7 Uhr <…>
  • TEI/XML:
     <line>Um ohngefähr <mod type="subst"><del rend="overwritten">6</del><add place="superimposed"><retrace>7</retrace></add></mod> Uhr <!-- ... --><line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.12.8 Überschreibung mit Einweisungszeichen

  • Beispiel: Notizbuch C11, Blatt 44r

bsp_c11_44r.jpg

  • TEI/XML:
    <line>mich. Wie un<mod type="subst"><del rend="overwritten">deutſch</del><add place="superimposed" rend="caret:slash">germaniſch</add></mod> bin</line>

3.21.12.9 Überschreibungen als Teil einer Hinzufügung

  • Beispiel 2 (zwei Überschreibungen mit Unterbrechungen): Notizbuch C06, Blatt 11r (Scan C06_013.jpg)

  • Transkription: <neue Zeile> alles <in überschrieben Zi>nn in <neue Zeile> Holz eingelegt, da⸗<neue Zeile>zwiſchen fliegende <neue Zeile> Engel. <hinzugefügt> Ich <H überschrieben h>alte es <neue Zeile> auch für Renaiſſance.
  • Edierter Text: Alles Zinn in Holz eingelegt, dazwischen fliegende Engel. Ich halte es auch für Renaissance.
  • TEI/XML:
    <zone uly="10.6"> 
       <milestone unit="paragraph"/>
       <line style="margin-left:3.3cm" rend="indent">alles <mod type="subst"><del rend="overwritten">in</del><add place="superimposed">Zi</add></mod>nn in</line>
       <line style="margin-left:1.7cm">Holz eingelegt, da⸗</line>
       <line style="margin-left:1.9cm">zwiſchen fliegende</line>
       <line style="margin-left:2.3cm">Engel. <mod type="subst"><add>Ich</add> <del rend="overwritten">H</del><add place="superimposed">h</add>alte</mod> es</line>
       <line style="margin-left:3.2cm">auch für Renaiſſance.</line>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.13 Hinzufügungen

Hinzufügungen im textgenetischen Sinne sind alle Hinzufügungen zu Fontanes Texten. Autoranmerkungen und postume Beschriftungen in den Notizbüchern sind keine Hinzufügungen. Sie kommen linear, interlinear, marginal und auf gegenüberliegenden Notizbuchseiten vor. Sie werden entweder mit <add style=„margin-left:…“> millimetergenau abgemessen oder, bei vom Standard abweichender Buchstabenlaufweite der Zeilenbeschriftung bei interlinearer Hinzufügung, mittels <anchor> und <add corresp=„…“> mit der Bezugsstelle verbunden.
Transkription: Berücksichtigt wird die exakte Position der Hinzufügung und ggf. des Einweisungszeichens. Alle Hinzufügungen werden im tooltip angezeigt.
Edierter Text: Ediert wird die letzte gültige Schicht.

3.21.13.1 Lineare Hinzufügungen

  • Beispiel: Notizbuch A03, Blatt 49r (Scan A03_058.jpg)

bsp_a03_49r.jpg

  • Transkription: Ein <hinzugefügt en> andre<r überschrieben n> Säbel be-
  • Edierter Text: Ein andrer Säbel be- (vgl. Apparat, Kap. IV.4.2.2.1)
  • TEI/XML:
    <line>Ein<add>en</add> andre<mod type="subst"><del rend="overwritten">r</del><add place="superimposed">n</add></mod> Säbel be-</line>
  • Visualisierung (Transkription): Lineare Hinzufügungen werden in kleinerer Schrift dargestellt; über mouseover/tooltip erfolgt die genetische Information. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.13.2 Interlineare Hinzufügungen

  • Transkription: Die Aufzeichnungen/Hinzufügungen zwischen den Zeilen (über der Zeile//unter der Zeile) werden als volle Zeile gezählt (vgl. 3.8.1 Zeilenzähler). Aufzeichnungen am oberen/unteren seitlichen Blattrand werden in neuen Zonen wiedergegeben mit exaktem Abstand zum rechten, linken, oberen bzw. unteren Blattrand (TEI: „margin-left“) Abstände zum oberen Blattrand (TEI: „margin-top“).
  • Edierter Text: Interlineare Hinzufügungen ohne Trennstriche werden nicht als getrennte Wörter im Edierten Text wiedergegeben, sonder in ihrer Zusammenschreibung.
  • Visualisierung (Transkription): Interlineare Hinzufügungen werden verkleinert dargestellt und über mouseover/tooltip angezeigt.
  • Visualisierung (Edierter Text): Lineare Darstellung der interlinearen Hinzufügungen.
3.21.13.2.1 Einzeilige interlineare Hinzufügungen (mit und ohne Einführungszeichen)

Einzeilige interlineare Hinzufügungen können zusätzlich mit <anchor/> und @corresp platziert werden (Beispiel 3).

  • Transkription: <Tinte; sepia> und Frau <lat. Schrift Siebold> <über der Zeile Hinzufügung <Tinte; schwarz> oder <lat. Schrift Ziebold> > <Tinte; sepia>; der Mann mit der Waſſer- <neue Zeile> ton̄e; Sänger, Guitarrenſpieler, <über der Zeile Hinzufügung mit EZ V <Tinte; schwarz> Brille auf der Naſe,> > <Tinte; sepia> hat beßre Zeiten
  • Edierter Text: <Tinte; sepia> und Frau <lat. Schrift Siebold> <Tinte; schwarz> oder <lat. Schrift Ziebold> <Tinte; sepia>; der Mann mit der Wassertonne; Sänger, Guitarrenspieler, <Tinte; schwarz> Brille auf der Nase, <Tinte; sepia> hat beßre Zeiten (vgl. Apparat, Kap. IV.4.2.2.2.1)
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:0.2cm">und Frau <handShift script="Latn"/>Siebold<handShift script="Latf"/> <add place="above" style="margin-left:-0.8cm"><handShift medium="black_ink"/>oder <handShift script="Latn"/>Ziebold<handShift script="Latf" medium="brown_ink"/></add>; der Mann mit der Waſſer-</line>
    <line style="margin-left:0.2cm">to<g ref="#ngem">nn</g>e; Sänger, Guitarrenſpieler, <add place="above" style="margin-left:-1.4cm" rend="caret:V(1.0cm,1.5cm)"><handShift medium="black_ink"/>Brille auf der Naſe,<handShift medium="brown_ink"/></add> hat beßre Zeiten</line>
  • Visualisierung (Transkription): Interlineare Hinzufügungen werden verkleinert dargestellt und über mouseover/tooltip angezeigt. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Lineare Darstellung der interlinearen Hinzufügungen ohne Einweisungszeichen.
  • Beispiel 2: Notizbuch A11, Blatt 7r (Scan A11_008.jpg)

bsp_a11_7r.jpg

  • Transkription: Maria Magdalena <neue Zeile; hinzugefügt> die büßende
  • Edierter Text: die büßende Magdalena
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:1.3cm"><mod type="subst"><del><seg style="text-decoration:line-through">Mari</seg>a</del><add place="below" style="margin-left:0.2cm">die büßende</add></mod> Magdalena</line>
  • Visualisierung (Transkription): Interlineare Hinzufügungen werden verkleinert dargestellt und über mouseover/tooltip angezeigt. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Lineare Darstellung der interlinearen Hinzufügungen ohne Einweisungszeichen.
  • Beispiel 3: Notizbuch B14, Blatt 59v (Scan B14_062.jpg)

  • Transkription: Betonung <braune Tinte> <Hinzufügung mit EZ Viertelkreis> mit einem Zungenſchl<g überschrieben>ag <Bleistift> und ungeheurem <neue Zeile> pathetiſchen Nachdruck.
  • Edierter Text: Betonung mit einem Zungenschlag und ungeheurem pathetischen Nachdruck.
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:0.5cm"><anchor xml:id="B14_59v_c"/>Betonung <add corresp="#B14_59v_c" place="above" rend="caret:quartercircle(upper-right)"> <handShift medium="brown_ink"/>mit einem Zungenſchl<mod type="subst"><del rend="overwritten">g</del><add place="superimposed">ag</add></mod></add> <handShift medium="pencil"/>und ungeheurem</line>
    <line style="margin-left:0.0cm">pathetiſchen Nachdruck.</line>
  • Visualisierung (Transkription): Interlineare Hinzufügungen werden verkleinert dargestellt und über mouseover/tooltip angezeigt. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Lineare Darstellung der interlinearen Hinzufügungen ohne Einweisungszeichen.
3.21.13.2.2 Mehrzeilige interlineare Hinzufügungen

Mehrzeilige interlineare Hinzufügungen können zusätzlich mit <anchor/> und @corresp platziert werden (Beispiel 2).

  • Beispiel 1: Notizbuch C07, Blatt 1r (Scan C07_002.jpg)

bsp_c07_1r.jpg

  • Transkription: <note important>important: Baustelle</note>
  • Edierter Text: <note important>important: Baustelle</note>(vgl. Apparat, Kap. IV.4.2.2.2.2)
  • TEI/XML:
        <surface n="1r">
          <zone>
            <!-- ... -->
            <line type="item" style="margin-left:1.5cm" xml:id="C07_1r_q" next="#C07_1r_13">2. Luther, Eisleben 1483</line>
          </zone>
     
          <zone xml:id="C07_1r_8" prev="#C07_1r_14" uly="6.0" lry="14.3">
             <zone type="item">
                <line style="margin-left:1.5cm">3. Schulbeſuch in Eiſenach.</line>
                <!-- ... -->
             </zone>
          </zone>
     
                <addSpan spanTo="#C07_1r_s" place="interlinear"/>
                <zone type="item" xml:id="C07_1r_13" prev="#C07_1r_q" next="#C07_1r_14" ulx="2.4" uly="5.5" lry="5.9">
                    <handShift medium="brown_ink thin_pen"/>
                    <line style="margin-left:1.5cm">Ein Stück ſeines Mantels und ſei<mod type="subst"><del rend="overwritten"><gap reason="illegible" unit="lc_chars" quantity="1"/></del><add place="superimposed">n</add></mod></line>
                    <line style="margin-left:0.0cm">ledernes Käppchen in der <seg><rs type="direct" ref="plc:PP_Kirche"><hi><seg style="text-decoration:underline">Petri⸗Pau</seg>l</hi>-Kirche</rs></seg>.</line>
                    <handShift medium="pencil" />
                </zone>
                <anchor xml:id="C07_1r_s"/>
        </surface>
  • Visualisierung (Transkription): Mehrzeilige interlineare Hinzufügungen werden verkleinert dargestellt und über mouseover/tooltip angezeigt. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Lineare Darstellung der interlinearen Hinzufügungen ohne Einweisungszeichen.
  • Beispiel 2: Notizbuch B08, Blatt 21r (Scan B08_023.jpg)

  • Transkription: 167. Pifferaro. <…> <interlineare Hinzufügung> <neue Zeile> mit lauſchenden <neue Zeile> Frauen
  • Edierter Text: 167. Pifferaro mit lauschenden Frauen. <…>
  • TEI/XML:
                   <line>167. Piffe<anchor xml:id="B08_21r_b"/>raro<anchor xml:id="B08_21r_c" next="#B08_21r_3"/><anchor xml:id="B08_21r_d" prev="#B08_21r_3"/>.</line>
                <!-- ... -->
                <addSpan place="interlinear" spanTo="#B08_21r_a" corresp="#B08_21r_b"/>
                <zone xml:id="B08_21r_3" prev="#B08_21r_c" next="#B08_21r_d" ulx="6.6" uly="1.9" lrx="10.2" lry="3.0">
                    <line style="margin-left:0.0cm">mit lauſchenden</line>
                    <line style="margin-left:1.5cm">Frauen</line>
                </zone>
                <anchor xml:id="B08_21r_a"/>
    • Visualisierung (Transkription): Mehrzeilige interlineare Hinzufügungen werden verkleinert dargestellt und über mouseover/tooltip angezeigt. Beispiel
    • Visualisierung (Edierter Text): Lineare Darstellung der interlinearen Hinzufügungen ohne Einweisungszeichen.
3.21.13.2.3 Zusammenhängende lineare und interlineare Hinzufügungen
  • Beispiel: Notizbuch C08, Blatt 37r (Scan C08_038.jpg)

bsp_c08_37r.jpg

  • Transkription: <Tinte; sepia> Unter den Bildern <hinzugefügt der> <neue Zeile> <über der Zeile Hinzufügung mit EZ Schleife Tribuna> <neue Zeile> ſind ſo ziemlich alle berühmten
  • Edierter Text: Unter den Bildern der Tribuna sind so ziemlich alle berühmten
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:2.3cm">Unter den Bildern <add xml:id="C08_37r_1" next="#C08_37r_2">der</add></line>
    <line style="margin-left:1.0cm"><add xml:id="C08_37r_2" prev="#C08_37r_1" place="above" style="margin-left:-0.3cm" rend="caret:bow(2.8cm,pos-right)">Tribuna</add> ſind ſo ziemlich alle berühmten</line>
  • Visualisierung (Transkription): Zusammenhängende lineare und interlineare Hinzufügungen werden verkleinert dargestellt und über mouseover/tooltip angezeigt. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Lineare Darstellung der interlinearen Hinzufügungen ohne Einweisungzeichen.
3.21.13.2.4 Zusammenhängende interlineare Hinzufügungen

Zusammenhängende interlineare Hinzufügungen werden durch Verlinkung der beiden <mod>-Elemente mittels xml:id verlinkt.

  • Beispiel: Notizbuch B12, Blatt 17r (Scan B12_019.jpg)

  • Transkription: <hinzugefügt; Ersetzung> amphibialen <neue Zeile> ſolchem ledernen Correkt- <neue Zeile> <hinzugefügt; Ersetzung> ,Abwartemann <neue Zeile> heitsphiliſter <aufgehobene Durchstreichung ſich> durchs</line>
  • Edierter Text: solchem amphibialen Abwartemann sich durchs
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:1.7cm">ſolchem <mod type="subst" xml:id="B12_17r_x" next="#B12_17r_y"><del><seg xml:id="B12_17r_a" next="#B12_17r_b" style="text-decoration:line-through">ledernen Correkt</seg>-</del><add place="above" style="margin-left:-0.2cm">amphibialen</add></mod></line>
    <line style="margin-left:1.7cm"><mod type="subst" xml:id="B12_17r_y" prev="#B12_17r_x"><del><seg xml:id="B12_17r_b" prev="#B12_17r_a" next="#B12_17r_z" style="text-decoration:line-through">heitsphiliſter<add>,</add></seg></del><add place="above" style="margin-left:-0.9cm" rend="caret:slash">Abwartemann</add> <restore><del><seg xml:id="B12_17r_z" prev="#B12_17r_b" style="text-decoration:line-through">ſich</seg></del></restore></mod> durchs</line>
  • Visualisierung (Transkription): Zusammenhängende interlineare Hinzufügungen werden verkleinert dargestellt und über mouseover/tooltip angezeigt. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Lineare Darstellung der interlinearen Hinzufügungen ohne Einweisungszeichen.

3.21.13.3 Marginale Hinzufügungen

3.21.13.3.1 Marginale Hinzufügungen am linken Blattrand
  • Beispiel 1: Notizbuch C11, Blatt 6v (Scan C11_008.jpg)

  • Transkription: della Pace, Giardini pu- <neue Zeile> blici, <EZ F> Brera. Gemälde⸗ <einzufügender Textabschnitt> <Notizbuch um 90° gedreht, am linken Blattrand> <erste Spalte> Statue Cavours beim <neue Zeile> Hôtel Cavour. Die <neue Zeile, zweite Spalte> Geſchichte ſchreibt ſeinen Na- <neue Zeile> men in Stein.
  • Edierter Text: della Pace. Giardini publici, Statue Cavours beim Hôtel Cavour. Die Geschichte schreibt seinen Namen in Stein. Brera. Gemälde⸗ (vgl. Apparat, Kap. IV.4.2.2.4)
  • TEI/XML:
        <zone>      
          <!-- ... -->
          <line>della Pace, Giardini pu-</line>
          <line>blici, <anchor xml:id="c11_6v_1" next="#c11_6v_2"/><metamark function="caret">╒</metamark><anchor xml:id="c11_6v_6" prev="#c11_6v_5"/>Brera. Gemälde⸗</line>
        </zone>
     
        <addSpan spanTo="#c11_6v_4" place="margin"/>
        <zone rotate="90" xml:id="c11_6v_5" prev="#c11_6v_2" next="#c11_6v_6" ulx="0.7" uly="4.3">
          <line>Geſchichte ſchreibt ſeinen Na-</line>
          <line>men in Stein.</line>      
        </zone>
        <anchor xml:id="c11_6v_4"/>
     
        <addSpan spanTo="#c11_6v_3" place="margin"/>
        <zone rotate="90" xml:id="c11_6v_2" prev="#c11_6v_1" next="#c11_6v_5" ulx="0.9" uly="10.3">
          <line>Statue Cavours beim</line>
          <line>Hôtel Cavour. Die</line>      
        </zone>
        <anchor xml:id="c11_6v_3"/>
  • Visualisierung (Transkription): Marginale Hinzufügungen werden verkleinert dargestellt und über mouseover/tooltip angezeigt. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Lineare Darstellung der interlinearen Hinzufügungen ohne Einweisungszeichen.
  • Beispiel 2 (mit Einweisungszeichen slash: Vgl. 3.21.18.1.2.1, Beispiel 3)

3.21.13.4 Hinzufügungen auf der gegenüberliegenden Notizbuchseite

  • Beispiel: Notizbuch C07; Blatt 1v/2r (Scan C07_003.jpg)

bsp_c07_1v-2r.jpg

  • Transkription: <Blatt 2r><neue Zeile> <liste> 6. Wittenberg. Vielleicht <neue Zeile>1515 oder auch ſchon früher. <Blatt 1v> <Fortsetzung der Liste><neue Zeile> <liste> 1508 von Erfurt nach <neue Zeile> Wittenberg. Auguſtiner- <neue Zeile> mönch und Univerſitäts- <neue Zeile> lehrer. 1512 Doktor <neue Zeile> der heiligen Schrift <neue Zeile> <neuer Listenpunkt, der dann auf Blatt 2r, 7. weitergeführt wird> 1517 u. ſ. w.
  • Edierter Text: 6. Wittenberg. 1508 von Erfurt nach Wittenberg. Augustinermönch und Universitätslehrer. 1512 Doktor der heiligen Schrift. [Der Texteingriff wird im Apparat verzeichnet; vgl. IV.2.2.5]
  • TEI/XML:
              <surface n="1v">
                <addSpan place="opposite" spanTo="#C07_1v_a"/>
                <zone type="item" xml:id="C07_1v_1" prev="#C07_2r_3" next="#C07_2r_4" uly="1.7" lry="7.2">              
                  <line style="margin-left:0.7cm"><seg style="vertical-align:super"><metamark function="caret">╒</metamark></seg> <seg><date type="asynchronous" when-iso="1508">1508</date></seg> von <seg><rs type="direct" ref="plc:Erfurt">Erfurt</rs></seg> nach</line>
                  <line style="margin-left:1.1cm"><seg><rs type="direct" ref="plc:Wittenberg">Wittenberg</rs></seg>. Auguſtiner-</line>
                  <line style="margin-left:1.1cm">mönch und Univerſitäts-</line>
                  <line style="margin-left:1.2cm">lehrer. <seg><date type="asynchronous" when-iso="1512">1512</date></seg> Doktor</line>
                  <line style="margin-left:1.0cm">der heiligen Schrift.</line>
                  <line style="margin-left:1.1cm"><seg copyOf="#C07_2r_4"><seg><date type="asynchronous" when-iso="1517">1517</date></seg> <choice><abbr>u. ſ. w.</abbr><expan>und so weiter</expan></choice></seg></line>
                </zone>
                <anchor xml:id="C07_1v_a"/>
              </surface>
     
              <surface n="2r">
                <zone xml:id="C07_2r_1" prev="#C07_1v_1" next="#C07_2r_2">
                  <handShift new="#Archivar1"/>
                  <line><fw type="pageNum">2</fw></line>
                  <handShift new="#Fontane"/>              
                  <zone xml:id="C07_2r_2" prev="#C07_1r_6" next="#C07_3r_2" type="list">
                    <zone xml:id="C07_2r_3" type="item" next="#C07_1v_1">
                      <line style="margin-left:1.6cm">6. <seg><rs type="direct" ref="plc:Wittenberg"><hi>W<seg style="text-decoration:underline">ittenber</seg>g</hi></rs></seg>. <seg style="vertical-align:super"><metamark function="caret">╒</metamark></seg> <del><seg xml:id="C07_2r_a" next="#C07_2r_b" style="text-decoration:line-through" rend="line-through-style:retrace">Vielleic</seg>ht</del></line>
                      <line style="margin-left:1.3cm"><del><seg xml:id="C07_2r_b" prev="#C07_2r_a"><date type="asynchronous" when-iso="1515">1<seg xml:id="C07_2r_c" prev="#C07_2r_b" next="#C07_2r_d" style="text-decoration:line-through">515</seg></date></seg> <seg xml:id="C07_2r_d" prev="#C07_2r_b" style="text-decoration:line-through">oder auch ſchon früher.</seg></del></line>
                    </zone>
                    <zone xml:id="C07_2r_4" prev="C07_1v_1">
                      <zone type="item">
                        <line style="margin-left:1.9cm">7. <seg><date type="asynchronous" when-iso="1517">1517</date></seg> <seg><rs type="indirect" ref="eve:Thesenanschlag">die Theſen</rs></seg> und</line>
                        <line style="margin-left:1.4cm"><seg><rs type="direct" ref="plc:Wittenberg_Kirche">die Schloßkirche von <hi><seg style="text-decoration:underline">Witten</seg>berg</hi></rs></seg>.</line>
                      </zone>
                    </zone>
                    <!-- ... -->
                  </zone>
                </zone>
              </surface>
  • Visualisierung (Transkription): Hinzufügungen auf einer anderen Notizbuchseite werden verkleinert dargestellt und über mouseover/tooltip angezeigt. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Lineare Darstellung der interlinearen Hinzufügungen ohne Einweisungszeichen.

3.21.13.5 Komplexe Hinzufügungen über zwei Zeilen in Kombination mit einer Überschreibung am Anfang

  • Beispiel: Notizbuch C05, Blatt 58v (Scan C05_060.jpg)

  • Transkription: von Feodor Wilisch. Altes Giebelhaus<Beginn der Hinzufügung> <. überschrieben mit <neue Zeile> 5 Fenſtern an Giebel.
  • Edierter Text: von Feodor Wilisch. Altes Giebelhaus mit 5 Fenstern an Giebel.
  • TEI/XML:
       <line style="margin-left:0.0cm">von Feodor Wilisch. Altes Giebelhaus
    <mod type="subst"><del rend="overwritten">.</del><add xml:id="C05_58v_a"
    next="#C05_58v_b" place="superimposed">mit</add></mod> <add
    xml:id="C05_58v_b" prev="#C05_58v_a" place="below"
    style="margin-left:-15.2cm">5 Fenſtern an Giebel.</add></line>
  • Visualisierung (Transkription): Komplexe zusammenhängende Hinzufügungen über zwei Zeilen werden verkleinert dargestellt und über mouseover/tooltip angezeigt. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Lineare Darstellung der interlinearen Hinzufügungen ohne Einweisungszeichen.

3.21.13.6 Interlineare Hinzufügungen, die im Edierten Text interlinear dargestellt werden

3.21.13.2.6.1 Überschriften

  • Transkription: <Hinzugefügt I.> <harter Zeilenumbruch> In Thüringen, Sachsen u. Meißen
  • Edierter Text: I. <harter Zeilenumbruch> In Thüringen, Sachsen u. Meißen
  • TEI/XML:
    <zone type="heading" subtype="section" rend="align(center)">                          
        <line style="margin-left:1.7cm"><seg><ref target="#C07_61v_1"><add type="edited_text" subtype="interlinear" place="above" corresp="#C07_62v_a">I.</add> <mod type="subst"><del rend="overwritten">i</del><add place="superimposed">I</add></mod>n <seg><rs type="direct" ref="plc:Thueringen">Thüring<anchor xml:id="C07_62v_a"/>en</rs></seg>, <seg><rs type="direct" ref="plc:Sachsen_Land">Sachſen </rs></seg>u. <seg><rs type="direct" ref="plc:Meissen_Markgrafenschaft">Meißen</rs></seg>.</ref></seg></line>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Interlineare Hinzufügungen werden verkleinert dargestellt und über mouseover/tooltip angezeigt. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Interlineare Darstellung der hinzugefügten Textteile ohne Einweisungszeichen.
3.21.13.2.6.2 Weitere einzeilige interlineare Hinzufügungen
  • Notizbuch B8, Blatt 2v (Scan B08_005.jpg)

  • Transkription: <über der Zeile Hinzufügung> (König) <harter Zeilenumbruch> „.. das meine ſterbende
  • Transkription: <über der Zeile Hinzufügung> (König) <harter Zeilenumbruch> „.. das meine sterbende
  • TEI/XML:
    <line><add type="edited_text" subtype="interlinear" place="above" corresp="#B08_2v_m">(König)</add> „.. das <anchor xml:id="B08_2v_m"/>meine ſterbende</line>
  • Visualisierung (Transkription): Visualisierung (Transkription): Interlineare Hinzufügungen werden verkleinert dargestellt und über mouseover/tooltip angezeigt. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Interlineare Darstellung der hinzugefügten Textteile ohne Einweisungszeichen.
3.21.13.2.6.3 Mehrzeilige interlineare Hinzufügungen

Mehrzeilige interlineare Hinzufügungen, die auch im Edierten Text interlinear platziert werden sollten, kommen bislang nicht vor. Es ist folgender Code vorgesehen: <addSpan type=„edited_text place=„interlinear“/>

3.21.14 Umstellungen/Transpositionen

Werden in der Transkription in der ersten Position zeichengetreu wiedergegeben; im Edierten Text wird die letzte gültige Position wiedergegeben.

3.21.14.1 Eines Zeichens

Kommt nicht vor.

3.21.14.2 Eines Wortes

  • Beispiel: Notizbuch D11, Blatt 24r (Scan D11_037.jpg)

  • Transkription: <über der Zeile> <Zielstelle Umstellung> und einen Domina, eine Priorin, Kloſterhauptmann, <Umstellung mit umschlungenen Bogen Praepoſiti> und <Platzhalter> ….; die adlichen
  • Edierter Text: Domina, eine Priorin, Praepositi und einen Klosterhauptmann; die adlichen
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:1.0cm">Domina, eine Priorin, <add place="above" style="margin-left:0.1cm" xml:id="D11_24r_c">und einen</add></line>
    <line style="margin-left:1.0cm"><seg xml:id="D11_24r_e">Kloſterhauptmann<surplus>,</surplus></seg> <metamark function="transposition" corresp="#D11_24r_d" target="#D11_24r_c" rend="looped_arc(pos-left)"/><seg xml:id="D11_24r_d">Praepoſiti</seg></line>
    <line style="margin-left:1.0cm"><del><seg style="text-decoration:line-through">und</seg></del> ....; die adlichen</line>
    <!-- ... -->
    <listTranspose>
       <transpose>
          <ptr target="#D11_24r_d"/>
          <ptr target="#D11_24r_c #D11_24r_e"/>
       </transpose>
    </listTranspose>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.14.3 Eines Absatzes/Eines längeren Abschnittes

  • Beispiel: Notizbuch D06, Blatt Vv (Scan D06_082.jpg)

  • Transkription: <Umstellungszeichen Doppelschleife, Position links> <Umstellung> 8. Die 16. Huſaren. <neue Zeile> 9. Zum Thee. <neue Zeile> 10. Mitternacht. <über der Zeile Hinzufügung mit EZ vertikales s ein> <neue Zeile; darunter> 11. < Ein überschrieben Noch> „ernſthaftes“ Kapitel.
  • Edierter Text: <neue Zeile> 9. Zum Thee. <neue Zeile> 10. Mitternacht <neue Zeile> 8. Die 16. Husaren. <neue Zeile> 11. Noch ein „ernſthaftes“ Kapitel.
  • TEI/XML:
                    <line type="item" xml:id="D06_Vv_a">8. <metamark function="transpostion" target="#D06_Vv_b" rend="s-shaped"/>Die 16. Huſaren.</line>
                    <zone xml:id="D06_Vv_2">
                      <line type="item">9. Zum Thee.</line>
                      <line type="item">10. Mitternacht.</line>
                    </zone>
                    <listTranspose>
                      <transpose>
                        <ptr target="#D06_Vv_2"/>
                        <ptr target="#D06_Vv_a"/>
                      </transpose>
                    </listTranspose>
                    <anchor xml:id="D06_Vv_b"/>
                    <line type="item">11. <mod><del>Ein</del><add>Noch</add></mod> <add>ein</add> „ernſthaftes“ Kapitel.</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.15 Überschreibungen (Sonderfall)

Die genetischen Informationen werden zur Transkription über mouseover/tooltip mitgeteilt. Durchgestrichene Unterlängen, Überlängen, Bögen, Umlautzeichen und Geminationen werden dann als Überschreibung gedeutet, wenn der andere Zeichenteil überschrieben wurde.

3.21.15.1 ä zu a

  • Beispiel: Notizbuch A17, Blatt 3r (Scan A17_004.jpg)

  • Transkription: <hinzugefügt> gruppen <neue Zeile> reichen B<ä überschrieben und Zeichenteil durchgestrichen a>umengruppen umſtellt flankirt
  • Edierter Text: reichen Baumengruppen flankirt
  • TEI/XML:
    <line><!-- hinzugefügt-->gruppen</line> <line><add place="above" style="margin-left:0.0cm" rend="caret:bow(0.0cm,pos-right)">reichen</add> B<mod type="subst"><del rend="overwritten">ä</del><add>a</add></mod>umen <del><seg style="text-decoration:line-through">umſtellt</seg></del> flankirt</line>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.15.2 ä zu e

  • Beispiel: Notizbuch C11, Blatt 7r (Scan C11_008.jpg)

bsp_c11_7r.jpg

  • Transkription: Prinz Amad<ä überschrieben und Zeichenteil durchgestrichen e>us. Nach Haus.
  • Edierter Text: Prinz Amadeus. Nach Haus.
  • TEI/XML:
    <line>Prinz Amad<mod type="subst"><del rend="overwritten">ä</del><add>e</add></mod>us. Nach Haus.</line>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.15.3 D zu d

  • Beispiel: Notizbuch C09, Blatt 37r (Scan C09_040.jpg)

bsp_c09_37r.jpg

  • Transkription: <Tinte; sepia?> ſo wie ein <D <überschrieben und Zeichenteil durchgestrichen d>ritter,
  • Edierter Text: so wie ein dritter,
  • TEI/XML:
    <line>ſo wie ein <mod type="subst"><del rend="overwritten">D</del><add>d</add></mod>ritter,</line>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.15.4 d zu t

  • Beispiel: Notizbuch C09, Blatt 33v (Scan C09_037.jpg)

bsp_c09_33v.jpg

  • Transkription: <Tinte; sepia> <Emilie Fontanes Hand> Ca< s überschrieben ſ> <d überschrieben und Zeichenteil durchgestrichen t>el Gandolfod. Al- <neue Zeile> bano nach Genzano
  • Edierter Text: Castel Gandolfod. Albano nach Genzano
  • TEI/XML:
    <line>Ca<mod type="subst"><del rend="overwritten">s</del><add place="superimposed">ſ</add></mod><mod type="subst"><del rend="overwritten">d</del><add>t</add></mod>el Gandolfod. Al-</line>
    <line>bano nach Genzano</line>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.15.5 f zu b

  • Beispiel: Notizbuch A12, Blatt 27r (Scan A12_029.jpg)

bsp_a12_27r.jpg

  • Transkription: <Tinte; sepia> ge< f überschrieben und Zeichenteil durchgestrichen b>unden habe, die den „ins Reich“
  • Edierter Text: <Tinte; sepia> gebunden habe, die den „ins Reich
  • TEI/XML:
    <line>ge<mod type="subst"><del rend="overwritten">f</del><add>b</add></mod>unden habe, die den „<hi><seg style="text-decoration:underline">ins Reic</seg>h</hi>“</line>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.15.6 h zu k

  • Beispiel: Notizbuch E06, Blatt 56r (Scan E06_057.jpg)

bsp_e06_56r.jpg

  • Transkription: junge „wenn ic<h überschrieben und Zeichenteil urchgestrichen k>
  • Edierter Text: junge „wenn ick
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:1.8cm">junge „wenn ic<mod type="subst"><del rend="overwritten">h</del><add>k</add></mod></line>
  • Visualisierung (Transkritpion): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.15.7 i zu e

  • Beispiel: Notizbuch C09, Blatt 8r (Scan C09_011.jpg)

bsp_c09_8r.jpg

  • Transkription: <Tinte; sepia> <Emilie Fontanes Hand> von <lat. Schrift Coll<i mit Bleistift; Fontanes Hand überschrieben und Zeichenteil durchgestrichen e> <Emilie Fontanes Hand>on<e Fontanes Hand überschrieben i>>
  • Edierter Text: von <lat. Schrift Colleoni>
  • TEI/XML:
    von <handShift script="Latn"/>Coll<mod type="subst" hand="#Fontane" rend="medium:pencil"><del rend="overwritten">i</del><add>e</add></mod>on<mod type="subst" hand="#Fontane" rend="medium:pencil"><del rend="overwritten">e</del><add place="superimposed">i</add></mod>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisieurng (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.15.8 m zu n

  • Beispiel: Notizbuch D07, Blatt 65r (Scan D07_068.jpg)

bsp_d07_65r.jpg

  • Transkription: beſonders intreſſant i<m Zeichenteil durchgestrichen n>
  • Edierter Text: besonders intressant in
  • TEI/XML:
    <line>beſonders intreſſant i<mod type="subst"><del rend="overwritten">m</del><add>n</add></mod></line>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.15.9 n zu m

  • Beispiel: Notizbuch C08, Blatt 7v (Scan C08_009)

bsp_c08_7v.jpg

  • Transkription: dann Rovoredo. U<n Zeichenteil ergänzt m> <neue Zeile> etwa 11 Uhr Ankunft
  • Edierter Text: dann Rovoredo. Um etwa 11 Uhr Ankunft
  • TEI/XML:
    <line>dann Rovoredo. U<mod type="subst"><del rend="overwritten">n</del><add>m</add></mod></line>
    <line>etwa 11 Uhr Ankunft</line>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.15.10 N zu n

  • Beispiel: Notizbuch E06, Blatt 54r (Scan E06_055.jpg)

bsp_e06_54r.jpg

  • Transkription: läum: <über der Zeile Hinzufügung mit EZ Schleife Kamerad,><N überschrieben und Zeichenteil durchgestrichen n> en̄e mir Du.“
  • Edierter Text: läum: „Kamerad, nenne mir Du.“
  • TEI/XML:
    <line>läum: „<add place="above" style="margin-left:-0.7cm" rend="caret:bow(2.1cm,pos-right)">Kamerad,</add> <mod type="subst"><del rend="overwritten">N</del><add>n</add></mod>e<g ref="#ngem">nn</g>e mir <hi><seg style="text-decoration:underline">Du</seg></hi>.“</line>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.15.11 s zu t

  • Beispiel: Notizbuch C07, Blatt 9r (Scan C07_010.jpg)

bsp_c07_9r.jpg

  • Transkription: ſche Heer focht un<ſ überschrieben und Zeichenteil durchgestrichen t>er (vgl. Apparat, Kap. IV.4.2.3.3)
  • Edierter Text: sche Heer focht unter
  • TEI/XML:
    <line>ſche Heer focht un<mod type="subst"><del rend="overwritten">ſ</del><add>t</add></mod>er</line>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.15.12 u zu a

  • Beispiel: Notizbuch C11, Blatt 45r (Scan C11_046.jpg)

bsp_c11_45r.jpg

  • Transkription: durchf <u überschrieben und Zeichenteil durchgestrichen a>hr <. überschrieben en> <über der Zeile Hinzufügung mit EZ slash hat.> Wir lernen mit dem
  • Edierter Text: durchfahren hat. Wir lernen mit dem
  • TEI/XML:
    <line>durchf<mod type="subst"><del rend="overwritten">u</del><add>a</add></mod>hr<mod type="subst"><del rend="overwritten">.</del><add place="superimposed">en</add></mod> <add place="above" rend="caret:slash">hat.</add>Wir lernen mit dem</line>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.15.13 u zu n

  • Beispiel: Notizbuch A10, Blatt 22r (Scan A10_024.jpg)

bsp_a10_22r.jpg

  • Transkription: <Archivar 1> 22 <Fontane> <neue Zeile> das Hohenſtaufe <u Zeichenteil durchgestrichen n> kind, das <neue Zeile> er fallen ließ – im
  • Edierter Text: das Hohenstaufenkind, das er fallen ließ - im
  • TEI/XML:
    <handShift new="#Archivar1"/>
    <line><fw type="pageNum">22</fw></line>
    <handShift new="#Fontane"/>
    <line>das Hohenſtaufe<mod type="subst"><del rend="overwritten">u</del><add>n</add></mod>kind, das</line>
    <line>er fallen ließ &#x2013; im</line>
  • Visualisierung (Transkripiton): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.15.14 u zu ü

  • Beispiel: Notizbuch C05, Blatt 54v (Scan C05_056.jpg)

bsp_c05_54v.jpg

  • Transkription: St<u umgewidmet zu ü>h<l Zeichenteil überschrieben le> mit gepreßtem Leder
  • Edierter Text: Stühle mit gepreßtem Leder
  • TEI/XML:
    <line>St<mod type="subst"><del rend="overwritten">u</del><add>ü</add></mod>h<mod type="subst"><del rend="overwritten">l</del><add place="superimposed">le</add></mod> mit gepreßtem Leder</line>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.15.15 y zu i

  • Beispiel: Notizbuch C12, Blatt 33v (Scan C12_036.jpg)

bsp_c12_33v.jpg

  • Transkription: zu viel ſogar. Der <neue Zeile> Kre <y überschrieben und Zeichenteil durchgestricheni> s
  • Edierter Text: zu viel sogar. Der Kreis
  • TEI/XML:
    <line>zu viel ſogar. Der</line>
    <line>Kre<mod type="subst"><del rend="overwritten">y</del><add>i</add></mod>s
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.15.16 Doppelpunkt zu Semikolon

  • Beispiel: Notizbuch C05, Blatt 30r (Scan C05_031.jpg)

bsp_c05_30r.jpg

  • Transkription: 13. Jahrhundert gebaut <: Zeichenteil überschrieben ;> ent⸗
  • Edierter Text: 13. Jahrhundert gebaut; ent⸗
  • TEI/XML:
    <line>13. Jahrhundert gebaut<mod type="subst"><del rend="overwritten">:</del><add>;</add></mod> ent⸗</line>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.15.17 Komma zu Punkt

  • Beispiel: Notizbuch A04, Blatt 40v (Scan A04_042.jpg)

bsp_a04_40v.jpg

  • Transkription: nicht genug damit; <EZ> <neue Zeile> auf <, Zeichenteil durchgestrichen .> <a überschrieben A> ber die untre Hälfte
  • Edierter Text: auf. Aber nicht genug damit; die untre Hälfte
  • TEI/XML:
    <line>auf<mod type="subst"><del rend="overwritten">,</del><add>.</add></mod> <mod type="subst"><del rend="overwritten">a</del><add place="superimposed">A</add></mod>ber <add place="above">nicht genug damit;</add> die untre Hälfte</line>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.15.18 Punkt zu Semikolon

  • Beispiel: Notizbuch C09, Blatt 11r (Scan C09_014.jpg)

bsp_c09_11r.jpg

  • Transkription: <Emilie Fontanes Hand> <Tinte; sepia> Billets zulegen <. Zeichenteil ergänzt ;> Gegen 11 Uhr <neue Zeile> ſehr ſchöne Weintrauben in
  • Edierter Text: Billets zulegen; sehr schöne Weintrauben in
  • TEI/XML:
    <line>Billets zulegen <mod type="subst"><del rend="overwritten">.</del><add>;</add></mod><del> <seg style="text-decoration:line-through">Gegen 11 Uhr</seg></del></line>
    <line>ſehr ſchöne Weintrauben in</line>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.15.19 Semikolon zu Punkt

  • Beispiel: Notizbuch C05, Blatt 52v (Scan C05_054.jpg)

bsp_c05_52v.jpg

  • Transkription: wandte <; überschrieben und Zeichenteil durchgestrichen .>
  • Edierter Text: wandte.
  • TEI/XML:
    <line>wandte <mod type="subst"><del rend="overwritten">;</del><add>.</add></mod></line>
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.15.20 Geminationsstriche

  • Beispiel: Notizbuch C01, Blatt 31v (Scan C01_033.jpg)

  • Transkription: Dann in den Dom̄ <Geminationsstrich durchgestrichen>
  • Edierter Text: Dann in den Dom
  • TEI/XML:
    Dann in den <mod type="subst"><del rend="overwritten"><g ref="#mgem">mm</g></del><add>m</add></mod>
  • Visualisierung (Transkription): Keine Berücksichtigung; Informationen über mouseover/tooltip.
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.16 Mehrfachformulierungen (Alternativvarianten)

Lineare bzw. interlineare und marginale Mehrfachformulierungen, d.h. alternative Formulierungen für eine Textstelle, ohne dass die erste Möglichkeit getilgt worden ist, werden als solche im Edierten Text wiedergegeben. Es sind angedachte Textersetzungen, wobei die erste oder alle anderen Textschicht(en) noch nicht getilgt wurde(n). Die Erläuterung/Deutung wird in der Transkription über Mouseover/tooltip mitgeteilt.

3.21.16.1 Interlineare Mehrfachformulierungen

  • Beispiel: Notizbuch B02, Blatt 78v (Scan B02_082.jpg)

bsp_b02_78v.jpg

  • Transkription: <Mehrfachformulierung> angeſehenſten <über der Zeile Mehrfachformulierung> vornehmſten
  • Edierter Text: <Mehrfachformulierung> angesehensten <über der Zeile Mehrfachformulierung> vornehmsten
  • TEI/XML:
<line><seg type="multiphrase" xml:id="B02_78v_a" corresp="#B02_78v_b">an<anchor xml:id="B02_78v_c"/>geſehenſten</seg> <add corresp="#B02_78v_c" place="above"><seg type="multiphrase" xml:id="B02_78v_b" corresp="#B02_78v_a">vornehmſten</seg></add> Financiers</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): als interlineare Mehrfachformulierung zweizeilig; Information (Transkription) über mouseover/tooltip (Mehrfachformulierung) Beispiel

3.21.16.2 Marginale Mehrfachformulierungen

  • Beispiel: Notizbuch D04, Blatt 10r (Scan D04_018.jpg)

bsp_d04_10r.jpg
bsp_d04_10v.jpg

important: Baustelle
  • Transkription:
  • Edierter Text:
  • TEI/XML:
                      <surface>
                        <zone>
                          <!-- ... -->
                          <line>Kutſcher ein 12.jähriger Junge,</line>
                          <zone type="multiphrase" subtype="extensive" xml:id="D04_10r_2" next="#D04_10v_a" corresp="#D04_10r_c">                      
                            <zone style="border-left-style:solid">                       
                              <line>mit einem ſlaviſch⸗ſtubs-</line>
                              <line>naſigem Geſicht, hager,</line>
                              <line>verſchlagen, was man bei</line>
                              <line>uns „dreihärig“ nennt.</line>
                              <line>Er trug auf ſeinem grauen</line>
                            </zone>
                            <line>Anzug die Achſelklappen von</line>
                          </zone>
                        </zone>
     
                        <addSpan type="multiphrase" subtype="extensive" xml:id="D04_10r_c" corresp="#D04_10r_2" spanTo="#D04_10r_a" place="margin"/>
                        <zone>                     
                          <zone rotate="315"><line>von</line></zone>
                          <zone rotate="315"><line>ſlaviſcher</line></zone>
                          <zone rotate="315"><line>Geſichts</line></zone>
                          <zone rotate="315"><lb break="no"/><line>bildung,</line></zone>
                          <zone rotate="315"><line><del><seg style="text-decoration:line-through">mit</seg></del></line></zone>
                          <zone rotate="315"><line>Stubsnaſe und</line></zone>
                          <zone rotate="315"><line>hohe</line></zone>
                          <zone rotate="315"><line>Backenknochen.</line></zone>
                          <zone rotate="315"><line>Er war</line></zone>
                          <zone rotate="315"><line>grau gekleidet <mod type="subst"><del rend="overwritten">,</del><add place="superimposed">und</add></mod></line></zone>
                        </zone>                    
                        <zone rotate="270">
                          <zone rotate="45"><line>trug<add>,</add> <mod type="subst"><del rend="overwritten">eine</del><add place="superimposed">neben</add></mod> der</line></zone>
                          <zone rotate="45"><line>öſtreichiſchen</line></zone>
                          <zone rotate="45"><line>blauen</line></zone>
                          <zone rotate="45"><line><mod type="subst"><del status="shortEnd" rend="overwritten">Klapp</del><add place="superimposed">Feld</add></mod>mütze</line></zone>      
                          <zone rotate="45"><line><del><seg style="text-decoration:line-through">und hatte</seg></del></line></zone>
                          <zone rotate="45"><line>auf beiden</line></zone>
                          <zone rotate="45"><line>Schultern die</line></zone>
                          <zone rotate="45"><line>Achſelklappen</line></zone>
                          <zone rotate="45"><line>von <del><seg style="text-decoration:line-through">preußiſchen</seg></del></line></zone>
                          <zone rotate="45"><line>Grenadier-Regiment</line></zone>
                          <zone rotate="45"><line>Kaiser Franz.</line></zone>     
                        </zone>
                        <anchor xml:id="D04_10r_a"/>
     
                      </surface>    
     
                      <surface n="10v">  
                        <zone>                      
                          <line><seg type="multiphrase" subtype="extensive" xml:id="D04_10v_a" prev="#D04_10r_2" corresp="#D04_10r_c">Regiment <seg style="border-bottom-style:solid; border-right-style:solid">Franz.</seg></seg> Wir hielten</line>
                          <line>ihn für einen böhmischen</line>
  • Visualisierung (Transkription): Die Mehrfachformulierungen werden positionsgetreu wiedergegeben; Information über mouseover/tooltip (Mehrfachformulierung). Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Wiedergabe der einzelnen Textschichten: <1> <…> <2> etc.

3.21.17 Schreibabbrüche

Schreibabbrüche werden mit <seg type=„abort“> codiert, in der Transkription über mouseover/tooltip angezeigt (Schreibabbruch) und im Edierten Text im Aparat mitgeteilt; vgl. IV.4.2.5

  • Abgebrochene Zeichenfolgen mit Durchstreichungen sind keine Schreibabbrüche, sondern Sofortkorrekturen und werden mit <del instant=„true“> codiert und mit einem Blitzpfeil visualisiert; vgl. 3.27.1 Sofortkorrekturen werden als Blitzpfeil markiert.
  • Beispiel: Notizbuch A02, Blatt 21rav (Scan A02_024.jpg)

bsp_a02_21rav.jpg

  • Unvollständige Überschreibungen sind keine Schreibabbrüche; vgl. 3.21.12.6
  • Beispiel: Notizbuch A13, Blatt 2r (Scan A13_003.jpg)

bsp_a13_2r.jpg

  • Beispiel tatsächlicher Schreibabbruch: Notizbuch B01, Blatt 5v (Scan B01_008.jpg)

bsp_b01_5v.jpg

  • Transkription: <Verse> Ob den Gedanken <neue Zeile> auch das Wort <neue Zeile> verhülle <neue Zeile> Nicht <Schreibabbruch> (vgl. Apparat, Kap. IV.2.5)
  • Edierter Text: <Verse> Ob den Gedanken <neue Zeile> auch das Wort <neue Zeile> verhülle <neue Zeile> Nicht
  • TEI/XML:
    <zone uly="10.2" lry="13.9">
       <zone type="verse">
          <line style="margin-left:1.4cm">Ob den Gedanken</line>
          <line style="margin-left:3.3cm">auch das Wort</line>
          <line style="margin-left:5.9cm">verhülle</line>
        </zone>
        <zone type="verse">
           <line style="margin-left:1.5cm"><seg type="abort">Nicht</seg></line>
           <handShift script="standard"/>
        </zone>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Genetische Informationen werden über mouseover/tooltip mitgeteilt (Schreibabbruch). Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.18 Einweisungszeichen

Fontane benutzte verschiedene Einweisungszeichen, um die Hinzufügungen von einem Wort oder von mehreren Wörtern genau zu platzieren. Die Einweisungszeichen werden in der Transkription so differenziert wie möglich ausgezeichnet, codiert und visualisiert. Im Edierten Text werden sie nicht wiedergegeben. Verbindungsbögen markieren keine Einfügungen; sie werden separat codiert. Vgl. 3.21.24.2.

  • TEI/XML: Die Angabe style=„margin-left:-X.Xcm“ im Element <add> bezieht sich auf den Abstand zwischen dem Beginn der hinzugefügten Beschriftung und der Zielstelle in der Zeile, also der Position des <add>-Tags (d. h. der Abstand ist hier nicht relativ zum Blattrand gemeint).

3.21.18.1 Klassifizierung der Einweisungszeichen

Die Einweisungszeichen in Kombination mit <metamark> werden nicht mit <add> umschlossen, es sei denn, ihnen folgt ein hinzugefügter Textteil. Gegebenenfalls werden hoch-/tiefgestellte Einweisungszeichen zusätzlich mit <seg style=„vertical-align:super“> bzw. <seg style=„vertical-align:sub“> codiert.

3.21.18.1.1 Einweisungszeichen ╒
  • Beispiel 2: Notizbuch C14, Blatt 63v (Scan C14_066.jpg)

bsp_c14_63v.jpg

  • Transkripiton: Algarottus non omnis ╒ <einzufügender Textabschnitt, unterer Blattrand> ╒ erinnert an Nu- <neue Zeile> trimontum Spiritus.
  • Edierter Text: Algarottus non omnis erinnert an Nutrimontum Spiritus.
  • TEI/XML:
        <zone xml:id="C14_63r_2a" next="#C14_63r_3" ulx="1.2" uly="4.4">
          <line>Algarottus non omnis <seg style="vertical-align:super"><metamark function="caret">╒</metamark></seg></line>
        </zone>
            <!-- ... -->
     
        <zone xml:id="C14_63r_3" prev="#C14_63r_2a" uly="10.4">
          <line style="margin-left:0.7cm"><seg style="vertical-align:super"><metamark function="caret">╒</metamark></seg> erinnert an <handShift script="Latn"/>Nu-</line>
          <line style="margin-left:0.7cm">trimontum Spiritus.</line>
        </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „╒“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.18.1.2 Einweisungszeichen Slash (/) und Backslash (\)
3.21.18.1.2.1 Einweisungszeichen Slash (/)
  • Beispiel 1: Notizbuch C10, Blatt 3v (Scan C10_005.jpg)

  • Transkription: <lat. Schrift un> <EZ Slash>/ <lat. Schrift ventaglio> ein
  • Edierter Text: <lat. Schrift un ventaglio>
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:1cm"><add place="above" style="margin-left:-0.7cm" rend="caret:slash">un</add> ventaglio ein</line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „/“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 2: Notizbuch C08, Blatt 28v (Scan C08_030.jpg)

bsp_c08_28v.jpg

  • Transkription: <EZ Slash> <neue Zeile>> nißbau unterbracht, der
  • Edierter Text: nißbau untergebracht, der
  • TEI/XML:
    <line>nißbau unter<add place="above" style="margin-left:-0.3cm" rend="caret:slash">ge</add>bracht, der</line>
  • Visualisierung (Transkritpion): Nachahmung des Einweisungszeichens „/“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 3 (über mehrere Zeilen): Notizbuch B03, 38r (Scan B03_041.jpg)

  • Transkription: dadurch an die frühre <neue Zeile> <am linken Blattrand> in Berliner Familien <neue Zeile> häufige Redewendung
  • Edierter Text: dadurch an die frühre in Berliner Familien häufige Redewendung
  • TEI/XML:
                    <zone xml:id="B03_38r_1" next="#B03_38r_2">
                      <!-- ... -->
                      <line style="margin-left:2.8cm">dadurch an die frühre</line>
                    </zone>
                    <zone xml:id="B03_38r_3" prev="#B03_38r_2" uly="13.6" lry="16.1">
                      <line style="margin-left:2.8cm">häufige Redewendung</line>
                      <!-- ... -->
                    </zone>
                    <!-- ... --> 
                    <addSpan place="margin" spanTo="#B03_38r_a"/>
                    <zone xml:id="B03_38r_2" prev="#B03_38r_1" next="#B03_38r_3" ulx="0.9" uly="13.2" lrx="3.5" lry="14.1">
                      <line style="margin-left:0.9cm">in Berliner</line>
                      <line style="margin-left:0.9cm">Familien<metamark function="caret" rend="slash"/></line>
                      <handShift script="standard"/>
                    </zone>
                    <anchor xml:id="B03_38r_a"/>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „/“. Beispiel
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
3.21.18.1.2.2 Einweisungszeichen Backslash (\)
  • Beispiel: Notizbuch E02, Blatt 22r (Scan E02_024.jpg)

bsp_e02_22r.jpg

  • Transkription: <EZ Backslash aber> <neue Zeile> hat, hier iſt öde
  • Edierter Text: hat, aber hier ist öde
  • TEI/XML:
    <line>hat, <add place="above" style="margin-left:-0.4cm" rend="caret:backslash">aber</add> hier iſt öd<retrace>e</retrace></line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „\“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.18.1.3 Einweisungszeichen Raute (#)

Wenn das Einweisungszeichen # paarweise verwendet wird, dann lautet die Codierung wie in 3.21.18.1.4:

  <code xml><metamark function="caret">#</metamark></code>
  
3.21.18.1.4 Einweisungszeichen Asteriskus („*“)

Vgl. auch 3.21.27

  • Beispiel: Notizbuch C05, Blatt 6v (Scan C05_008.jpg)

bsp_c05_6v.jpg

  • Transkription: <EZ> * <an überschrieben auf> einer weißen Marmortafel über <neue Zeile> dem Portal: Dem Maler der Reformation zum <neue Zeile> <EZ> * (ohnge-<neue Zeile>fähr)
  • Edierter Text: (ohngefähr) auf einer weißen Marmortafel über dem Portal: Dem Maler der Reformation zum
  • TEI/XML:
    <zone>
       <line>Inſchrift<anchor xml:id="C05_6v_e" next="#C05_6v_4"/><metamark function="caret">*</metamark> <anchor xml:id="C05_6v_f" prev="#C05_6v_4"/><mod type="subst"><del rend="overwritten">an</del><add place="superimposed">auf</add></mod> einer weißen Marmortafel über</line>
       <line>dem Portal: Dem Maler der Reformation zum</line>
    </zone>
    <zone xml:id="C05_6v_4" prev="#C05_6v_e" next="#C05_6v_f">
       <line><metamark function="caret">*</metamark>(ohnge-</line>
       <line>fähr)</line>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „*“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.18.1.5 Einweisungszeichen geschweiftes V
  • Beispiel: Notizbuch A10, Blatt 15r (Scan A10_017.jpg)

bsp_a10_15r.jpg

  • Transkription: <EZ geschweiftes V anerkannte> <neue Zeile> vorhandene, Machtstellung
  • Edierter Text: vorhandene, anerkannte Machtstellung
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:1.9cm">vorhandene, <add place="above" style="margin-left:-1.6cm" rend="caret:curved_V(1.8cm,2.1cm)">anerkannte</add> Machtstellung</line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „V“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.18.1.6 Einweisungszeichen V
  • Beispiel 1: Notizbuch A02, Blatt 77r (Scan A02_079.jpg)

bsp_a02_77r.jpg

  • Transkription: an <EZ V der> Roſtocker <…>
  • Edierter Text: an der Roſtocker
  • TEI/XML:
    an <add place="above" style="margin-left:-0.4cm" rend="caret:V(0.4cm,0.4cm)">der</add> Roſtocker
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „V“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 2 (weitere Ausprägung): Notizbuch A5, Blatt 2v (Scan A05_005.jpg)

  • TEI/XML:
    <line>Natur an. Er ringt <add>nicht</add> <add place="above" style="margin-left:0.4cm" rend="caret:V(0.0cm,1.4cm)">wenigſtens</add> zumeiſt</line>
3.21.18.1.7 Einweisungszeichen Schleife
3.21.18.1.7.1 Schleife, Position horizontal rechts
  • Beispiel: Notizbuch C08, Blatt 37r (Scan C08_038.jpg)

bsp_c08_37r.jpg

  • Transkription: <Tinte; sepia> Unter den Bildern <hinzugefügt> der> <neue Zeile> <über der Zeile Hinzufügung mit EZ Schleife, Position horizontal rechts Tribuna> <neue Zeile> ſind ſo ziemlich alle berühmten
  • Edierter Text: Unter den Bildern der Tribuna sind so ziemlich alle berühmten
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:2.3cm">Unter den Bildern <add xml:id="C08_37r_1" next="#C08_37r_2">der</add></line>
    <line style="margin-left:1.0cm"><add xml:id="C08_37r_2" prev="#C08_37r_1" place="above" style="margin-left:-0.3cm" rend="caret:bow(3cm,pos-right)">Tribuna</add> ſind ſo ziemlich alle berühmten</line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „Schleife, Position horizontal rechts“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.18.1.7.2 Schleife, Position vertikal rechts
  • Beispiel 1: Notizbuch C12, Blatt 48r (Scan C12_050.jpg)

bsp_c12_48r.jpg

  • Transkription: <über der Zeile Hinzufügung mit EZ Schleife vertikal rechts Fiesole> <neue Zeile> (z. B. <durch Punktieren aufgehobene Streichung angedeutet> war. Es befindet
  • Edierter Text: z. B. Fiesole war.
  • TEI/XML:
    <line>(z. B. <add place="above" style="margin-left:-0.3cm" rend="caret:bow(2.9cm,pos-right)">Fiesole</add> war. <del><seg style="text-decoration:line-through">Es befind</seg>et</del></line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „Schleife, Position vertikal rechts“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 2: D04, Blatt 23r (Scan D04_031.jpg)

bsp_d04_23r.jpg

  • Transkription: und 108 <EZ, Schleife vertikal rechts> <neue Zeile> 109 <lat. Schrift Carmienke>
  • Edierter Text: 109 und 108 <lat. Schrift Carmienke>
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:1.8cm"><hi>1<seg style="text-decoration:underline">09</seg></hi> <add place="above" style="margin-left:-0.5cm" rend="caret:bow(1.0cm,pos-right)">und 108</add> <handShift script="Latn"/>Carmienke</line>
    <handShift script="Latf"/>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „Schleife, Position vertikal rechts“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel: Notizbuch D03, Blatt 58v (Scan D03_060.jpg)

bsp_d03_58v.jpg

  • Transkription: <über der Zeile Hinzufügung mit EZ Schleife horizontal links + 3 <Zeichen für Reichstaler> 30 Sh:> <lat Schrift Dr Lucae> — 15 Schilling. <neue Zeile> 4 <Zeichen für Reichstaler> 5 Schilling.
  • Edierter Text: <lat. Schrift Dr Lucae> — 15 Schilling + 3 <Zeichen für Reichstaler> 30 Sh:. <neue Zeile> 4 <Zeichen für Reichstaler> 5 Schilling.
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:1.0cm">Dr Lucae &#x2014; 15 Schilling <add place="above" style="margin-left:-2.4cm" rend="caret:bow(3cm,pos-left)">+ 3 <g ref="#rth">Reichstaler</g>30 <choice><abbr>Sh:</abbr><expan>Schilling</expan></choice></add>.</line>
    <line>4 <g ref="#rth">Reichstaler</g>5 Schilling.</line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „Schleife, Position horizontal links“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel: Notizbuch A11, Blatt 5r (Scan A11_006.jpg)

bsp_a11_5r.jpg

  • Transkription: Back <EZ; Schleife vertikal links> <neue Zeile> der Reſt des Steinflurs.
  • Edierter Text: der Rest des BackSteinflurs.
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:0.8cm">der Reſt des <add place="above" style="margin-left:-0.3cm" rend="caret:bow(0.8cm,pos-left)">Back</add>Steinflurs.</line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „Schleife, Position vertikal links“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.18.1.7.5 Schleife, unterhalb der Zeile
  • Beispiel: Notizbuch A1, Blatt 58v (Scan A01_060.jpg)

  • Transkription: sagen made up your mind | und bist Du zu <EZ Schleife rechts Position unten> <neue Zeile> „Deine Seele fertig gemacht“
  • Edierter Text: sagen „Deine Seele fertig gemacht“ made up your mind | und bist Du zu
  • TEI/XML:
    <line>sagen <add place="below" style="margin-left:-0.4cm" rend="caret:bow(7.1cm,pos-right)">„Deine Seele fertig gemacht“</add> made up your mind | und bist Du zu</line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „Schleife, unterhalb der Zeile“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.18.1.7.6 Einweisungszeichen Halbschleife Position rechts
  • Beispiel: Notizbuch A04, Blatt 41v (Scan A04_043.jpg)

bsp_a04_41v.jpg

  • Transkription: eben jenen Erdhügeln d.h. aus <EZ Halbschleife rechts> <neue Zeile> besteht aus ein paar Dutzend
  • Edierter Text: besteht aus eben jenen Erdhügeln d.h. aus ein paar Dutzend
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:0.7cm">beſteht aus <add place="above" style="margin-left:-0.4cm" rend="caret:half-bow(5.7cm,pos-right)">eben jenen Erdhügeln d. h. aus</add> ein paar Dutzend</line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „Halbschleife, Position rechts„. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel: Notizbuch D03, Blatt 10r (Scan D03_011.jpg)

bsp_d03_011.jpg

  • Transkription: Ton̄en, <EZ Halbschleife links> <neue Zeile> werke mit Kiſten und Kaſten
  • Edierter Text: werke mit Tonnen, Kisten und Kasten
  • TEI/XML:
     <line style="margin-left:0.8cm">werke mit <add place="above" style="margin-left:-1.4cm" rend="caret:half-bow(1.4cm,pos-left)">To<g ref="#ngem">nn</g>en,</add> Kiſten und Kaſten</line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „Halbschleife, Position links“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.18.1.7.8 Nachgezogene Halbschleife
  • Beispiel: Notizbuch A04, Blatt 42v (Scan A04_044.jpg)

bsp_a04_044.jpg

  • Transkription: zunächst die <EZ nachgezogene Halbschleife> <neue Zeile> die Flanke
  • Edierter Text: die zunächst die Flanke
  • TEI/XML:
    die <add place="above" style="margin-left:0.1cm" rend="caret:retraced_half-bow(2.2cm,pos-right)">zunächſt die</add> <del><seg style="text-decoration:line-through">Flanke</seg></del>
  • Visualisierung (Transkription): Nachgezogene Halbschleife. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.18.1.8 Einweisungszeichen Halbkreis
  • Beispiel 1 (rechte Position): Notizbuch D09, Blatt 51r (Scan D09_054.jpg)

bsp_d09_51r.jpg

  • Transkription: umgekehrt <EZ Halbkreis> <neue Zeile> Poſte, Schule <lat. Schrift etc.> St Johann
  • Edierter Text: Poste, Schule <lat . Schrift etc>. St Johann umgekehrt
  • TEI/XML:
    <line>Poſte, Schule <handShift script="Latn"/>etc<handShift script="Latf"/>. S<seg style="text-decoration:underline">t</seg> <hi>Jo<seg style="text-decoration:underline">hann</seg></hi> <add place="above" style="margin-left:-1.8cm" rend="caret:semicircle(right)">umgekehrt</add></line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „Halbkreis nach rechts“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 2 (Position nach unten): Notizbuch A11, Blatt 26r (Scan A11_027.jpg)

  • Transkription: eine der <über der Zeile>als Leutnant bei den <unter der Zeile mit EZ Halbkreis nach unten 2ten>Brandenb: Huſa-</line><line style=„margin-left:1.9cm“>ren ſtand, fiel im Gefecht
  • Edierter Text: eine der als Leutnant bei den 2ten Brandenb: Husaren stand, fiel im Gefecht
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:1.9cm">eine der <add place="above" style="margin-left:0.0cm">als Leutnant</add> bei den <add place="below" style="margin-left:-0.6cm" rend="caret:semicircle(bottom)">2<seg style="vertical-align:super; text-decoration:underline">ten</seg></add> Brandenb: Huſa-</line>
    <line style="margin-left:1.9cm">ren ſtand, fiel im Gefecht</line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „Halbkreis nach unten“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.18.1.9 Einweisungszeichen Viertelkreis
  • Prinzip: Ist die horizontale Ausdehnung des Einweisungszeichens signifikant größer als die vertikale, handelt es sich nicht um einen Viertelkreis, sondern um eine Halbschleife (vgl. dort).
  • Beispiel 1 (rechtes oberes Segment): Notizbuch C01, Blatt 19r (Scan C01_020.jpg)

bsp_c01_19r.jpg

  • Transkription: ſehr hohen <EZ Viertelkreis> <neue Zeile> <Archivar 1> 19 <Fontane> <lat. Schrift A> und <lat. Schrift B.> bilden den Chor,
  • Edierter Text: <lat. Schrift A> und <lat. Schrift B.> bilden den sehr hohen Chor,
  • TEI/XML:
    <line><fw type="pageNum"><handShift new="#Archivar1"/>19<handShift new="#Fontane"/></fw></line>
    <line><handShift script="Latn"/>A<handShift script="Latf"/> und <handShift script="Latn"/>B.<handShift script="Latf"/> bilden den <add place="above" style="margin-left:-1.5cm" rend="caret:quartercircle(upper-right)"><hi><seg style="text-decoration:underline">ſehr</seg></hi> hohen</add> Chor,</line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „Viertelkreis“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 2 (linkes oberes Segment): Notizbuch D01, 36r (Scan D01_037.jpg)

  • Transkription: <EZ Viertelkreis> ſchräg nach
  • Edierter Text: schräg nach
  • TEI/XML:
    <add place="above" style="margin-left:-0.2cm" rend="caret:quartercircle(upper-left)">ſchräg</add> nach 
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „Viertelkreis“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 3 (linkes unteres Segment): Notizbuch A06, Blatt 7v (Scan A06_017, letzteZeile)
  • Transkription: Herr <EZ Viertelkreis> Baron
  • Edierter Text: Herr Baron
  • TEI/XML:
    <add place="above" style="margin-left:-0.7cm" rend="caret:quartercircle(lower-left)">Baron</add>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „Viertelkreis“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.18.1.10 Einweisungszeichen Dreiviertelkreis
  • Beispiel 1: Notizbuch A05, Blatt 30v (Scan A05_033.jpg)

  • Transkription: plänen: Breslau, Beuthen, <neue Zeile> Lowoſitz, <EZ Dreiviertelkreis> Roßbach, <EZ Dreiviertelkreis>
  • Edierter Text: plänen: Lowositz, Breslau, Roßbach, Beuthen,
  • TEI/XML:
    <line>plänen: <add place="below" style="margin-left:-0.9cm" rend="caret:3/4-circle">Lowoſitz,</add> Breslau, <add place="below" style="margin-left:-0.6cm" rend="caret:3/4-circle">Roßbach,</add> Beuthen,</line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „Dreiviertelkreis“, entgegen der weiteren Einweisungszeichen nicht als SVG, sondern als Rahmen um die Hinzufügung. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 2: Notizbuch A17, Blatt 46r (Scan A17_047.jpg)

  • Transkription: Wir ſetzten uns in eine <neue Zeile> zunächst <EZ Dreiviertelkreis>
  • Edierter Text: ſetzten uns zunächst in eine
  • TEI/XML:
    <line><del><seg style="text-decoration:line-through">Wir</seg></del> ſetzten uns <add place="below" style="margin-left:-0.4cm" rend="caret:3/4-circle">zunächst</add> in eine</line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „Dreiviertelkreis“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.18.1.11 Einweisungszeichen Trichter
  • Beispiel 1: Notizbuch A04, Blatt 6r (Scan A04_007.jpg)

  • Transkription: rechts <EZ Trichter> <neue Zeile> der Halle ein großer 15
  • Edierter Text: der Halle rechts ein großer 15
  • TEI/XML:
    <line>der Halle <add place="above" style="margin-left:-0.4cm" rend="caret:funnel(0.7cm,0.5cm)">rechts</add> ein großer 15</line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „Trichter“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 2 (über mehrere Zeilen): Notizbuch A04, Blatt 44v (Scan A04_046)

  • Transkription: Handwerker die zu Markte <neue Zeile> ziehn, dazu Kaufleute und <Hinzufügung mit Einweisungszeichen Trichter> Gutsbeſitzer, auch gelegent-<neue Zeile>lich <Ende der Einfügung> Bade-
  • Edierter Text: Handwerker die zu Markte ziehn, dazu Kaufleute und Gutsbesitzer, auch gelegentlich Bade-
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:0.8cm">ziehn, dazu Kaufleute und <anchor xml:id="A04_44v_1" next="#A04_44v_2"/><metamark function="caret" rend="funnel(1.3cm,1.2cm)"/><anchor xml:id="A04_44v_3" prev="#A04_44v_2"/> Bade-</line>
    <!-- ... -->   
      <addSpan place="interlinear" spanTo="#A04_44v_a"/>
      <zone xml:id="A04_44v_2" prev="#A04_44v_1" next="#A04_44v_3" ulx="7.2" uly="12.4" lrx="10.1" lry="12.8">
            <line style="margin-left:0.0cm">Gutsbeſitzer, auch gelegent-</line>
            <line style="margin-left:2.3cm">lich</line>
      </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „Trichter“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.18.1.12 Einweisungszeichen umschlungener Bogen
  • Beispiel 1: Notizbuch A17, Blatt 45v (Scan A17_047.jpg)

bsp_a17_45v.jpg

  • Transkription: <Die nachgezogene Überschreibung Die> Lichtung <hinzugefügt,> <Zielstelle der Einfügung> hat den Charakter <neue Zeile> <EZ> <neue Zeile> die <x—x überschrieben dieſe> beiden Häuſercomplexe einſchließt,
  • Edierter Text: Die Lichtung, die diese beiden Häusercomplexe einschließt, hat den Charakter
  • TEI/XML:
    <line><retrace>Die</retrace> Lichtung<add>,</add> <add place="below" style="margin-left:-5.1cm" rend="caret:looped_arc(pos-right)">die <mod><del><gap/></del><add>dieſe</add></mod> beiden Häuſercomplexe einſchließt,</add> hat den Charakter</line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „umschlungener Bogen“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 2: Notizbuch E02, Blatt 60v (Scan E02_081.jpg)

bsp_e02_60v.jpg

  • Transkription: Leu. <EZ> <Zielstelle der Einfügung> Neapel intereßlos <Ende der Einfügung> Kalkreuth. O u. A. Achenbach.
  • Edierter Text: Leu. Neapel intereßlos< Kalkreuth. O u. A. Achenbach.
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:1.3cm">Leu. <add place="above" style="margin-left:-0.4cm" rend="caret:looped_arc(pos-right)">Neapel intereßlos</add> Kalkreuth. O u. A. Achenbach.</line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „umschlungener Bogen“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 3: Notizbuch B03, Blatt 50r (Scan B03_053.jpg)

  • Transkription: Die <EZ> < Einfügung unter der Zeile> kaufmänniſche Empfindlichkeit
  • Edierter Text: Die kaufmännische Empfindlichkeit
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:2.1cm">Die <add place="below" style="margin-left:-0.6cm" rend="caret:looped_arc(pos-left)">kaufmänniſche</add> Empfindlichkeit</line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des EZ als umschlungener Bogen. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.18.1.13 Einweisungszeichen +

<add place above><metamark function=„caret“>+</metamark></add>

important: Baustelle
  • Beispiel: Notizbuch D04, Blatt Ir (Scan D04_002.jpg)
3.21.18.1.14 Einweisungszeichen x
  • Beispiel 1: Notizbuch A04, Blatt 16r/16v (Scan A04_017.jpg und A04_018.jpg)
3.21.18.1.15 Einweisungszeichen |
  • Beispiel: Notizbuch A19, Blatt 9r (Scan A19_010.jpg)

  • Transkription: Schilderung. <EZ |> <lat. Schrift Hankes Ab-<neue Zeile>lage etwas ausführlicher. <…> <marginale HInzufügung mit EZ| Die<neue Zeile> Holz⸗<neue Zeile>meiler <…>
  • Edierter Text: Schilderung. Die Holzmeiler <…> <lat. Schrift Hankes Ablage etwas ausführlicher. <…>
  • TEI/XML:
    <zone>
      <!-- ... -->                
      <line>Schilderung. <anchor xml:id="A19_9r_a" next="#A19_1r_2"/><metamark function="caret">|</metamark> <anchor xml:id="A19_9r_b" prev="#A19_9r_2"/><handShift script="Latn"/>Hankes <handShift script="Latf"/>Ab-</line>
      <line>lage etwas ausführlicher.</line>
      <!-- ... -->
    </zone>
    <addSpan place="margin" spanTo="#A19_9r_m"/>
    <zone rotate="350" xml:id="A19_9r_2" prev="#A19_9r_a" next="#A19_9r_b" ulx="0.2" uly="14.7" lrx="1.9" lry="17.0">
      <line><metamark function="caret">|</metamark>Die</line>
      <line>Holz⸗</line>
      <line>meiler</line>
      <!-- ...-->
    </zone> 
    <anchor xml:id="A19_9r_m"/>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „|“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.18.2 Anzahl der Einweisungszeichen

3.21.18.2.1 Markierung der Einfügung durch doppeltes (wiederholtes) Einweisungszeichen

Diejenige Stelle, an der die Einfügung erfolgen soll, ist durch ein Einweisungszeichen markiert. Außerdem ist der Textabschnitt, der eingefügt werden soll, durch Wiederholung dieses Einweisungszeichens markiert.

3.21.18.2.2 Markierung der Einfügung durch einfaches Einweisungszeichen
3.21.18.2.2.1 Interlineare Einfügung
  • Beispiel: Notizbuch C10, Blatt 3v (Scan C10_005.jpg)
  • Transkription: <über der Zeile Hinzufügung mit EZ slash> <lat. Schrift un ventaglio> ein
  • Edierter Text: <lat. Schrift un ventaglio> ein
  • TEI/XML: Vgl. 3.21.18.1.2 „/“
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Einweisungszeichens „/“. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.18.2.2.2 Marginale Einfügung
  • Differenzierung der Einweisungszeichen:
important: Baustelle
  • abgerundetes Einweisungszeichen: D4, Blatt 4r (Scan D04_012.jpg), neunte Zeile von unten: Kugeln [über der Zeile mit einem abgerundeten Einweisungszeichen /noch]
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Visualisierung: Keine Berücksichtigung; nur bei Einweisungszeichen, die nicht auf interlineare Hinzufügungen hinweisen.
3.21.18.2.2.3 Kennzeichnung der Stelle der Einfügung
  • Beispiel: Notizbuch A04, Blatt 16r (Scan A04_017.jpg)

  • Transkription: Joachims I <EZ x>) <…> <EZ fehlt; Einfügung geht über die nächste Seite weiter> Herr v. Quast schließt es aus <…> <Fortsetzung Blatt 16v> nämlich drei Wappen der <…>
  • Edierter Text: Joachims I. Herr v. Quast schließt es aus < …> nämlich drei Wappen der <…>
  • TEI/XML:
    Joachims I <anchor xml:id="A04_16r_a" next="#A04_16r_3"/><seg style="vertical-align:super"><metamark function="caret">x</metamark></seg>)<anchor xml:id="A04_16r_b" prev="#A04_16v_4"/>
     
    <!-- ... -->
     
    <zone xml:id="A04_16r_3" prev="#A04_16r_a" next="#A04_16v_4">
      <line><seg style="vertical-align:super"><supplied><metamark function="caret">x</metamark></supplied></seg>Herr v. Quast schließt es aus</line>
      <!-- ... -->
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Tooltip-Information: Hinzufügung; zweites Einweisungszeichen fehlt. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.18.2.2.4 Verschiedene Einweisungszeichen für eine Einfügung
  • Beispiel: Notizbuch A03, Blatt 25v (Scan A03_035.jpg)

  • Transkription: Wilhelms.<EZ> * <…> <am unteren Blattrand; EZ x>Sein Herz ſoll in einer Urne in
  • Edierter Text: Wilhelms. Sein Herz soll in einer Urne in
  • TEI/XML:
                    <line style="margin-left:1.2cm">Wilhelms.<anchor xml:id="A03_25v_5" next="#A03_25v_6"/><metamark function="caret">*</metamark> <anchor xml:id="A03_25v_c" prev="#A03_25v_6"/>Hier ſtarb er in</line>
     
                    <!-- ... -->
     
                    <zone xml:id="A03_25v_6" prev="#A03_25v_5" next="#A03_25v_c" uly="15.3" lry="16.3">
                      <line style="margin-left:1.0cm"><metamark function="caret">x</metamark> Sein Herz ſoll in einer Urne <hi><seg style="text-decoration:underline">in</seg></hi></line>
                      <!-- ... -->
                    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.18.3 Mehrzeilige Hinzufügungen mit Einweisungszeichen

3.21.18.3.1 Einweisungszeichen, sich auf eine über zwei Zeilen erstreckende Hinzufügung beziehen
  • Beispiel: Notizbuch C01, Blatt 23r (Scan C01_024.jpg)

bsp_c01_23r_2.jpg

  • Transkription: in dichter Reihenfolge am <neue Zeile> Ufer hinziehn, <über der Zeile Hinzufügung mit EZ Schleife vertikal links> die prächtigen Kirchen und> die Burgen <neue Zeile> <über der Zeile Hinzufügung Stadtthürme, die Burgen> (meiſt Ruinen, einzelne
  • Edierter Text: in dichter Reihenfolge am Ufer hinziehn, die prächtigen Kirchen und Stadttürme, die Burgen (meist Ruinen, einzelne
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:1.2cm">in dichter Reihenfolge am</line>
    <line style="margin-left:1.3cm">Ufer hinziehn, <mod type="subst"><del><seg style="text-decoration:line-through">die Burgen</seg></del><add xml:id="C01_23r_1" next="#C01_23r_2" place="above" style="margin-left:-1.3cm" rend="caret:bow(1.5cm,pos-left)">die prächtigen Kirchen und</add></mod></line>
    <line style="margin-left:1.1cm"><add xml:id="C01_23r_2" prev="#C01_23r_1" place="above" style="margin-left:-0.6cm">Stadtthürme, die Burgen</add> (meiſt Ruinen, einzelne</line>
  • Visualisierung (Transkription): Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.18.3.2 Zweizeilige Einweisung
  • Beispiel 1 (am Anfang der Zeile): Notizbuch C03, Blatt 72r (Scan C03_073.jpg)

  • Transkription: <Blattrand links oben mit EZ> jetzt am <neue Zeile> Schiffbauerdamm <…> <neue Zeile; Überschrift> Birkenwerder
  • Edierter Text: jetzt am Schiffbauerdamm <neuen Zeile; Überschrift> Birkenwerder
  • TEI/XML:
        <addSpan spanTo="#C03_72r_1" place="margin"/>
        <zone xml:id="C03_72r_3" next="#C03_72r_2" ulx="0.4" uly="0.2" lrx="3.8" lry="1.3">
          <line>jetzt am</line>
          <line>Schiffbauerdamm</line>
        </zone>
        <anchor xml:id="C03_72r_1"/>
     
        <zone xml:id="C03_72r_2" prev="#C03_72r_3" ulx="1.0" uly="1.0">
          <line><metamark function="caret" rend="bow(3.5cm,pos-right)"/>Birkenwerder</line>
          <!-- ... -->
        </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 2 (in der Zeile): Notizbuch A05, Blatt 27r (Scan A05_029.jpg)

bsp_a05_27r.jpg

  • Transkription: 13<hochgestelltte> <marginale Hinzufügung mit EZ> oder das 33 oder ſo es iſt beſſer eine große unbe-<neue Zeile>ſtim̄te Zahl zu nehmen, <Ausgangszeile> war für ihn.
  • Edierter Text: 13<hochgestelltte> oder das 33 oder so es ist besser eine große unbestimmte Zahl zu nehmen, war für ihn.
  • TEI/XML:
           <zone lry="5.1">
             <!-- ... -->
             <line style="margin-left:1.1cm">Fäſſer mit Gold zuſchlagen. Das</line>
           </zone>
     
           <zone xml:id="A05_27r_2" next="#A05_27r_4" uly="5.4">
             <line style="margin-left:1.2cm">13<seg style="vertical-align:super; text-decoration:underline">te</seg> <anchor xml:id="A05_27r_a" next="#A05_27r_3"/><metamark function="caret" rend="bow(7.6cm,pos-right)"/><anchor xml:id="A05_27r_b" prev="#A05_27r_3"/> war für ihn.</line>
           </zone>
     
           <addSpan spanTo="#A05_27r_c" place="interlinear"/>
           <zone xml:id="A05_27r_3" prev="#A05_27r_a" next="#A05_27r_b" ulx="2.4" uly="5.1" lry="5.5">
             <line style="margin-left:0.0cm">oder das 33 oder ſo es iſt beſſer eine große unbe-</line>
             <line style="margin-left:3.9cm">ſti<g ref="#mgem">mm</g>te Zahl zu nehmen,</line>
           </zone>
           <anchor xml:id="A05_27r_c"/>
     
           <zone xml:id="A05_27r_4" prev="#A05_27r_2" uly="5.9">
             <line style="margin-left:1.4cm">Er rollt es bergab. Inzwiſchen denkt</line>
             <!-- ... -->
           </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.18.4 Ersetzung mit Einweisungszeichen

3.21.18.5 Einweisungszeichen mit ungenauer Position

  • Beispiel: Notizbuch A03, Blatt 9v (Scan A03_019.jpg)

bsp_a03_9v.jpg

  • Transkription: Fachwerk<über der Zeile>haus <EZ Slash>. 1 fenſtrige Giebelſtube. 1 breites gemüthliches
  • Edierter Text: Fachwerkhaus. 1 fenstrige Giebelstube. 1 breites gemüthliches
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:0.0cm">Fachwerk<add place="above" style="margin-left:0.4cm" rend="caret:slash">haus</add>. 1 fenſtrige Giebelſtube. 1 breites gemüthliches </line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert; Codierung erfolgt hier der Semantik und nicht der tatsächlichen Positionierung des Einweisungszeichens Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.18.6 Einweisungszeichen über zwei Blätter

  • Beispiel: Notizbuch D05, Blatt 14r (Scan D05_018.jpg)
  • Transkription: <über der Zeile> – N. <EZ slash> in einem Briefe des in preußiſche Gefangenſchaft ge⸗
  • Edierter Text: in einem Briefe des in preußischer Gefangenschaft ge=

  • TEI/XML:
    <surface n="14rar">
      <zone>
        <line xml:id="c" prev="#d" next="#e">&#x2014; N.<seg xml:id="a"><metamark function="caret">/</metamark></seg></line>
      </zone>
      <surface n="14rbr">
        <zone>
          <line><fw type="pageNum" xml:id="d" next="#c">14b</fw><seg xml:id="b"><metamark function="caret">/</metamark></seg><join exclude="#a #b" target="#a #b" result="metamark"/><anchor xml:id="e"/> In einem Briefe des in preußiſche Gefangenſchaft ge⸗</line>
        </zone>
      </surface>
    </surface>
  • Visualisierung (Transkription): wie codiert und platziert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Mit Hinzufügung, ohne Einweisungszeichen. Hier: Keine Berücksichtigung des Einweisungszeichens und der Hinzufügung, da beides nicht von Fontanes Hand stammt.

3.21.19 Unterstreichungen

In der Transkription werden alle Unterstreichungen zeichengenau erfasst; im Edierten Text werden sie als einfache horizontale Unterstreichungen sinngetreu codiert. Für die Transkription gilt: Wenn nur Buchstabenteile unterstrichen sind, wird der ganze Buchstabe erfasst; unterbrochen Unterstreichungen, auch innerhalb eines Wortes, werden hingegen reproduziert. Nicht berücksichtigt werden hingegen Unterstreichungen von Spatien vor oder nach einem einzelnen Wort. Die Art der Unterstreichung wird codiert und möglichst exakt visualisiert. Der Abstand der Unterstreichungs-Striche zur Buchstabenunterkante wird in Transrkiption und im Edierten Text normiert. Zu den Prinzipien der Unterstreichungen im Edierten Text vgl. 3.23. der Prinzipien der Unterstreichungen (Edierter Text); vgl. auch Unterstreichungen von hochgestellten Zeichen 3.21.21.6.4.

3.21.19.1 Unterstreichung gerade (freihändig, ohne Lineal) (standard)

3.21.19.1.1 Einfache Unterstreichung (Bleistift)
  • Beispiel: Notizbuch A10, Blatt 12r (Scan A10_014.jpg)

bsp_a10_12r_1.jpg

  • Transkription: Kaiſer und vom Wirtem- <neue Zeile> berger Herzog (ſo ſcheint
  • Edierter Text: Kaiser und vom Wirtemberger Herzog (so scheint)
  • TEI/XML:
    <line><hi>K<seg style="text-decoration:underline">aiſer</seg></hi> und vom <hi><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:half-s-shaped(upper-left)">Wirte</seg>m-</hi></line>
    <line><hi>ber<seg style="text-decoration:underline">ger Herzog</seg></hi> (ſo ſcheint</line>
  • Visualisierung (Transkription): Einfache zeichengetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.
3.21.19.1.2 Einfache nachgezogene Unterstreichung

Vgl. auch 3.21.19.1.4.4

3.21.19.1.2.1 Unterstreichungen in Handschriften
  • Beispiel 1: Notizbuch D07, Blatt 42v (Scan D07_046.jpg)

bsp_d07_42v.jpg

  • Transkription: Zauber haftet an der Cathe- <nachgezogene Unterstreichung> <neue Zeile> drale. In dieſer war
  • Edierter Text: Zauber haftet an der Cathedrale. In dieser war
  • TEI/XML:
    <line>Zauber haftet an <hi><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:retrace">der Cathe-</seg></hi></line>
    <line><hi><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:retrace">drale</seg></hi>. In dieſer war</line>
  • Visualisierung (Transkription): Einfache zeichengetreue nachgezogene Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.
  • Beispiel 2: Notizbuch E06, Blatt 26r (Scan E06_027.jpg)

bsp_e06_26r.jpg

  • Transkription: Prinz Wilhelm nobel aber nicht <nachgezogene Unterstreichung> geiſt⸗ <neue Zeile> reich;
  • Edierter Text: Prinz Wilhelm nobel aber nicht geistreich
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:2.1cm">Prinz Wilhelm nobel aber <hi><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:retrace">nicht</seg></hi> geiſt⸗</line><line style="margin-left:cm">reich;</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.
3.21.19.1.2.2 Unterstreichungen in Drucken
  • Beispiel: Notizbuch D05, Blatt 10rar (Scan D05_013.jpg)

  • Transkription: <zeitgenössischer Druck; Fraktur> — auf den Verbandpla tz! <nachgezogene Unterstreichung>
  • Edierter Text: <zeitgenössischer Druck; Fraktur> — auf den Verbandplatz!
  • TEI/XML:
    &#x2014; auf den <hi><mod hand="#Fontane" style="text-decoration:underline" rend="underline-style:retrace">Verbandpl</mod>atz</hi>!
  • Visualisierung (Transkription): Einfache zeichengetreue nachgezogene Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.
3.21.19.1.3 Einfache Unterstreichung (Blaustift)
  • Beispiel: Notizbuch C03, Blatt 8r (Scan C03_009.jpg)

bsp_c03_8r.jpg

  • Transkription: 12 Stühle <neue Zeile> alles braun <mit Blaustift unterstrichen> <neue Zeile> mit blauem <mit Blaustift unterstrichen> <neue Zeile> Moirée <mit Blaustift unterstrichen>
  • Edierter Text: 12 Stühle alles braun mit blauem <mit Blaustift unterstrichen> Moirée <mit Blaustift unterstrichen>
  • TEI/XML:
    <line>12 Stühle</line>
    <line>alles <hi><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-medium:blue_pencil">braun</seg></hi></line>
    <line>mit<seg style="text-decoration:underline" rend="underline-medium:blue_pencil"> <hi>blaue</hi></seg><hi>m</hi></line>
    <line><hi><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-medium:blue_pencil">Moiré</seg>e</hi></line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert; zeichengetreue blaue Unterstreichung. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue blaue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.
3.21.19.1.4 Mehrfache Unterstreichung

Bei ungleich langen Unterstreichungslinien ist deren vertikale Reihenfolge zu beachten: Beginnt die oberste Linie weiter rechts als eine untere, oder endet weiter links, so wird sie mit <mod>, @seq, @spanTo und <anchor> codiert; ansonsten nur mit <seg> und @style.

3.21.19.1.4.1 Doppelte Unterstreichung
  • Beispiel 1 (Unterstreichungslinien mit gleicher Länge): Notizbuch A10, Blatt 21r (Scan A10_023.jpg)

bsp_a10_21r.jpg

  • Transkription: den Namen Berthold <doppelte Unterstreichung>
  • Edierter Text: den Namen Berthold
  • TEI/XML:
    <line>den Namen <hi><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:double">Berthold</seg></hi></line>
  • Visualisierung (Transrkiption): Doppelte Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.
  • Beispiel 2 (Unterstreichungslinie mit ungleicher Länge): Notizbuch C10, Blatt 22v (Scan C10_024.jpg)

bsp_c10_22v.jpg

  • Transkription: Das <doppelte Unterstreichung, erster Strich setzt bei „G“ ein, zweiter bei „a“, beide hören beim „e“ auf> Ganze
  • Edierter Text: Das Ganze
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:1.0cm">Das <hi><seg style="text-decoration:underline">G<seg style="text-decoration:underline">anze</seg></seg></hi></line>
  • Visualisierung (Transkription): Doppelte Unterstreichung und Nachahmung der unterschiedlichen Länge der Unterstreichungslinien mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.
3.21.19.1.4.2 Dreifache Unterstreichung
  • Beispiel 1: Notizbuch B14, Blatt 56v (Scan B14_059.jpg)

bsp_b14_56v.jpg

  • Transkription: und <nachgezogene Überschreibung T>ell“. Sie müſſen <neue Zeile> ſich ausweiſen. <dreifache Unterstreichung> Nicht <neue Zeile> nebenan. Beide.
  • Edierter Text: und Tell“. Sie müssenen sich ausweiſen. Nicht nebenan. Beide.
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:cm">und <retrace>T</retrace>ell“. Sie müſſen</line>
    <line style="margin-left:cm">ſich <hi>aus<seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:triple">weiſen</seg></hi>. Nicht</line>
    <line style="margin-left:cm">nebenan. Beide.</line></zone>
  • Visualisierung (Transkription): Dreifache Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.
  • Beispiel 2: Notizbuch A10, Blatt 12r (Scan A10_014.jpg 2)

bsp_a10_12r_2.jpg

  • Transkription: eine andre <dreifache Unterstreichung> Abzweigung
  • Edierter Text: eine andre Abzweigung
  • TEI/XML:
    <line>eine <hi><mod seq="2" style="text-decoration:underline" spanTo="#A10_12r_a"/>a<mod seq="1" style="text-decoration:underline"><mod seq="3" style="text-decoration:underline">ndr</mod><anchor xml:id="A10_12r_a"/>e</mod></hi> Abzweigung</line>
  • Visualisierung (Transkription): Dreifache Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.
3.21.19.1.4.3 Vierfache Unterstreichung
  • Beispiel: Notizbuch B14; Blatt 51r (Scan B14_053.jpg)

  • Transkription: fühlt man, dieſen <vierfache Unterstreichung> <neue Zeile> kon̄te ſie nicht lieben.
  • Edierter Text: fühlt man, diesen konnte sie nicht lieben.
  • TEI/XML:
    <line>fühlt man, <hi><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:quadruple">dieſen</seg></hi></line>
    <line>ko<g ref="#ngem">nn</g>te ſie nicht lieben.</line></zone>
  • Visualisierung (Transkription): Vierfache Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.
3.21.19.1.4.4 Unterstreichung hin und her
  • Beispiel: Notizbuch D04, Blatt 12v (Scan D04_021.jpg)

  • Transkription: verte <Unterstreichung hin und her>
  • Edierter Text: verte
  • TEI/XML:
    <line><hi><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:zigzag">verte</seg></hi></line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der Unterstreichung „hin&her“ mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.
3.21.19.1.4.5 Doppelt nachgezogene Unterstreichung mit mehreren Schreibgeräten)
  • Beispiel: Notizbuch E04, Blatt 8r (Scan E04_010.jpg)

bsp_e04_8r.jpg

  • Transkription: Wald u. Wieſen- <neue Zeile> blumen <Ende überschrieben An>fang <nachgezogene Überschreibung, Grundlinie: Bleistift, doppelt nachgezogen Blaustift>
  • Edierter Text: Wald u. Wiesenblumen
  • TEI/XML:
          <line style="margin-left:2.3cm"><hi xml:id="E04_8r_a" next="#E04_8r_b"><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:double-retrace; retrace-medium:blue_pencil">Wald- u. Wieſen-</seg></hi></line>
          <line style="margin-left:1.8cm"><hi xml:id="E04_8r_b" prev="#E04_8r_a"><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:double-retrace; retrace-medium:blue_pencil">blumen</seg></hi> <mod type="subst"><del rend="overwritten">Ende</del><add place="superimposed">An</add></mod>fang</line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der doppelt nachgezogenen Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.

3.21.19.2 Unterstreichung gerade (mit Lineal gezogen und fettem Auftrag)

  • Beispiel: Notizbuch A08, Blatt 5r (Scan A08_006.jpg)

bsp_a08_5r.jpg

  • Transkription: <Tinte; sepia> <Schriftgröße Kategorie 2> Gusow. <Unterstreichung fetter Auftrag, mit Lineal gezogen>
  • Edierter Text: <Schriftgröße Kategorie 2> Gusow. <Unterstreichung fetter Auftrag, mit Lineal gezogen>
  • TEI/XML:
    <handShift medium="brown_ink"/>
    <line><hi><seg style="font-size:x-large; text-decoration:underline" rend="underline-style:ruler; underline-weight:bold">Gusow.</seg></hi></line>
  • Visualisierung (Transkription): Einfache zeichengetreue Unterstreichung. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.

3.21.19.3 Unterstreichung gewellt

3.21.19.3.1 Einfache Unterstreichung (gewellt)
  • Beispiel: Notizbuch A12, Blatt 91r (Scan A12_099.jpg)

bsp_a12_91r.jpg

  • Transkription: hinter dem Rücken der Mutter. <einfache Unterstreichung gewellt)>
  • Edierter Text: hinter dem Rücken der Mutter.
  • TEI/XML:
    <line><hi>hin<seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:wavy">ter dem Rücke</seg>n der Mutter</hi>.</line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der einfachen gewellten Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.
3.21.19.3.2 Einfache Unterstreichung (leicht gewellt)
  • Beispiel: Notizbuch C08, Blatt 38r (Scan C08_039.jpg)

  • Transkription: 6. <Unterstreichung leicht gewellt> Correggio: das Haupt <neue Zeile> des Täufers auf der Schale. <Unterstreichung leicht gewellt>
  • Edierter Text: 6. Correggio: das Haupt des Täufers auf der Schale.
  • TEI/XML:
    <line>6. <hi>C<seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:slightly_wavy">orreggio</seg></hi>: das Haupt</line>
    <line>des Täufers auf der Schale.</line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der einfachen leicht gewellten Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.
3.21.19.3.3 Einfache Unterstreichung (horizontal und gewellt)
  • Beispiel: Notizbuch C08, Blatt 39r (Scan C08_040.jpg)

bsp_c08_39r.jpg

  • Transkription: Meduſenhaupt von Leonardo <Unterstreichung leicht gewellt> <neue Zeile> da Vinci. <Unterstreichung horizontal einfach und gewellt> Außerordentlich ſchön.
  • Edierter Text: Meduſenhaupt von Leonardo da Vinci. <Unterstreichung horizontal einfach> Außerordentlich schön.
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:1.6cm">Meduſenhaupt von <hi xml:id="C08_39r_e" next="#C08_39r_f"><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:slightly_wavy">Leonardo</seg></hi></line>
    <line style="margin-left:1.0cm"><hi xml:id="C08_39r_f" prev="#C08_39r_e">d<seg style="text-decoration:underline">a V<seg rend="underline-style:wavy">inci</seg></seg></hi>. Außerordentlich ſchön.</line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der horizontalen und gewellten Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.

3.21.19.4 Unterstreichung Halbkreis

  • Beispiel: Notizbuch D07, Blatt 51r (Scan D07_054.jpg)

bsp_d07_51r.jpg

  • Transkription: 101 <neue Zeile> und Zim̄er beſucht, drin <Archivar 2> 51 <Unterstreichung Halbkreis>
  • Edierter Text: 101 <neue Zeile> und Zimmer besucht, drin
  • TEI/XML:
    <line><fw type="pageNum"><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:semicircle">101</seg></fw></line>
    <line>und Zi<g ref="#mgem">mm</g>er beſucht, drin<handShift new="#Archivar2"/><fw type="pageNum">51</fw></line>
    <handShift new="#Fontane"/>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der Unterstreichung „Halbkreis“ mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.

3.21.19.5 Unterstreichung Schleife

  • Beispiel 1: Notizbuch A01, Blatt 1r (Scan A01_002.jpg)

bsp_a01_1r.jpg

  • Transkription: Wildberg. <Unterstreichung Schleife von links oben nach rechts unten)>
  • Edierter Text: Wildberg.
  • TEI/XML:
    <hi><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:s-shaped">Wildberg.</seg></hi>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der Unterstreichung Schleife von links oben nach rechts unten mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.
  • Beispiel 2: Notizbuch B01, Blatt 57v (Scan B01_060.jpg)

bsp_b01_57v.jpg

  • Transkription: Neoterpe <Unterstreichung Schleife von links oben nach rechts unten>
  • Edierter Text: Neoterpe <Unterstreichung Schleife von links oben nach rechts unten>
  • TEI/XML:
    <hi>N<seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:s-shaped">eoterpe</seg></hi></line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der Unterstreichung Schleife von links oben nach rechts unten mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.
  • Beispiel: Notizbuch B08, Blatt 19v (Scan B08_022.jpg)

bsp_b08_19v.jpg

  • Transkripttion: Strohhalm <Unterstreichung Schleife von links unten nach rechts oben>
  • Edierter Text: Strohhalm
  • TEI/XML:
    <hi><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:s-shaped2">Strohhalm</seg></hi>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der Unterstreichung Schleife von links unten nach rechts oben mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.

3.21.19.6 Unterstreichung Halbschleife

  • Beispiel: Notizbuch A17, Blatt 27v

bsp_a17_27v.jpg

  • Transkription: Heller <Unterstreichung Halbschleife von links oben nach rechts>
  • Edierter Text: Heller
  • TEI/XML:
     <line style="margin-left:1.4cm"><hi><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:half-s-shaped(upper-left)">Heller</seg></hi></line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der Unterstreichung Halbschleife von links oben nach rechts mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.
  • Beispiel: Notizbuch B06, Blatt 32r (Scan B06_034.jpg)

bsp_b06_32r.jpg

  • Transkription: ein Intreſſe <Unterstreichung Halbschleife von links unten nach rechts>
  • Edierter Text: ein Intresse
  • TEI/XML:
    <line>ein <hi>I<seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:half-s-shaped(lower-left)">ntre</seg>ſſe</hi></line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der Unterstreichung Halbschleife von links unten nach rechts mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.
  • Beispiel: Notizbuch A13, Blatt 36r (Scan A13_037.jpg)

bsp_a13_36r.jpg

  • Transkription: Friedrichsfelde. <Unterstreichung als Halbschleife von rechts oben nach links> <Archivar 2>36
  • Edierter Text: Friedrichsfelde.
  • TEI/XML:
    F<hi><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:half-s-shaped(upper-right)">riedrichsfelde</seg></hi>.&#x2003;<handShift new="#Archivar2"/><fw type="pageNum">36</fw>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der Unterstreichung Halbschleife von rechts oben nach links mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.
  • Beispiel: Notizbuch B14, Blatt 21r (Scan B14_023.jpg)

bsp_b14_21r.jpg

  • Transkription: 1. Jobſt Gerhardt <Unterstreichung Halbschleife von rechts unten nach links>
  • Edierter Text: 1. Jobst Gerhardt
  • TEI/XML:
    1. <hi>J<seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:half-s-shaped(lower-right)">obſt Gerhard</seg>t</hi>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der Unterstreichung Halbschleife von rechts unten nach links mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.

3.21.19.7 Doppelschleife

  • Beispiel 1 (Typ 1): Notizbuch B14, Blatt 38r (Scan B14_040.jpg)

bsp_b14_38r.jpg

  • Transkription: Sekretair. <Unterstreichung Doppelschleife>
  • Edierter Text: Sekretair.
  • TEI/XML:
    <hi><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:double-s">Sekretair.</seg></hi>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der Unterstreichung Doppelschleife mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.
  • Beispiel 2 (Typ2): Notizbuch B03, Blatt 27r (Scan B03_030.jpg)

bsp_b03_27r.jpg

  • Transkription: <Überschrift> Die zärtl. Verwandte <Unterstreichung Doppelschleife Typ 2>
  • Edierter Text: <Überschrift> Die zärtl. Verwandte
  • TEI/XML:
    <line><hi><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:double-s2">Die zärtl. Verwandte</seg></hi></line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der Doppelschleife mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.

3.21.19.8 Kreuzweise Unterstreichung

  • Beispiel: Notizbuch A02, Blatt 32v (Scan A02_035.jpg)

  • Transkription: bronzene Wagen <kreuzweise Unterstreichung>
  • Edierter Text: bronzene Wagen
  • TEI/XML:
    <hi>bro<seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:x">nzene Wagen</seg></hi>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der kreuzweisen Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.

3.21.19.9 Klammern

Die Klammern werden unterschiedlich skaliert dargestellt.

3.21.19.9.1 Liegende geschweifte Klammer nach oben
  • Beispiel: Notizbuch B07, Blatt 30v (Scan B07_033.jpg)

bsp_b07_30v.jpg

  • Transkription: Akt V. <Unterstreichung liegende geschweifte Klammer nach oben>
  • Edierter Text: Akt V <liegende geschweifte Klammer>
  • TEI/XML:
     <line><hi><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:bracket_top">Akt V</seg></hi>.</line> 
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der liegenden geschweiften Klammer nach oben mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.

3.21.19.10 Ellipsen

3.21.19.10.1 Ellipsen nach oben offen
  • Beispiel: Notizbuch B07, Blatt 36r (Scan B07_038.jpg)

bsp_b07_36r.jpg

  • Transkription: aber der andre < Unterstreichung Ellipse nach oben offen >
  • Edierter Text: aber der andre < Unterstreichung Ellipse nach oben offen >
  • TEI/XML:
    <line>aber der <hi><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:3/4-ellipse_top">andre</seg></hi></line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der nach oben offenen Ellipse mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.
3.21.19.10.2 Ellipse nach unten offen
  • Beispiel: Notizbuch B10, Blatt 54r (Scan B10_056.jpg), dritte Zeile von unten

bsp_b10_54r.jpg

  • Transkription: wieder die <Unterstreichung Ellipse nach unten offen> <neue Zeile> Schweſter.
  • Edierter Text: wieder die Schwester.
  • TEI/XML:
    <line><hi xml:id="B10_54r_c" prev="#B10_54r_b" next="#B10_54r_d">wie<seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:3/4-ellipse_bottom">der di</seg>e</hi></line>
    <line><hi xml:id="B10_54r_d" prev="#B10_54r_c">Sch<seg style="text-decoration:underline">weſte</seg>r</hi>.</line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der nach unten offenen Ellipse mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.
3.21.19.10.3 Ellipsen nach rechts offen
  • Beispiel: Notizbuch B01, Blatt 56r (Scan B01_058.jpg)

bsp_b01_56r.jpg

  • Transkription: <Unterstreichung Ellipse nach rechts offen> 2. Akt
  • Edierter Text: <Unterstreichung einfach > 2. Akt
  • TEI/XML:
     <line><hi><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:3/4-ellipse_right">2. Akt</seg></hi>.&#x2003;<handShift new="#Archivar2"/><fw type="pageNum">56</fw></line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der nach rechts offenen Ellipse mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache sinngetreue Unterstreichung mit standardisiertem Abstand zur Buchstabenunterkante.

3.21.19.11 Nachgezogene Hin- und Her-Unterstreichung

  • Beispiel: Notizbuch C10, Blatt 41r (Scan C10_042.jpg)

bsp_c10_41r.jpg

  • Transkription: 4. Saal <nachgezogene Hin- und Her-Unterstreichung>
  • Edierter Text: 4. Saal
  • TEI/XML:
    <hi>4<seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:zigzag_retrace">. Saal</seg></hi>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.19.12 Durchgestrichene Unterstreichung

  • Beispiel: Notizbuch A02, Blatt 43r (Scan A03_045.jpg)

bsp_a02_43r.jpg

  • Transkription: etwas kleiner <durchgestrichene Unterstreichung, gezackt> im For-
  • Edierter Text: etwas kleiner im For
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:2.6cm">etwas <seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:jagged_cancel">kleiner</seg> im For-</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.20 Vertikale Anstreichungen

  • Transkription: Vertikale Anstreichungen werden so exakt wir möglich wiedergegeben. Unterscheidet sich das Schreibgerät, mit dem die Anstreichung ausgeführt wurde, von dem der markierten Notizbuchaufzeichnung, wird das durch TEI border-*-medium wiedergegeben. Der Abstand zwischen einer Anstreichungs- oder Rahmenlinie und der betreffenden Notizbuchaufzeichnung wird durch @padding in Kombination mit border-*-style angegeben, wenn es sich um einen besonders großen oder kleinen Abstand handelt; der Attributwert lautet dann padding:1cm bzw. padding:0cm.
  • Edierter Text: Alle vertikalen Anstreichungen werden vereinfacht als horizontale unterbrochene Unterstreichungen wiedergegeben.

3.21.20.1 Vertikale Anstreichungen in Handschriften

3.21.20.1.1 Einfache vertikale Anstreichungen
  • Beispiel: Notizbuch C03, Blatt 11r (Scan C03_012.jpg)

  • Transkription: Aber alles mehr <neue Zeile> bunt, heiter <neue Zeile> bemalt.
  • Edierter Text: Aber alles mehr bunt, heiter, bemalt. <horizontale unterbrochene Unterstreichung>
  • TEI/XML:
    <zone type="highlighted" style="border-left-style:solid">
       <line style="margin-left:1.9cm">Aber alles mehr</line>
       <line style="margin-left:3.0cm">bunt, heiter,</line>
       <line style="margin-left:3.1cm">bemalt.</line>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der einfachen vertikalen Anstreichung. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache horizontale unterbrochene Unterstreichung (_ _ _).
3.21.20.1.2 Doppelte vertikale Anstreichungen
  • Beispiel: Notizbuch C03, Blatt 10r (Scan C03_011.jpg)

  • Transkription: <Doppelte vertikale Anstreichung am Rand>Alles weiß und <neue Zeile> gold und <neue Zeile> wie unten <neue Zeile> <über der Zeile Hinzufügung mit EZ Schleife> braun und <neue Zeile> alles blau iſt <neue Zeile> ſo iſt hier alles <neue Zeile> weiß, gold, roth, <unsicherer Befund>
  • Edierter Text: Alles weiß und gold und wie unten alles braun und blau ist so ist hier alles weiß, gold, roth, <horizontale unterbrochene Unterstreichung>
  • TEI/XML:
    <zone type="highlighted" style="border-left-style:double">
      <line style="margin-left:0.5cm">Alles <hi><seg style="text-decoration:underline">weiß</seg></hi> und</line>
      <line style="margin-left:1.7cm"><hi>g<seg style="text-decoration:underline">old</seg></hi> und</line>
      <line style="margin-left:2.2cm">wie unten</line>
      <line style="margin-left:2.3cm">alles <add place="above" style="margin-left:-1.3cm" rend="caret:bow(2.3cm,pos-right)">braun und</add> <hi><seg style="text-decoration:underline">blau</seg></hi> iſt</line>
      <line style="margin-left:1.5cm">ſo iſt hier alles</line>
      <line style="margin-left:1.6cm">weiß, gold, <hi><seg style="text-decoration:underline" rend="underline-style:double">roth</seg></seg></hi>, <!--unsicherer Befund--></line>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der doppelt vertikalen Anstreichung. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache horizontale unterbrochene Unterstreichung (_ _ _).
3.21.20.1.3 Dreifache vertikale Anstreichung
  • Beispiel: Notizbuch B11, Blatt 41v (Scan B11_047.jpg)

bsp_b11_41v.jpg

  • Transkription: Aus der <neue Zeile> Schwäche Eduards <dreifache vertikale Anstreichung am linken Rand>
  • Edierter Text: Aus der Schwäche Eduards <horizontale unterbrochene Unterstreichung>
  • TEI/XML:
          <zone type="highlighted" style="border-left-style:solid" rend="border-left-style:triple">
            <line style="margin-left:2.6cm">Aus der</line>
            <line style="margin-left:2.1cm">Schwäche Eduards</line>
          </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der dreifach vertikalen Anstreichung. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache horizontale unterbrochene Unterstreichung (_ _ _).
3.21.20.1.4 Vierfache vertikale Anstreichung
  • Beispiel: Notizbuch B11, Blatt 49v (Scan B11_055.jpg)

bsp_b11_49v.jpg

  • Transkription: Eine koloſſa neue Zeile> Anſam̄lung <vierfache Anstreichung>
  • Edierter Text: Eine kolossale Ansammlung <horizontale unterbrochene Unterstreichung>
  • TEI/XML:
    <zone type="highlighted" style="border-left-style:double">
      <zone type="highlighted" style="border-left-style:double">
        <line style="margin-left:0.2cm"><hi xml:id="B11_49v_a" next="#B11_41v_b">Ein<seg style="text-decoration:underline">e koloſſa</seg>le</hi></line>
        <line style="margin-left:0.8cm"><hi xml:id="B11_49v_b" prev="#B11_41v_a">Anſ<seg style="text-decoration:underline">a<g ref="#mgem">mm</g>lun</seg>g</hi></line>
      </zone>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der vierfach vertikalen Anstreichung. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache horizontale unterbrochene Unterstreichung (_ _ _).
3.21.20.1.5 Nachgezogene vertikale Anstreichungen
  • Beispiel: Notizbuch D06 Blatt 15v (Scan D06_020.jpg)

  • Transkription: < Vertikale Anstreichung am Rand?> <neue Zeile> alte Wohlhabenheit, alte <neue Zeile> lokale Freiheit, alte Cultur <neue Zeile> überhaupt; jeder Ort hat ſeine <neue Zeile> Geſchichte, man kennt ſie, <neue Zeile> man iſt ſtolz darauf. Aber
  • Edierter Text: alte Wohlhabenheit, alte lokale Freiheit, alte Cultur überhaupt; jeder Ort hat seine Geschichte, man kennt sie, man ist stolz darauf. Aber <horizontale unterbrochene Unterstreichung>
  • TEI/XML:
          <zone type="highlighted" style="border-left-style:solid" rend="border-left-style:retrace">
            <line>alte Wohlhabenheit, alte</line>
            <line>lokale Freiheit, alte Cultur</line>
            <line>überhaupt; jeder Ort hat ſeine</line>
            <line>Geſchichte, man kennt ſie,</line>
            <line>man iſt ſtolz darauf. Aber</line>
          </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der nachgezogenen vertikalen Anstreichung. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache horizontale unterbrochene Unterstreichung (_ _ _).
3.21.20.1.6 Farbige vertikale Anstreichungen
3.21.20.1.6.1 Blaue vertikale Anstreichung
  • Beispiel: Notizbuch B05, Blatt 43r (Scan B05_045.jpg)

  • Transkription: <blaue Anstreichung am Seitenrand> fällt aus dem<neue Zeile>Luſtſpielton heraus.<neue Zeile>Das Derbe darin <neue Zeile> iſt nicht verwerflich
  • Edierter Text: fällt aus dem Lustspielton heraus. Das Derbe darin ist nicht verwerflich <horizontale unterbrochene Unterstreichung>
  • TEI/XML:
    <zone type="highlighted" style="border-left-style:solid" rend="border-medium:blue_pencil">
                    <line>fällt aus dem</line>
                    <line>Luſtſpielton heraus.</line>
                    <line>Das <hi>D<seg style="text-decoration:underline">erbe</seg></hi> darin</line>
                    <line>iſt nicht verwerflich</line>
                </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der blauen verikalen Anstreichung. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache horizontale unterbrochene blaue Unterstreichung (_ _ _).
3.21.20.1.6.2 Blaue vertikale nachgezogene Anstreichung
  • Beispiel: Notizbuch B05, Blatt 43r (Scan B05_045.jpg)

  • Transkription: recht. Die ſechſte <neue Zeile>Scene voll Gatten-<…>
  • Edierter Text: recht. Die sechste Scene voll Gatten-<…> <horizontale unterbrochene Unterstreichung>
  • TEI/XML:
     <zone type="highlighted" style="border-left-style:solid" rend="border-medium:blue_pencil; border-left-style:retrace">
                    <line style="margin-left:cm">recht. Die ſechſte</line>
                    <line style="margin-left:cm">Scene voll Gatten-</line>
                    <...>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der verikalen blauen Anstreichung. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache horizontale unterbrochene blaue Unterstreichung (_ _ _).
3.21.20.1.7 Geschweifte Klammer als vertikale Anstreichung
  • Beispiel: Notizbuch C10, Blatt 49v (Scan C10_051.jpg)

bsp_c10_49v.jpg

  • Transkription: Die Transfiguration <neue Zeile> und <neue Zeile> die Madon̄a di <neue Zeile> Foligno
  • Edierter Text: Die Transfiguration <neue Zeile> und <neue Zeile> die Madonna di <neue Zeile> Foligno <horizontale unterbrochene Unterstreichung>
  • TEI/XML:
    <zone type="highlighted" style="border-left-style:solid" rend="border-left-style:brace" rotate="180" ulx="6.5" uly="11.4" lry="15.2">
       <line style="margin-left:0.2cm"><hi><seg style="text-decoration:underline">Die Transfigurat</seg>ion</hi></line>
       <line style="margin-left:2.2cm">und</line>
       <line style="margin-left:0.4cm">die <hi><seg style="text-decoration:underline">Mado<g ref="#ngem">nn</g>a</seg></hi> di</line>
       <line style="margin-left:1.1cm"><hi><seg style="text-decoration:underline">Foligno</seg></hi></line>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung der geschweiften Klammer als vertikale Anstreichung. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Einfache horizontale unterbrochene Unterstreichung (_ _ _).

3.21.20.2 Vertikale Anstreichungen in Drucken

Vgl. 3.22.18 Handschriftliche Anstreichungen

3.21.21 Besonderheiten der einzelnen Zeichen (handschriftliche Aufzeichnungen)

Die Besonderheiten der einzelnen Zeichen in den handschriftlichen Aufzeichnungen werden, soweit es geht, beibehalten.

3.21.21.1 Gedanken-, Trenn- und Bindestriche

3.21.21.1.1 Unterscheidung zwischen doppelten (⸗) und einfachen (-) Trenn- und Bindestrichen

Wie in der Handschrift wird sowohl in der Transkription als auch im Edierten Text zwischen doppelten (⸗) und einfachen (-) Trenn- und Bindestrichen unterschieden.

  • Beispiel (doppelter Bindestrich): Notizbuch C08, Blatt 56r (Scan C08_057.jpg)

bsp_c08_56r.jpg

  • Transkription/Edierter Text: ⸗
  • TEI/XML: ⸗ (ggf. spätere Ersetzung durch &#x2e40;)
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Wie codiert (⸗). Beispiel

Besonderheiten:

  • 1. Die unterschiedlichen Längen der Trenn- und Bindestriche sowie der Gedankenstriche in den Handschriften werden in der Transkription nicht exakt abgemessen, sondern semantisch-normiert erfasst. So werden intendierte Trenn- und Bindestriche als einfache oder doppelte Viertelgeviertstriche und Gedankenstriche als einfache Halbgeviertstriche wiedergegeben. Intendierte Geviertstriche, etwa bei Kostenaufstellungen, werden als normierte einfache Geviertstriche codiert.
  • 2. Die unterschiedliche Platzierung der Trenn- und Bindestriche (oberhalb und unterhalb der Buchstabenober- bzw. Buchstabenunterkante wird nicht reproduziert, sondern normiert mittig wiedergegeben.
  • Beispiel 1 (einfacher Trennstrich unterhalb der Buchstabenunterkante): Notizbuch D04, Blatt 15r (Scan D04_023.jpg)

bsp_d04_15r_1.jpg

  • Transkription: Coſtümen, unter beſtim̄ter Um- <neue Zeile> gebung.
  • Edierter Text: Costümen, unter bestimmter Umgebung.
  • TEI/XML:
    <line>Coſtümen, unter beſti<g ref="#mgem">mm</g>ter Um-</line>
    <line>gebung.</line>
  • Visualisierung (Transkription): Mittig normierte Platzierung. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 2 (doppelter Trennstrich unterhalb der Buchstabenunterkante): Notizbuch C01, Blatt 13v (Scan C01_015.jpg)
  • Beispiel 3 (doppelter Binde-/Trennstrich unterhalb der Buchstabenunterkante): Notizbuch D02, hintere Einbanddecke innen, aufgeklebtes Blatt IIr (Scan D02_051.jpg)

bsp_d02_iir.jpg

  • Dagmar⸗Kreuz
  • Kriegs⸗ und Solda⸗tenlieder
  • 3. Verzerrte, verwischte und verstümmelte einfache und doppelte Trenn- und Bindestriche werden normiert wiedergegeben. Sie lassen sich aber nicht immer eindeutig als einfache oder doppelte Trennstriche identifizieren.
  • Beispiel 1 (verzerrter doppelter Trennstrich): Notizbuch C01, Blatt 36r (Scan C01_037.jpg)

bsp_c01_36r.jpg

  • Transkription: In⸗zwiſchen war die Küſters⸗frau
  • Edierter Text: Inzwischen war die Küstersfrau
  • Beispiel 2 (verzerrter doppelter Trennstrich): Notizbuch C08, Blatt 36r (Scan C08_037)

bsp_c08_36r.jpg

  • Transkription: Uffi⸗zien
  • Edierter Text: Uffizien
  • Beispiel 3 (verzerrter doppelter Trennstrich): Notizbuch C01, Blatt 23r (Scan C01_024.jpg)

bsp_c01_23r.jpg

  • Transkription: Rhein⸗fahrt
  • Edierter Text: Rheinfahrt
  • Beispiel 4 (verzerrter doppelter Trennstrich): Notizbuch C08, Blatt 53r (Scan C08_054.jpg)

bsp_c08_53r.jpg

  • Transkription: auf⸗ſteigen
  • Edierter Text: aufsteigen
  • Beispiel 5 (verstümmelter einfacher Trennstrich): A15, Blatt 58r (Scan A15_060.jpg)

bsp_a15_58r.jpg

  • Transkription: ganz vorzügliches herzu- <neue Zeile> ſtellen. Aehnlich ſchönes
  • Edierter Text: ganz vorzügliches herzustellen. Aehnlich schönes
  • TEI/XML:
    <line>ganz vorzügliches herzu-</line>
    <line>ſtellen. Aehnlich ſchönes</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert (-). Beispiel
  • Visualisieurng (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 6 (verwischter einfacher Bindestrich): Notizbuch D04, Blatt 22v (Scan D04_031.jpg)

bsp_d04_22v.jpg

  • Transkription: Der ſchwere Bauernſtuben- <neue Zeile> Tiſch, der mächtige Kachel- <neue Zeile> ofen, die getäfelte
  • Edierter Text: Der schwere Bauernstuben-Tisch, der mächtige Kachelofen, die getäfelte
  • TEI/XML:
    <line>Der ſchwere Bauernſtuben-</line>
    <lb break="keepHyphen"/><line>Tiſch, der mächtige Kachel-</line>
    <line>ofen, die getäfelte</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Wie codiert (-). Beispiel
  • Beispiel 7 (verwischter einfacher Trennstrich): Notizbuch D04, Blatt 15r (Scan D04_023.jpg)

bsp_d04_15r_2.jpg

  • Transkription: und es iſt doppelt anzuer- <neue Zeile> kennen, wenn unter ſolchen
  • Edierter Text: und es ist doppelt anzuerkennen, wenn unter solchen
  • TEI/XML:
    <line>und es iſt doppelt anzuer-</line>
    <line>kennen, wenn unter ſolchen</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert (-). Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 8 (verwischter einfacher Bindestrich): Notizbuch A15, Blatt 72r (Scan A15_074.jpg)

bsp_a15_72r.jpg

  • Transkription: dann die Infanten- <neue Zeile> Brücke, dann am
  • Edierter Text: dann die Infanten-Brücke, dann am
  • TEI/XML:
    <line>dann die Infanten-</line>
    <lb break="keepHyphen"/><line>Brücke, dann am</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Wie codiert (-). Beispiel
3.21.21.1.2 Unterscheidung zwischen harten und weichen Trennungen

Alle Trenn- und Bindestriche innerhalb einer Zeile bleiben bestehen und müssen nicht codiert werden, etwa Wortkoppelungen auf einer Zeile (z. B. „Garde⸗Regiment“; „Chaussée⸗ und Fährgeld, D01, Bl. 76v; Die Soldat-spielenden Kinder, D02, Bl. 2r). In der Codierung der Trennstriche am Zeilenende wird zwischen harten und weichen Trennungen unterschieden. Wenn nicht eindeutig klar ist, ob es sich um einen festen Bindestrich oder um einen Trennstrich handelt, wird für die Textkonstitution des Edierten Textes der feste Bindestrich angenommen.

3.21.21.1.2.1 Harte Trennungen

Feststehende einfache und doppelte Trennstriche am Zeilenende werden im Edierten Text als einfache bzw. doppelte Trennstriche beibehalten (harte Trennungen). Sie müssen mit <lb break=„keepHyphen“/> codiert werden.

  • Beispiel 1 (Harte einfache Trennstriche am Zeilenende): Notizbuch D01, Blatt 9r (Scan D01_010.jpg)

bsp_d01_9r.jpg

  • Transkription: Kunſt-Vereins- <neue Zeile> Lokal.
  • Edierter Text: Kunst-Vereins-Lokal.
  • TEI/XML:
    <line>Kunſt-Vereins-</line>
    <lb break="keepHyphen"/><line>Lokal.</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Wie codiert (Viertelgeviertstrich). Beispiel
  • Beispiel 2 (Harte doppelte Trennstriche am Zeilenende): Notizbuch D01, Blatt 15r (Scan D01_016.jpg)

bsp_d01_15r_1.jpg

  • Transkription: Kirche (ſtattlich aber roh⸗ <neue Zeile> gothiſch)
  • Edierter Text: Kirche (stattlich aber roh⸗gothisch)
  • TEI/XML:
    <line>Kirche (ſtattlich aber roh⸗</line>
    <lb break="keepHyphen"/><line>gothiſch)</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Wie codiert (⸗). Beispiel
3.21.21.1.2.1 Weiche Trennungen

Weiche einfache und doppelte Trennungen am Zeilenende bleiben nur in der Transkription bestehen; die Worttrennung ist auf einen Zeilenumbruch zurückzuführen, der beim Edierten Text keine Rolle mehr spielt. Sie werden als Standard-Trennstriche nicht codiert.

  • Beispiel 1 (weiche einfache Trennstriche am Zeilenende): Notizbuch D01, Blatt 15r (Scan D01_016.jpg)

bsp_d01_15r_2.jpg

  • Transkription: Hanne- <neue Zeile> mann-Carrikaturen
  • Edierter Text: Hannemann-Carrikaturen
  • TEI/XML:
    <line>Hanne-</line>
    <line>mann-Carrikaturen</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert (-). Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung
  • Beispiel 2 (weiche doppelte Trennstriche am Zeilenende): Notizbuch C08, Blatt 56r (Scan C08_057.jpg)

bsp_c08_56r.jpg

  • Transkription: <Tinte; schwarz> <feine Feder> <clean> Aſſiſi) ziemlich am Fuße der hoch⸗ <neue Zeile> anſteigenden Stadt. – Spoleto iſt
  • Edierter Text: Assisi) ziemlich am Fuße der hochansteigenden Stadt. – Spoleto ist
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert (⸗). Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung
  • Beispiel 3 (weicher doppelter Trennstrich am Zeilenende): Notizbuch C08, Blatt 53r (Scan C08 _054.jpg)

bsp_c08_53r_1.jpg

  • Transkription: <Tinte; schwarz> <feine Feder> <clean> in der Front deſſelben auf⸗ <neue Zeile> ſteigen. Die Linien ſind von
  • Edierter Text: in der Front desselben aufsteigen. Die Linien sind von
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert (⸗). Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.21.1.3 Vertikale doppelte Trennstriche

Vertikale doppelte Trennstriche Emilie Fontanes werden als vertikale doppelte Trennstriche transkribiert, codiert und visualisiert.

  • Beispiel: Notizbuch C09, Blatt 61v (Scan C09_065.jpg); 3. und 4. Zeile

bsp_c09_61v.jpg

  • Transkription: <Emilie Fontane> ſich durch den Baurath um⸗ <vertikale Trennstriche> <neue Zeile> ſtimmen; wir fahren um
  • Edierter Text: <Emilie Fontane> sich durch den Baurath umstimmen; wir fahren um
  • TEI/XML:
    <line>ſich durch den Baurath um<g ref="#vds">⸗</g></line>
    <line>ſtimmen; wir fahren um</line>
  • Visualisierung (Trankription): Wie codiert (doppelte vertikale Trennstriche). Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.21.2 Unterscheidung zwischen rundem „s“ und „Schaft-ſ“

In der Transkription wird unterschieden zwischen rundem „s“ und „Schaft-ſ“; im Edierten Text wird das Schaft-„s“ mit rundem „s“ wiedergegeben.

3.21.21.2.1 Rundes s
3.21.21.2.2 Schaft-s

3.21.21.3 Keine Unterscheidung zwischen unten bzw. oben angesetzten Rede-/Zitatzeichen („“)

In der Transkription und im Edierten Text wird nicht unterschieden zwischen unten und oben angesetzten Anführungszeichen bei wörtlicher Rede und bei Zitaten.

3.21.21.4 Geminationen bei „m“ und „n“

Der Geminationsstrich bei „m“ und „n“ wird in der Transkription beibehalten, im Edierten Text zu „mm“ und „nn“ aufgelöst.

  • Transkription: Exakte Wiedergabe der Geminationsstriche: m̄ und n̄
  • Edierter Text: zu „mm“ bzw. „nn“ aufgelöst
  • TEI/XML:
<line>So<g ref="#mgem">mm</g>erso<g ref="#ngem">nn</g></seg>e</line>
  • Die @ref-Attribute verweisen auf entsprechende <glyph>-Elemente im Header.
  • Visualisierung (Transkription): Mit Geminationsstrich.
  • Visualisierung (Edierter Text): Aufgelöst zu „mm“ bzw. „nn“.

3.21.21.5 Trema

Das Trema wird in der Transkription und im Edierten Text beibehalten.

3.21.21.5.1 „ë“
  • Beispiel: Notizbuch C05, Blatt 56v (Scan C05_058.jpg)

bsp_c05_56v.jpg

  • Transkription: eine blühende Aloë, eine Ananas, ei<n nachgezogene Überschreibung n>
  • Edierter Text: eine blühende Aloë, eine Ananas, ein
  • TEI/XML:
    <line>eine blühende Aloë, eine Ananas, ei<retrace>n</retrace></line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): ë. Beispiel
3.21.21.5.2 „ï“
3.21.21.5.2.1 Im Deutschen ï
  • Beispiel: Notizbuch A12, Blatt 34v (Scan A12_039.jpg)

bsp_a12_34v.jpg

  • Transkription: naïv auftrat und ſelbſt der
  • Edierter Text: naïv auftrat und selbst der
  • TEI/XML:
    <line>naïv auftrat und ſelbſt der</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): ï. Beispiel
3.21.21.5.2.2 Im Französischen ḯ
  • Beispiel: Notizbuch D06, Blatt 52v (Scan D06_057.jpg)

bsp_d06_52v.jpg

  • Transkription/Edierter Text: <lat. Schrift Du Baste de l‘Héroḯne>
  • TEI/XML:
    <handShift script="Latn"/>
    <line>Du Baste de l‘Héro&#x1e2f;ne</line>
    <handShift new="#Fontane"/>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): ḯ. Beispiel
3.21.21.5.3 „ÿ“
  • Beispiel: Notizbuch E01, Hintere Einbanddecke innen, aufgeklebtes Blatt IVv (Scan E01_088.jpg)

bsp_e01_iii.jpg

  • Transkription/Edierter Text: Julÿ 3. Omnibus v. d. Bahn
  • TEI/XML:
    <line>Julÿ 3. Omnibus v. d. Bahn</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): ÿ. Beispiel

3.21.21.6 Hochgestellte Zeichen

Hochgestellte Zeichen werden in der Transkription und im Edierten Text beibehalten.

3.21.21.6.1 Abkürzungen
  • Beispiel: Notizbuch C02, Blatt 68r (Scan C02_069.jpg)

  • Transkription/Edierter Text: <lat. Schrift Kissingen> den <lat. Schrift D<hochgestellt r> Lindner>
  • TEI/XML:
<handShift script="Latn"/>
<line>Kissingen<handShift script="Latf"/> den <handShift script="Latn"/>D<seg style="vertical-align:super; text-decoration:underline">r</seg> Lindner</line>
<handShift script="Latf"/>
  • Die Platzierung der <handShift>-Elemente zu Beginn und Ende dieses Ausschnitts verschiebt sich bei Codierung der gesamten Zone.
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Als hochgestellte Zeichen. Beispiel
3.21.21.6.2 Datierungen
  • Beispiel: Notizbuch D02, Blatt 38v (Scan D02_040.jpg)

bsp_d02_38v.jpg

  • Transkription: Dinstag d. 20.<hochgestellt ten>
  • Edierter Text: Dinstag d. 20.<hochgestellt ten>
  • TEI/XML:
    <line><hi><seg style="text-decoration:underline">Dinstag d. 20</seg>.</hi><seg style="text-decoration:underline; vertical-align:super">ten</seg></line>
  • Visualisierung (Transkription): Als hochgestellte unterstrichene Zeichen. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Als hochgestellte nicht unterstrichene Zeichen.
3.21.21.6.3 Nummerierungen
  • Beispiel: Notizbuch C02, Blatt 14r (Scan C02_015.jpg)

bsp_c02_14r.jpg

  • Transkription: vom 55. <hochgestelle Zeichen ten> – Erſt am
  • Edierter Text: vom 55. <hochgestelle Zeichen> ten> – Erst am
  • TEI/XML:
    <line>vom 55.<seg style="vertical-align:super">ten</seg> &#x2013; Erſt am</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Als hochgestellte Zeichen. Beispiel
3.21.21.6.4 Uhrzeit
  • Beispiel: Notizbuch C03, Blatt 19r (Scan C03_020.jpg)

bsp_c03_19r.jpg

  • Transkription/Edierter Text: die 6 <hochgestellt>te Stunde die Rehe
  • TEI/XML:
    <line>die 6<seg style="vertical-align:super; text-decoration:underline">te</seg> Stunde die Rehe</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Als hochgestellte unterstrichene Zeichen. Beispiel
3.21.21.6.5 Unterstreichungen

Vgl. auch 3.21.19 Unterstreichungen

  • Beispiel: Notizbuch C01, Blatt 4r (Scan C01_005.jpg)

bsp_c01_4r.jpg

  • Transkription: Der Dom und <lat. Schrift St<hochgestelltes t> Maria> zur <neue Zeile> Kupfergaſſe.
  • Edierter Text: Der Dom und <lat. Schrift St<hochgestelltes t> Maria> zur Kupfergasse.
  • Tei/XML:
    <line>Der Dom und <handShift script="Latn"/>S<seg style="vertical-align:super; text-decoration:underline">t </seg>Maria<handShift script="Latf"/> zur</line>
        <line>Kupfergaſſe.</line>
  • Visualisierung (Transkription): Als hochgestelltes unterstrichenes Zeichen. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Als hochgestelltes Zeichen.

3.21.21.7 Tiefgestellte Zeichen

Tiefgestellte Zeichen werden in der Transkription und im Edierten Text beibehalten; vgl. 3.21.21.14.1 Brüche mit horizontalem Bruchstrich.

  
 * TEI/XML:@rend="vertical-align:sub"
 * Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Als tiefgestellte Zeichen.	
     

3.21.21.8 Spatien

Die unterschiedlichen Spatien werden grundsätzlich nicht reproduziert, sondern normiert visualisiert; vgl. 3.21.7 Wort-, Buchstaben- und Zeichenabstände.

  • Beispiel: Notizbuch C01, Blatt 43v (Scan C01_045.jpg)

bsp_c01_43v.jpg

  • Transkription: Dieſe 3 Könige waren: Maximilian <neue Zeile> Joſeph I, Ludwig I und Maxi- <neue Zeile> milian II.
  • Edierter Text: Diese 3 Könige waren: Maximilian Joseph I, Ludwig I und Maximilian II.
  • TEI/XML:
    <line>Dieſe 3 Könige waren: Maximilian</line>
    <line>Joſeph I, Ludwig I und Maxi-</line>
    <line>milian II.</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

Bei Annahme eines semantischen Grundes werden die unterschiedlichen Spatien in der Transkription und im Edierten Text reproduziert.

3.21.21.8.1 Großer Wortabstand als Platzhalter für fehlende Namen
  • Beispiel: Notizbuch D02, Blatt 14r (Scan D02_015.jpg)

bsp_d02_14r.jpg

  • Transkription: Kapelle in der <größerer Wortabstand: Platzhalter> <neue Zeile> <größerer Wortabstand> ruht. Man
  • Edierter Text: Kapelle in der <größerer Wortabstand: Platzhalter> <größerer Wortabstand> ruht. Man
  • TEI/XML:
    <line><hi><seg style="text-decoration:underline">Kapelle</seg></hi> in der<space type="placeholder"/></line>
    <line><space type="placeholder"/>ruht. Man</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Größerer Wortabstand; Information über mouseover/tooltip (Platzhalter Namen). Beispiel
3.21.21.8.2 Punkte als Platzhalter für fehlende Namen
  • Beispiel: Notizbuch C13, Blatt 14r (Scan C13_015.jpg)

bsp_c13_14r.jpg

  • Transkription: wahrſcheinlich ….. mit
  • Edierter Text: wahrscheinlich ….. mit
  • TEI/XML:
    <line>wahrſcheinlich <metamark function="placeholder">. . . . .</metamark> mit</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Punkte; Information über mouseover/tooltip (Platzhalter Namen). Beispiel

Die Codierung gilt auch für Viertelgeviertstriche/Halbgeviertstriche/Geviertstriche, zum Beispiel:

  • TEI/XML:
    <line><metamark function="placeholder">- - -</metamark></line>
3.21.21.8.3 Großer Wortabstand als Gedankenpause
  • Beispiel: Notizbuch B08, Blatt 52v (Scan B08_0555.jpg)
  • Transkription: und Goff <größerer Wortabstand: Gedankenpause> er <neue Zeile> wird begnadigt,
  • Edierter Text: und Goff <größerer Wortabstand: Gedankenpause> er wird begnadigt,
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:0.4cm"><retrace>und</retrace> Goff<space type="pause"/>er</line>
                    <line style="margin-left:1.0cm">wird begnadigt,</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Größerer Wortabstand; Information über mouseover/tooltip (Gedankenpause). Beispiel
3.21.21.8.4 Großer Wortabstand, nicht ermittelt

Nicht ermittelte semantische Wortabstände werden mit

<space type="unknown"/>

codiert.

3.21.21.9 Wiederholung eines Wortes

3.21.21.9.1 Wiederholung eines Wortes bei einer Seiten-/Blattwende

Vgl. zu den Texteingriffen III.3.2.1.2 Wortwiederholung aufgrund eines Seitenwechsels

  • Beispiel: Notizbuch C01, Blatt 48r/48v (Scan C01_049.jpg/C01_050.jpg)


  • Transkription: <Blatt 48r (die letztern Scenen aus dem> <Blatt 48v dem Leben Rudolfs von>
  • Edierter Text: (die letztern Scenen aus dem Leben Rudolfs von (vgl. Apparat, Kap. IV.4.1.1.2)
  • (Auf eine Wiederholung im Edierten Text wird verzichtet; das Wort wird zeichengetreu in der ersten Schreibung wiedergegeben.
  • TEI/XML:
    <surface n="48r">
        <line>(die letztern Scenen aus <seg xml:id="C01_48r_1">dem</seg></line>
      </surface>
      <surface n="48v">    
          <line><add copyOf="#C01_48r_1" cause="catchword">dem </add>Leben Rudolfs von</line>    
      </surface>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
3.21.21.9.2 Interlineare Wiederholung eines Wortes (zur Verdeutlichung)

Vgl. zu den Prinzipien der Texteingriffe III.3.2.1.6 Interlineare Wortwiederholung
Gleiches gilt auch für interlinerare Wiederholung von Zeichen zur Verdeutlichung.

  • Beispiel: Notizbuch C06, 32r (C06_034.jpg)

bsp_c06_31v.jpg

  • Transkription: Monument, im <interlineare Wiederholung>engſten engſten
  • Edierter Text: Monument, im engsten
  • TEI/XML:
 <line>Monument, im <add place="above" style="margin-left:-0.0cm" copyOf="#C05_31v_a" cause="unclear">engſten</add><seg xml:id="C05_31v_a">engſten</seg></line>
  • Visualisierung (Transkription): Informationen werden über mouseover/tooltip mitgeteilt. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.21.10 Abkürzungen – Währungen

Die Währungen werden unterschiedlich abgekürzt: zum einen durch zeitgenössisch übliche, standardisierte graphische Zeichen, zum anderen durch standardisierte Zeichenfolgen. Die Transkription und der Edierte Text reproduzieren diese unterschiedlichen Befunde der Handschrift entweder als Grafik oder als Abkürzung.

3.21.21.10.1 Francs/Franken
  • Beispiel: Notizbuch C09, Blatt 9r (Scan C09_012.jpg)

bsp_c09_9r.jpg

  • Transkription/Edierter Text: <Emilie Fontanes Hand> <Tinte; sepia> 5 fr. gerettet hatte, dafür
  • TEI/XML:
    <line>5 <choice><abbr>fr.</abbr><expan>Franken</expan></choice> gerettet hatte, dafür</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Wie codiert (Abkürzung); Auflösung über mouseover/tooltip. Außerdem Informationen im Abkürzungsverzeichnis. Beispiel
3.21.21.10.2 Pfennige
3.21.21.10.2.1 Zeitgenössische graphische Kürzel
  • Beispiel: Notizbuch D01, 78v (Scan D01_080.jpg)

bsp_d01_78v.jpg

  • TEI/XML:
    <line>11 <g ref="#rth">Reichstaler</g> 4 <choice><abbr>Sgr</abbr><expan>Silbergroschen</expan></choice> 6 &#x20b0;</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Wie codiert (Sonderzeichen als Grafik); Auflösung über mouseover/tooltip. Beispiel
3.21.21.10.2.2 Abkürzung Pf.
  • Beispiel: Notizbuch B15, Blatt 27r (Scan B15_030.jpg), 8. Zeile von oben

bsp_b15_27r.jpg

  • Transkription/Edierter Text: 2 Mark 50 Pf.
  • TEI/XML:
    <line>2 Mark 50 <choice><abbr>Pf.</abbr><expan>Pfennig</expan></choice>
  • Visualiserung (Transkription/Edierter Text): Wie codiert (Abkürzung); Auflösung über mouseover/tooltip. Außerdem Informationen im Abkürzungsverzeichnis. Beispiel
3.21.21.10.3 Reichstaler
3.21.21.10.3.1 Zeitgenössische graphische Kürzel
  • Beispiel: Notizbuch E01, Blatt 2r (Scan E01_006)

  • Transkription/Edierter Text: mit Küche 60 <Zeichen für Reichstaler>
  • TEI/XML:
    <line>mit Küche 60 <g ref="#rth">Reichstaler</g></line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Wie codiert (Sonderzeichen als Grafik): Auflösung über mouseover/tooltip. Beispiel
3.21.21.10.3.2 Abkürzung Rthr
  • Beispiel: Notizbuch D02, Blatt 43r (Scan D02_044.jpg)
  • Transkription/Edierter Text: 350,000 Rthr
  • TEI/XML:
    <line>350,000 <choice><abbr>Rthr</abbr><expan>Reichsthaler</expan></choice></line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Wie codiert (Abkürzung); Auflösung über mouseover/tooltip. Außerdem Informationen im Abkürzungsverzeichnis. Beispiel
3.21.21.10.4 Gute Groschen
  • Beispiel: Notizbuch D02, Blatt 5v (Scan D02_007.jpg)

  • Transkripiton/Edierter Text: 3ggr
  • TEI/XML:
    <line>3 <choice><abbr>ggr</abbr><expan>Gute Groschen</expan></choice></line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Wie codiert (Abkürzung); Auflösung über mouseover/tooltip. Außerdem Informationen im Abkürzungsverzeichnis. Beispiel
3.21.21.10.5 Silbergroschen
  • Beispiel: Notizbuch A15, Blatt 60r (Scan A15_062.jpg)

bsp_a15_60r.jpg

  • Transkription: ſind bedeutend. 1 ½ Sgr
  • Edierter Text: sind bedeutend. 1 ½ Sgr
  • TEI/XML:
    <line>ſind bedeutend. 1 1/2 <choice><abbr>Sgr</abbr><expan>Silbergroschen</expan></choice></line>
  • Visualisierung (Transkripiton/Edierter Text): Wie codiert (Abkürzung); Auflösung über mouseover/tooltip. Außerdem Informationen im Abkürzungsverzeichnis. Beispiel
3.21.21.10.6 Schilling
  • Beispiel: Notizbuch D03, Blatt 58v (Scan D03_060.jpg)

bsp_d03_58v.jpg

  • Transkription: <über der Zeile mit EZ Schleife + 3 <Zeichen für Reichstaler> 30 Sh:> <lat Schrift Dr Lucae> — 15 Schilling. <neue Zeile> 4 <Zeichen für Reichstaler> 5 Schilling.
  • Edierter Text: <lat. Schrift Dr Lucae> — 15 Schilling + 3 <Zeichen für Reichstaler> 30 Sh:. <neue Zeile> 4 <Zeichen für Reichstaler> 5 Schilling.
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:1.0cm">Dr Lucae &#x2014; 15 Schilling<add place="above" style="margin-left:-2.4cm" rend="caret:bow(3cm,pos-left)">+ 3 <g ref="#rth">Reichstaler</g>30 <choice><abbr>Sh:</abbr><expan>Schilling</expan></choice></add>.</line>
    <line>4 <g ref="#rth">Reichstaler</g>5 Schilling.</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Wie codiert (Abkürzung); Auflösung über mouseover/tooltip. Außerdem Informationen im Abkürzungsverzeichnis. Beispiel

3.21.21.11 Abkürzungen – Gewichte

3.21.21.11.1 Pfund
  • Beispiel: Notizbuch A 10, Blatt 2v (Scan A10_005.jpg)

bsp_a10_2v.jpg

  • Transkription/Edierter Text: 1. 2 <Zeichen für Pfund> Caffe,
  • TEI/XML:
    <line>1. 2 &#x2114; Caffe,</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Wie codiert (Sonderzeichen als Grafik): Auflösung über mouseover/tooltip. Beispiel

3.21.21.12 Sonstige Abkürzungen

Es werden nur autorindiviuelle Abkürzungen codiert; bei standardisierten Abkürzungen (etwa z. B.; u.; etc.) wird die Expansion als Teil der Suchfunktion im Portal vorgenommen. Weitere Ausnahmen vgl. im Verzeichnis der Abkürzungen.

3.21.21.12.1 Abkürzung mit Durchstreichung
  • Beispiel: Notizbuch B02, vordere Einbanddecke innen (Scan B02_003.jpg)

bsp_b02_inner_front_cover.jpg

  • TEI/XML:
    <line><del><seg style="text-decoration:line-through">18. April. Je<g ref="#ngem">nn</g>ys </seg><choice><abbr><seg style="text-decoration:line-through">Geburtst</seg>.</abbr><expan>Geburtstag</expan></choice></del></line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Wie codiert (Abkürzung); Auflösung über mouseover/tooltip ohne genetische Informationen.
3.21.21.12.2 Abkürzung mit Überschreibung
  • Beispiel: Notizbuch A02, 27v (Scan A02_030.jpg)

bsp_a02_27v.jpg

  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:1.9cm">Halberſtadt, <choice><abbr><mod type="subst"><del rend="overwritten">be</del><add place="superimposed">ge</add></mod>ſt:</abbr><expan>gestorben</expan></choice> 1860</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Wie codiert (Abkürzung); Auflösung über mouseover/tooltip ohne genetische Informationen. Beispiel
3.21.21.12.3 Abkürzung über zwei Zeilen
  • Beispiel: Notizbuch A13, Blatt 52v (Scan A13_056)

bsp_a13_52v.jpg

  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:cm">liche Adler mit <handShift script="Latn"/><choice><abbr xml:id="A13_52v_a" next="#A13_52v_b">SP</abbr><expan>Senatus Populusque Romanus</expan></choice></line>
    <lb break="no"/>
    <line style="margin-left:cm"><choice><abbr xml:id="A13_52v_b" prev="#A13_52v_a">QR</abbr><expan>Senatus Populusque Romanus</expan></choice><handShift script="Latf"/>, den Kaiſerbildern</line>
3.21.21.12.4 Unsichere Auflösung
  • TEI/XML:
    <choice><abbr>d.</abbr><choice><expan>den</expan><expan>der</expan></choice></choice>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): über mouseover/tooltip: den oder der.
3.21.21.12.5 Abkürzung mit Unterstreichung
  • Beispiel: Notizbuch D10, Blatt 24v (Scan D10_026.jpg)

bsp_d10_24v.jpg

  • TEI/XML:
    <hi><seg xml:id="D10_24v_a" next="#D10_24v_b" style="text-decoration:underline">Montag </seg><choice><abbr><seg xml:id="D10_24v_b" prev="#D10_24v_a" style="text-decoration:underline">d</seg>.</abbr><expan>der</expan></choice></hi>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Wie codiert; Auflösung über mouseover/tooltip ohne genetische Informationen. Beispiel

3.21.21.13 usw.-Punkte

Stehen die usw.-Punkte zwischen zwei Wörtern/Zeichen, so wird jeweils vor dem ersten und nach dem letzten Punkt ein Leerzeichen gesetzt.

  • Beispiel: Notizbuch A02, Blatt 33r (Scan A02_035.jpg)

bsp_a02_33r.jpg

  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:0.9cm"><seg xml:lang="la-Latn">Nec terrere, nec</seg></line>
    <line style="margin-left:4.7cm"><seg xml:lang="la-Latn">timide <metamark function="etc.">...</metamark></seg></line>
    <line style="margin-left:1.1cm"><seg xml:lang="la-Latn">Plus nocet lingua</seg></line>
    <line style="margin-left:9.1cm"><seg xml:lang="la-Latn"><metamark function="etc.">...</metamark></seg></line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Wie codiert; Auflösung über mouseover/tooltip. Beispiel

3.21.21.14 Brüche und horizontale Datierungen

3.21.21.14.1 Brüche mit horizontalem Bruchstrich
  • Beispiel: Notizbuch A15, Blatt 60r (Scan A15_062.jpg)

bsp_a15_60r.jpg

  • Transkription: ſind bedeutend. 1 ½ Sgr <horizontaler Bruchstrich>
  • Edierter Text: sind bedeutend. 1 ½ Sgr <horizontaler Bruchstrich>
  • TEI/XML:
    <line>ſind bedeutend. 1 <seg style="font-size:small"><seg style="vertical-align:super">1</seg><g ref="#hb">/</g><seg style="vertical-align:sub">2</seg></seg> Sgr</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Horizontale Bruchstriche werden horizontal wiedergegeben. Beispiel
3.21.21.14.2 Brüche mit vertikalem Bruchstrich
  • Beispiel: Notizbuch E01, IVv (SCan E01_088.jpg)
  • Transkription/Edierter Text: 5 ½ fl

bsp_e01_ivv.jpg

  • TEI/XML:
    5 ½ fl
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Vertikale Bruchstriche werden vertikal wiedergegeben. Beispiel
3.21.21.14.3 Datierungen mit horizontalem Datierungssstrich
  • Beispiel: Notizbuch A20, Blatt 1r (Scan A20_002.jpg)

3.21.22 Unterführungen als Zeichen-/Wortersetzung

Wörter oder Zahlen, die sich in zwei oder mehr Zeilen untereinander an der gleichen Stelle wiederholen, werden durch Anführungszeichen oder durch Geviertstriche ersetzt. Für den Edierten Text ist hier der harte Zeilenumbruch erforderlich; vgl. 3.8.2.7 Unterführungen. Informationen werden über mouseover/tooltip gegeben.

3.21.22.1 Anführungszeichen

  • Beispiel: Notizbuch E01, vordere Einbanddecke v; aufgeklebtes Kalenderblatt, Blatt I (Scan E01_002.jpg)

bsp_e01_inner_front_cover.jpg

  • Transkription: <Friedrich Fontane> <Tinte; schwarz> eine Paßkarte u. <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> <Unterführung> Rechnung aus <harter Zeilenumbruch> Wernigerode
  • Edierter Text: <Friedrich Fontane> <Tinte; schwarz> eine Paßkarte u. <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> <Unterführung> Rechnung aus Wernigerode
  • TEI/XML:
          <surface type="inner_front_cover">
            <zone>
              <zone n="I" ulx="1.0" uly="0.5" lrx="8.1" lry="11.3">
                <!-- ... -->
                <line style="margin-left:1.0cm"><seg xml:id="E01_inner_front_cover_a">eine</seg> Paßkarte u.</line>
                <lb type="keepIndent"/><line style="margin-left:1.5cm"><seg copyOf="#E01_inner_front_cover_a">&#x3003;</seg> Rechnung aus</line>
                <line style="margin-left:1.9cm">Wernigerode</line>
                <!-- ... -->
              </zone>
              <!-- ... -->
            </zone>
          </surface>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Wie codiert; Informationen werden über mouseovert/tooltip gegeben (Unterführung). Beispiel

3.21.22.2 Geviertstrich

  • Beispiel: Notizbuch C01, Blatt 56v (Scan C01_058.jpg)

bsp_c01_56v.jpg

  • Transkription/Edierter Text: Abgang von <lat Schrift Bern> 2.20. <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> Ankunft in <lat. Schrift Thun> 3.27. <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> Abgang von <Unterführung __> (Scherzligen) 3.40. <neue Zeile> <harter Zeilenumbruch> Ank. in <lat. Schrift Neuhaus> (Interlaken) 5.5. <Einrahmung horizontal von „nk.“ bis 5.5.„; vertikal, rechter Rand, von Zeile 1, beginnt mit „Abgang von Bern“ bis Zeile 4>
  • TEI/XML:
          <surface n="56v">
            <zone>
              <zone style="border-right-style:solid" ulx="0.4" uly="0.1" lrx="5.5" lry="1.5">
                <line style="margin-left:0.0cm" type="item">Abgang von <handShift script="Latn"/>Bern<handShift script="Latf"/> 2.20.</line>
                <lb type="keepIndent"/><line style="margin-left:0.0cm" type="item">Ankunft in <handShift script="Latn"/><seg xml:id="C01_56v_1">Thun</seg><handShift script="Latf"/> 3.27.</line>
                <lb type="keepIndent"/><line style="margin-left:0.1cm" type="item">Abgang von <seg copyOf="#C01_56v_1">&#x2014;</seg> (Scherzligen) 3.40.</line>
                <lb type="keepIndent"/><line style="margin-left:0.0cm" type="item">A<seg style="border-bottom-style:solid; padding-bottom:0cm">nk. in <handShift script="Latn"/>Neuhaus<handShift script="Latf"/> (Interlaken) 5.5.</seg></line>
              </zone>
              <!-- ... -->
            </zone>
          </surface>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Wie codiert; Informationen werden über mouseovert/tooltip gegeben (Unterführung). Beispiel

3.21.23 Autoranmerkungen

Fontanes Autoranmerkungen werden differenziert in: Autoranmerkungen zum Notizbuchtext, zum Schreibprozess/zur Überarbeitung und in Bezug auf das Notizbuch. Die Autoranmerkungen können innerhalb von <line>, innerhalb von <zone> oder über mehrere <zone> hinweg codiert werden.

3.21.23.1 Autoranmerkung zum Notizbuchtext

Vgl. auch 3.21.10.2.1.2.2 Vertikale geschweifte Klammer mit zusammenfassender Funktion und Autoranmerkung zum Notizbuchtext

  • Beispiel 1: Notizbuch D10, 1v (Scan D10_003.jpg)

  • Transkription: Dies ist nicht richtig; <neue Zeile> die Eiſenbahnlinien < neue Zeile> liegen näher <neue Zeile> an⸗
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
  • TEI/XML:
    <note type="authorial" subtype="text">
                     <line style="margin-left:0.0cm">Dies iſt nicht richtig;</line>
                     <line style="margin-left:0.3cm">die Eiſenbahnlinien</line>
                     <line style="margin-left:1.6cm">liegen</line>
                     <line style="margin-left:2.2cm">näher</line>
                     <line style="margin-left:2.9cm">an⸗</line>
                    </note>
     
  • Visualiserung (Transkription): Information über mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung. Die Autoranmerkungen werden im Stellenkommentar mitgeteilt.
  • Beispiel 2: Notizbuch C06, 26r (Scan C06_028.jpg)

  • Transkription: „wohnte“ ist richtig. <Autoranmerkung zum Notizbuchtext>
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
  • TEI/XML:
    <zone rotate="90" ulx="1.3" uly="10.5" lrx="5.8" lry="11.7">
      <note type="authorial" subtype="text">
        <line style="margin-left:0.0cm">„wohnte“ ist</line>
        <line style="margin-left:1.8cm">richtig.</line>
      </note>
    </zone>
  • Visualiserung (Transkription): Information über mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung. Die Autoranmerkungen werden im Stellenkommentar mitgeteilt.

3.21.23.2 Autoranmerkung zum Schreibprozess/zur Überarbeitung

3.21.23.3 Autoranmerkung in Bezug auf das Notizbuch

  • Beispiel: Notizbuch C05, Blatt 16r (Scan C06_017)

  • Transkription: Siehe die andre Seite.! < Autoranmerkung in Bezug auf das Notizbuch>
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
  • TEI/XML:
    <zone ulx="7.0" uly="14.4" lrx="9.9" lry="15.1">
      <note type="authorial" subtype="notebook"> 
        <line style="margin-left:0.0cm">Siehe die</line>
        <line style="margin-left:0.0cm"><ref target="#C05_16v_1">andre Seite</ref>.!</line>
      </note> 
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Information über mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung. Die Autoranmerkungen werden im Stellenkommentar mitgeteilt.

3.21.23.4 Autoranmerkungen über mehrere Zonen

Stehen Autoranmerkungen über mehrere Zonen hinweg, dann müssen diese miteinander mittels xml:id verlinkt werden.

  • Beispiel 1: Notizbuch C05, Blatt 47r (Scan C05_048.jpg)

  • Transkription: <Autoranmerkung zum Schreibprozess/zur Überarbeitung> <EZ><neue Zeile>?? <neue Zeile> erſt <neue Zeile> nach- <neue Zeile> for- <neue Zeile> ſchen
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
  • TEI/XML:
    <zone rotate="90" ulx="8.2" uly="0.2" lrx="9.2" lry="1.6">
      <note xml:id="C05_47r_5" next="#C05_47r_6" type="authorial" subtype="revision">
        <line style="margin-left:0.3cm"><metamark function="caret">╒</metamark></line>
        <line style="margin-left:0.0cm">??</line>
      </note>
    </zone>
    <zone rotate="90" ulx="6.5" uly="0.2" lrx="8.1" lry="2.8">
      <note xml:id="C05_47r_6" prev="#C05_47r_5" type="authorial" subtype="revision">
        <line style="margin-left:0.2cm">erſt</line>
        <line style="margin-left:0.1cm">nach-</line>
        <line style="margin-left:0.1cm">for-</line>
        <line style="margin-left:0.2cm">ſchen</line>
      </note>
    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Information über mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung. Die Autoranmerkungen werden im Stellenkommentar mitgeteilt.
  • Beispiel 2 (in <line> aufhörend): Notizbuch C06, Blatt 14r (Scan C06_016.jpg)

  • Transkription: <Autoranmerkung zum Notizbuchtext> <neue Zeile> (ſiehe vorher <neue Zeile> meine <neue Zeile> Zeichnung, die <neue Zeile> ziemlich zutrifft <…>
  • Edierter Text: Keine Berücksichtigung.
  • TEI/XML:
                <zone xml:id="C06_14r_10" prev="#C06_14r_9" next="#C06_14r_11" ulx="6.2" uly="10.7" lrx="9.9" lry="11.4">
                    <note xml:id="C06_14r_g" next="#C06_14r_h" type="authorial" subtype="text">
                    <line>(ſiehe <ref target="#C06_XXX">vorher</ref></line>
                    </note>
                </zone>            
                <zone xml:id="C06_14r_11" prev="#C06_14r_10" next="#C06_14r_12" ulx="1.6" uly="12.3" lrx="3.2" lry="12.5">
                    <note xml:id="C06_14r_h" prev="#C06_14r_g" next="#C06_14r_i" type="authorial" subtype="text">
                    <line>meine</line>
                    </note>
                </zone>
                <zone xml:id="C06_14r_12" prev="#C06_14r_11" ulx="5.7" uly="12.0" lrx="9.6" lry="12.7">
                    <note xml:id="C06_14r_i" prev="#C06_14r_h" next="#C06_14r_j" type="authorial" subtype="text"> 
                    <line>Zeichnung, die</line>
                    </note>
                </zone>
                <zone uly="13.0" lry="16.5">
                    <line style="margin-left:1.8cm"><note xml:id="C06_14r_j" prev="#C06_14r_i" type="authorial" subtype="text">ziemlich zutrifft)</note> <!-- ... --></line>
                    <!-- ... -->
                </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Information über mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung. Die Autoranmerkungen werden im Stellenkommentar mitgeteilt.

3.21.24 Fontanes Korrekturzeichen

3.21.24.1 Trennstrich

  • Beispiel: Notizbuch C09, Blatt 14r (Scan C09_017.jpg)

bsp_c09_14r.jpg

  • Transkription: <Emilie Fontane> <Tinte; sepia> Macchiavell. Alfieri <Fontanes Trennzeichen |> gefiel
  • Edierter Text: <Emilie Fontane> <Tinte; sepia> Macchiavell. Alfieri gefiel
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:0.3cm">Macchiavell. Alfieri<add rend="|"> </add>gefiel</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert; Informationen werden über mouseover/tooltip mitgeteilt: Fontanes Korrekturzeichen: Trennstrich. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Worttrennung (zwei Wörter), keine Berücksichtigung des Korrekturzeichens.

3.21.24.2 Verbindungsbogen (bezogen auf zusammengehörende Textteile)

  • Beispiel 1: Notizbuch B10, Blatt 28v (Scan B10_28v_031.jpg)

  • Transkription: lenken.“ Auch <Verbindungsbogen> <am linken Blattrand> hier iſt das ſchwache <neue Zeile> das ſtarke Geſchlecht.
  • Edierter Text: lenken.“ Auch hier ist das schwache das ſtarke Geſchlecht.
  • TEI/XML:
                <zone xml:id="B10_28v_1" next="#B10_28v_3">
                    <!-- ... -->
                    <line style="margin-left:2.0cm">lenken.“ &#x2013; Auch</line>                
                </zone>
     
                <zone ulx="0.4" uly="13.8" lrx="9.5" lry="13.9">                  
                    <metamark function="connect" rend="arc"/>
                </zone>
     
                <zone xml:id="B10_28v_3" prev="#B10_28v_1" rotate="180" ulx="8.8" uly="15.7" lrx="17.4" lry="17.8">
                    <line style="margin-left:0.0cm">hier iſt das ſchwache</line>
                    <line style="margin-left:0.2cm">das ſtarke Geſchlecht.</line>
                    <handShift script="standard"/>
                </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert; Informationen werden über mouseover/tooltip mitgeteilt: Fontanes Korrekturzeichen: Verbindungsbogen Textteile. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.
  • Beispiel 2 (in einer Hinzufügung mit Abgrenzung): Notizbuch E03, Blatt 10r (Scan E03_021.jpg)

  • Transkription: Kahlbaum <Hinzufügung mit Verbindungsbogen> der ſich mittlerweile auch eine Pfeife<Ende des ersten Textteils> <neue Zeile> ſchüttelte den Kopf, er <neue Zeile> <Fortsetzung der Hinzufügung mit Verbindungsbogen> angezündet hatte<Ende der Hinzufügung> <neue Zeile> hatte eben einen Fidibus ausgeblaſen,
  • Edierter Text: Kahlbaum der sich mittlerweile auch eine Pfeife angezündet hatte schüttelte den Kopf, er hatte eben einen Fidibus ausgeblasen,
  • TEI/XML:
                <zone uly="6.8" lry="7.3">
                    <line style="margin-left:2.1cm">Kahlbaum <add xml:id="E03_10r_a" next="#E03_10r_b" place="above" style="margin-left:0.0cm">der ſich mittlerweile auch eine Pfeife</add></line>
                </zone>
                <zone points="3.3,7.5 4.1,7.4 4.4,7.0 4.8,6.9">
                    <metamark function="connect" rend="arc(boundary-left)"/>
                </zone>
                <zone ulx="4.5" uly="6.8" lry="7.3" xml:id="E03_10r_4" prev="#E03_10r_b" next="#E03_10r_c">
                    <line style="margin-left:0.0cm">ſchüttelte den Kopf, er</line>
                </zone>
                <zone uly="7.5" lry="16.4">
                    <line style="margin-left:1.5cm"><add xml:id="E03_10r_b" prev="#E03_10r_a" next="#E03_10r_4" place="above" style="margin-left:-0.5cm">angezündet hatte</add> <anchor xml:id="E03_10r_c"/>hatte eben einen Fidibus ausgeblaſen,</line>
  • Visualisierung (Transkription): Wie codiert; Informationen werden über mouseover/tooltip mitgeteilt: Hinzufügung. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.24.3 Verbindungsbogen (Hinweis auf Zusammenschreibung)

important: Baustelle
  • Beispiel: Notizbuch A05, 40r (Scan A05_042.jpg)

3.21.24.4 Nicht definierter Bogen

important: Baustelle
  • Beispiel: Notizbuch A09, Blatt 55r (Scan A09_057.jpg)
  • TEI/XML:
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Bogens; Informationen werden über mouseover/tooltip mitgeteilt: Fontanes Korrekturzeichen: nicht definiert. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.24.5 Absatzmarkierung

  • Beispiel: Notizbuch A02, Blatt 4r (Scan A02_006.jpg)

  • Transkription: z <Absatzmarkierung> Ein <Frühlings überschrieben Oſter>gewitter. Es kann <neue Zeile> nicht ſein
  • Edierter Text: <Absatz> Ein Ostergewitter. Es kann nicht sein
  • TEIL/XML:
    <milestone unit="paragraph"/>
    <line><metamark function="paragraph">z</metamark> Ein <mod><del>Frühlings</del><add>Oſter</add></mod>gewitter. Es kann</line>
    <line>nicht ſein</line>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Korrekturzeichens für Absatz „z“; Informationen über mouseover/tooltip. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung des Korrekturzeichens für Absatz, eingerückter Absatz.

3.21.24.6 Anschlusszeichen Stufe

  • Beispiel: Notizbuch A19, Blatt 23r (Scan A19_024.jpg)

  • Transkription: Dies ausarbeiten. <Anschlusszeichen Stufe; Blaustift>Dann <neue Zeile> die <lat. Schrift„Duberow</rs>.“> Schilderung. <neue Zeile> < … > <hinzugefügt> <!– Dieser Text bezieht sich auf EZ Stufe–> <mit Blaustift> Vom <lat. Schrift Dolgerbrod> aus x—x x—x <neue Zeile> man nun in das große Jagd-<neue Zeile>revier von Wuſterhauſen ein, <!– …–>
  • Edierter Text: Dies ausarbeiten. <hinzugefügt> <mit Blaustift> Vom <lat. Schrift Dolgerbrod > aus x—x x—x man nun in das große Jagdrevier von Wusterhausen ein, <…> Dann die Schilderung.
  • TEI/XML:
    <surface xmlns="http://www.tei-c.org/ns/1.0" n="23r" facs="http://textgridrep.org/textgrid:16m65">
                <graphic n="A19_024" url="http://textgridrep.org/textgrid:16m65" mimeType="image/jpeg"/>
                <zone lry="9.9">
                    <!-- ... -->
                    <line style="margin-left:1.7cm">in aller Morgenfrühe.</line>
                </zone>
                <zone uly="10.3" lrx="7.3" lry="10.7" xml:id="A19_23r_2" next="#A19_23r_6">
                    <line style="margin-left:1.5cm">Dies ausarbeiten.</line>
                </zone>
     
                <zone points="1.1,11.0 6.9,10.8 7.4,10.5 7.2,9.9 8.9,9.8">
                    <metamark function="connect" corresp="#A19_23r_6" target="#A19_23r_a">
                        <figure rend="medium:blue_pencil">
                            <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">Anschlusszeichen Stufe</ref></figDesc>
                        </figure>
                    </metamark>
                </zone>
     
                <zone ulx="7.6" uly="10.3" lry="10.7" xml:id="A19_23r_4" prev="#A19_23r_7">
                    <line style="margin-left:0.0cm"><anchor xml:id="A19_23r_c"/>Dann</line>
                </zone>
                <zone uly="11.1">
                    <line style="margin-left:1.6cm"><seg><rs type="direct" ref="plc:Duberow_Wald">die <handShift script="Latn"/>„Duberow</rs></seg>.“<handShift script="Latf"/> Schilderung.</line>
                    <!-- ... -->
                </zone>
                <addSpan place="margin" spanTo="#A19_23r_m"/>
                <zone style="border-left-style:solid" rend="border-medium:blue_pencil" rotate="90" ulx="1.5" uly="9.6" lrx="8.6" lry="10.9" xml:id="A19_23r_6" prev="#A19_23r_2">
                    <handShift medium="blue_pencil"/>
                    <line style="margin-left:0.3cm">Vom <seg><rs type="direct" ref="plc:Dolgerbrodt"><handShift script="Latn"/>Dolgerbrod<handShift script="Latf"/></rs></seg> aus x---x fährt <!-- ? --></line>
                    <line style="margin-left:0.6cm">man nun in <seg><rs xml:id="A19_23r_a" next="#A19_23r_b" type="indirect" ref="plc:Duberow_Wald">das große Jagd-</rs></seg></line>
                    <line style="margin-left:1.0cm"><seg><rs xml:id="A19_23r_b" prev="#A19_23r_a" type="indirect" ref="plc:Duberow_Wald">revier</rs></seg> von <seg><rs type="direct" ref="plc:Koenigs_Wusterhausen">Wuſterhauſen</rs></seg> ein,</line>
                </zone>
                <zone rotate="90" ulx="1.5" uly="2.4" lrx="8.0" lry="3.9" xml:id="A19_23r_7" next="#A19_23r_4">
                    <line style="margin-left:0.0cm">das 13 [Skizze Quadrat] X---x Me davon</line>
                    <line style="margin-left:0.4cm">6 Meilen Wald u. 1 Meile</line>
                    <line style="margin-left:3.5cm">Waſſer.</line>
                    <handShift medium="pencil"/>
                </zone>
                <anchor xml:id="A19_23r_m"/>            
            </surface>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Anschlusszeichens Stufe. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.24.7 Anschlusszeichen vertikale Linie

  • Beispiel: Notizbuch D06, Blatt 69v (Scan D06_074.jpg)

  • Transkription: <Tinte; braun> VIII. Armee-Corps. <harter Zeilenumbruch> Generalmajor <lat. Schrift v. Strubberg>Com̄ad. d. 30. Brig. <hier Zielstelle des Anschlusszeichens> <harter Zeilenumbruch> Lieutnant <lat. Schrift Schulz> rhein: Feldartillerie <harter Zeilenumbruch> Lieutnant <lat. Schrift Blänkner> vom 69. <Anschlusszeichen vertikale Linie> <am linken Blattrand; gedreht> in Co⸗<neue Zeile>rny.
  • Edierter Text: <Tinte; braun> VIII. Armee-Corps. <neue Zeile> Generalmajor <lat. Schrift v. Strubberg>Commad. d. 30. Brig. in Corny. <harter Zeilenumbruch> Lieutnant <lat. Schrift Schulz> rhein: Feldartillerie <harter Zeilenumbruch> Lieutnant <lat. Schrift Blänkner> vom 69.
  • TEI/XML:
                <zone uly="14.8" lry="16.6" xml:id="D06_69v_1" next="#D06_69v_4">
                    <handShift medium="brown_ink"/>
                    <line style="margin-left:0.7cm">VIII. Armee-Corps.</line>
                    <line style="margin-left:1.7cm">Generalmajor <handShift script="Latn"/>v. Strubberg<handShift script="Latf"/> <choice><abbr>Co<g ref="#mgem">mm</g>ad. d.</abbr><expan>Kommandeur der</expan></choice> 30. <choice><abbr>Brig.</abbr><expan>Brigade</expan></choice><anchor xml:id="D06_69v_a"/></line>
                    <handShift medium="pencil"/>
                </zone>
     
                <zone xml:id="D06_69v_2" prev="#D06_69v_4">
                    <handShift medium="brown_ink"/>
                    <line style="margin-left:2.0cm">Lieutnant <handShift script="Latn"/>Schulz<handShift script="Latf"/> <choice><abbr>rhein:</abbr><expan>rheinische</expan></choice> Feldartillerie</line>
                    <line style="margin-left:1.9cm">Lieutnant <handShift script="Latn"/>Blänkner<handShift script="Latf"/> vom 69.</line>
                    <handShift medium="pencil"/>
                </zone>
     
                <zone ulx="1.4" uly="16.0" lrx="1.8" lry="16.1">
                    <metamark function="connect" corresp="#D06_69v_4" target="#D06_69v_a">
                        <figure rend="medium:brown_ink">
                            <figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">Anschlusszeichen vertikale Linie</ref></figDesc>
                        </figure>
                    </metamark>
                </zone>
     
                <zone rotate="90" ulx="1.4" uly="15.7" lrx="2.3" lry="16.6" xml:id="D06_69v_4" prev="#D06_69v_1" next="#D06_69v_2">
                    <handShift medium="brown_ink"/>
                    <line style="margin-left:0.0cm">in Co⸗</line>
                    <line style="margin-left:0.1cm">rny.</line>
                    <handShift medium="pencil"/>
                </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Anschlusszeichens vertikale Linie. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Keine Berücksichtigung.

3.21.25 Korrekturzeichen von fremder Hand

  • Beispiel (Pfeil für geänderte Wortplatzierung): Notizbuch B2, Blatt Ir (Scan B02_002.jpg)

  • Transkription: Macbeth &#x2013; Kompromittirten <Zielstelle> <…> (Emilia Galotti) <Pfeil, Hinweis auf Neuanordnung>
  • Edierter Text: Macbeth &#x2013; Kompromittirten (Emilia Galotti)
  • TEI/XML:
                    <zone xml:id="B02_Ir_1" next="#B02_Ir_3" lry="3.7">
                      <!-- ... -->
                      <line>Macbeth &#x2013; Kompromittirten<anchor xml:id="B02_Ir_a"/></line>
                    </zone>
     
                    <zone xml:id="B02_Ir_2" prev="#B02_Ir_3" next="#B02_Ir_4" uly="4.1" lry="5.5">
                      <!-- ... -->
                    </zone>
     
                    <zone xml:id="B02_Ir_3" prev="#B02_Ir_1" next="#B02_Ir_2" uly="6.1" lrx="5.0" lry="6.5">
                      <line>(Emilia Galotti)</line>
                    </zone>
     
                    <zone xml:id="B02_Ir_4" prev="#B02_Ir_2" uly="6.9">
                      <!-- ... -->
                    </zone>
     
                    <zone points="5.0,6.1 5.6,6.0 6.5,4.8 6.5,3.7">                  
                      <metamark function="transposition" rend="arrow" corresp="#B02_Ir_3" target="#B02_Ir_a"/>
                    </zone>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Korrekturzeichens Pfeil.Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Neue Anordnung des Textes; keine Berücksichtigung des Zeichens.

3.21.26 Zeichenbedeutung unklar

Wenn auch die Gestalt des Zeichens unklar ist, muss zusätzlich <unclear> oder <gap> codiert werden.

  • Beispiel: Notizbuch A09, Blatt 66r (Scan A09_068.jpg)

  • Transkription/Edierter Text: <Zeichenbedeutung unklar> || v. Schoening G.F.M.
  • TEI/XML:
    <seg function="unknown">||</seg> v. Schoening G.F.M.
  • Visualisierung (Transkription): Mouseover/tooltip: Zeichenbedeutung unklar. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Zeichen werden nicht berücksichtigt; ggf. folgt eine Beschreibung im Stellenkommentar.

3.21.27 Fußnoten-/Anmerkungszeichen und Fußnote

  • Beispiel 1 (Asteriskus): Notizbuch A15, Blatt 1r (Scan A15_002.jpg)

bsp_a15_1r.jpg

  • Transkription: Bis Havelberg<Fußnotenzeichen*>. <neue Zeile> 2. Die Wenden in der <…> <Fußnotenzeichen*>Das Bild von der Havel-Luch Entwäſſerung
  • Edierter Text: Bis Havelberg. <Fußnotenzeichen*>. <neue Zeile> 2. Die Wenden in der <…> <Fußnotenzeichen*>Das Bild von der Havel-Luch Entwässerung
  • TEI/XML:
        <zone>
          <line>Bis Havelberg<ref target="#a15_1r_2"><metamark function="footnote-mark">*</metamark></ref>.</line>
          <line>2. Die Wenden in der</line>
          <!-- ... -->
        </zone>
     
        <addSpan spanTo="#a15_1r_b" place="margin"/>
        <zone xml:id="a15_1r_2" ulx="1.9" uly="15.5">
          <note type="authorial" subtype="footnote">
            <line><metamark function="footnote-mark">*</metamark> Das Bild von der Havel-Luch Entwäſſerung</line>
            <!-- ... -->
          </note>
        </zone>
        <anchor xml:id="a15_1r_b"/>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Fußnotenzeichens „*“ und diplomatische Platzierung des Fußnotentextes; tooltip: Fußnotenzeichen/Fußnote. Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Nachahmung des Fußnotenzeichens „*“ und standardisierte Platzierung des Fußnotentextes am unteren Seitenrand.

  • Transkription: funden haben <Fußnotenzeichen*> und <lat. Schrift Wust> kam <neue Zeile> dann erſt 6 bis 10 Jahre ſpäter <…> <harter Zeilenumbruch> <horizontale einfache Fußnotenlinie> <hinzugefügt; am unteren Blattrand> <harter Zeilenumbruch> <Fußnotenzeichen*> Ludolph Auguſt, älteſter Sohn des
  • Edierter Text: funden haben, <Fußnotenzeichen*> und <lat. Schrift Wust> kam dann erst 6 bis 10 Jahre später <…> <am unteren Seitenrand> <standardisierte horizontale einfache Fußnotenlinie> <harter Zeilenumbruch> <Fußnotenzeichen*> Ludolph August, ältester Sohn des <…>
  • TEI/XML:
      <line style="margin-left:2.0cm">funden haben <anchor xml:id="A18_9r_a" next="#A18_9r_1"/><ref target="#A18_9r_1"><metamark function="footnote-mark">*</metamark></ref> <anchor xml:id="A18_9r_b" prev="#A18_9r_1"/>und <handShift script="Latn"/>Wust<handShift script="Latf"/> kam</line>
    <line style="margin-left:1.9cm">dann erſt 6 bis 10 Jahre ſpäter</line>
    <!-- ... -->
    </zone>
    <zone ulx="0.7" uly="11.1" lrx="4.7" lry="11.2">
        <metamark function="footnotes"> 
            <figure><figDesc><ref target="http://vocab.getty.edu/aat/300200009">horizontale einfache Fußnotenlinie</ref></figDesc>
            </figure>
        </metamark>
    </zone>
     
    <addSpan spanTo="#A18_9r_c" place="margin"/>
    <zone xml:id="A18_9r_1" prev="#A18_9r_a" next="#A18_9r_b" uly="11.7" lry="16.9">
        <note type="authorial" subtype="footnote"><line style="margin-left:1.5cm"><metamark function="footnote-mark">*</metamark> <hi>Lud<seg style="text-decoration:underline">olph Auguſ</seg>t</hi>, älteſter Sohn des</line>
        <!-- ... --></note>                
    </zone>
    <anchor xml:id="A18_9r_c"/>
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Fußnotenzeichens „*“ und diplomatische Platzierung der Fußnotenlinie und des Fußnotentextes; tooltip: Fußnotenzeichen/Fußnote Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Nachahmung des Fußnotenzeichens „*“ und standardisierte Platzierung der Fußnotenlinie/des Fußnotentextes am unteren Seitenrand.
  • Beispiel 3 (Asteriskus, in Verbindung mit einem Zeitungsausschnitt): Notizbuch E06, Blatt 6r (Scan E06_007.jpg)

  • Transkription: muth, <Fußnotenzeichen; Fontanes Hand; schwarze Tinte*> ihn wollen wir gern genau ſo treu bleiben wie wir <neue Zeile> <Fontanes Hand> <schwarze Tinte> dieſelbe Geſinnung von ihnen hoffen. <harter Zeilenumbruch> <Fußnotenzeichen*> Bei Aufzählung der Miniſter iſt <neue Zeile> Graf Pückler durchaus vergeſſen. Dies * Edierter Text: muth, <Fußnotenzeichen; Fontanes Hand; schwarze Tinte*> ihn wollen wir gern genau so treu bleiben wie wir <Fontanes Hand> <schwarze Tinte> dieſelbe Gesinnung von ihnen hoffen. <harter Zeilenumbruch> <Fußnotenzeichen*> Bei Aufzählung der Miniſter ist Graf Pückler durchaus vergessen.
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:0.1cm">nuth,<ref target="#E06_6r_2"><metamark function="footnote-mark">*</metamark></ref> <!-- * mit schwarzer Tinte Fußnotenzeichen einfügt von Fontane --> ihnen wollen wir gern genau ſo treu bleiben wie wir</line><!--metamark-->
                            <handShift new="#Fontane"/>
                            </zone>
     
                </surface>
                    <zone xml:id="E06_6r_1" next="#E06_8r_1" uly="13.3" lry="16.8">
                        <handShift medium="black_ink" script="clean"/>  
                    <line style="margin-left:1.0cm">dieſelbe Geſinnung von ihnen hoffen.</line>
                        </zone>
                <zone xml:id="E06_6r_2">
                    <note type="authorial" subtype="footnote">
                    <line style="margin-left:2.2cm"><metamark function="footnote-mark">*</metamark><!--xml:id--> Bei Aufzählung der Miniſter iſt</line>
                    <line style="margin-left:2.5cm">Graf <hi>P<seg style="text-decoration:underline">ückler</seg></hi> durchaus vergeſſen. Dies</line>
    • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Fußnotenzeichens „*“ und diplomatische Platzierung des Fußnotentextes; tooltip: Fußnotenzeichen/Fußnote. Beispiel
    • Visualisierung (Edierter Text): Nachahmung des Fußnotenzeichens „*“ und Platzierung des Fußnotentextes nach dem Zeitungsausschnitt. Hier: nach Fontane Ergänzung des Zeitungsausschnitts.
  • Beispiel 4 (+, in Verbindung mit einem Zeitungsausschnit): Notizbuch D05, Blatt 14r (Scan D05_018.jpg)
  • Transkription: befindet ſich <Fuß-/Anmerkungszeichen> <Friedrich Fontanes Hand> + folgende Stelle: <…> <Anmerkung am Rand> <Friedrich Fontanes Hand> (wie <neue Zeile> die D. <neue Zeile> A.Z. be- <neue Zeile> richtet)
  • Edierter Text: Grundsätzlich werden Fußnotenzeichen und Anmerkung berücksichtigt. Hier: Beschreibung im Stellenkommentar, da das Zeichen und die Anmerkung nicht von Fontanes Hand geschrieben wurde: befindet sich folgende Stelle:
  • TEI/XML:
  • Visualisierung (Transkription): Nachahmung des Fußnotenzeichens „+“ und diplomatische Platzierung des Fußnotentextes; tooltip: Fußnotenzeichen/Fußnote Beispiel
  • Visualisierung (Edierter Text): Nachahmung des Fußnotenzeichens „+“ und Platzierung des Fußnotentextes am unteren Seitenrand. Hier: Informationen werden im Stellenkommentar mitgeteilt.

3.21.28 Auslassungsstrich

  • Beispiel: Notizbuch A18, Blatt 2v (Scan A18_004.jpg)

  • Transkription/Edierter Text: Barbier 1 Thaler 1 <nachgezogen 0> Sgr <harter Zeilenumbruch> Stempelbogen <Auslassungsstrich> 15 <Unterführung>:
  • TEI/XML:
    <line style="margin-left:0.4cm">Barbier 1 Thaler 1<retrace>0</retrace> Sgr</line>
    <line style="margin-left:0.0cm">Stempelbogen <metamark function="ellipsis">&#x2013;</metamark> 15 &#x2013;</line>
  • Visualisierung (Transkription/Edierter Text): Wie codiert als Halbgeviertstrich, mit harten Zeilenumbrüchen; Informationen werden über mouseover/tooltip gegeben (Auslassungsstrich) Beispiel